Christiane Weidemann

 4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von 50 Künstlerinnen, die man kennen sollte, Gustav Klimt und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Christiane Weidemann

50 Künstlerinnen, die man kennen sollte

50 Künstlerinnen, die man kennen sollte

 (2)
Erschienen am 15.02.2008
Kunst-Malbuch Gustav Klimt

Kunst-Malbuch Gustav Klimt

 (1)
Erschienen am 16.02.2007
Paul Klee

Paul Klee

 (1)
Erschienen am 18.05.2011
365 Tage Kunst entdecken.

365 Tage Kunst entdecken.

 (1)
Erschienen am 31.08.2009
50 Moderne Künstler, die man kennen sollte

50 Moderne Künstler, die man kennen sollte

 (1)
Erschienen am 02.08.2010
Gustav Klimt

Gustav Klimt

 (1)
Erschienen am 02.10.2017
Niki de Saint Phalle

Niki de Saint Phalle

 (0)
Erschienen am 31.03.2014
Leonardo Da Vinci

Leonardo Da Vinci

 (0)
Erschienen am 24.02.2010

Neue Rezensionen zu Christiane Weidemann

Neu
Haihappen_Uhahas avatar

Rezension zu "Gustav Klimt" von Christiane Weidemann

Erwartungen nicht ganz erfüllt
Haihappen_Uhahavor einem Jahr

Interaktives Malbuch 

Christiane Weidemann:
Seine Kunstwerke waren radikal in ihrer Entstehungszeit und zählen heute zu den teuersten Gemälden der Welt. Mit Hilfe des Stickerbogens und der Vorlagen zum Aus- und kreativen Weitermalen können Kinder den mosaikartigen Aufbau der Gemälde aus der Wiener Jahrhundertwende nachvollziehen und eigene Bilder mit dieser Technik gestalten. Die berühmte Adele Bloch-Bauer lädt als Anziehpuppe zu modischen Kleiderkreationen im Jugendstil ein.

Meinung:
Gustav Klimt: Damals im Kunstgeschichte Unterricht war er der spannendste Künstler und somit habe ich mich auf ein interaktives Malbuch mit vielen Hintergrundinfos gefreut. Doch was einem hier geboten wird, ist eher mau. Für Kinder mag das ganze wirklich interessant sein, ein wenig zu malen, Sticker zu kleben, doch glaube ich eher weniger, dass die heutigen Kinder ein "Gustav Klimt" Malbuch einem "Dora" oder "my little Pony" ect. vorziehen würden. Für ein Kindermalbuch ist es zu schlicht, zu viele Blankoseiten und zu wenig kreativ. Auch die Sticker sind sehr eintönig und langweilig. Ich werde es nun an meine kleine Cousine weiter schenken und bin gespannt wie lange sie sich damit beschäftig.

Kommentieren0
3
Teilen
thursdaynexts avatar

Rezension zu "Paul Klee" von Christiane Weidemann

Rezension zu "Paul Klee" von Christiane Weidemann
thursdaynextvor 7 Jahren

Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen. Paul Klee

Christine Weidemann umreißt Klees Lebenslauf relativ grob, erreicht es aber dennoch, eine große Nähe und Einblicke in seine Gedanken- und Gefühlswelt und die Intention seiner Kunst zu geben, indem sie seine Werke und private Photographien gekonnt mit einbindet. Hilfreich auch die Zeitleiste im Anhang.
Sehr gut für den Einstieg in weitergehende Studien über Klee geeignet. Immerhin hat er ca. 9ooo Werke hinterlassen, welche man sich nach Lektüre genüßlicher einverleiben kann.
Interessant am Rande, die Schweiz, welche dem Maler posthum 2 Jahre nach seinem Tod, die zu Lebzeiten stets verweigerte Einbürgerung ehrenhalber verlieh.
Ein Schelm wer dabei an Emil denkt ;)

Kommentieren0
15
Teilen
Jade_Greens avatar

Rezension zu "50 Künstlerinnen, die man kennen sollte" von Christiane Weidemann

Rezension zu "50 Künstlerinnen, die man kennen sollte" von Christiane Weidemann
Jade_Greenvor 8 Jahren

Bevor ich dieses Buch gelesen habe, kannte ich vielleicht zwei bis drei Künstlerinnen. Anders als beim Gegenstück, das 50 Künstler vorstellt, davon kannte ich fast alle. Obwohl die künstlerischen Leistungen der Geschlechter sich nicht wirklich unterscheiden, muss man dazu sagen. Ich finde dieses Sachbuch wirklich hilfreich und interessant, außerdem gibt es viele Bilder und die Informationen über die Künstlerinnen sind auf das Wichtigste zusammengefasst. Schade finde ich, dass ab der Hälfte fast nur noch moderne Künstlerinnen vorgestellt werden, denn ich persönlich mag lieber Malerei als Fotografie oder abstrakte Plastiken, was aber natürlich Geschmackssache ist. Gut finde ich auch, dass man bei jeder Seite einen Zeitstrahl mit geschichtlichen Ereignissen hat, wobei man sofort einorden kann, was im Leben der Künstlerin war und was ihre Generation geprägt hat. Es gibt auch bei Fachbegriffen wie den Stilrichtungen oder den Epochen verständliche Erklärungen, sodass man alles gut nachvollziehen kann.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks