Christin Kindt

 4.1 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Christin Kindt

Neue Rezensionen zu Christin Kindt

Neu

Rezension zu "INDEM SIE SCHWEIGEN, REDEN SIE: - ROSTOCKS PEINIGER -" von Christin Kindt

Spannender Auftakt
Didi2256vor 2 Monaten

"Indem sie schweigen, reden sie" von Christine Kindt ist der Auftakt einer neuen Krimireihe mit  Kommissarin Elena Küster.


Von Berlin nach Rostock versetzt wird Elena Küster mit einer Serie von Suiziden konfrontiert, die sich alle irgendwie gleichen. Mit dem Psychiater Dr. Leptin  versucht sie hinter die Geheimnisse zu kommen. Spannende Ermittlungsarbeiten beginnen und betreffen bald  auch ihre Familie.

Christine Kindt hat mit ihrem Krimi eine neue Kommissarin erschaffen, von der man gerne mehr lesen möchte. Der Schreibstil ist flüssig und schnörkellos. Die kurzen Kapitel beschleunigen den Lesefluss. 
Elena Küster hat selbst ihre Probleme, oft wirkt sie für eine Kommissarin naiv, was sie wiederum sympathisch macht. In ihre Situation als Alleinerziehende Mutter einer pubertierenden Tochter und einem Vorschulkind hat sie zu kämpfen.
Verschiedene Charaktere runden das Gesamtbild ab.
Die Spannung zieht sich konstant durch das ganze Buch.

Das Ende hat mich etwas enttäuscht denn es bleiben zu viele offene Fragen. Allerdings wird am Anfang darauf hingewiesen dass es eine Fortsetzung gibt, die man dann sehnlichst erwartet.

Für mich ein gelungener Auftakt und ich vergebe gerne 4 Sterne.



Kommentieren0
3
Teilen
V

Rezension zu "INDEM SIE SCHWEIGEN, REDEN SIE: - ROSTOCKS PEINIGER -" von Christin Kindt

Schweigen in Rostock
Viragoladyvor 2 Monaten

Die Ex-Berliner Kommissarin Elena Küster lässt sich, auf eigenen Wunsch,  nach Rostock versetzten um aus der Großstadt rauszukommen und merkt sehr schnell, das es  da auch nicht wirklich ruhiger zugeht. Ganz im Gegenteil. Eine Serie von scheinbaren Selbstmorden unter Schülerinnen  wird schnell zu einem fast unlösbaren Fall für Sie. Wer ist dieser Unbekannte aus dem Chat-Room.
Das schlimmste ist wohl,  das auch Sie und ihre beiden Töchter in dem Focus der Täter stehen ohne dass Elena es bemerkt. Besonders bedrohlich wird es für sie, als sie selbst ihren Kollegen nicht mehr trauen kann. Gibt es einen Maulwurf unter den Kollegen ?  Wer ist der Täter? Hat der Psychiater Dr. Leptin etwas damit zu tun. Viele Fragen bleiben lange offen, aber genau das macht diesen Thriller aus.
Fazit: Dieses Erstlingswerk der jungen Autorin in gut gelungen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und durch die kurzen Kapitel ist das Buch sehr leicht zu lesen. Der Spannungsbogen wird bis zum Schluss immer größer. Die Beschreibung der Personen und Orte ist sehr gut, so dass man das Gefühl hat einen Film vor dem geistigen Auge ablaufen zu sehen.  Alles wirkt sehr realistisch.
Am Ende des Romans ist klar, dass es eine Fortsetzung geben muß, dafür ist noch zu viel offen.
Dass es eine Fortsetzung geben wird, wurde aber auch schon vorne im Buch bekanntgegeben, so dass man sich darauf einrichten konnte dass dieser Roman der 1. Teil einer Serie wird.
Ich freue mich schon den 2. Teil dieser Reihe lesen zu dürfen, und gebe diesen Teil schon Mal 5 Sterne.  

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "INDEM SIE SCHWEIGEN, REDEN SIE: - ROSTOCKS PEINIGER -" von Christin Kindt

Indem Sie schweigen, reden sie - Christin Kindt
Sila79vor 2 Monaten

Dies ist ein Rezensionsexemplar und wurde zur Teilnahme an gleichnamiger Leserunde auf Lovelybooks.de kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Christin Kindt für die Auslosung zur Teilnahme und an den Verlag tredition für die Bereitstellung des Exemplares. Dieses Buch ist das Erste einer Reihe.

Elena Küster ist Kommisarin bei der Polizei  in Berlin und läßt sich auf eigenen Wunsch nach Rostock versetzen. Sie hatte gehofft, dass es in einer Kleinstadt etwas ruhiger zugehen würde und sie mehr Zeit für ihre beiden Töchtern verbringen kann. Aber selbst in einen Kaff wie Rostock schlafen die dunklen und bösen Gestalten nicht. Der Kommisarin bleiben lediglich nur wenige Stunden, bis sie in ihrem ersten Fall steckt, der sie auch bald privat das Fürchten lehrt. Eine Reihe von jungen Frauen, die scheinbar nur den Ausweg des Suizid gesehen haben, fliegen von den Dächern der Stadt auf den dunklen Asphalt. Eigenwillig stürtzt sich die Kommisarin in die Ermittlungen und zieht nicht nur das Interesse ihrer neuen Kollegen auf sich, denn der Täter ist dichter als sie ahnt....


Dieses Buch ist das Debut der jungen Autorin Christin Kindt. Unglaublich spannend geschrieben und der Suchtindikator schnellt bereits auf den ersten Seiten in die Höhe. Der Einstieg in die Geschichte wird dem Leser sehr leicht gemacht und auf unwichtige Details, wie langatmige Rückblenden, wurde verzichtet. Dies kommt dem Spannungsbogen zugute, denn dieser beginnt bereits auf den ersten Seiten und steigt nur noch an. Es ist schier unmöglich, dieses Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte ist unglaublich gut durchdacht und die Charaktere der Protagonisten werden sehr gut dargestellt, sodass man die Denk- und Handlungsweisen der Figuren gut nachvollziehen kann. Die ausgefeilte Beschreibung der Personen und Örtlichkeiten führen zu klaren Bildern, eben so, als würde man live dabei sein. Besonders gut ist der Autorin der Hintergrund zu den Kommisaren Elena Küster und Markus Caspari gelungen. Die Tragpfeiler der Geschichte sind so aktuell wie realitätsnah. Angefangen bei der Kommisarin Küster, die alleineziehende Mutter von zwei Töchtern ist und trotzdem voll in und hinter ihrem Beruf steht über Kommisar Caspari, dem das Schicksal übel mitgespielt hat bis hin zu den Eltern der Opfer, die ebenfalls sehr authentisch dargestellt sind. Die Gefahr aus dem Internet und was sie bei Kindern und Jugendlichen anrichten kann ist in dieser Geschichte ein weiterer Pfleiler. Aber auch, wie wenig die Erwachsenen und Eltern von den Aktivitäten ihrer Kinder im Netz mitbekommen.
Das Buch und die Handlung ist abgeschlossen, macht aber auch auf der letzten Seite klar, dass es eine Fortsetzung geben wird, auf die ich schon jetzt sehr gespannt bin.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Der Schattenmann" von Lilly Frost (Bewerbung bis 2. Juni)
- Leserunde zu "Ghom: Die Suche nach der magischen Stadt" von Peter Mellert (Bewerbung bis 5. Juni)
- Leserunde zu "Alle Wasser Stein" von René Müller-Ferchland (Bewerbung bis 6. Juni)
- Leserunde zu "Wir sind die Verlierer: Der Krieg in Europa" von Janica Becker (Bewerbung bis 9. Juni) 
Leserunde zu "Walking North" von Nicole Schwarz (Bewerbung bis 10. Juni) 
- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)
- Leserunde zu Fleischmaler von Jo Machedanz (Bewerbung bis 01. Juli)

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks