Christin Lovell One E-mail: (BBW Romance) (One Soldier Series)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „One E-mail: (BBW Romance) (One Soldier Series)“ von Christin Lovell

It started with one e-mail. Madelyn Maxlyn sent one e-mail to the most feminine-sounding name on the list of soldier contacts her book club president managed to get. SFC Taylor Russell was the recipient. They exchanged seventy-seven e-mails in five months, and somewhere among those seventy-seven, they stopped exchanging words and began sharing pieces of themselves. Taylor is returning home from war, and it’s time that they meet and discover if a soldier with two years left on his contract with the army, and a plus size woman who has an entire life hundreds of miles away from his home, have a chance at a future together. Love doesn’t care about obstacles and risks, but surviving them isn’t always easy.

wunderschön, eine Freude zu lesen,

— takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wunderschöne Geschichte für einen netten Sommerabend

    One E-mail: (BBW Romance) (One Soldier Series)

    takaronde

    06. April 2014 um 09:55

    Manchmal sind die einfachsten Geschichten, die zauberhaftesten. So ist es zumindest mit diesem Büchlein. Madelyn ist eine begeisterte Leseratte. Sie schwärmt für Bücher von und mit Soldaten als Hauptpersonen. Ausgerechnet die Leiterin ihrer Lesegruppe bekommt eine Liste mit Emailadressen von Soldaten im mittleren Osten in die Hände und verteilt diese an ihre Teilnehmerinnen. Da Madelyn nicht - wie die anderen Teilnehmerinnen- auf eine Affäre mit einem der Soldaten aus ist, sucht sie sich den einzigen ihrer Meinung nach weiblichen Vornamen aus, nämlich "Taylor". So beginnt ein Emailwechsel mit einer Soldatin, die sich erst bei einer späteren Mail als Soldat outet.  Was die beiden natürlich nicht davon abhält sich weiter zu schreiben. Madelyn durchlebt Moment der Verzweifelung, wenn Taylor sich tagelang  nicht melden kann, weil er gerade im Außeneinsatz ist.  Taylor marschiert zwei Tage durch die Wüste, nur um an einen Computer zu kommen und ihr Bescheid zu geben, dass es ihm gut geht. In einem Zeitraum von fünf Monaten beschränkt sich ihr Kontakt nur auf Mails und die Päckchen, die Madelyn ihrem Soldaten an die Front schickt. Bis- ja- bis der Moment kommt, wo Taylor heim nach Kentucky fliegt und Madelyn kurzer Hand ein Ticket zuschickt. Taylor will endlich diese Frau leibhaftig kennenlernen, die ihm durch die Monate in der Fremde gebracht hat und die er nur von einem Foto kennt. Madelyn möchte ihn auch sehen, ist aber gleichzeitig ängstlich, weil sie ein Moppelchen ist. Aber die Chance ihn kennen zu lernen will sie trotzdem nicht verpassen. Das Buch liest sich wunderbar. Die Emails sind witzig und mit viel Herzblut geschrieben. Es scheint, als wären beide Hauptpersonen absolut real und man könnte an der  nächsten Ecke auf sie treffen. Ein Buch das Spaß macht und einen den Tag verschönt. Ich habe es genossen, es zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks