Christiane Leesker

 4,5 Sterne bei 43 Bewertungen
Autor*in von Schrebergarten-Kochbuch, Read & Eat – Das Kochbuch und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christiane Leesker

Vanessa Jansen, Fotografin, und Christiane Leesker, Grafikdesignerin und Autorin, arbeiten und leben in Münster. Seit Jahren reisen sie gemeinsam für verschiedene Buchprojekte durch die Welt – vor allem durch Deutschland. Um die besten Rezepte aus den verschiedenen Weinregionen zu recherchieren, reisten die beiden von der Ahr bis an den Bodensee, von der Nahe bis nach Wien und besuchten Winzer, Gastronomen und Familien. Bei DK haben sie zuletzt "Die Norddeutsche Heimwehküche" veröffentlicht.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Ernte an Wegen, Wiesen und Wäldern (ISBN: 9783784357362)

Ernte an Wegen, Wiesen und Wäldern

Erscheint am 23.02.2023 als Gebundenes Buch bei Landwirtschaftsvlg Münster.

Alle Bücher von Christiane Leesker

Cover des Buches Schrebergarten-Kochbuch (ISBN: 9783517097862)

Schrebergarten-Kochbuch

 (7)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Satt durch alle Semester (ISBN: 9783881177238)

Satt durch alle Semester

 (8)
Erschienen am 01.06.2006
Cover des Buches Read & Eat – Das Kochbuch (ISBN: 9783742318992)

Read & Eat – Das Kochbuch

 (5)
Erschienen am 16.11.2021
Cover des Buches Die echte Winzerküche (ISBN: 9783831038671)

Die echte Winzerküche

 (3)
Erschienen am 27.07.2021
Cover des Buches Norddeutsche Heimwehküche (ISBN: 9783831031207)

Norddeutsche Heimwehküche

 (2)
Erschienen am 20.02.2017
Cover des Buches Satt durch alle Semester 2 (ISBN: 9783881178198)

Satt durch alle Semester 2

 (2)
Erschienen am 01.09.2010

Neue Rezensionen zu Christiane Leesker

Cover des Buches Die echte Winzerküche (ISBN: 9783831038671)
K

Rezension zu "Die echte Winzerküche" von Christiane Leesker

schön illustrierte Reise durch Weinanbaugebiete samt ansprechenden Rezepten
katze102vor 3 Monaten

In diesem schön illustrierte Buch nimmt Christiane Leesker den Leser mit durch verschiedene Weinregionen Deutschlands und Österreichs, stellt einzelne Weingüter und ihre Betreiber kurz vor; man spricht kurz über verschiedene Reben oder Weine, sieht das ein oder andere Mal auch die Weinstube oder einen Hofladen – alles von Vanessa Jansen ins rechte Licht gerückt und als Foto festgehalten.

Schon das Durchblättern und Schmökern über Weinregionen und deren Tropfen bereitet viel Freude; abgerundet wird dieser Lese- und Bildgenuss durch 60 Rezepte, die gut erklärt und einfach nachzuarbeiten sind. Ob Klassiker wie Topfbrot, Flamm- und Zwiebelkuchen, Kürbiscremesuppe, Forelle Müllerin, Tafelspitz oder Käsekuchen, manchmal traditionell, ein anderesmal etwas moderner interpretiert, spielt Wein immer eine Rolle, entweder als Zutat oder als Getränk zur Speise.

Insgesamt bietet dieses schöne Buch eine abwechslungsreiche Reise durch die verschiedenen Weinregionen und ansprechende, leckere Rezepte.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Neue Ideen für alte Gemüse (ISBN: 9783784356976)
K

Rezension zu "Neue Ideen für alte Gemüse" von Christiane Leesker

gute Auswahl an klassischen und neuen Rezepten
katze102vor 3 Monaten

Christiane Leesker stellt in diesem Buch sowohl sowohl klassische als auch neue Rezepte vor, eingeteilt in die Kapitel Blatt, Kohl und Wurzelgemüse. Die insgesamt 77 Rezepte sowie die kapiteleinführende Warenkunde wurden durch ansprechene Fotos von Vanessa Jansen ergänzt.

Die Autorin beschreibt, wie wichtig regionale und saisonale Zutaten sind und möchte alte Gemüsesorten vorstellen und dafür begeistern. Für mich waren keine unbekannten oder neue Gemüsesorten dabei, was aber nicht für jeden zutreffen wird. Unter den Rezepten habe ich Klassiker gefunden, die ich seit meiner Kindheit liebe und, die nie von meinem Speiseplan verschwunden sind, wie Stielmuseintopf, Endivienstampf oder Chicoréesalat mit Orange und Walnüssen. Zudem habe ich aber auch etliche neue Kreationen entdeckt, die mich sehr ansprechen und, die ich nachkochen werde, beispielsweise den Rübstiel-Kuchen (eine Tarte), Endivien-Salat mit Sesam-Ziegenkäse, Mangoldfritata mit Pinienkernen, Grünkohl-Lasagne, Grünkohl-Fritata mit Kürbis, Curry-Wirsing mit Kabeljau, Wirsing-Dhal mit Basmatireis und, meine absoluten Favoriten: Steckrüben-Curry sowie Rübchensuppe mit Ziegenkäse und Mandeln.

Die Rezepte wurden gut beschrieben, manchmal durch Tipps ergänzt und lassen sich allesamt einfach nacharbeiten; viele sind vegetarisch, haben manchmal aber dann einen Tipp für eine Ergänzung mit Fleisch. Die Auswahl an Rezepten hat mir gefallen; es hätten ruhig ein paar mehr sein dürfen. Allerdings kann man die vorgegebenen Rezepte ja auch nach eigenem Ermessen abwandeln, indem man beispielsweise eine Gemüsesorte austauscht.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Read & Eat – Das Kochbuch (ISBN: 9783742318992)
Nanettes avatar

Rezension zu "Read & Eat – Das Kochbuch" von Christiane Leesker

Lesefutter vom Feinsten in mehrfacher Hinsicht :-)
Nanettevor einem Jahr

"Gerüche und Geschmäcker, die unsere Nase oder unseren Gaumen kitzeln, lösen intensive (Glücks)Gefühle aus und regen unsere Fantasie an - ebenso, wie ein packender Roman es tut." - Dieses Zitat aus dem Kochbuch beschreibt es vortrefflich.

Es verbindet zwei meiner Leidenschaften, das Lesen und das Kochen auf sehr unterhaltsame Art und Weise.

Hier wechseln sich heimische mit exotischen Speisen ab, wir dürfen in verschiedene (Buch)Welten eintauchen, die unsere Abenteuerlust wecken, Sehnsüchte schüren und Kindheitserinnerungen heraufbeschwören. Dabei kann man Raum und Zeit schon mal gerne vergessen.

Laßt Euch in den Orient, nach Alaska, ins russische Zarenreich, kolonialisierte Britisch-Indien, nach Paris und London, an den Bosporus und Mississippi entführen.

Die möglichst originalgetreuen Rezepte werden mit Zitaten aus entsprechenden Romanen und passend zur jeweiligen Geschichte mit atmosphärischen, appetitanregenden Farbfotografien liebevoll, detailgetreu präsentiert, die Lust auf mehr in jeglicher Hinsicht machen. Ich wünsche mir, daß aus diesem Werk eine Buchreihe entstehen möge.

Zwischen den Rezepten kann man sich auf Ausschnitte aus Romanen freuen, die man vielleicht kennt oder als Anregung nehmen kann, den entsprechenden Roman in voller Länge zu genießen.


Dieses im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Kochbuch kommt meinem Vorsatz für das neue Jahr sehr entgegen, weniger Zeit für das Kochen und mehr Zeit für (Lese)Genuß aufzuwenden.

Bisher fällt mir nämlich auf, daß die nachgekochten Gerichte alle unkompliziert und schnell zuzubereiten und damit alltags-, sowie familientauglich sind.


Es bereitet mir großes Vergnügen nach und nach alle Rezepte auszuprobieren und Euch hier und jetzt an einigen Ergebnissen teilhaben zu lassen.

Dieses Kochbuch bietet abwechslungsreiche Rezepte für den kompletten Tagesablauf. Unterteilt ist es in die Kategorien Frühstück, Suppen, Salate, Fisch, Fleisch, Gemüse, Gebäck und Süßspeisen, aus denen ich Euch Porridge - Haferbrei, Fried Squash - Gebackene Kürbisspalten, Succotash - Indianisches Mais-Bohnen-Gericht, Schtschi - Russische Kohlsuppe, Creole Chicken - Kreolisches Hähnchen, Deutsches Beefsteak und Pannkakor - Schwedische Pfannkuchen zeige. Die beiden zuletzt genannten, poste ich aus Gründen der Beschränkung als Kommentar unter diesen Beitrag.

Alle diese Gerichte schmecken köstlich und werden in meine Kochroutine aufgenommen werden.

Genießt dieses ganz besondere familien- und bücherwurmfreundliche Lesefutter und laßt es Euch gut gehen!

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Auch Romanfiguren haben mal Hunger! Ob Blaubeermarmelade von Tom Sawyers Tante Polly oder italienische Köstlichkeiten bei Commissario Brunetti – diese Leckereien und viele weitere aus den beliebtesten Romanen kann man nun ganz einfach nachkochen. Die mehr als 50 Rezepte inspirieren alle Buchbegeisterten, es ihren Romanhelden gleichzutun und reich aufzutischen.

Es gibt 5 Exemplare zu gewinnen!

Hallo ihr Lieben 😊

Wir freuen uns auf alle eure Antworten auf unsere Bewerbungsfrage. Anschließend losen wir 5 Gewinner aus, die ein Printexemplar zugeschickt bekommen.

Wir wünschen euch viel Glück!

Euer Team der mvg-Verlagsgruppe

220 BeiträgeVerlosung beendet
Nanettes avatar
Letzter Beitrag von  Nanettevor einem Jahr

Hier seht Ihr die beiden zuletzt erwähnten Rezepte Deutsches Beefsteak und Pannkakor - Schwedische Pfannkuchen.

Guten (Lese)Hunger :-) !

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks