Christie Golden

 4 Sterne bei 409 Bewertungen

Lebenslauf

Christie Golden ist eine 1963 geborene US-amerikanische Autorin von über 30 Fantasy-Romanen. Seit 1991 veröffentlicht sie Fantasyromane in den Games-Roman-Reihen "Ravenloft“ und "Warcraft". Unter dem Pseudonym Jadrien Bell schrieb sie den Thriller "A.D. 999", für den sie mehrere Preise bekam. Christie Golden ist verheiratet und lebt im US-Bundesstaat Colorado.

Alle Bücher von Christie Golden

Cover des Buches World of Warcraft: Kriegsverbrechen (ISBN: 9783833240232)

World of Warcraft: Kriegsverbrechen

 (43)
Erschienen am 23.02.2021
Cover des Buches World of Warcraft: Der Lord der Clans (ISBN: 9783833234446)

World of Warcraft: Der Lord der Clans

 (31)
Erschienen am 27.03.2017
Cover des Buches Star Trek - Voyager 1 (ISBN: 9783864252877)

Star Trek - Voyager 1

 (23)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Star Trek - Voyager 3 (ISBN: 9783864254208)

Star Trek - Voyager 3

 (16)
Erschienen am 26.05.2014

Videos

Neue Rezensionen zu Christie Golden

Cover des Buches World of Warcraft Band 2: Der Aufstieg der Horde (ISBN: 9783833219726)
Yannick_Gabriels avatar

Rezension zu "World of Warcraft Band 2: Der Aufstieg der Horde" von Christie Golden

Kurzweilig, Spannend und Empfehlenswert auch für Nicht-Warcraft Fans!
Yannick_Gabrielvor 6 Monaten

INHALT :

Vor langer Zeit lebten die stolzen Clans der Orcs auf der idyllischen Welt Draenor in relativem Frieden mit ihren geheimnisvollen Nachbarn - den Draenei. Doch die ruchlosen Agenten der Brennenden Legion hatten andere Pläne für die beiden arglosen Völker. Der Dämonen-Lord Kil'jaeden schmiedete einen perfiden Plan, um die Draenei zu vernichten und die Orc-Clans in einen Abgrund aus Hass und Zerstörung zu reißen.

      WAS MIR GEFALLEN HAT :

  • Ein (gutes) Buch aus der Sicht der Orks ist für mich persönlich immer etwas besonderes. Die Grün- bzw. Braunhäute haben auf mich schon immer eine besondere Faszination ausgewirkt. Besonders gut gefällt mir hier, dass die Orks am Anfang ein friedliches und mit der Erde verbundenes Volk sind. Die Transformation zur ersten Horde hat mir besonders gut gefallen. 
  • Durchweg alle Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Aufgrund der geringen Seitenanzahl von 260 erreichen hier die Charaktere natürlich keine besondere Tiefe - allerdings (vermutlich auch durch Spielekenntnis) habe ich die Charakterisierungen sehr genossen.  
  • Tatsächlich die kurze Seitenzahl. Ein Fantasy-Buch mit weniger als 300 Seiten habe ich noch nie gesehen. Dabei noch eine interessante Story mit Spannungsbögen hinzubekommen, ist ein besonderes Lob wert. 
  • Das Thema Rassismus und Krieg wird passend in das Warcraft-Gerüst gehoben und verleiht dadurch der Geschichte einen ''realen'' Takt. 

      WAS MIR NICHT GEFALLEN HAT :

  • Im Buch wird öfter zwischen den Englischen und den Deutschen Bezeichnungen für Nachnamen, Orte etc. gewechselt. Dies stört ein wenig den Lesefluss und sorgt manchmal für unnötige Verwirrung.
  • Die Geschichte des Buches ist durchweg spannend, allerdings auch sehr vorhersehbar - auch wenn man die Vorlage nicht kennt.

    FAZIT und PUNKTEZAHL :

    ''Aufstieg der Horde'' ist kurzweilige, spannende und auch sehr interessante Fantasy-Kost. Meiner Meinung nach ist die Videospiel-Vorlage wohlmöglich an sich schon eine der interessantesten High-Fantasy-Welten die es gibt und die Buchvariante der Geschichte ist ebenso spannend. Die Geschichte ist einzigartig und ich habe das Buch in einem Ruck durchgelesen. Daher gibt's für das was es sein will von mir auch 5*.

    90 / 100 Punkten

Cover des Buches Star Trek - Voyager 3 (ISBN: 9783864254208)
P

Rezension zu "Star Trek - Voyager 3" von Christie Golden

Solide Fortsetzung mit ein paar Schwächen
Primrose24vor 10 Monaten

Auch Band 2 der Buchserie um die Crew der Voyager hat mich nicht wirklich mitreißen können. Das sich die Geschehnisse um den Borgvirus letztlich doch so schnell aufklären, hätte ich nicht vermutet. Dieser Handlungsstrang hätte durchaus noch etwas mehr Tiefe bekommen können. Auch die Fortsetzung des Aufstandes der Hologramme kam ein wenig zu kurz und lässt weitere Fragen zurück, von denen ich hoffe, dass sie in den nächsten Bänden beantwortet werden. Es gibt relativ viele Perspektiven, zwischen denen in der Erzählung gewechselt wird, wobei viele nicht der ursprünglichen Crew der Voyager entsprechen. Ich wünschte der Fokus würde mehr auf der Crew liegen. Insgesamt weiß ich also noch nicht, was ich von dieser geschriebenen Fortsetzung der Serie halten soll. Ich werde dem ganzen noch einen Band geben, um zu entscheiden, ob ich die Reihe fortsetzen will.  

Cover des Buches Star Trek - Voyager 2 (ISBN: 9783864252884)
Papiertiger17s avatar

Rezension zu "Star Trek - Voyager 2" von Christie Golden

gute Fortsetzung des ersten Teils
Papiertiger17vor einem Jahr

Mit einigem Augenzudrücken gibt es von mir vier Sterne. Der zweite Band ist unterhaltsam, aber kommt nicht ganz an die Qualitäten des ersten Teils heran. Ich hätte mir gewünscht, dass die Voyager-Figuren einen größeren Anteil an der Handlung gehabt hätten, auch zieht es sich leicht im Mittelteil und die Autorin reizt an ein, zwei Stellen die Glaubwürdigkeit und Dramatik doch reichlich aus. Aber der Handlungsstrang um B'Elanna entschädigt vollauf für die wenigen Schwachstellen in diesem leicht dahin zu lesenden Roman. Vorkenntnisse zur Serie sind dringend empfohlen.

Gespräche aus der Community

Auch geeignet für fantasie Fans die nichts mit World of Warcraft am Hut haben. Auch ohne die Vorgeschichte zu kennen findet man schnell in das Buch hinein. Versucht es einfach. Christie Goldon schreibt einfach fantastisch und sehr anschaulich.

Die Buchbeschreibung ist ziemlich lang, geht bitte auf den Buchlink um mehr zu erfahren.

Teilnahmebedingungen:

1. Wer teilnehmen möchte, schreibt mir bitte einen Kommentar. Plätze werden der reihenfolge nach verteilt. Möchtest du von der Liste genommen werden, gib bitte bescheid, damit der Nächste nachrücken kann.

2. Verpackung und Versand
Dieses Buch wird bitte in eine durchsichtige Tüte (Gefrierbeutel) gesteckt und mit in der Tüte gut Sichtbar ein Zettel mit der Adresse des Empfängers (für schusselige Postbeamte).
Es werden bitte nur gepolsterte Umschläge oder ein Karton verwendet.

Ihr Schickt das Buch an die Person unter euch in der Liste. Erfragt euch die Adresse selbst.
Wenn sich die Person innerhalb von 3 Tagen nicht meldet, wendet euch an mich.

3. Das Buch sollte in 2 Wochen gelesen werden, Verzögerungen bitte mitteilen.

4. Verlust/Beschädigung: bei Eigenverschulden ersetzt der Verursacher natürlich selbst das Buch.
bei Verlust bei der Post teilen sich Sender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar.

5. Umgang: Geht mit dem Buch sorgsam um, keine Seiten einreißen, keine Kaffeeflecke, nicht reinschreiben, keine Fliegen damit erschlagen etc.

6. Das Buch geht zum Schluß wieder an mich. Vielen Dank

1. Simona (Eigentümerin) versendet am:
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.

Dann wünsche ich euch viel Spaß.




Zum Thema
0 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks