Christiane Geldmacher Willkommen@daheim

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Willkommen@daheim“ von Christiane Geldmacher

Harry, der Internet-Stalker aus „Love@Miriam“, ist zurück! Wie konnte das passieren? Zuletzt ermittelte Kommissar Skokan noch wegen Mordverdachts gegen Harry Weingarten; jetzt wohnt er mit Harry, dessen Freundin Miriam und Mutter Annie unter einem Dach! Das seltsame Quartett hat sich auf dem Land im Rheingau niedergelassen und scheinbar problemlos akklimatisiert – wären das nicht diese Störfeuer: Auf Miriams neu eröffnetes Antiquariat wird ein Brandanschlag verübt und Harry selbst von einem Wagen verfolgt. Und dann ist da noch Harrys Freund Nicky, der ihn immer wieder unangenehm an den Mordfall in seiner Vergangenheit erinnert und damit Harrys Nerven sehr strapaziert. Da machen die beiden einen folgenschweren Ausflug ins Elsass …

Das Buch habe ich nur angelesen und vorzeitig beendet. Es war leider nicht mein Fall.

— Floh
Floh

ein Thriller mit Ecken und Kanten, undurchsichtig, geheimnisvoll stellt er die Leser vor ein Rätsel und hält einige Überraschungen bereit

— Engel1974
Engel1974

Diese Geschichte hat mir viel besser gefallen.

— baronessa
baronessa

Stöbern in Krimi & Thriller

Housesitter

Untermauert Winkelmanns Ruf, einer der besten deutschen Thrillerautoren zu sein.

Stuffed-Shelves

SCAR

Eher Drama als Horror...

PeWa

Finster ist die Nacht

Spannende Verwicklungen

bookfox2

Eine von uns

Die Idee und das Ende des Buches sind sehr gut, bei der Umsetzung finde ich gibt es doch kleine Mankos.

Gelinde

Das Porzellanmädchen

Eine gelungene Mischung aus Psychothriller und Horror.

frauhollestoechter

AchtNacht

Leider bisher das schwächste Buch von Fitzek.

Agi1007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Willkommen@daheim

    Willkommen@daheim
    Engel1974

    Engel1974

    18. June 2016 um 21:33

    „Willkommen@daheim“ von Christine Geldmacher ist die Fortsetzung von „Love@Miriam“, kann aber auch einzeln, ohne Vorkenntnisse gelesen werden.   Warum geht es? Harry, der ehemalige Internet-Stalker wohnt nun zusammen mit seiner Freundin Miriam, sowie seiner Mutter Annie und deren Freund Kommissar Skondan unter einem Dach. Gemeinsam haben sie sich erst vor Kurzem auf dem Land in Rheingau niedergelassen, da sorgt auch schon ein Brandanschlag auf Miriams Antiquariat für Unruhe. Dann ist da auch noch Harrys Freund, der ihn immer wieder an seine Vergangenheit und an einem Mord der einige Jahre zurückliegt erinnert ...   Meinung: Der Roman ist von Beginn an undurchsichtig, entwickelt sich geheimnisvoll und stellt den Leser von ein Rätsel. Immer wieder wird man beim Lesen hin und her gerissen und entwickelt Sympathie und Antipathie für einige Protagonisten.   Für meinen Geschmack plätschert mir die Handlung zu Anfang sehr vor sich hin, es fehlt der richtige Spannungsaufbau, es fehlt das mitreißende und fesselnde, das gewisse Etwas. Vom Klapptext her hatte ich mir da eigentlich mehr versprochen.   Der Schreibstil ist ein klein wenig abgehackt, Stellenweise etwas ausschweifend, gewöhnungsbedürftig, ein schnelles und flüssiges lesen war mir nicht möglich.   Insgesamt kann man sagen es ist ein Thriller mit einigen Ecken und Kanten, dennoch spannend und lesenswert.   In Kürze: Schreibstil: gewöhnungsbedürftig   Charaktere: sehr unterschiedlich   Inhalt: Stellenweise undurchsichtig, gibt er den Leser Rätsel auf und hält einige Überraschungen bereit   Fazit: ein Thriller mit Ecken und Kanten, undurchsichtig, geheimnisvoll stellt er die Leser vor ein Rätsel und hält einige Überraschungen bereit

    Mehr
  • Willkommen @daheim

    Willkommen@daheim
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    02. June 2016 um 15:12

    geheimnisvoll,rätselhaft ,ein undurchsichtiges Abenteuer !Miriam und Harry und Annie und der Kommissar Skokan,leben nun unter einem Dach. Wer hätte das gedacht ist das nur Taktik von skokan hatte ich erst das Gefühl oder glaubt er immer noch das Harry mit dem tot an Ben nichts zu tun hat. Die Sache wird interessant als bei Miriam eingebrochen wird . Wer steckt wirklich dahinter und hat der Mord an Ben damit was zu tun?Es ist der zweite Teil von der Autorin Christiane Geldmacher! Dieser ist  aber auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes gut zu lesen. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und auch der Leser findet sich als Ermittler wieder . Wer steckt hinter denn Anschlägen ? Es kommen viele Fragen auf und auch viele Geheimnisse ans Licht  die die Autorin auf spannende Art in die Geschichte bringt. Der Leser wird in eine Wechselbad der Gefühle geschmissen und immer wieder auf ein neues ändert sich die Geschichte und nichts ist so wie es mal war.Miriam war mir von Anfang an sympathisch ,das ging mir bei Harry nicht so ich fand ihn ab und an sehr undurchsichtig und merkwürdig. Auch mit dem Kommissar konnte ich nicht von Anfang an Freundschaft schließen. Außerdem war mir zeitweise zufiel Wirrungen in der Geschichte sodass ich sie nicht auf einmal durchlesen konnte sondern mehrere Pausen einlegen musste. Der Leser kann sich hier auf ein Überaschungspaket freuen voller Spannungen ,Geheimnissen .Ich fand denn Schreibstil der Autorin flüssig und  spannend geschrieben und es wird für mich nicht das letzte Buch von ihr sein.3 1/2 von 5 Punkten

    Mehr
  • Eine gute Fortsetzung, die für aufregende Unterhaltung steht!

    Willkommen@daheim
    merlin78

    merlin78

    26. April 2016 um 06:59

    Irgendwie hat sich alles verändert. Hat vor kurzem noch Kommissar Oswald Skokan gegen Harry Weingarten ermittelt, wohnt er nun mit dem Polizisten, seiner Mutter und Miriam auf dem Land in Rheingau zusammen. Alles könnte so schön sein, wenn es nicht ein paar Widersacher gäbe, die gegen die vier arbeiten würden. So wird Miriams Antiquariat Opfer eines Brandanschlags und Oswald Weinberge werden heimlich beschnitten. Außerdem gibt es dort noch Nicky, einen Freund von Harry, der viel zu viel über ihn weiß und nun seinen persönlichen Vorteil aus der Geschichte ziehen möchte. Dabei weiß doch jeder, mit Harry sollte sich niemand anlegen.Nach dem Debüt-Roman „Love@Miriam“ ist dies nun der zweite Roman aus der Feder der deutschen Autorin Christiane Geldmacher, die sich erneut in den Protagonisten Harry Weingarten hineinversetzt und so den cleveren, aber auch gefährlichen Mann zum Leben erweckt.Vorweg sollte angemerkt werden, dass dieses Buch zwar als zweites in der Reihe erschienen ist, aber auch vollkommen losgelöst von der Vorgeschichte gelesen werden kann. Denn die Inhalte werden schnell zu einer neuen, spannenden Handlung dirigiert, die nicht mehr viel mit den alten Geheimnissen um Harry zu tun haben.Nun ist es also passiert. Harry ist nach dem schrecklichen Ableben von Ben wieder mit Miriam zusammen. Er könnte kaum glücklicher sein, denn alles wirkt harmonisch und zufriedenstellend. Doch irgendwie zieht Harry auch das Pech magisch an, denn so wird er schnell erneut in eine brenzlige Situation verwickelt. Dabei bleibt er sich und seiner Person treu. Es ist also leicht, sich den Mann vorzustellen, der versucht, immer die Oberhand zu behalten.Die Geschichte selbst liest sich relativ leicht, obwohl einige Sequenzen schon etwas langatmig und überflüssig erscheinen. An diesen Stellen muss sich der Leser etwas zwingen, am Ball zu bleiben, denn die Worte von Christiane Geldmacher sind keine einfache Kost. Mit „Willkommen@daheim“ wird der Leser also etwas gefordert, seine gesamte Aufmerksamkeit ist vonnöten.Auf der anderen Seite gibt es aber auch immer wieder Passagen, die sich richtig flüssig und flott lesen lassen. Das sind meistens die Momente, wenn tatsächlich etwas passiert und der Leser das Gefühl hat, die Schlinge um Harrys Hals zieht sich langsam zu.Eine gute Fortsetzung, die für aufregende Unterhaltung steht!Mein persönliches Fazit:Das Buch macht einen guten ersten Eindruck. Als kleines Softcover-Buch mit auffälligem Cover weckte es mein Interesse. Nachdem ich „Love@Miriam“ gelesen habe, hatte ich gehofft, hier auch wieder kleine Emails oder Internetverläufe zu finden, die den Roman aufpeppen, damit ich leichter durch die Erzählung fliegen kann. Dieser Wunsch wurde mir allerdings nicht gewährt, denn hier wird eine reine Geschichte zum Besten gegeben.Harry hat mir hingegen gut gefallen, er ist nach wie vor ein Mensch, der für mich nur sehr schwer zu kategorisieren ist. Für seine Freunde, speziell Miriam, würde er alles tun. Für seine Feinde, kann er tödlich werden. Das macht ihn zu einem sehr ausdruckstarken Charakter, der mich nach wie vor fasziniert. Auch seine Denkweise ist manchmal etwas skurril, weshalb ich ihn einfach mag.Ohne nun also zu viel vorweg zu nehmen, kann ich das Buch allen Freunden von Thrillern bedenkenlos empfehlen. Auch ohne Vorkenntnisse eignet sich diese Geschichte, denn sie ist spannend, aufregend und bietet tiefe Abgründe der menschlichen Psyche. Deshalb kann ich dem Werk ehrliche 4 von 5 Sternen vergeben.

    Mehr
  • Unglücksvogel oder undurchsichtiger Krimineller

    Willkommen@daheim
    baronessa

    baronessa

    Harry lebt auf dem Land. Mit ihm, Miriam, seine Mutter und Kommissar Skokan, der sich eine Auszeit genommen hat. Das Leben könnte schön sein, wenn da nicht irgendwelche Vorkommnisse wären, die sich unangenehm bemerkbar machen. Einerseits ist das sein Freund Nicky, dann die Eltern von Ben und natürlich die Eifersucht seiner Freundin.   Ungelöste Vorfälle ereignen sich im Umfeld von Harry, der sich Mühe gibt, die Ereignisse zu klären. Währenddessen passieren Todesfälle und Harry steckt mittendrin. Schuldig oder unschuldig? – Die Frage kann nur Harry beantworten.   Ich habe nicht genau die Geschichte interpretiert, denn es sind nur 207 Seiten – die Spannung wäre einfach weg.     Diesmal hat die Geschichte nichts mit den sozialen Netzwerken zu tun. Es ist das Leben selbst, was den Protagonisten widerfährt. Der Plot ist besser gelungen, als in dem ersten Teil – ich finde diese Geschichte auch viel besser. Der Text liest sich flott, ist humoristisch und dennoch ist es ein Krimi.   Über den Protagonisten Harry könnte man sich Gedanken machen. Ihn kann man schlecht beschreiben – entweder ist er ein Unglücksvogel oder ein undurchsichtiger Krimineller. Aber das finde ich gut und es passt auch zu ihm. Das hat die Autorin gut vermittelt. Die anderen Protagonisten spielen nur eine untergeordnete Rolle. Sie werden in das Geschehen einbezogen, aber es dreht sich alles um Harry. Diese Geschichte hat mir viel besser gefallen. Die Protagonisten sind gut beschrieben und auch das Umfeld. Man kann sich gut in das Geschehen hineinversetzen.

    Mehr
    • 2
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931