Neuer Beitrag

ChristianevL

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo Ihr Lieben,


ich freue mich sehr, Euch zu der ersten Lesung meines Debütromans "Herz verloren, Glück gefunden" einzuladen.

Es geht um Victoria, die stets ihr Bestes gibt, um eine perfekte Mutter und Ehefrau zu sein, dabei jedoch leider feststellen muss, dass sie in ihrem (vorgespielten) perfekten Leben gar nicht glücklich ist. Als sie unter falscher Identität mit ihrer besten Freundin in ein angesagtes Skigebiet reist und dort den attraktiven Constantin kennenlernt, stellt sie sich erstmals die Frage, ob sie einen Neustart wagen sollte. Allerdings sind die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Neustart als 40-jährige Hausfrau und Mutter nicht gerade die besten...

Der Roman lädt zum Lachen, Nachdenken und Entspannen ein.

Hier findet Ihr eine kleine Leseprobe. 

Jetzt freue ich mich auf eine interessante und lustige Leserunde mit Euch! Der Goldmann Verlag stellt netterweise 20 Printexemplare zur Verfügung, die Ihr gewinnen könnt, wenn Ihr bis Freitag, den 15. April folgende Frage beantwortet: "Wieso möchtest Du "Herz verloren, Glück gefunden" gerne lesen?"

Selbstverständlich bin ich die ganze Leserunde anwesend, um immer direkt auf Eure Fragen und Anmerkungen reagieren zu können.

Ich freue mich auf Euch & Eure Bewerbung,
Herzlich, Eure Christiane

Autor: Christiane von Laffert
Buch: Herz verloren, Glück gefunden

Lesezeichen16

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Oh...die Leseprobe hat mich schon verzaubert und sie ist wie aus dem wahren Leben gegriffen worden. Zu gerne würde ich diese unterhaltsame und nachdenkliche Geschichte um Viktoria weiter lesen und deshalb hüpfe ich gleich mal in die Losbox.

ChristianevL

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@Lesezeichen16

Danke für Deine liebe Bewerbung! Darüber freue ich mich sehr! Liebe Grüße, Christiane

Beiträge danach
772 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ChristianevL

vor 1 Jahr

Die Trennung war in der Tat ein großer Schritt, denn die Ehe bot Victoria ja sowohl gesellschaftlich als auch finanziell Sicherheit. Diese Art von Abhängigkeit sehe ich als größtes Problem bei den "Nur-Mamis-und Hausfrauen".

Bzgl. Versöhnung zwischen Emily und Vicci: Ich finde, es beweist Größe und Stärke, geliebten Menschen verzeihen zu können. Das bedeutet nicht, dass die Ausrutscher vergessen und ungeschehen gemacht werden, sondern dass letztendlich die Liebe zu dem entsprechenden Menschen groß und stark ist. Natürlich kommt es auch auf die Fehler an...

Ich bin gespannt, wie der weitere Verlauf Dir gefallen wird...

Ninespo

vor 1 Jahr

Gesamteindruck/ Fazit

So, endlich ging dann auch meine Rezension online.
Blog: http://www.ninespo.de/2016/05/25/rezension-herz-verloren-glueck-gefunden/
Lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Christiane-Laffert/Herz-verloren-Gl%C3%BCck-gefunden-1208152344-w/rezension/1242829578/
Gerne veröffentliche ich sie auch auf Goodreads und dem großen A. :)
Vielen Dank für die Möglichkeit mitlesen zu dürfen!

ChristianevL

vor 1 Jahr

Gesamteindruck/ Fazit
@Ninespo

Liebe Ninespo,

was für eine schöne Rezension! Da hast Du mir eine riesengroße Freude bereitet! 1000 Dank!! Dein Blog finde ich auch fantastisch. Deine Blogadresse werde ich gleich auf meiner Internetseite aufnehmen.

Vielen Dank, dass Du bei der Leserunde dabei warst! Darüber habe ich mich sehr gefreut!

Alles Liebe, Deine Christiane

P.S. Es wäre natürlich großartig, wenn Du Deine tolle Rezension auch auf Amazon und Goodreads veröffentlichen würdest. Darüber würde ich mich selbstverständlich sehr freuen :-)

SummseBee

vor 1 Jahr

Kapitel 13 -Ende
Beitrag einblenden

Ich bin immer noch total bewegt von dem Ende des Buches. Aber erst mal der Reihe nach: das Kathrin und Hubertus ein Paar sind hat mich auch erst schockiert, weil ich nicht nachvollziehen konnte wie man so was einer guten Freundin antun kann. Vicci muss sich von 2 Menschen, denen sie mal vertraut hat sehr hintergangen gefühlt haben. Und daher konnte ich ihre Wut auch nachvollziehen. Aber sie hat ja auch Recht, dass es immer noch besser ist Hubertus hat eine neue Frau, die auch ihre Kinder mag als eine die nicht nett zu ihren Kindern ist. Immerhin ist sie Mutter und ihre Kinder stehen an erster Stelle. Und ich finde es total bemerkenswert von Vicci, dass sie die Situation akzeptieren kann und trotz allem das positive daraus zieht. Das finde ich eine gute Art mit "Veränderungen" um zu gehen. Auch die Entwicklung von Vicci finde ich sehr positiv, z.B. wie sie mit den Vorstadtmuttis umgeht. Sie zählt nicht mehr so sehr auf deren Meinung. Vor allem den Kommentar zu Ulrikes Hut fand ich super. :)
Und das Kristian und die anderen Mitbewohner zum Kindergartenfest gekommen sind hat mich ebenso gefreut wie Vincent. Und sein Auftritt ist ja auch super gelaufen. :) Ich habe sowieso alle Mitbewohner total ins Herz geschlossen und kann verstehen, dass Vicci dort erst mal wohnen bleiben möchte.
Das die Beziehung zu Constantin nicht geklappt hat tat mir einerseits leid für Vicci, da sie es sich ja so sehr gewünscht hat und wenn Träume platzen ist das kein schönes Gefühl. Aber Vicci hat sich zu sehr für ihn verbogen und das hätte beide nicht glücklich gemacht. Und Constantin hat diese Nachricht ja auch wie ein gestandener Mann aufgenommen. :) Und ich war zu dem Zeitpunkt ja eh schon hin und weg von Kristian und hatte am Ende echt ein Kloß im Hals als es zum Ende des Buches hinging. Einerseits war die Einsicht von Vicci nicht die richtige für Constantin zu sein sehr bewegend und dann das Geständnis von Kristian das er in sie verliebt ist hat mir den Rest gegeben. :) Ich muss ja gestehen, dass ich Constantin anfangs schon toll fand (was vielleicht auch von der Autorin beabsichtigt war ;)), aber Kristian passt einfach viel besser zu Vicci und geht auch super mit Ihren Kindern um. :)
Jetzt hab ich so viel geschrieben und wollte eigentlich einfach nur sagen, dass mir das Buch super gefallen hat und ich mich für Vicci freue, dass sie ihr Happy-End bekommen hat. :)

ChristianevL

vor 1 Jahr

Kapitel 13 -Ende
Beitrag einblenden
@SummseBee

Liebe SummseBee, es hat richtig viel Spaß gemacht, Deine Eindrücke zum letzten Teil zu lesen und mit Dir das Ende noch einmal Revue passieren zu lassen. Besonders freue ich mich natürlich, dass Du die Entwicklung von Victoria so gut reflektiert hast. Vicci hat gelernt, aufzustehen. War sie zu Beginn des Buches noch zweifelnd und ängstlich, so hat sie -gerade durch die erlebten Krisen -gelernt, sich positiv neuen Situationen zu stellen. Sie hat gelernt, dass nicht die Meinung der anderen ausschlagend ist für ihr Glück, sondern nur das eigene Herz.

Constantin ist ein Traummann - in jedem Rosamunde Pilcher Film könnte er die Hauptrolle spielen. Aber Victoria hat erkannt, dass ein Traummann in der Realität nicht unbedingt der perfekte Partner ist, besonders wenn man ganz unterschiedliche Vorstellungen hat.

Ich freue mich sehr, dass Dir das Buch so gut gefallen hat!!

SummseBee

vor 1 Jahr

Gesamteindruck/ Fazit

http://www.lovelybooks.de/autor/Christiane-Laffert/Herz-verloren-Gl%C3%BCck-gefunden-1208152344-w/rezension/1244618765/

Hier jetzt auch meine Rezension, die ich natürlich auch auf Amazon und WLD hochladen werde. Vielen Dank, dass ich dieses tolle Buch lesen und an dieser Leserunde teil nehmen durfte.

ChristianevL

vor 1 Jahr

Gesamteindruck/ Fazit
@SummseBee

Liebe SummseBee, 1000 Dank für Deine tolle Rezension, über die ich mich sehr gefreut habe!! Es ist superlieb, dass Du sie auch bei Amazon und WLD hochladen möchtest! Danke <3

Mit Deiner wunderschönen Rezension beende ich nun unsere Leserunde, denn nun sind alle durch. Ein dickes Dankeschön an Dich und auch noch einmal an alle anderen Teilnehmer - es hat so viel Spaß gemacht, Eure Anmerkungen und Gedanken zu den Geschehnissen der Geschichte zu lesen.

Ich hoffe, es dauert nicht allzu lange bis ich mein nächstes Buch an Euch rausschicken kann. Ich freu mich jetzt schon darauf!

Alles Liebe,
Eure Christiane

Neuer Beitrag