Christiane Zehl Romero

 4,3 Sterne bei 7 Bewertungen

Lebenslauf von Christiane Zehl Romero

Christiane Zehl Romero, geboren 1937 in Wien. Studium der Anglistik, Germanistik und Romanistik an der Wiener Universität, anschließend Promotion. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Sorbonne in Paris und an der Yale University in New Haven/Connecticut (M.Phil). Seit 2017 ist sie Professor of German and International Literary and Cultural Studies, Goldthwaite Professor of Rhetoric, Emerita der Tufts Universität, Medford/Massachusetts. Forschungsschwerpunkte: Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts, Film. Publikationen: eine zweibändige Biographie über Anna Seghers (Aufbau-Verlag, 2000 bzw. 2003), Herausgeberin (zusammen mit Almut Giesecke) der Briefe Anna Seghers‘ im Rahmen der Werkausgabe (Aufbau-Verlag, 2008 bzw. 2010). Zahlreiche Aufsätze zur deutschen Literatur, vor allem zur DDR-Literatur, und zum deutschen Film. Für «rowohlts monographien» schrieb sie die Bände über Simone de Beauvoir (rm 50260, 1978) und Anna Seghers (rm 50464, 1993).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christiane Zehl Romero

Cover des Buches Jans muß sterben (ISBN: 9783746651804)

Jans muß sterben

 (8)
Erschienen am 16.11.2005
Cover des Buches Simone de Beauvoir (ISBN: 9783644007970)

Simone de Beauvoir

 (5)
Erschienen am 17.11.2020
Cover des Buches Anna Seghers (ISBN: 9783746614397)

Anna Seghers

 (2)
Erschienen am 13.10.2020
Cover des Buches Und ich brauch doch so schrecklich Freude (ISBN: 9783351034962)

Und ich brauch doch so schrecklich Freude

 (1)
Erschienen am 01.09.2003

Neue Rezensionen zu Christiane Zehl Romero

Cover des Buches Jans muß sterben (ISBN: 9783746651804)Ferrantes avatar

Rezension zu "Jans muß sterben" von Anna Seghers

Rezension zu "Jans muss sterben" von Anna Seghers
Ferrantevor 13 Jahren

Neben der erst bzw. schon 2000 veröffentlichten Titelgeschichte enthält der Band noch Anna Seghers' erste veröffentlichte Erzählung - Die Toten von der Insel Djahl - sowie eine weitere nicht veröffentlichte Erzählung von 1924, eine historische Erzählung über den Bischof von Rouen. Obwohl es sehr interessant ist, diese ersten Versuche der Seghers zu lesen, weiß man besonders bei der Erzählung über den Bischof nicht ganz, worauf die Autorin hinaus will, da die Geschichte über die geballte ausprobierte Expressivität etwas verworren und unklar wird. Dennoch, wer sich für die Autorin interessiert, kommt an diesem Band nicht vorbei. (Natürlich war er für mich wieder ein Schnäppchen von Jokers ;o) .)

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Anna Seghers (ISBN: 9783499504648)Ferrantes avatar

Rezension zu "Anna Seghers" von Christiane Zehl Romero

Rezension zu "Seghers, Anna" von Christiane Zehl Romero
Ferrantevor 14 Jahren

Auf nur knapp 160 Seiten entwirft Romero ein tiefgründiges, wohlwollend differenziertes Bild dieser Autorin, deren Erzählband "Sonderbare Begegnungen" mich so faszinierte, dass ich mehr von ihr und über sie lesen wollte. Der Schwerpunkt liegt auf Seghers Zeit im Exil, aber auch noch ihre später wachsende Verzweiflung über das DDR-Regime wird gut greifbar gemacht. Romero beherrscht offensichtlich ihr Handwerk und kann sich auch literarisch fundiert zu Seghers Schlüsselromanen äußern. Eindeutig empfehlenswert, auch für Literaturstudenten.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks