Christiane Lind Endlich Schnurrlaub

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 30 Rezensionen
(19)
(9)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endlich Schnurrlaub“ von Christiane Lind

Auch Katzen reisen gern! Christiane Lind erzählt erdachte und wahre Geschichten von wagemutigen Samtpfoten unterwegs. Das schüchterne Kätzchen Kitty etwa läuft quer durch Australien, um zurück nach Hause zu kommen, und trifft dabei auf Dingos, Kängurus und Wombats. Die Stadtkatze Minka verbringt dagegen einen Zwangsurlaub auf dem Bauernhof. Bis sie mit den Hoftieren Freundschaft schließen kann, hat sie noch einiges zu lernen. Prince Charming, verwöhnter Schoßkater, findet auf den Straßen Venedigs die Liebe seines Lebens ...

Ja nein ja nein ja nein....

— SnoopyinJuly

8 Kurzgeschichten – 8 verschiedene Katzencharaktere – 8 Mal wiedererkennend kichern oder auch mal zu Tränen gerührt sein.

— Tialda

Ein wunderbares Buch für Katzenliebhaber, Katzenbesitzer und solche, die es werden wollen

— Mika2003

Es sind wunderbare Katzenkurzgeschichten und das nicht nur für Katzenliebhaber.

— Reneesemee

Witzig, unterhaltsam, spannend - tolle Sommerlektüre! :)

— Kartoffelschaf

Das sind so nette kurz Gesichten von Katzen.

— madamecurie

Wundervolle Kurzgeschichten. Von lustig bis berührend war alles dabei. Toller Schreibstil und toller Humor! Somit absolut empfehlenswert! :)

— Maerchentraum

Schnurrige Katzen-Reisegeschichten, (fast) alle mit einem wahren Kern!

— MissStrawberry

wunderschöne, sehr individuelle Katzen- Reiseabenteuer

— katze267

Total süße Katzengeschichten

— abetterway

Stöbern in Romane

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

Die Schlange von Essex

Opulent und sprachgewaltig. Grandiose Lektüre.

ulrikerabe

Ein Engel für Miss Flint

eine herzerwärmende Geschichte

teretii

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine wunderbar menschliche Erfolgsgeschichte, die zu Herzen geht. Ich habe viel gelernt und große Freude beim Lesen gehabt!

Schmiesen

Der Weihnachtswald

Ein angenehm, stilles Buch, welches sehr gut in die Weihnachtszeit passt.

Freyheit

Die Farbe von Milch

Eine der berührendsten, außergewöhnlichsten Geschichten des Jahres. Mary bleibt im Kopf und im Herzen.

seitenweiseglueck

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Endlich Schnurrlaub" von Christiane Lind

    Endlich Schnurrlaub

    ChristianeL

    Hallo, passend zum Wetter und zur Urlaubszeit sind meine „Katzen und Kater auf Reisen“ in die Buchhandlungen gekommen. Acht Geschichten erzählen von den Erlebnissen, denen sich die abenteuerlustigen Samtpfoten auf ihren Wegen gegenübersehen sowie von den Menschen und Tieren, denen sie begegnen. Zu einige der Geschichten haben mich Zeitungs- oder Internetmeldungen inspiriert, die ich auf meiner Internetseite vorstelle: www.christianelind.de Eine Leseprobe findet ihr hier:  www.rowohlt.de/fm/131/Lind_Endlich_Schnurrlaub.pdf Das sagt der Klappentext: Auf Samtpfoten durch die Welt! Manchmal muss eine Katze das Schicksal in die eigenen Pfoten nehmen: Als Kater Lucky, mit Haut und Fell Berliner, im Tierheim in Niedersachsen landet, steht für ihn fest: Ein echter Straßenkater eignet sich nicht als Stubentiger. Und so macht Lucky sich mutig auf die Reise in die ferne Hauptstadt. Auch Hope treibt das Heimweh nach Hause. Auf dem Weg einmal quer durch Australien trifft das schüchterne Kätzchen auf nachdenkliche Dromedare, listige Dingos und ein skeptisches Wombatpärchen und muss mehr als einmal beweisen, dass auch sie Krallen hat. Stadtkatze Mimi hingegen ist wenig begeistert von den Ferienplänen ihres Frauchens, denn das bedeutet für sie: Zwangsurlaub auf dem Bauernhof! Abenteuerliche, heitere und erstaunliche Geschichten über unsere schnurrenden Freunde auf Reisen. Das verschweigt der Klappentext: Die Abenteuer der Streunerin Struppi, die auf Madeira von wohlmeinenden Menschen gegen ihren Willen in ein Tierheim und schließlich sogar in ein anderes Land gebracht wird Trims Märchen, in denen die Lebensgeschichte des seefahrenden Katers Trim erzählt und zu einem glücklichen Ende gebracht wird. Trim war der erste Kater, der die Welt per Schiff umreist hat Linus Langnases Versuche, endlich die Welt hinter den verschlossenen Türen zu erkunden, auch wenn seine Menschen ihn lieber in der Sicherheit der Wohnung behalten möchten Prince Charming, der sein Luxusleben als verwöhntes Schosskätzchen gegen die Straßen Venedigs eintauscht und dabei viel über das Leben und die Liebe erfährt  … und schließlich die Reise der Katze Cutie, die mit einer obdachlosen Frau durch die USA trampt, bevor sie wieder nach Hause zurückfindet Wer möchte gemeinsam mit mir den Spuren der Samtpfoten durch die Welt folgen? Falls ihr mitlesen möchtet, sagt mir doch bitte, welchen Namen ihr einer Katze oder einem Kater geben würdet. (Meine Kater heißen Schwarzbrot, Weißbrot und Graubrot) ;-)

    Mehr
    • 700
  • Ich liebe die Katzengeschichten von Christiane Lind :)

    Endlich Schnurrlaub

    Tialda

    Rezension: Nachdem mich schon Christiane Linds erstes Katzenbuch “Weihnachtspunsch und Weihnachtskater” so begeistern konnte, habe ich mich richtig auf “Endlich Schnurrlaub: Katzen auf Reisen” gefreut – wie sich herausstellte zu Recht. In acht Kurzgeschichten wird von verschiedenen Arten der ‘Katzenreise’ berichtet – teils sehr witzig, wie z.B. die Geschichte von Lucky, der mit frecher ‘Berliner Schnauze’ erzählt, was er davon hält in ein Tierheim nach Braunschweig abgeschoben zu werden und wie er zurück in die geliebte Hauptstadt kommt, teils aber auch sehr traurig, wie die Story der streunenden, abgemagerten Struppi, die auf Madeira in eine Auffangstation für Katzen gebracht wird, und dort beinahe ihren Lebensmut verliert – hier konnte ich die Tränen kaum zurückhalten. Der Autorin ist es gelungen in ihren Geschichten völlig unterschiedliche Katzencharaktere und -leben wiederzugeben, sodass sicher nicht nur Katzenliebhaber ihr Herz an die eine oder andere Samtpfote verlieren. Die Storys sind aus verschiedenen Blickwinkeln – sowohl vom Tier als auch vom Mensch – geschildert und jede einzelne konnte mich fesseln, sodass ich das Buch innerhalb eines Abends zu Ende gelesen hatte. Abgerundet wird “Endlich Schnurrlaub” durch kleine schwarze Katzensilhouetten zwischen einigen Absätzen und einem Anhang, in dem die Autorin den Wahrheitsgehalt der einzelnen Kurzgeschichten offenlegt. Fazit: 8 Kurzgeschichten – 8 verschiedene Katzencharaktere – 8 Mal wiedererkennend kichern oder auch mal zu Tränen gerührt sein. Christiane Lind – für mich die Meisterin der Katzengeschichten.

    Mehr
    • 2
  • Wunderbare Katzenkurzgeschichten

    Endlich Schnurrlaub

    Reneesemee

    Mir hat  "Weihnachtspunsch und Weihnachtskater" schon sehr gut gefallen und auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Naja und was soll ich sagen ich wurde nicht endäuscht.   Inhalt: Auf Samtpfoten durch die Welt! Manchmal muss eine Katze das Schicksal in die eigenen Pfoten nehmen: Als Kater Lucky, mit Haut und Fell Berliner, im Tierheim in Niedersachsen landet, steht für ihn fest: Ein echter Straßenkater eignet sich nicht als Stubentiger. Und so macht Lucky sich mutig auf die Reise in die ferne Hauptstadt. Auch Hope treibt das Heimweh nach Hause. Auf dem Weg einmal quer durch Australien trifft das schüchterne Kätzchen auf nachdenkliche Dromedare, listige Dingos und ein skeptisches Wombatpärchen und muss mehr als einmal beweisen, dass auch sie Krallen hat. Stadtkatze Mimi hingegen ist wenig begeistert von den Ferienplänen ihres Frauchens, denn das bedeutet für sie: Zwangsurlaub auf dem Bauernhof! Abenteuerliche, heitere und erstaunliche Geschichten über unsere schnurrenden Freunde auf Reisen.     Es ist ein wunderbares Buch über Katzen die auf Reisen gehen und das nicht immer um Urlaub zu machen. In diesem Buch sind 8 Kurzgeschichten enthalten und eine ist schöner als die andere so das ich mich nicht wirklich endscheiden kann welche mir am besten gefällt. Ich finde jede Geschichte ist auf ihre weise schön. Was mir aber auch sehr gut gefällt ist das die Geschichten aus der Sicht der Katzen erzählt wurden. Ich liebe Katzen und das nicht nur wenn sie in Geschichten vorkommen und dieses Buch hat mich nicht endtäuscht. Vielen dank  Christiane Lind dein Buch hat mir sehr gut gefallen.

    Mehr
    • 13

    AmberStClair

    29. September 2014 um 21:08
  • Niedliche Katzengeschichten

    Endlich Schnurrlaub

    PawPawKitty

    29. August 2014 um 19:56

    Ob in Berlin oder Australien, eines haben alle Katzen gemeinsam: Sie lieben Abenteuer! Christiane Lind hat eine kurzweilige Geschichtensammlung zum Thema "Katzen auf Reisen" zusammengetragen. Meine Meinung: Die Geschichten sind in einem einfachen Schreibstil verfasst und sind kurz und einfach genug um sie mit Kindern zu lesen. Auch nicht so schöne Themen, wie das einschläfern von gesunden Katzen in Tierheimen, werden angesprochen und bieten eine gute Basis um mit Kindern darüber zu sprechen. Aber auch als Erwachsener fühlt man sich, durch viele Gedanken und direkte Rede der tierischen Protagonisten, in die Tiere hineinversetzt. Die Katzen besitzen unterschiedliche Charaktere und Eigenschaften, sogar einen ganz eigenen Stil zu sprechen. Das alles wurde gut ausgearbeitet. So versteht man bei jeder die ganz eigene Motivation. Das Buch eignet sich hervorragend als Urlaubslektüre, um jeden Abend eine Geschichte mit oder ohne Kinder zu lesen und natürlich für Katzenfreunde.

    Mehr
  • Süße Katzengeschichten

    Endlich Schnurrlaub

    Mika2003

    Ein zweites Buch zum Thema Katzen und Katzengeschichten, das ich gelesen habe und auch bei diesem hier bin ich begeistert. Christiane Lind verarbeitet in diesem Buch wahre Geschichten von Katzen, die auf Wanderschaft gehen. Um zu ihren „Dosenöffnern“ zu kommen, in die alte Heimat zurückzukehren. Scheinbar kein Weg ist zu weit. So ist eine schöne Sammlung aus 8 Kurzgeschichten entstanden, die mit sehr viel Einfühlungsvermögen und liebe zu den Fellbündeln erzählt werden. Da es sich um Kurzgeschichten handelt, kommt keine Langeweile auf und nicht das Gefühl, das Längen mit ausschweifenden Erzählungen überbrückt werden müssen. Im Gegenteil, die Geschichten sind kurzweilig und amüsant, berührend und hoffnungsvoll. Es macht Spaß, sie zu lesen und man kann die Geschichtensammlung wärmstens empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Unsere schnurrenden Freunde.

    Endlich Schnurrlaub

    Cupcakes2

    Mehrere Katzen nehmen uns mit auf ihre abenteuerlichen Reisen. Es gibt verschiedene Gründe, die sie veranlassen, sich auf eine Reise zu begeben. Kater Lucky, ist mit Haut und Fell Berliner, als er im Tierheim landet, steht für ihn fest: Ein echter Strassenkater eignet sich nicht als Stubentiger. Und so macht sich Lucky mutig auf die Reise in die ferne Hauptstadt. Auch Hope treibt das Heimweh nach Hause. Auf dem Weg einmal quer durch Australien trifft das schüchterne Kätzchen auf nachdenkliche Dromedare, listige Dingos und ein skeptisches Wombatpärchen und muss mehr als einmal beweisen, dass auch sie Krallen hat. Stadtkatze Mimi hingegen ist wenig begeistert von den Ferienplänen ihres Frauchens, denn das bedeutet für sie: Zwangsurlaub auf dem Bauernhof! Die Autorin erzählt in diesem Buch acht kurze Katzengeschichten. Die Erzählungen sind sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Jede Katze wurde genau beschrieben. Es ist mir leicht gefallen, unsere schnurrende Freunde bildlich vorzustellen. Man kann sich gut in die Situationen, in denen sie sich befinden hineinversetzen. Mit den Katzen erlebt man viele Abenteuer und Geschichten, die einem tiefsinnig berühren und glücklich machen. Dieses Buch empfehle ich nicht nur Katzenfreunden. Die Kurzgeschichten sind für jedermann, um abzuschalten und uns den Alltag zu versüssen.

    Mehr
    • 2
  • Hinreißende Samtpfötchen, ungewöhnliche Reiseabschnittsgefährten und tierisch aufregende Abenteuer!

    Endlich Schnurrlaub

    Leselady

    "Manchmal muss eine Katze das Schicksal in die eigenen Pfoten nehmen: Als Kater Lucky, mit Haut und Fell Berliner, im Tierheim in Niedersachsen landet, steht für ihn fest: Ein echter Straßenkater eignet sich nicht als Stubentiger. Und so macht Lucky sich mutig auf die Reise in die ferne Hauptstadt. Auch Hope treibt das Heimweh nach Hause. Auf dem Weg einmal quer durch Australien trifft das schüchterne Kätzchen auf nachdenkliche Dromedare, listige Dingos und ein skeptisches Wombatpärchen und muss mehr als einmal beweisen, dass auch sie Krallen hat. Stadtkatze Mimi hingegen ist wenig begeistert von den Ferienplänen ihres Frauchens, denn das bedeutet für sie: Zwangsurlaub auf dem Bauernhof! Abenteuerliche, heitere und erstaunliche Geschichten über unsere schnurrenden Freunde auf Reisen." Quelle: Kurzbeschreibung bei Rowohlt:  http://www.rowohlt.de/buch/Christiane_Lind_Endlich_Schnurrlaub.3091464.html Informationen zu Buch, Verlag und Autorin: Taschenbuch: 224 Seiten Verlag: rororo; Auflage: 2 (2. Juni 2014) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3499268337 ISBN-13: 978-3499268335 Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 1,6 cm Quelle: http://www.amazon.de/o/ASIN/3499268337/lovebook-21 Christiane Lind über sich: ... Jahrgang 1964, wuchs im niedersächsischen Zonenrandgebiet auf. Heute lebt sie mit einem Ehemann und fünf Katern in Kassel. Sie liebt Bibliotheken und Kunstmuseen, kann auf Zigaretten und Fleisch verzichten, nicht aber auf Latte Macchiato und ihren iPod. Die promovierte Sozialwissenschaftlerin arbeitete in unterschiedlichen Berufen, bis sie sich als Unternehmensberaterin und Sozialforscherin selbstständig machte. Neben Sachbüchern und Artikeln in Fachzeitschriften hat Christiane Lind bereits zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht.«Die Geliebte des Sarazenen» ist ihr erster Roman. Mehr Informationen zur Autorin auf christianelind.de. Quelle: http://www.christianelind.de/?page_id=11 Eindrücke / eigene Meinung: Auf Christiane Lind aufmerksam geworden, bin ich durch ihr Werk: "Kein Gott wie jeder andere" (http://www.lovelybooks.de/autor/Chris-Lind/Kein-Gott-wie-jeder-andere-1087992631-w/rezension/1097885662/), ein Buch, das ich sehr genossen habe! Dementsprechend neugierig war ich darauf, nun mit "Endlich Schnurrlaub" eine ganz andere literatische Seite/Welt der sympathischen Autorin kennenzulernen. Obwohl ich in der Regel nicht der größte Kurzgeschichten-Fan auf Erden bin, haben mich die liebenswerten Samtpfötchen von der ersten Seite an, in ihren Bann gezogen. Künftige Leser erwarten auf 224 Seiten die unterschiedlichsten Charaktere, Reiseziele und Erzählperspektiven. Ob aus Sicht der knuffigen Vierbeiner oder in kurios-hinreissender Kommunikation mit ihren zweibeinigen Ernährern und ungewöhnlichen  Reiseabschnittsgefährten ;-), jede Geschichte berührt Leserherzen und Katzenfreunde auf seine ganz eigene, besondere Weise - die eine mehr, die andere weniger. Man liest und fühlt sich wohl, man lacht und bangt und mag dieses bezaubernde Büchlein gar nicht mehr aus der Hand legen. Im Bücherregal lacht einem dieses zuckersüße Kätzchen schon von Weiterm an, man schmilzt dahin,  kann und möchte selten widerstehen.  Das Kätzchen und seine reisenden Freunde zwischen den Buchseiten wollen und müssen einfach zu einem und diesem Gefühl darf man ruhig immer und immer wieder nachgeben :-) Sprachlich ist es sehr angenehm verfasst, nicht kitschig oder gar oberflächlich, sondern leicht und locker trägt es einen durch die Seiten, von Reise zu Reise, Samtpfötchen zu Samtpfötchen. Man hat wunderbar vor Augen, wo sich die Tiere befinden und was sie empfinden. Jede Geschichte hat sein ganz eigenes Charisma; hin und wieder gibt es offene gehaltene Momente, die dem Leser die Möglichkeit geben, die eigenen Gedanken auf Reisen zu schicken. Wunderbar geglückt  sind die jeweiligen Längen der Kurzgeschichten, obwohl es natürlich hin und wieder sehr lockt, noch mehr über die hinreißenden Katzen zu erfahren.  Sehr ausgewogen auch  die Intensität der unterschiedlichen Abenteuer.   Ich bin mir sicher, JEDER wird hier seinen schnurrenden Liebling und seine Lieblingsreise finden. "Endlich Schnurrlaub", ein Buch, zum immer wieder lesen, anschauen, liebhaben und natürlich auch ein wunderbares Geschenk für Katzenliebhaber und solche, die es werden wollen!

    Mehr
    • 4

    ChristianeL

    21. August 2014 um 11:27
  • Endlich Schnurrlaub

    Endlich Schnurrlaub

    Nik75

    Ich möchte euch gerne das Buch „Endlich Schnurrlaub“ von Christiane Lind vorstellen. In dem Buch befinden sich 8 Kurzgeschichten über Katzen, die sich auf Reisen befinden. Ob sie ein neues zu Hause suchen oder durch halb Australien reisen, diese Katzen erleben viele Abenteuer. Meine Meinung: Jede dieser Katzengeschichten hat etwas für sich. Mir haben sie alle gefallen. Sie waren alle auf eine ganz besondere Art einzigartig und jede Geschichte hat mich auf ihre Art und Weise angesprochen und berührt. Die Katzen in den Geschichten kann man nur bewundern, denn sie haben aufregende Abenteuer erlebt und haben Ausdauer, Mut und Zähigkeit bewiesen. Außerdem bin ich zum Schluss gekommen, dass Katzen extrem intelligente Tiere sind. Katzen stellen sich meiner Meinung nach oft dumm, aber sie sind es nicht. Ich fand besonders lustig als Christiane schrieb, dass die Katzen genervt waren, als mit ihnen in Babysprache gesprochen wurde. Ich glaube dass Katzen sehr wohl alles verstehen was man zu ihnen sagt. Besonders gut gefallen hat mir die Geschichte „Coming home“. Diese war besonders berührend und richtig schön. Diese Geschichte könnte ich mir richtig gut als Roman vorstellen. Auf alle Fälle lohnt sich der Kauf dieses Buches, wenn man Katzen mag. Schon alleine die Katze auf dem Cover würde mich zum Kauf animieren. Ich hoffe dass es nicht die letzten Katzengeschichten sind, die ich von Christiane lesen durfte. Ich habe das Buch nach dem Lesen mit einem Lächeln im Gesicht weggelegt und vergebe daher 5 Sterne für Katzen auf Reisen.

    Mehr
    • 3
  • 8 Kurzgeschichten von und über Katzen

    Endlich Schnurrlaub

    jujumaus

    Bei dem Buch "Endlich Schnurrlaub" von Christiane Lind handelt es sich um 8 Kurzgeschichten von und über Katzen. Die Geschichten basieren zum Teil auf echten Ereignissen und zum Teil entspringen sie der Fantasie der Autorin. Mir haben eigentlich alle Geschichten sehr gut gefallen und auch der Hintergedanke beim Lesen, dass die Katzen und Kater diese Dinge zum Teil auch in der Wirklichkeit erlebt haben, hat mir besonders gut gefallen. Einzig mit dem Schreibstil hatte ich hin und wieder meine Schwierigkeiten, wenn es zum Beispiel um einen Dialekt ging. Aber der ein oder andere wird das wahrscheinlich lieben. Wer also Kurzgeschichten mag und einmal in die Perspektive von Katzen eintauchen möchte ist mit diesem Buch genau an der richtigen Stelle :)

    Mehr
    • 2
  • Endlich Schnurrlaub

    Endlich Schnurrlaub

    Minnie

    Endlich Schnurrlaub beinhaltet 8 Katzenabenteuer. Die Autorin hat aus verschiedenen Zeitungsartikeln, Nachrichten und aus Erzählungen süße und aufregende Geschichten von den unterschiedlichsten Katzen liebevoll zusammengestellt. Es wird aus der Sicht der Katzen erzählt, wie sie die Welt erleben und sehn, manche sind Abendteurer Andere sehnen sich einfach nur nach ihrer alten Heimat und versuchen sie um jeden Preis zu erreichen, da nehmen sie auch lange Märsche in Kauf. Mir haben alle Geschichten sehr gut gefallen, man kommt in jede einzelne schnell und gut rein und wird von jeder einzelner verzaubert. Man staunt immer wieder was Tiere alles auf sich nehmen um etwas zu erreichen und wie sie einen um den Fingerwickeln können.

    Mehr
    • 4
  • Teils heiter, wie auch abenteuerlich sind diese acht Geschichten der Samtpfoten

    Endlich Schnurrlaub

    Lesegenuss

    Christiane Lind erzählt in ihrem neuen Buch acht Geschichten über verschiedene Katzen und ihren Abenteuern und sind wunderschön geschrieben. Jede einzelne Geschichte beginnt mit einem Zitat. Ganz zum Schluss schreibt die Autorin, woher sie die Inspirationen bzw. Ideen für „Endlich Schnurrlaub“ hat. Die Vielfalt dieser Geschichten hat mich begeistert. Jeweils aus der Sicht der Katzen geschrieben, macht der Leser eine bunt gemischte Reise zu verschiedenen Kontingenten bzw. Städten. Was jeder einzelnen alles so passiert, warum manche Katze einen Tick hat, wieso Umzug auf für Tiere Stress bedeutet, ist nachzulesen. Wieder einmal zeigt sich, dass Katzen ein besonderes Gespür besitzen. Nein, nicht nur Katzen (Randbemerkung)! Sicherlich wird jeder, der „Endlich Schnurrlaub“ liest, eine Lieblingsgeschichte haben. Bei mir war es „Ick bin een Berliner.“ Wer die Texte richtig liest, findet so manche Weisheit darin versteckt. Christiane Lind, selbst Besitzerin von fünf Machokatzen, wie sie selbst sagt, hat mit ihrem besonderen Herz für Tiere bzw. Katzen ihrer Liebe zum Schreiben freien Lauf gelassen. Der Leser spürt wieder einmal das Herzblut der Autorin in ihrem Buch „Endlich Schnurrurlaub“. Teils heiter, wie auch abenteuerlich sind diese acht Geschichten der Samtpfoten. Ich hatte viel Spaß beim Lesen. Und dann noch dieses süße Cover, einfach herzig! Meine absolute Lese-/Kaufempfehlung für „Endlich Schnurrlaub“, zumal auch noch 10% der Einnahmen aus dem Buchverkauf in Tierschutzprojekte fließen.

    Mehr
    • 5

    Lesegenuss

    12. August 2014 um 17:18
  • Von lustig bis berührend - alles war dabei. :)

    Endlich Schnurrlaub

    Maerchentraum

    Cover: Ich finde das Cover sehr schön gestaltet. Die Schrift ist und der Bildfokus sind super schön. Wie das Gras oben immer heller wird und dann noch die süßen Lichtkügelchen und der Farbverlauf, wirklich wunderbar. :) Und dann noch das Highlight, die zuckersüße kleine Mieze. Aaaaah, die ist wirklich süüüüüß! :) Inhalt: In dem Buch gibt es mehrere Kurzgeschichten, in denen es um kleine Abenteuer verschiedenster Katzen geht.  In den Geschichten selber geht es um die verschiedensten Sachen. In der ersten Geschichte geht es zum Beispiel um die lange Reise einer Katze namens Hope. In der Geschichte traf sie auf viele verschiedene Tiere und Hopes Gedanken dazu waren echt toll und ich musste einige Male echt auflachen.  Bis auf die letzte Geschichte, sind alle Geschichten auch aus der Katzenperspektive geschrieben. Was ich echt toll fand. A propos, die letzte Geschichte hat mich total berührt. Ich habe vor Freude echt ein paar Tränchen vergossen. Überhaupt geht es in den Geschichten u.a. um Liebe, Freundschaft, Abenteuer und große Gefühle. Da ist für jeden etwas dabei. :)  Was ich auch besonders hervorheben möchte, ist die Tatsache, dass man durch die Geschichten auch einiges dazu lernt. Viele Geschichten basieren auf wahren Begebenheiten, die am Ende des Buches nochmal kurz zusammengefasst sind. Ich finde es übrigens auch toll, dass in den Geschichten zum Nachdenken angeregt wird und zwischen den Zeilen immer wieder darauf hingewiesen wird, wie toll Katzen und Kater sind und dass man sie aus Tierheimen und/oder aus dem Ausland holen sollte. :)  Fazit: Ein absolut empfehlenswerter Buch. Mit einem wunderbaren und humorvollen Schreibstil, den ich super gerne mag und wirklich wunderbare Kurzgeschichten, bei denen von lustig bis berührend für alle etwas dabei war. :) Top!

    Mehr
    • 2
  • Wenn Katzen ihr Schicksal in die eigenen Pfoten nehmen

    Endlich Schnurrlaub

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Nachdem die Autorin bereits 2012 Katzengeschichten zum Thema Weihnachten veröffentlichte, hat sie sich nun dem Thema Urlaub gewidmet. Den meisten der 8 Geschichten liegen wahre Begebenheiten zugrunde. Die Geschichten spielen in den unterschiedlichsten Ländern. So wird bereits in der ersten Geschichte eine Katze, Hope, aus ihrer vertraute Umgebung in Australien gerissen, weil ihre Besitzer umziehen. Ihr Bruder war zum Umzugstag nicht zu finden und blieb letztendlich da. Aber Hope hatte Sehnsucht nach ihrer angestammten Heimat und machte sich nach nur wenigen Wochen auf den Weg zurück. Sie braucht dazu 15 Monate, was unglaublich erscheint, aber sie schafft es. Unterwegs trifft sie auf Dromedare, Känguruhs, Wombats und andere Tiere und fragt sich durch. Schöne Idee, aber ganz so wird es sicher nicht abgelaufen sein. Aber es ist schon eine erstaunliche Leistung, was diese Katze geleistet hat. In der nächsten Geschichte hat man es mit einer Berliner Katze zu tun, die nach mehrmaligen Besuchen im Tierheim, die alle nicht freiwillig waren, aus Platzmangel nach Braunschweig ins dortige Tierheim gegeben wird. Aber was soll man tun, wenn man unbedingt wieder Berliner Luft schnuppern möchte? Wo ein Wille, da ein Weg, auch wenn man eine Katze oder Kater ist. Weiterhin kann man erfahren, wie eine Katze Urlaub auf dem Bauernhof erlebt, was ein Ehepaar dazu treibt, eine Katze aus Madeira zu adoptieren oder wie beispielsweise eine andere Katze auf Tramptour geht, während ihr Personal zu Hause sitzt und mit dem schlimmsten rechnet. Wunderschöne Geschichten rund um die Katze / den Kater und dem Thema Urlaub.  Die Geschichten wurden von einer Katzenfanatikerin und -kennerin geschrieben, die anhand ihrer eigenen 5 Fellchen weiß, wie Katzen ticken. Liebevoll hat Christiane Lind aus den nachweisbaren Erlebnissen der Katzen eine jeweils schöne Geschichte geschrieben. Man wagt gar nicht daran zu zweifeln, dass es so und nicht anders abgelaufen sein könnte. Ich hatte wieder viel Spaß mit den Geschichten, auch wenn ich kein spezieller Freund von Kurzgeschichten bin. Kaum hat man sich mit ihr angefreundet, muss man sich schon wieder verabschieden. Aber diese Miezen habe ich alle gern begleitet, bin einmal quer durch Australien gewandert, bin getrampt oder mit ins Auto gesprungen, um nicht laufen zu müssen. Alle diese kleinen Persönlichkeiten hatte ich ins Herz geschlossen und mit ihnen gehofft und gebangt, dass sich für sie alles zum Guten wenden möge. Das Buch ist empfehlenswert und nicht nur für Katzenfreunde. Die Geschichten sind unterhaltsam und regen auch das ein oder andere mal zum nachdenken an.

    Mehr
    • 2
  • Einfach toll...

    Endlich Schnurrlaub

    Kartoffelschaf

    Inhalt: Auch Katzen reisen gern! Christiane Lind erzählt erdachte und wahre Geschichten von wagemutigen Samtpfoten unterwegs. Das schüchterne Kätzchen Kitty etwa läuft quer durch Australien, um zurück nach Hause zu kommen, und trifft dabei auf Dingos, Kängurus und Wombats. Die Stadtkatze Minka verbringt dagegen einen Zwangsurlaub auf dem Bauernhof. Bis sie mit den Hoftieren Freundschaft schließen kann, hat sie noch einiges zu lernen. Prince Charming, verwöhnter Schoßkater, findet auf den Straßen Venedigs die Liebe seines Lebens .. Meine Meinung: Ein unglaublich tolles Buch mit acht Kurzgeschichten über und mit Katzen. Unterhaltsame Sommerlektüre, die geistreich, witzig, charmant und ja auch emotional ist. Eine Katze reist durch Australien, um zu ihrem Bruder zu gelangen und erlebt die tollsten Abenteuer mit Dingos und anderen Outback-Bewohnern, ein verwöhnter Kater reißt aus, um seine Menschenfreundin zu finden bekommt unerwartete Hilfe von frei lebenden Katzen. Ein Katzenpapi erzählt seinen Kitten von der Liebe seines Lebens und den Abenteuern seiner Jugend und ein Berliner Streuner wird in eine andere Stadt verfrachtet und reist in einem Möbeltransporter zurück in "seine" Stadt. Unglaublich herziges Buch, das mich bestens unterhalten hat. Nicht nur Katzenfans zu empfehlen. :)

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Endlich Schnurrlaub" von Christiane Lind

    Endlich Schnurrlaub

    tigerbea

    "Endlich Schnurrlaub" ist eine herrliche Anthologie von 8 Kurzgeschichten, in denen Katzen von ihrem Abenteuer "auf großer Reise" erzählen. Da ist Hope, die aus lauter Heimweh quer durch Australien reist und eine Menge anderer Tiere trifft, Lucky, ein Berliner, der in einem niedersächsischen Tierheim landet und zurück nach Berlin wandert, und Großstadtkatze Mimi, die gar nichts von ihrem Urlaub auf einen Bauernhof hält, den Landkatzen jedoch letztendlich zeigt, was eine Großstadtkatze so drauf hat. Christiane Lind hat 8 tolle Geschichten geschrieben, die durchweg alle sehr gut lesbar und interessant sind. Die Katzencharaktere sind einfach zauberhaft dargestellt, man merkt der Autorin ihre Katzenliebe an. Doch sind diese Geschichten nicht einfach nur erdacht, nein, den Geschichten liegen teilweise Tatsachen zugrunde. So manche Geschichte wird den Leser auch etwas nachdenklich werden lassen. Ich finde, dieses Buch ist für Katzenfans ein absolutes Muß. Und für alle anderen Tierfreunde meine unbedingte Empfehlung!

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks