Christiane Ritter

 4.1 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Christiane Ritter

Eine Frau erlebt die Polarnacht

Eine Frau erlebt die Polarnacht

 (13)
Erschienen am 13.10.2017
Eine Frau erlebt die Polarnacht (6606 075)

Eine Frau erlebt die Polarnacht (6606 075)

 (2)
Erschienen am 01.02.1991
Eine Frau erlebt die Polarnacht (8923 558)

Eine Frau erlebt die Polarnacht (8923 558)

 (0)
Erschienen am 01.01.1995

Neue Rezensionen zu Christiane Ritter

Neu
Fynigens avatar

Rezension zu "Eine Frau erlebt die Polarnacht" von Christiane Ritter

Rezension zu "Eine Frau erlebt die Polarnacht" von Christiane Ritter
Fynigenvor 6 Jahren

Ganz erhlich? Ich hatte mir mehr von diesem Buch versprochen. Es ist eines der wenigen, bei denen ich sage, dass ich es nicht unbedingt gelesen haben müsste.
Eine Frau erzählt, wie sie1932 ein Jahr, auf das minimalistischste reduziert, mit ihrem Mann auf Spitzbergen verbracht hat. Ihre zweijährige Tochter hatte sie zu Hause bei der Oma gelassen. Während des Lesens habe ich mich oft gefragt, ob sie sich jemals Gedanken dafüber gemacht hat, was passiert wäre, wenn ihr etwas zugestoßen wäre und sie das Jahr nicht überlebt hätte? ICH wollte nicht die Tochter sein, die vlt. ohne Mutte aufwachsen muss, nur weil die Mutter meint, ein Jahr auf Spitzbergen verbringen zu müssen.
Nun ja, wie gesagt, mein Fall war es überhaupt nicht, aber es gibt mit Sicherheit Leser, die das Buch ganz toll finden.

Kommentieren0
6
Teilen
Buchbahnhofs avatar

Rezension zu "Eine Frau erlebt die Polarnacht (6606 075)" von Christiane Ritter

Rezension zu "Eine Frau erlebt die Polarnacht (6606 075)" von Christiane Ritter
Buchbahnhofvor 6 Jahren

Heute will ich euch nun endlich einmal mein absolutes Lieblingsbuch vorstellen.
Dieses Buch hat mir meine Großtante vor nunmehr 17 Jahren ans Herz gelegt. Ich weiß es noch wie heute, wie ich zum ersten Mal in dieses Buch eintauchte und habe es seitdem unzählige Male gelesen und empfohlen. Das interessante an diesem Buch ist, dass es (so meine Erfahrung)viele Menschen verzaubert. Bislang habe ich nur positive Rückmeldungen bekommen und einige, denen ich das Buch empfohlen habe, haben es sogar selber wieder gekauft um es zu verschenken. Also, Lesenswert!

Christiane Ritter hat im Jahr 1934 ein Jahr mit ihrem Mann und einem Kollegen auf Spitzbergen verbracht. Sie schildert sehr eindrucksvoll ihre Erlebnisse dort oben. Abgeschieden von der Welt, ohne die Annehmlichkeiten der modernen Technik erlebt sie eine spannende, aber nicht ungefährliche Zeit. Oft war sie auf sich allein gestellt, da die Männer unterwegs waren um z. B. Fallen zu kontrollieren. Sie erlebt die 132 Tage andauernde Polarnacht, muss sich im Schneesturm aus ihrer Hütte zu den Vorräten kämpfen, aber erlebt auch die Schönheit der Polarlichter und der einsamen Natur.
Ein Zitat:
“Ich bin allein im rasenden Trommelfeuer eines Orkans … Jedenfalls habe ich niemals etwas Ähnliches in Europa erlebt. Es klingt vom Inneren der Hütte aus, als führe man dauernd im Expresstempo über eiserne Brücken und durch brüllende Tunnels, die kein Ende nehmen … Neun Tage und neun Nächte rast der Sturm …”

Christiane Ritter schildert in einer sehr bildreichen Sprache ihr Jahr auf Spitzbergen. Ein Buch welches man sicher meiner Ansicht nach nicht entgehen lassen sollte. Es öffnet für Vieles die Augen und bereichert das eigene Leben auch ein Stück weit.

Ich habe ja leider nur 5 Federn zu vergeben. Die bekommt es natürlich und von mir die Empfehlung LEST ES! Es lohnt sich sehr.

Kommentare: 2
7
Teilen
Isa85s avatar

Rezension zu "Eine Frau erlebt die Polarnacht" von Christiane Ritter

Rezension zu "Eine Frau erlebt die Polarnacht" von Christiane Ritter
Isa85vor 11 Jahren

Ich muss sagen ich war positiv überrascht!
Das Buch steht stand seit nunmehr 3 Jahren in meinem Regal, nachdem ich es damals geschenkt bekommen habe und ich konnte mich nicht aufraffen es zu lesen, da es mich nicht im geringsten ansprach.
Aus akutem Buchmangel heraus, habe ich dann doch entschieden es zu lesen und ich habe es nicht bereut. Das Buch erzählt die wahre Geschichte einer Frau, die gemeinsam mit ihrem Mann auf Spitzbergen überwintert hat. Es ist mit eigenen Bildern illustriert und man taucht mit diesem Buch gemeinsam mit der Autorin sozusagen in eine andere Welt ein, die Welt der Arktis...

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks