Christiane Wünsche

 4,2 Sterne bei 229 Bewertungen
Autorin von Wir sehen uns zu Hause, Heldinnen werden wir dennoch sein und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christiane Wünsche (©Fabiane Wuensche Fotografie)

Lebenslauf von Christiane Wünsche

Christiane Wünsche wurde 1966 in Lengerich in Westfalen geboren, aber schon kurze Zeit später zog die Familie nach Kaarst am Niederrhein. Mit zwanzig begann Christiane Wünsche ihr Studium in der Großstadt, dennoch blieb sie der Heimat eng verbunden. Seit 1991 wohnt sie wieder in Kaarst, wo sie auch heute lebt und arbeitet. Sie hat eine erwachsene Tochter, der Familie genauso wichtig ist wie ihr. Mit ihren Romanen »Aber Töcher sind wir für immer« und »Heldinnen werden wir dennoch sein« gelang Christiane Wünsche auf Anhieb der Einstieg auf die Bestseller-Liste.

Quelle: S. Fischer Verlage

Ihr neues Buch "Wir sehen uns zu Hause" erscheint im Juli 2022 bei Fischer.

Alle Bücher von Christiane Wünsche

Cover des Buches Wir sehen uns zu Hause (ISBN: 9783810530868)

Wir sehen uns zu Hause

 (77)
Erschienen am 27.07.2022
Cover des Buches Heldinnen werden wir dennoch sein (ISBN: 9783596700318)

Heldinnen werden wir dennoch sein

 (75)
Erschienen am 28.09.2022
Cover des Buches Aber Töchter sind wir für immer (ISBN: 9783596523122)

Aber Töchter sind wir für immer

 (60)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Bleischwer (ISBN: 9783839213902)

Bleischwer

 (4)
Erschienen am 04.02.2013
Cover des Buches Kinderleicht (ISBN: 9783839216200)

Kinderleicht

 (3)
Erschienen am 02.07.2014
Cover des Buches Mühlenschweigen (ISBN: 9783954512003)

Mühlenschweigen

 (2)
Erschienen am 19.09.2013
Cover des Buches Kneipengrab (ISBN: 9783954517886)

Kneipengrab

 (2)
Erschienen am 25.02.2016
Cover des Buches Zaungast (ISBN: 9783954514014)

Zaungast

 (2)
Erschienen am 17.09.2014

Neue Rezensionen zu Christiane Wünsche

Cover des Buches Wir sehen uns zu Hause (ISBN: 9783810530868)
Tami24s avatar

Rezension zu "Wir sehen uns zu Hause" von Christiane Wünsche

Einfach ein klasse Buch!
Tami24vor 3 Monaten

Dies ist mein erstes Buch von Christiane Wünsche und mir hat es wirklich gut gefallen.

Auch wenn der Roman in einem flüssigen Schreibstil geschrieben ist und man es so in einem Stück weg lesen könnte, musste ich zwischendurch eine Pause machen, da mich die vielen verschiedenen Emotionen schon sehr berührt haben. Musste das ein oder andere erstmal sacken lassen, bevor ich weiterlesen konnte.

Die Reise in die DDR, die mit dem Titel „Wenn Bilder sprechen könnten“ beschrieben wurde, fand ich super. Auch wie Anne sich mit Hilfe der Bilder auf die Reise begeben hat.

Christiane Wünsche geht mit dem Thema Trauer und dem Verlust eines geliebten Menschen (meiner Meinung nach) sehr feinfühlig um 🙂

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Heldinnen werden wir dennoch sein (ISBN: 9783596700318)
abuelitas avatar

Rezension zu "Heldinnen werden wir dennoch sein" von Christiane Wünsche

Nichtstun ist manchmal das schlimmste Verbrechen…
abuelitavor 3 Monaten

Bereust Du manchmal früher getroffene Entscheidungen? Ja sicher werden viele von uns sagen. Aber darum geht es nicht mal so sehr – sondern eher, wie solche Dinge einen Einfluss auf das ganze Leben haben können.

Ein Buch über Freundschaft, Verrat, die 80-er Jahre, Homosexualität, Verlust, Liebe, Angst und viele dieser ach so menschlichen Themen mehr. Gut gefallen hat mir der Aufbau des Romas.

Jede der vier Frauen (Susi, Elli, Ute und Helma )erzählt in der Gegenwart und gleitet immer wieder in die Vergangenheit ab. Zu dieser ganz speziellen Clique gehören auch noch Marie, vor zehn Jahren verstorben, deren Tochter Lisa aber von den übrig gebliebenen Freundinnen wie selbstverständlich in den Kreis aufgenommen wird, sowie Frankie und auch Norbert (Helmas Bruder) und Jürgen (jetziger Ehemann von Uta).

Der Selbstmord von Frankie bringt nun einiges im Gefüge der längst erwachsenen Frauen durcheinander….

Der Autorin ist es sehr gut gelungen, den Zeitgeist dieser 80-er Jahre aufleben zu lassen – bei vielem konnte ich nur bestätigend nicken.   Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen; die Handlung verständlich.

Was ich nicht ganz so optimal fand, war, dass das Thema Corona doch auch noch seinen Weg in dieses Buch fand – wenn auch erst fast ganz zum Schluss. Ich bezweifle, dass das unbedingt nötig gewesen ist….

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Heldinnen werden wir dennoch sein (ISBN: 9783596700318)
Martina_Blubie_Weisss avatar

Rezension zu "Heldinnen werden wir dennoch sein" von Christiane Wünsche

Ungeschönt und authentisch
Martina_Blubie_Weissvor 3 Monaten

Das war nun der dritte Roman von Christiane Wünsche, den ich gelesen habe und ich war wieder begeistert.
In diesem Buch geht es um Freundschaft, aber auch um Dinge die nicht gesagt wurden und nicht getan, um Entwicklungen, die anders hätten verlaufen können... um das pure Leben, ungeschönt mit allen Schmerzen.
Auf der einen Seite begleiten wir sechs Teenager, die sich Ende der 70er zu einer Clique zusammenfinden und befreundet sind, bis Mitte der 80er Jahre etwas passiert, das die eingeschworene Gruppe empfindlich stört.
Im Hier und Heute gibt es nur noch vier der einstmals sechs Freunde und der Freitod des einen ehemaligen Freundes erschüttert sie in ihren Grundfesten und läßt die alten Zeiten wieder im Geiste lebendig werden, mit allen schönen und unschönen Erinnerungen.

Die Protagonisten waren mir nicht immer sympathisch, aber sie waren authentisch und ehrlicherweise konnte ich mich selbst sehr oft in ihren Gedanken und Handlungen wiederfinden, was nicht immer angenehm war.
In diesem Roman menschelt es gehörig, es gibt kein schwarz/weiß, die Personen sind mit all ihren Makeln und Irrungen beschrieben.
Der Zeitgeist der 70er und 80er Jahre ist großartig eingefangen und ich konnte Vieles aus meiner Kindheit/Jugend wiedererkennen (bin auch nur ein Jahr jünger als die Protagonisten). Aber auch viele unangenehme Themen aus dieser Zeit kommen auf den Tisch... nein, früher war sicher nicht alles besser und schöner.
Insgesamt ist die Erzählung kein Wohlfühlbuch, das will es auch nicht sein, es will Denkanstösse geben... wir sollten einfach mehr miteinander reden, richtig reden und zuhören.

Die Atmosphäre dieses Buches wird mich sicher noch eine Weile begleiten und beschäftigen.


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein paar vergilbte Fotos. Das ist alles, was Anne an persönlichen Erinnerungen
ihres verstorbenen Mannes Peter gefunden hat. Statt wie geplant gemeinsam Skandinavien zu bereisen, fährt Anne alleine mit dem Wohnmobil durch ganz Deutschland. Warum weiß sie so wenig über das frühere Leben ihres Mannes?
Auf ihrer Reise erfährt Anne nicht nur mehr über ihn, sondern lernt vor allem sich selbst neu kennen.

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestsellerautorin Christiane Wünsche erzählt
vom Mut zum Aufbruch, neuen Entdeckungen und einem Brief, der den
Sommer einer Familie auf den Kopf stellt.

Herzlich willkommen zur Leserunde zu "Wir sehen uns zu Hause"!

Ein Brief, der bei Mutter und Tochter alles auf den Kopf stellt - und zu einer Reise quer durchs Land führt, aber auch zum Ankommen bei sich selbst.

Gemeinsam mit FISCHER Krüger verlosen wir für eine Leserunde 50 Exemplare von "Wir sehen uns zu Hause" von Christiane Wünsche. 

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach über unser Bewerbungsformular bis zum 17.07.22 folgende Frage:

Wenn ihr ein Wohnmobil zur freien Verfügung hättet, wohin würdet ihr damit am liebsten fahren?

Wir freuen uns auf eure Antworten und wünschen viel Glück!

Wenn ihr keine Aktion der FISCHER Verlage verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite auf LovelyBooks.

1060 BeiträgeVerlosung beendet
linaaa_xxs avatar
Letzter Beitrag von  linaaa_xxvor 5 Monaten

Vielen Dank nochmals für das tolle Paket, das war eine sehr schöne Geste. Leider konnte ich mich nicht so aktiv an der Leserunde beteiligen, da ich im üblichen Prüfungsstress war. Ich hoffe, dass ist okei...

Gerne gebe ich hier noch mein Rezi ab: Dankeschön :)
https://www.lovelybooks.de/autor/Christiane-W%C3%BCnsche/Wir-sehen-uns-zu-Hause-5135071464-w/rezension/6619645090/


Freundinnen fürs Leben: Susanne, Helma, Ellie, Ute und Marie kennen sich seit ihrer Jugend, sind zusammen erwachsen geworden und bis heute eng verbunden. Als Frank, ein Freund von damals, plötzlich stirbt, kehren Erinnerungen an einen Abend zurück, den sie alle vergessen wollten ... 

In ihrem neuen Roman erzählt Bestsellerautorin Christiane Wünsche berührend
und mitreißend davon, was Freundschaft bedeutet und wie einmal
getroffene Entscheidungen das ganze Leben beeinflussen können.

Manche Entscheidungen kann man nicht rückgängig machen ... 

Auch das Erwachsenwerden mit allen eigenen Verpflichtungen und Herausforderungen konnte die Jugendfreundinnen Susanne, Helma, Ellie, Ute und Marie nicht trennen. Bis heute sind sie tief verbunden - auch durch das Verschwinden ihres gemeinsamen Freundes Frank. Ein Ereignis, das sie versucht haben zu vergessen. Doch irgendwann kommt die Zeit sich der Vergangenheit zu stellen ...

Habt ihr Lust die Geschichte der Freundinnen zu begleiten? In unserer Leserunde mit FISCHER Krüger verlosen wir 50 Exemplare des neuen Romans "Heldinnen werden wir dennoch sein" von Bestsellerautorin Christiane Wünsche.

Wir freuen uns sehr, dass Christiane Wünsche im Rahmen dieser Leserunde eure Fragen beantworten wird. Im gleichnamigen Unterthema, könnt ihr die Fragen stellen.

Bitte beantwortet folgende Frage, um an der Verlosung teilzunehmen:

Gibt es ein besonderes Erlebnis, das euch mit euren Freund*innen für immer verbindet? 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Folgt der FISCHER Verlagsseite, um keine Aktionen mehr zu verpassen!

1309 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Christiane Wünsche wurde am 10. April 1966 in Lengerich (Deutschland) geboren.

Christiane Wünsche im Netz:

Community-Statistik

in 273 Bibliotheken

auf 56 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 6 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks