Christiane Schulz Die beschriftete Zeit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die beschriftete Zeit“ von Christiane Schulz

Die Gedichte von Christiane Schulz sind Gedichte der Augen und Ohren, der Sinne, die das Ferne ins Nahe des Vergleichs und der Vermenschlichung holen und kaum je der Begriffe aus Tier- und Pflanzenkunde bedürfen. Ihre Gedichte vertrauen der Sprache, die sie aufbewahren. Sie benötigen weder Neuprägungen noch Auffälligkeiten, um sich dessen zu vergewissern, was sie vermitteln möchten. Dabei wird der versucherische Gedanke vermieden, die Natur rede zum Menschen. Sie bleibt eine autonome Sphäre, deren Phänomene die Beobachtung lohnen, auch wenn sie nicht die kleinen Offenbarungen bergen, denen die Bedeutungssucht noch einer Welt nachspürt, die der Transzendenz verlustig gegangen ist.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen