Christiane Hörbiger Ich bin der weisse Clown

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich bin der weisse Clown“ von Christiane Hörbiger

Wenn eine so bekannte und beliebte Schauspielerin wie Christiane Hörbiger siebzig Jahre alt wird, dann ist es an der Zeit, selbst Rückschau zu halten, in eigenen Worten zu erzählen, was ihr im Leben wichtig war und ist.§Begleitet von Zwischenrufen des Mannes an ihrer Seite, Gerhard Tötschinger, ist so ein Kaleidoskop ihres Lebens entstanden, eine sehr persönliche Bilanz mit Blick auf die großen und kleinen Momente voller Freuden und Sorgen, Erlebnisse und Erfahrungen in ihrer Kindheit; Erinnerungen an ihre Eltern Paula Wessely und Attila Hörbiger sowie den Onkel Paul Hörbiger; den bewegenden Abschied von ihrer Mutter; die Trauer nach dem plötzlichen Tod ihres geliebten Mannes und die Sorge um ihren kleinen Sohn Sascha, der heute im internationalen Filmgeschäft tätig ist; die immer unter Ängsten errungenen Erfolge auf der Bühne und die Freude über Film- und Fernsehpreise, Ehrungen und Auszeichnungen; das Glück mit ihrem Enkel Luca und damit verbundene Reisen nach Amerika. Offen spricht sie an, was ihr im Leben Angst macht, wie sie traurige Phasen überwindet, was ihr Freunde und Familie bedeuten. Dabei lässt sie Lebensklugheit erkennen und setzt humorvolle Lichter.§"Ich muss nicht schreiben, um mir Fragen zu mir selbst zu beantworten - aber ich sehe, dass es Freude macht zu erzählen, zu fabulieren; schreibend komme ich auf manches Neue in meinem Inneren." §Dieses Buch ist keine gewöhnliche Autobiografie. Christiane Hörbiger nimmt sich die Freiheit, ihre eigenen Akzente zu setzen, manches kürzer, manches ausführlicher zu erzählen, damit die Leser zu überraschen. Denn ihr Buch hat eine klare Botschaft: Koste das Leben in jedem Augenblick aus, jeden Tag ein wenig mehr.

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen