Christiane Güth Lübecker Blut

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(7)
(9)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Lübecker Blut“ von Christiane Güth

Gerade mal fünf Minuten ist die junge Kanadierin Jette Eiden in Lübeck, als sie Zeugin eines Verbrechens wird: Eine Buchhändlerin wird im Bahnhof erschossen. Die erste Begegnung mit ihrem deutschen Großvater verläuft deshalb anders als gedacht. Denn Kurt ist Polizist. Ein Haudegen, von dem sogar Schimanski noch etwas lernen könnte. Die neugierige Zeugin und der knorrige Ermittler werden zum Team wider Willen. Sehr zum Missfallen von Kurts jungem Vorgesetzten Goran, der Kurt am liebsten gleich in Rente schicken würde - wäre da nicht Jette ...

Charmant und witzig. Überaus lesenswert!

— faanie

Ein leichter und humorvoller Krimi mit einem tollen Ermittlungsteam.

— glanzente

Super-Typen - spannend, amüsant und echt unterhaltsam - und nicht diese Finster-Thriller-Attitüde

— Pauline95

Endlich mal ein Krimi mit Schmunzelfaktor - Bücher dieses Genres gibt es in Deutschland viel zu selten

— sergio18

Ein Buch wie eine Münsteraner Tatort - spannend und unterhaltsam

— jhq95

Absolut lesenswert - weil ein Krimi der ganz anderen Art

— CLM0808

Spannender Krimi mit einem witzigen Ermittlerteam und einer guten Geschichte

— Smberge

Skurille "Rentnergaeng" ermittelt in einem Mordfall

— Engel1974

Großartig! Das Buch hat mich wunderbar unterhalten!

— Sternenstaubfee

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood pur

KSteffi1

Die Rivalin

Zu Beginn hat er mich in die Irre geführt! Gute Wendungen, spannend, einfühlsame Portraits beider Frauen! Mir hat‘s gefallen!

InkenIbsen

Wolfswut

Furchtbar grausam - unheimlich spannend!

MAZERAK

Woman in Cabin 10

Spannend aber zwischendurch auch langatmig...

Any91

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Sehr spannend! Der Graf wird enttarnt!

mabuerele

Blutzeuge

Spannend geschrieben, mit überraschenden Wendungen. Ich hatte kribbelige Lesestunden, trotzdem ist der zwölfte Band nicht der beste Teil.

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus

    ChattysBuecherblog

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich mir gerne mit seinem eigenen bevorzugten Verlag oder seiner Buchauswahl des SUBs anschließen. Soll heißen, es ist nicht notwendig ausschließlich Bücher eines einziges Verlages zu lesen. Das Ganze hat auch keinen Wettkampfcharakter, sondern dient lediglich dem eigenen SUB-Abbau. Ich werde jede Woche mein gelesenes Buch, sofern Printausgaben und Verschenktauglich, auf meinem Blog verlosen. http://chattysbuecherblog.blogspot.de

    Mehr
    • 393

    ChattysBuecherblog

    19. March 2016 um 09:08
  • Ein leichter und humorvoller Krimi

    Lübecker Blut

    Heimfinderin

    15. June 2015 um 17:10

    Inhalt Die junge Kanadierin Jette kommt überstürzt und ohne Vorwarnung nach Lübeck, um bei ihrem bisher unbekannten Großvater Kurt Unterschlupf zu finden. Der ist nicht besonders erfreut darüber, holt Jettes Erscheinen doch Emotionen wieder hoch, die er bisher erfolgreich unterdrückt hatte. Jettes Ankunft bringt allerdings noch ganz andere Turbulenzen, denn kaum hat sie den Fuß auf Lübecker Boden, genauer in eine Bahnhofsbuchhandlung gesetzt, wird sie Zeuge eines Mordes. Kurt ist Polizist und hat gerade mit seiner Degradierung zu kämpfen und ganz besonders damit, dass sein ehemaliger junger Kollege Goran nun sein Vorgesetzter ist. Goran sähe Kurt am liebsten in Rente und entsprechend gespannt ist das Verhältnis zwischen den beiden. Der Mordfall bringt Jette zwischen die Fronten, denn sie findet Goran eigentlich ganz sympathisch, auch wenn er alles versucht, ihrem Großvater zu schaden, während Kurt alles daran setzt, den Fall noch vor seinem jungen Vorgesetzten zu lösen. Weil ihm dafür die polizeilichen Mittel fehlen, bildet er seine persönliche Ermittlergruppe, die neben ihm und seiner Enkelin noch aus der Polizeisekretärin Inge-Britt, seinem übereifrigen Nachbarn Erwin und seinem Freund, dem Kioskbesitzer Fritz, besteht. Gemeinsam beginnen sie zu ermitteln ... Meine Meinung Die Stärke dieses Krimis liegt für mich besonders in den so lebendig geschilderten Figuren, ganz besonders in der zusammengewürfelten Ermittlertruppe. Als Polizist hat Kurt Eider das kriminalistische Können, auch Polizeisekretärin Inge-Britt hat eine gute Spürnase und zudem noch die Möglichkeit, an interne Informationen zu kommen. Und vor allem hat sie ganz viel Herz. Aber gerade auch die Laien im Team sind nicht zu unterschätzen, denn als Kioskbesitzer bekommt Fritz so einiges mit und Erwin, der sich sonst nur um seinen perfekten Garten kümmern muss, läuft zur Hochform auf und schießt dabei nicht nur einmal übers Ziel hinaus, als er den Detektiv in sich erweckt. Es machte mir riesigen Spaß, die Ermittlungen und die Zusammenkünfte der Truppe zu verfolgen. Der Krimi selbst war zwar recht spannend und man konnte schön rätseln und spekulieren, aber er war für mich nicht die Hauptsache. Irgendwie wirkte er manchmal sogar eher nebensächlich und löste sich fast wie von selbst auf. Das hat mich aber nicht gestört, denn die Handlung war trotzdem für mich nie langweilig, sondern sehr unterhaltend bis hin zum rasanten Ende. Einen Teil der Spannung verdankt der Krimi auch der Nebengeschichte um Jette und Kurt. Zum einen haben die beiden einen schlechten Start und man fiebert mit ihnen mit, wie und ob sie sich wohl zusammenraufen. Zum anderen hat Jette aus Kanada selbst noch ein Geheimnis um ihre Person mitgebracht, denn natürlich hat ihr überstürzter Aufbruch nach Deutschland einen Grund. Die gespannte Beziehung zwischen den beiden bot also einigen Zündstoff neben den Ermittlungen. Mir hat der Krimi Spaß gemacht. Er ist eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Lektüre mit sympathischen und lebendigen Figuren. Ganz besonders witzig fand ich auch die Idee, das Mordopfer immer mal wieder aus dem Off zu Wort kommen zu lassen. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen, auch weil einige Fragen zu Kurts und Jettes Familiengeschichte hier leider noch offen geblieben sind.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Absolut lesenwert - der Krimi der ganz anderen Art

    Lübecker Blut

    CLM0808

    28. February 2015 um 16:22

    Christiane Güth hat schon in ihren Trixi-Krimis "Cheffe versenken" und "Alle Wege führen nach Morden" neue Wege eingeschlagen und zwei Krimis mit hohem Schmunzelfaktor vorgelegt. Bei "Lübecker Blut" hat sie sich wieder etwas Neues einfallen lassen. Vordergründig jagen die junge Kanadierin Jette und ihr Großvater Kurt einen Mörder. Als Jette zum ersten Mal in ihrem Leben nach Deutschland kommt wird sie Zeugin eines Mordanschlags - oder vielleicht war sie doch das Ziel? Im Hintergrund erlebe ich als Leser aber die emotionale Achterbahnfahrt von zwei Menschen, die durch Streitigkeiten und einen tragischen Todesfall in ihrer Familie nie zueinanderfinden konnten - und sich nun immer noch sehr schwer damit tun. Christiane Güths Roman ist aber keine weichgespültes Familienchronik. Mit viel Humor, einem wunderbaren Blick für schräge Alltagsmomente und erneut einem Ensemble skuriller Figuren erzählt sie eine spannende Geschichte, die neben nachdenklichen Elementen auch wieder viele Überraschungen und Anlässe zum Lächeln liefert. Außerdem ist Lübeck auch immer eine Reise wert. Gute Unterhaltung, die sofort den Bedarf nach Mehr weckt.

    Mehr
  • Jette und Kurt ermitteln

    Lübecker Blut

    claude20

    Kurz nachdem die junge Kanadierin Jette Eiden in Lübeck angekommen ist befindet sie sich auch schon mittendrin in einer abenteuerlichen Geschichte. Sie wird Zeugin eines Mordes. Vor ihren Augen wird in der Bahnhofsbuchhandlung die nette Buchhändlerin erschossen. Eine scheußliche Sache. Das lang ersehnte Treffen mit ihrem deutschen Großvater fällt aus diesem Grund völlig anders aus, als Jette es sich erträumt hat. Der Polizist Kurt Eiden ist noch von der alten Schule und seine Ermittlungsmethoden sind in den Augen seines Vorgesetzten Goran mehr als fragwürdig. Opa Kurt und Enkelin Jette werden ein Team. Gemeinsam mit Kurts Freunden verfolgen sie verschiedene heiße Spuren... Ein neues Buch der Autorin Christiane Güth, das den Leser nach Lübeck entführt. Hier im Norden kommt es zu einer ganz besonderen Familienzusammenführung. Jette die quirlige Kanadierin trifft auf ihren bisher unbekannten und auch nicht gerade unkomplizierten Großvater. Ihr Gramps ist ein richtiger Norddeutscher, ganz nach meinem Geschmack. Harte Schale, aber eigentlich mit einem ganz weichen und liebevollen Kern. Christiane Güth lässt in ihren Krimi aber nicht nur Jette und Kurt ermitteln, sie werden von Kurts Freunden unterstützt. Auch die tote Buchhändlerin wird weiterhin in die Geschichte mit eingebunden. Ihre Gedanken und Meinung erleuchten im Laufe des Krimis immer wieder den Leser und beantworten so einige Fragen. So ergänzen ihre Worte die durchaus spannend erzählte Geschichte sinnvoll. Aber am Schluss hatte ich das Gefühl, dass mir irgendetwas gefehlt hat. Es war nicht die Erklärung bzw. die Auflösung des Falles. Diese hat die Autorin sehr gut und ausführlich erzählt, aber für die komplette Punktezahl habe ich in dieser Geschichte etwas entscheidenes vermisst. Ein unbefriedigtes Gefühl blieb zurück. Somit gebe ich dem Krimi insgesamt 6 von 10 Punkte. © claude

    Mehr
    • 2

    parden

    28. February 2015 um 11:06
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Mord in Lübeck

    Lübecker Blut

    Smberge

    27. February 2015 um 11:01

    Inhalt: Die junge Kanadierin Jette kommt nach Lübeck, um ihren Grossvater zu besuchen. Gleich bei ihrer Ankunft, noch am Bahnhof, wird sie Zeugin eines Verbrechens: Sylke, die Bahnhofsbuchhändlerin wird in ihrem Geschäft erschossen. Jettes Großvater Kurt ist ein etwas in Ungnade gefallener Polizist. Zusammen mit Jette und seinen Freunden Fritz, Erwin und Inge-Britt macht er sich daran, den Mörder zu fassen.  Meine Meinung: Dieses Buch lebt sehr stark von den Mitgliedern des  Ermittlerquintetts. Jeder mit einem eigenen Charakter, einem eigenen Dickschädel und einer liebenswerten Art. Die Beschreibung wie sich diese Fünf an die Lösung des Falls machen ist einfach nur witzig. Dabei erleben wir die Personen nicht nur als Hobbyermittler, sondern wir erleben mit ihnen auch ihren Alltag. Jette, wie sie sich in Lübeck einlebt, Kurt mit seinen Konflikten mit seinem Chef Goran, Fritz, mit seinem kleine Kiosk, Erwin im Kampf gegen das Unkraut in einem Vorgarten und Inge-Britt, die gute Seele des Teams.. Mir sind immer die Geschichten neben der Hauptgeschichte besonders wichtig und machen für mich die Würze eines guten Krimis aus.  Trotz dieser sympathischen Nebenstränge bleibt auch die Hauptgeschichte spannend und man hat als Leser vielen Möglichkeiten selber mitzurätseln. Bis zum Ende konnte der Spannungsbogen aufrecht gehalten werden und so war die Lektüre bis zur letzten Seite sehr unterhaltsam.   Eine Geschmacksfrage die kurzen Zwischensequenzen, in denen die ermordete Buchhändlerin Sylke von ihrer Wolke die Ermittlungen kommentiert. Mich haben diese Absätze immer etwas irritiert und für mich hätte es sich nicht gebraucht. Aber da es nur kurze Abschnitte waren, konnte man diese auch überlesen und sie haben nicht weiter gestört.  Ein wirklich amüsanter Krimi, mit witzigen Charaktern und einer spannenden Geschichte. Ich hoffe, wir werden das Quintett noch mal in einem anderen Fall erleben. 

    Mehr
  • Skurrile "Rentnergang" ermittelt

    Lübecker Blut

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. February 2015 um 08:53

    Ich habe dieses Buch bei Leserunden.de im Zuge einer Leserunde mit Christiane Güth gelesen.  Ich muss ehrlich sagen, in der Buchhandlung hätte ich es mir nicht unbedingt gekauft. Das Cover finde ich persönlich nicht besonders ansprechend, spricht mehr die Lage der Stadt an. Ein Segelboot und ein paar Häuser am Wasser. Für mich eher gleichbedeutend mit der Sehnsucht weit auf das Meer hinaus zu fahren. Die junge Kanadierin Jette hat ihren Opa Kurt in ihrem bisherigen Leben noch nicht kennengelernt. Sie hat zwar schon einiges von ihm gehört, von ihrer Mutter aber scheinbar nichts wirklich Gutes. Als sie dann aus Naivität in Kanada in Schwierigkeiten kommt, nutzt sie doch gleich die Gelegenheit - sammelt ihr ganzes Geld zusammen und macht sich auf zu einem Überraschungsbesuch bei ihrem Opa in Lübeck. Jette scheint die Schwierigkeiten regelrecht anzuziehen, in der Bahnhofsbuchhandlung wird an ihrem Anreisetag eine Buchhändlerin erschossen und das genau vor Jettes Augen. Da Opa Kurt Polizist und Jette von Natur aus neugierig ist, können beide es nicht lassen und nehmen ihre eigenen Ermittlungen auf. Unterstützt werden sie dabei von einer skurrilen "Rentnergang". Anders wie in vielen anderen Krimis darf in "Lübecker Blut" durchaus auch mal gelacht werden. Vor allem die Ermittlungsmethoden der Gang muten doch sehr lustig an. Vor allem Erwin hat mich sehr oft zum Lachen gebracht und auch Kurts Ermittlungsmethoden nicht immer die feine englische Art. Nur Jette hat mich manchmal echt zum Verzweifeln gebracht. So viel Naivität geht doch manchmal gar nicht mehr.  Die Kommentare der toten Buchhändlerin zwischendurch fand ich eine ganz tolle Idee. Hat das ganze zwischendurch immer mal wieder etwas aufgelockert, obwohl die Lästereien über die Kollegin fand ich dann nicht so toll. Den Schluss des Romans fand ich persönlich dann etwas zu rasant. Es kam mir so vor, als wenn nur noch ein paar Seiten zur Verfügung standen und noch alles rein musste. Zu viele Stränge bleiben für mich noch offen oder werden zu schnell abgehandelt. Als Fazit kann ich sagen, es war ein schöner, kurzweiliger Krimi, welcher sich schnell und gut lesen lässt. Für mich hat allerdings so ein wenig die Spannung gefehlt, es löste sich alles zu schnell und zu glatt auf. 

    Mehr
  • Lübecker Blut

    Lübecker Blut

    Engel1974

    24. February 2015 um 18:28

    ... denkt man an Lübeck, denkt man sicherlich zuerst an Marzipan. Doch mit Marzipan - bis auf eine ganz kleine Pistole, die auch gleich aufgegessen wird- hat dieses Buch nicht viel zu tun.    Da ist Jette, eine junge Kanadierin, die auf der Flucht vor Drogendealern ist und sich kurzerhand bei ihren Großvater einquartiert, den sie ihr Lebtag noch nie gesehen, geschweige denn Kontakt zu ihn hatte. Dann ist da Kurt, Jettes Großvater, ein älterer degradierter Polizist, der sich sehr oft mit seinen jungen Vorgesetzten in die Haare bekommt. ... und Kurt´ ältere Nachbarn ... und einen Mord. Erzählt wird aus der Sicht der Ermordeten, was auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig ist, mit der Zeit aber gar nicht so schlecht ist.  Leider hat das Buch trotz Witz und Spannung ein sehr abruptes Ende und lässt noch einige Fragen offen. 

    Mehr
  • Das köstliche Marzipan

    Lübecker Blut

    TochterAlice

    22. February 2015 um 08:01

    ist es wohl nicht, was die junge Jette, Tochter nach Kanada emigrierter Deutscher in das Land ihrer Ahnen treibt. Und es ist ein besonderer Neubeginn: ein Start mit Knall. In der Bahnhofsbuchhandlung nämlich, in der sie sich beim Warten auf ihren Opa Kurt, tätig bei der Lübecker Polizei, die Zeit vertreiben will, wird die Buchhändlerin, mit der sie gerade spricht, erschossen. Und weiter geht es mit den Hindernissen: Kurt nimmt seine Enkelin nämlich nicht gerade mit offenen Armen auf, sein ungeliebter Vorgesetzter Goran, der den alten Recken am liebsten in Rente sähe, dagegen umso mehr. Zudem hat Jette etwas in Kanada zurückgelassen, was auch dort bleiben soll "Aufgemotzt" werden die Ermittlungen vor allem durch Kurts Kartenrunde, ein munteres Klübchen, das außer ihm aus der Polizeisekretärin Inge-Britt, Kioskbesitzer Fritz und Rentner Erwin besteht, die den Fall nicht nur beim Kartenspielen kräftig aufmischen: sie sind die wahren Juwelen in diesem Buch, wohingegen Kurt und vor allem Jette ein bisschen angestrengt wirken und somit den Leser - zumindest mich - ziemlich strapazieren. Es gibt eine Menge Figuren, die nur kurz aufblitzen und den eigentlich runden Fall ein wenig unübersichtlich gestalten. Doch der unterhaltsame Schreibstil der Autorin Christiane Güth und ihre originellen Ideen - die tote Buchhändlerin meldet sich bspw. ab und an aus dem "Off" - haben mich dann doch am Ball gehalten. Ein netter Krimi, bei dem ein paar Stränge zu viel im Sande verlaufen, der jedoch trotzdem eine Menge Lesespass brachte. Es wäre interessant zu wissen, wie es mit Kurt und Jette weitergeht - ich zumindest hoffe hier auf einen nächsten Fall.

    Mehr
  • Humorvoller Kriminalroman

    Lübecker Blut

    Sternenstaubfee

    18. February 2015 um 17:25

    Die 20-jährige Jette, die in Kanada aufgewachsen ist, besucht überraschend ihren Opa Kurt in Lübeck. Die beiden haben sich vorher noch nie gesehen. Kurt ist Polizist, und Jette gerät an ihrem ersten Tag in Deutschland prompt mitten in einen Mordfall. Sie wird Zeugin, wie die Buchhändlerin der Bahnhofsbuchhandlung in Lübeck erschossen wird. Kurt und Jette ermitteln…   Mein Leseeindruck:   Ich habe bereits zwei weitere Bücher der Autorin gelesen und habe ihren Schreibstil in „Lübecker Blut“ gleich wiedererkannt. Christiane Güth schreibt sehr humorvoll, was mir sehr gefällt. Auch die Protagonisten haben mir wieder sehr gefallen. Ich konnte zwar nicht immer nachvollziehen, warum bestimmte Handlungen ausgeführt (oder unterlassen) wurden, aber das hat meinem Lesespaß keinen Abbruch getan. Das Buch hat mich wunderbar unterhalten können, und es lässt sich dank des leichten und flüssigen Schreibstils und der kurzen Kapitel auch recht schnell lesen. Wer allerdings einen spannenden und actiongeladenen Krimi erwartet, dürfte vielleicht ein wenig enttäuscht werden. Das Buch ist zwar durchaus spannend, aber auf eine eher ruhigere und unterhaltende Art. Mir gefällt diese Art sehr gut, und daher bekommt „Lübecker Blut“ auf jeden Fall fünf Sterne von mir. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!

    Mehr
  • Ordentlicher Regionalkrimi

    Lübecker Blut

    SusanneSH68

    14. February 2015 um 20:24

    Ich lese gerne Krimis, habe aber immer so meine Probleme, wenn die "Ermittler" dies nicht berufsmäßig machen. In diesem Buch sind Kurt und seine Kollegin Inge-Britt zumindest bei der Polizei. Die Enkelin und die Freunde und Nachbarn von Kurt auf Verbrecherjagd sind dann schon recht skurril. Trotzdem ein guter Regionalkrimi. Gute Beschreibungen aus Lübeck bringen Atmosphäre und es ist auch interessant, Kurt und seiner Enkelin, die bei ihm so plötzlich aufgetaucht ist, dabei zu begleiten, wie sie sich so langsam kennenlernen. Außerdem ist das Buch gut und mit leichter Hand geschrieben, so dass die Lektüre auch unterhaltsam ist.   

    Mehr
  • Witziger Krimi mit einem skurrilen Ermittler

    Lübecker Blut

    bieberbruda

    23. January 2015 um 16:27

    Ich habe das Buch im Rahmen einer Krimi-Lesegruppe bekommen. Ein schöner, deutscher Krimi, den ich mir wohl sonst nicht gekauft hätte: Zur Story: Die junge Kanadierin Jette Eiden fliegt nach Deutschland um ihren Großvater zu besuchen, den Sie nur von Bildern kennt. Als Sie ihn am Bahnhof nicht finden kann, will sie im Buchladen nur schnell einen Reiseführer kaufen und wird dabei Zeugin eines Mordes: Die Buchhändlerin wird vor ihren Augen erschossen! Ihr Großvater Kurt ist selbst Polizist und findet sie letztendlich am Tatort. Da Jette sehr neugierig ist, will sie sich als bloße Zeugin nicht zufrieden geben und beteiligt sich an den außergewöhnlichen Ermittlungsmethoden ihres Großvaters... Meine Meinung: Anders als viele andere deutsche Krimis nimmt sich Lübecker Blut nicht allzu ernst. Vor allem Kurt hat mich mit seinen lustigen Ermittlungsmethoden oft zum Lachen gebracht. Nur Jette mich mit ihrer teilweise extrem jugendlichen Art und ihrer denglischen Aussprache manchmal genervt. Die kleinen Beobachtungen aus der Sicht der verstorbenen Buchhändlerin waren zwar eine nette Idee, aber nicht ganz durchdacht. Oft erfährt man von ihr nichts neues zum Fall, sondern nur Lästereien über ihre Nachfolgerin. Trotzdem war die Geschichte spannend und das Buch hat sich flüssig lesen lassen. Fazit: Schöner Krimi mit einem skurrilen Ermittler und witzigen Ideen. Da mich Jette teilweise genervt hat, vergebe ich 3,5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks