Christiane Hagn Auf Männerfang

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf Männerfang“ von Christiane Hagn

Wenn Christiane Hagn an ihre eigene Liebesbiografie denkt, kann sie auf viele schöne und einige weniger schöne Beziehungen zurückblicken. Doch leider konnten all diese Partnerschaften (von heißen Flirts bis hin zu »diesmal für immer«) nie dem turbulenten Alltag einer Paarbeziehung standhalten. Während Freunde und Bekannte das Scheitern einer Beziehung ja »eh immer schon voraussehen«, macht sie sich in einem gewagten Selbstversuch daran, die Gründe dafür zu erforschen − damit beim nächsten Mal endlich alles ganz anders, vielleicht sogar »ewig« wird. In Auf Männerfang startet sie 33 verrückte, halsbrecherische und ambitionierte Versuche, den Mann fürs Leben zu finden. Dafür testet sie neben den altbekannten auch ganz unkonventionelle Möglichkeiten der Partnersuche: vom Speed-Dating bis hin zum Tangokurs, von der Modemesse über den Italienisch-Kurs und dem städtischen Freibad bis hin zur Kletterwand ... Sie findet: Es wird höchste Zeit, über den eigenen Schatten zu springen, hinzufallen, aufzustehen und am Ende Bilanz zu ziehen: Findet frau den Mann fürs Leben, wenn sie nach ihm sucht? Egal, wie man ihn nun nennt, eigentlich suchen ihn doch alle Frauen: den Einen und Einzigen, den Mann fürs Leben, Mr Right, den Traummann. Das zeigt sich unter anderem an unzähligen Internet-Partnerbörsen, Kontaktanzeigen und Single-Events, die immer gefragter werden. Doch trotz des heißen Wunsches und schier unendlicher Möglichkeiten erweist sich die Suche nach dem Richtigen in der Praxis doch häufig als echte Herausforderung, die nicht immer von Erfolg gekrönt ist. Das belegen nicht zuletzt aktuelle Statistiken über die stetige Zunahme von Singlehaushalten in Großstädten. Doch woran liegt das, und was ist so schwierig an der Suche nach dem Partner fürs Leben? Alle Frauen träumen von ihm: dem Mann fürs Leben! Doch angesichts der verzweifelten Suche vieler Singles könnte frau sich manchmal ernsthaft fragen, ob es sich bei ihm nur um einen Mythos handelt ... Oder versteckt er sich nur unheimlich gut? Wie stellt man es also an, den richtigen Partner zu finden? Und warum ist das so schwer? Christiane Hagn geht in Auf Männerfang diesen Fragen in 33 Selbstversuchen auf den Grund und erzählt auf amüsante, bewegende und entwaffnend ehrliche Weise von ihren Erfahrungen auf dem Singlemarkt und von ihrer unkonventionellen und doch romantischen Suche nach dem Richtigen. »›Das Eigelb von den Eiern trennen und in einen Messbecher geben‹, erklärt mir Konstanze am Telefon streng. Ich klemme das Handy zwischen Ohr und Schulter und versuche ungeschickt, ihre Anweisung zu befolgen. ›Ich finde, Eigelb von Eiern trennen klingt irgendwie nicht richtig. Eigelb und Ei gehören doch zusammen, so wie Finger und Hand. Oder Mutter und Kind.‹ Konstanze seufzt. ›Christiane, du willst doch ein Tiramisu machen, oder? Also trenn jetzt das verdammte Eigelb vom Ei.‹ Ist ja gut. Ich trenne ja schon. ›Ist das schlimm, wenn noch ein bisschen Eigelb im Eiweiß schwimmt?‹ Konstanze seufzt noch lauter: ›Wieso bringst du nicht einfach eine Flasche Wein mit auf diese Italiener-Party?‹ – ›Na hör mal. Ich suche doch den Mann fürs Leben. Und falls er da sein sollte, muss ich ihn schon ein bisschen beeindrucken.‹ Konstanze lacht. ›Wenn du ihn beeindrucken willst, sprich italienisch, zeig Dekolleté oder zieh am besten gleich ein Dirndl an. Da stehen die Italiener drauf. Aber gegen das Tiramisu seiner italienischen Mamma kommst du eh nicht an. Das ist wie ein Kampf zwischen David und Goliath.‹ ›Aber David hat gewonnen‹, gebe ich zu bedenken.«Christiane Hagn

Sehr unterhaltsam!

— minnimaus
minnimaus

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungener Selbstversuch!

    Auf Männerfang
    Faancy

    Faancy

    15. December 2014 um 10:02

    Zuerst hat die Gestaltung des Buches meine Aufmerksamkeit geweckt und der Klappentext hat mich dann dazu bewegt, es zu kaufen und sofort zu lesen - beides habe ich nicht bereut. Es lässt sich sehr schnell und vor allem flüssig lesen, was mir persönlich immer ganz besonders wichtig ist. Christiane Hagn lässt ihren Gedanken freien Lauf und sagt ihre Meinung auf ehrliche und freche Art. Sie nimmt, wie immer, auch kein Blatt vor den Mund und meine Sympathie für sie ist mit jeder Seite gestiegen. Ich ziehe meinen Hut vor dem Mut von Christiane Hagn für diese Aktionen, die Liebe zu finden. Ich glaube, dass ich mich nicht einmal die Hälfte von den Versuchen selbst getraut hätte. Von ihrer Selbstsicherheit und Offenheit sollte man sich vielleicht mal eine Scheibe abschneiden. Einfach mal loslassen von den üblichen, alltäglichen Dingen und Platz für Neues und Verrücktes schaffen. Sie gibt einem unbewusst kleine Denkanstöße, das Leben selbst in die Hand zu nehmen - von nichts kommt auch nichts.  Das Buch ist so unterhaltsam geschrieben, dass ich mich stellenweise vor Lachen kaum halten konnte. Wer jetzt allerdings denkt, er hätte mit diesem Buch eine Lektüre gefunden, die detailiert beschreibt, wie man am besten seinen Partner fürs Leben findet, der täuscht sich! Es handelt sich hierbei nicht um einen Ratgeber, der einen schult. Christiane Hagn beschreibt  ihre eigenen Erfahrungen und unternimmt einen Selbstversuch. Da gibt es keine wissenschafltichen Belege, dass es genau so gemacht wird. Es geht darum, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Natürlich gibt das Buch für den ein oder anderen einige Tipps und Inspirationen her, aber man darf nicht erwarten, dass Christiane jetzt den einzig wahren Weg zur Liebe gefunden hat und nun an die Leser preisgibt. Es ist ein witziges Buch für Zwischendurch und hilft vielleicht gegen Kummer, weil es einen komplett von sich selber ablenkt! Das Buch ist amüsant, frech und unterhaltsam! Lasst euch überraschen und von Christiane Hagns Humor mitreißen!

    Mehr
  • Rezension zu "Auf Männerfang" von Christiane Hagn

    Auf Männerfang
    isag

    isag

    16. February 2013 um 13:42

    Da die Beschreibung sich ganz lustig anhört, habe ich die Gelegenheit genutzt, dieses Buch als Wanderbuch zu lesen. Die Kapiteleinteilung fand ich nicht immer so ganz passend, da die 33 "Versuche" teilweise fliessende Übergänge haben oder gar miteinander zu tun haben (auf eine Anzeige antworten und selbst eine Aufgeben hätte ich z.B. nicht als 2 verschiedene gesehen). Manche sind auch eher zufällig über Einladungen entstanden, die zwar passend zum Thema des Buches hier und da noch ein bißchen Inhalt geliefert haben, aber meiner Meinung nach auch nicht wirklich ein Versuch wären. Manche der Erlebnisse sind aber auf jeden Fall ganz lustig, und vom Schreibstil her ist das Buch auch flott und flüssig zu lesen. Wirklich begeistert hat's mich allerdings nicht und ich konnte es jederzeit problemlos bei Seite legen, wenn ich z.B. aus dem Zug aussteigen musste ;) Das Ende hat mir dann noch mal ganz gut gefallen - da hat dann doch der Zufall zugeschlagen ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Auf Männerfang" von Christiane Hagn

    Auf Männerfang
    xblaux

    xblaux

    12. October 2011 um 08:10

    Die Autorin Christiane ist 30 Jahre alt und wurde gerade von ihrem Partner verlassen. Was macht nun eine nette und intelligente Single-Frau in Berlin um neue Männer kennen zu lernen und zu daten? Richtig - (fast) alles. Christiane Hagn schreibt Annoncen, nimmt an Speeddating teil und tümmelt sich auf Singlepartys. Auf ihrer Suche nach einem potenziellen Partner beschreibt die Autorin die inspirierenden, aber auch skurrilen und unfreiwillig komischen Möglichkeiten in der Großstadt Männer zu treffen. Ein gutes und unterhaltsames Buch für Zwischendurch, ich hab es ganz sicher nicht bereut.

    Mehr