Cupiditas - Chroniken der Auserwählten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cupiditas - Chroniken der Auserwählten“ von Christin C. Mittler

Mehr als zwei Jahre lang führt Cassim das annähernd normale Leben, das sie immer gewollt hat – ohne Jaron. Bis sie erfährt, dass sowohl die Welt der Sehnsüchte als auch ihre Familie angegriffen werden. Cassim ist hin- und hergerissen, ob sie zurückkehren soll. Wer hat es auf sie alle abgesehen und wie soll es ihnen gelingen, sie aufzuhalten?

Ein interessanter Fanatsieroman, der mich leider nicht direkt packen konnte...

— Diana182
Diana182

Tolle Fortsetzung mit der ein oder anderen Überraschung!

— Jasmin49597
Jasmin49597

Stöbern in Fantasy

Smoke

Leider sehr viel Potenzial verspielt.

Kagali

Das Herz der verlorenen Dinge

Belagerung und Perspektivenwechsel

Aramara

Das Frostmädchen

Tolles Cover, nette Idee - schlechte Umsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Water Love

Die Welt steht vor dem Abgrund. Vor dem Ende. Doch dieser Untergang ist der Beginn von etwas Neuem. ♡

Majainwonderland

Mondprinzessin

Tolle Idee mit einem überraschendem Ende.

adore_u

Mythos Academy - Frostkiller

Ein fantastischer Abschluss einer grandiosen Buchreihe!

FantasyLeseRatte95

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Fortsetzung

    Cupiditas - Chroniken der Auserwählten
    fairy-book

    fairy-book

    21. September 2016 um 20:04

    Erster Satz:"Aus Sehnsucht erschaffen, mit Sehnsucht gestärkt, durch Sehnsucht zerstört."  Cassim hat der Welt der Sehnsüchte und deren Bewohner den Rücken gekehrt.Nie wieder wollte sie etwas damit zu tun haben, auch wenn dies bedeutet, Jaron niemals wiederzusehen. Doch es kommt alles anders als gedacht, und sie kehrt zurück, um sie alle zu retten und um herauszufinden wer hinter den Gefahren steckt....Dieses Mal lernen wir zuerst Vivianne näher kennen. Sie ist die Cousine von Cassim, und hat deren Aufgabe in der Welt der Sehnsüchte übernommen. Doch Cassim muss zurückkommen, wenn sie helfen möchte. Denn ein unsichtbarer Feind scheint diese Welt auslöschen zu wollen.Cassim versucht alles was geschehen ist zu vergessen, inklusive ihrer Gefühe für Jaron. Dadurch wirkt sie oftmals sehr abweisend, negativ, und fast schon unsymphatisch.Auch wenn man nachvollziehen kann wieso sie so geworden ist, macht sie es einem nicht immer einfach sie zu mögen. ganz im Gegensatz zu Jaron, der vor Sehnsucht nach ihr immer noch leidet.Nun treffen die Beiden wieder aufeinander, und müssen notgedrungen wieder zusammen arbeiten.Wieder wechselt man zwischen der realen und der Welt der Sühnsüchte, und es ist wie ein Eintauchen in eine völlig neue und unbekannte Welt. Sehnsüchte... das klingt für mich nach ewas nicht Greifbarem, etwas das wehtun kann,... genauso ist diese Welt... nicht real, und nicht wirklich nachvollziehbar. Man muss, genau wie Cassim, sich dorthin begeben und es selbst erleben.Und genau so hat die Autorin ihre Geschichte auch geschrieben. Man hat das Gefühl man ist selbst dort, dank der, oftmals poetischen, Beschreibungen.Neben den schon bekannten Protagonisten tauchen in beiden Welten zusätlich noch neue auf.Doch nicht alles haben Gutes im Sinn, und einer von ihnen hat vor die Welt der Sehnsüchte zu zerstören.Während man im ersten Teil ersteinmal Cassim und ihre Aufgabe kennenlernte, geht es jetzt hauptsächlich um das Lösen des Geheimnis. Dabei kommen sich Cassim und Jaron auch wieder näher. Nur um am Ende vielleicht wieder getrennt zu werden?Heimlichkeiten gibt es auch in der realen Welt, und diese werden nun offenbart.Es passiert also allerhand und die Seiten flogen nur so dahin.Das Ende war spannend und schockierend, und ich bin gespannt auf den nächsten Teil!

    Mehr
  • Ein gelungener zweiter Band der vor allem durch Emotionen und Adrenalin bestimmt wird

    Cupiditas - Chroniken der Auserwählten
    aly53

    aly53

    26. May 2016 um 23:54

    Endlich geht es weiter mit der Chronik der Auserwählten und ich konnte zurückkehren in die Welt von Cassim und Jaron.Der Einstieg gelang mir auch gleich wieder recht gut.Cassim hat mir schon im ersten Band mit ihrer Art sehr gut gefallen, ihre Gefühle bestimmen dieses Buch mehr als je zuvor.Doch in diesem Band ist die Welt der Sehnsüchte in Gefahr.Dabei bekommt sie es mit einem Gegner zutun, der nicht zu fassen ist.Wer bedroht die Welt der Sehnsüchte und was hat er davon?Ist es einer der Eingeweihten, der Auserwählten oder jemand völlig anderes?An Cassims Seite , eine weitere weibliche Protagonistin.Sie fand ich klasse, sie ist so völlig anders als Cassim. Für mich hatte sie einfach etwas mehr an Energie und Lebensmut, was daran liegt, das ihre Welt nicht so von den Gefühlen eingenommen wird.Wer mir auch sehr gut gefallen hat, ist Alice.Sie ist einfach so herrlich erfrischend, so das sie mir immer wieder ein schmunzeln entlockt hat.Was das Ganze doch sehr aufgelockert hat.Mir viel es mitunter etwas schwer zwischen Sehnsucht und Realität zu unterscheiden, denn die Grenzen sind grad für mich ab und an ineinander verschwommen. Was aber nicht nachteilig zu werten ist.Viel mehr ist es so, daß es das Ganze noch spannender gemacht hat.Es entstehen mit der Zeit immer mehr Geheimnisse und Fragen.Bedrohungen bauen sich auf, die mehr als präsent sind.Man möchte unbedingt wissen wer der Gegner ist, doch ist er zu keinster Zeit in irgendeiner Art zu fassen.Das hat das Ganze einfach noch mysteriöser, gefährlicher und abgründiger gemacht.An der Seite der Auserwählten und Jaron zittert und fiebert man die ganze Zeit so unendlich mit.Dabei brechen die Emotionen immer mehr ihren Bahn.Man spürt die Verzweiflung und die Wut, die dieses Buch ausstrahlt und ist völlig in der ganzen Atmosphäre gefangen.Gefühle und Adrenalin geben sich ständig die Klinke in die Hand, so das man kaum noch ein noch aus weiß.Es braut sich etwas gewaltiges auf , man sieht die Gefahr kommen.Und dann ist sie da.Die Autorin hat dabei so geschickt Wendungen und Überraschungen eingebaut, die mich sprachlos und entsetzt haben. Damit hätte ich nie im Leben gerechnet.Der Abschluss lässt mich jetzt einfach nur dem nächsten Band entgegenfiebern.Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Cassim, Jaron und einer weiteren weiblichen Protagonistin, dies ist sehr gut in den Kapitel gekennzeichnet. was mir sehr gut gefallen hat.Die Charaktere bekommen immer mehr Raum und Tiefe, was sie einfach lebendiger macht.Auch die Nebencharaktere wurden gut gezeichnet.Ihre Handlungen und Gedankengänge wurden stets gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten, die Gestaltung dabei hat mir sehr gut gefallen.Der Schreibstil der Autorin ist intensiv und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.Fazit:Ein gelungener zweiter Band der vor allem durch Emotionen und Adrenalin bestimmt wird.Die Charaktere und die Story nehmen einfach völlig für sich ein.Ein zweiter Band voller Geheimnisse, Fragen und Wendungen.Emotional, packend und magisch.Eine klare Leseempfehlung.Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Chroniken der Auserwählten" von Christin C. Mittler

    Cupiditas - Chroniken der Auserwählten
    EisermannVerlag

    EisermannVerlag

    Am 01.03.2016 erscheint der zweite Band der Chroniken der Auserwählten unter dem Titel "CUPIDITAS" von Christin C. Mittler bei uns im Eisermann Verlag. Anlässlich dieser tollen Sachen möchten wir 10 eBooks und 2 SIGNIERTE Printexemplare* an euch für eine abenteuerliche Leserunde verlosen!  Anmerkung: Da es sich hierbei um den zweiten Band der Reihe handelt, sollte man Band 1 "Chroniken der Auserwählten - Desiderium" von Christin bereits gelesen haben. Und darum geht es in "Cupiditas": Mehr als zwei Jahre lang führt Cassim das annähernd normale Leben, das sie immer gewollt hat – ohne Jaron. Bis sie erfährt, dass sowohl die Welt der Sehnsüchte als auch ihre Familie angegriffen werden. Cassim ist hin- und hergerissen, ob sie zurückkehren soll. Wer hat es auf sie alle abgesehen und wie soll es ihnen gelingen, sie aufzuhalten? Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach! Schreibt uns in eure Bewerbung ob ihr ein Print oder eBook-Exemplar gewinnen möchtet bzw. ob ihr beides nehmen würdet. Dementsprechend hüpft ihr in die Losgläser :) Ziel ist es, neben einer angeregten Leserunde am Ende eine Rezension zu dem Werk stehen zu haben. Daher verpflichtet sich jeder Teilnehmer, diese danach auf etwaigen Plattformen wie Blogs, Amazon & Lovelybook zu veröffentlichen. Wir bestehen hierbei ausdrücklich auf ehrliche Meinungen! Die Autorin wird die Leserunde mit euch begleiten und für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen <3 Wir wünschen allen viel Glück & Erfolg, die Leserunde startet dann offiziell am 22.02.2016.  *Die Zusendung der Print-Exemplare kann sich etwas verzögern, wir bitten hierbei um Verständnis :)

    Mehr
    • 52
  • Die Chroniken der Auserwählten Teil 2

    Cupiditas - Chroniken der Auserwählten
    Diana182

    Diana182

    01. April 2016 um 21:26

    Das Cover zeigt die Gesichter der beiden Hauptpersonen und ist für mich wirklich sehr passend gewählt. In einem Buchladen hätte ich direkt danach gegriffen, weil es wirklich sehr geheimnisvoll und mysteriös wirkt. Der Kurzbeschreibung macht ebenfalls direkt hellhörig und ich musste unbedingt wissen, was es mit dieser Geschichte auf sich hat. Aber erst einmal der Reihe nach - die Buchbeschreibung:Mehr als zwei Jahre lang führt Cassim das annähernd normale Leben, das sie immer gewollt hat – ohne Jaron. Bis sie erfährt, dass sowohl die Welt der Sehnsüchte als auch ihre Familie angegriffen werden. Cassim ist hin- und hergerissen, ob sie zurückkehren soll. Wer hat es auf sie alle abgesehen und wie soll es ihnen gelingen, sie aufzuhalten? Meine Meinung:Bei diesem Buch handelt es sich bereits um den zweiten Teil einer Serie. Um hier alle Zusammenhänge verstehen zu können, sind Vorkenntnisse von Vorteil. Sonst könnte es hier und da zu einigen Verwirrungen kommen. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und detailliert. Mittels Metaphern hat man direkt einzelne Bilder vor Augen. Bei manchen habe ich mich allerdings etwas schwer getan. Dennoch kann man dem Verlauf der Geschichte sehr gut folgen. Die Story an sich ist sehr schön beschrieben, lädt zum Träumen und Gedanken schweifen ein und hat einige überraschende Wendungen im Petto. Stets war ich neugierig, wie es in der Handlung weiter gehen würde. Nun zu meinem eigentlichen Problem, was sicherlich Geschmackssache ist: Mit Jaron konnte ich mich direkt anfreunden. Ich habe seine Abschnitte sehr gerne verfolgt und mochte ihn direkt. Auch die anderen Charaktere werden gut gezeichnet und gewinnen mit dem weitere Verlauf an tiefe. Nur die Hauptperson Cassim wollte mir so gar nicht näher kommen. Mit ihrere übertriebenen, zickigen und kindlichen Art brachte sie mich des öfteren zum Augenrollen und stöhnen. Leider konnte ich mit ihr bis zu letzt nichts anfangen. Auch fand ich das lange hinauszögern der aufkommenden Liebesgeschichte sehr anstrengend und alles andere als anregend. Ein kleiner Schlagabtausch hätte hier vollkommen ausgereicht. Mein Fazit: Ein schöner, interessanter Roman mit einer (für mich) anstrengen Hauptperson. Aber dies ist eben Geschmacksache - Bitte machen Sie sich ihr eigenes Bild!

    Mehr
  • Und jetzt heißt es tapfer sein und warten!

    Cupiditas - Chroniken der Auserwählten
    Jasmin49597

    Jasmin49597

    29. February 2016 um 14:06

    ACHTUNG!!!! KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!!!!! Teil 2 der "Chroniken der Auserwählten" endet mit einem Cliffhanger, der nicht von schlechten Eltern ist und lässt mehr als genug Raum für die wildesten Spekulationen! Kurz zum Inhalt: Cassim hat sich vor 2 Jahren zurückgezogen und so das Zepter an ihre Cousine und Tochter der letzten Auserwählten, Danielle, übergeben. Als jedoch Portale verschwinden und sich die Hinweise auf ein Artefakt, sowie einen geheimnisvollen Orden verdichten, ruft Vivianne Cassim zur Hilfe. Dies hat natürlich zum Nachteil, das ihr Jaron wieder über den Weg laufen wird. Cassims Rücktritt hat nämlich auch bei Jaron Wunden hinterlassen. Ihre Differenzen müssen die Beiden aus dem Weg schaffen. Mehr kann man am dieser Stelle gar nicht schreiben, ohne einen Spoiler-Bericht zu verfassen. Cover: Auf dem Bild,  welches in einem Petrol- oder Türkisron gehalten ist, zeigt einen Mann und spiegelverkehrt dazu eine Frau. Für mich sind das Jaron und Cassim; und das spiegelverkehrt bezieht sich meiner Meinung nach auf die Welt der Sehnsüchte!  Schreibstil: Auch hier hat mich der Schreibstil von Christin direkt gepackt und in die Welt der Sehnsüchte getragen. Meine Meinung: Ich habe den ersten Teil "Desiderium" schon geliebt.  In "Cupiditas" ist der Name Programm. Cupiditas bedeutet soviel wie Begierde, Leidenschaft, um nur zwei Übersetzungen zu nennen, die mir hier passend erschienen. In diesem Teil werden zwei Ansätze verfolgt. Zum einem haben wir hier die Geschichte um Cassim und Jaron (Auserwählte und Sehnsucht). Im ersten Teil haben sie sich verliebt und weil Cassim nach allem erlebten zurück getreten ist,  bekam ihre Beziehung nicht mal eine Chance. Hier haben wir den Ansatz der Leidenschaft, die beide versuchen zu unterdrücken. Die Begierde spiegelt sich, meiner Meinung nach, im zweiten Ansatz wieder. Das Verschwinden der Portale und das entdecken eines jahrhundertealten Artefakts lassen eine bestimmten Person auf der Bühne erscheinen. Einer Person, die auch schon in "Desiderium" die Finger mit im Spiel hatte. Doch erst im 3. Teil, vermutlich, werden wir erfahren,  welche Beweggründe es gab. Fazit: Wer "Desiderium" geliebt hat, wird "Cupiditas" ebenso lieben. Ausserdem sind beide Zeile ein absolutes Muss für jeden Fantasy - Fan!  5/5 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟 

    Mehr