Christin Thomas

 4.4 Sterne bei 96 Bewertungen
Autorin von Nation Alpha, Hope - Unsere einzige Hoffnung und weiteren Büchern.
Christin Thomas

Lebenslauf von Christin Thomas

Ich bin 1987 in Pritzwalk geboren und ein echter Kindskopf. Seit ich einen Pappkarton zu meinem königlichen Schloss erklärt habe, hat sich eigentlich nicht viel geändert. Ich bin vielleicht etwas älter geworden, doch ich habe nie aufgehört über die Welt zu staunen. Dank meiner Vorstellungskraft bin ich schon fast überall gewesen, habe etliches erlebt und stürze mich täglich in neue Abenteuer. Es hätte also schon in meiner frühsten Kindheit absehbar sein können, dass ich irgendwann Mitreisende suchen würde ... Im September 2013 habe ich mit "Cataneo - Der Weg Splendors" mein erstes Buch veröffentlicht. Knapp 1 1/2 Jahre später gewann ich, mit meinem Jugendbuch "Hope - Unsere einzige Hoffnung", meinen ersten Leserpreis. Im selben Jahr habe ich auch meine Fähigkeiten als Grafikdesignerin und meine Liebe zu Büchern miteinander vereint. Seitdem biete ich unter "Giessel Design" Covergestaltung für andere Autoren und Verlage an. Im Mai 2017 folgte der erste Verlagsvertrag, den ich beim Zeilengold Verlag unterschrieb. Mittlerweile lebe ich in der Nähe von Hamburg und lasse es mir dort mit meinem Herzmann und meiner Hündin Paula gut gehen. Ich spiele zwar nicht mehr mit Pappkartons, aber Inspiration finde ich immer noch reichlich.

Neue Bücher

Winterzauber

 (1)
Neu erschienen am 10.12.2018 als Taschenbuch bei Zeilengold Verlag.

Vampire, die bellen, beissen nicht

 (18)
Neu erschienen am 23.10.2018 als Taschenbuch bei Zeilengold Verlag.

Alle Bücher von Christin Thomas

Nation Alpha

Nation Alpha

 (36)
Erschienen am 09.04.2018
Hope - Unsere einzige Hoffnung

Hope - Unsere einzige Hoffnung

 (34)
Erschienen am 14.11.2014
Vampire, die bellen, beissen nicht

Vampire, die bellen, beissen nicht

 (18)
Erschienen am 23.10.2018
Cataneo - Der Weg Splendors

Cataneo - Der Weg Splendors

 (5)
Erschienen am 01.09.2013
Cataneo - Die Rache Vortex´

Cataneo - Die Rache Vortex´

 (2)
Erschienen am 25.04.2014
Winterzauber

Winterzauber

 (1)
Erschienen am 10.12.2018
Nation Alpha

Nation Alpha

 (0)
Erschienen am 28.03.2018

Neue Rezensionen zu Christin Thomas

Neu
Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Winterzauber" von Christin Thomas

Genau das richtige für diese Jahreszeit
Emmas_Bookhousevor einer Stunde

WINTERZAUBER – ANTHOLOGIE
Verlag: Zeilengold
Taschenbuch: 14,90
Ebook: 4,99 €
ISBN: 9783946955191
Erscheinungsdatum: 10. Dezember 2018
Genre: Fantasy / Anthologie
Seiten: 355
Inhalt:
wölf zauberhafte Kurzgeschichten bringen euch in winterliche Welten, die so vielfältig sind wie die Schneeflocken am Himmel. Findet euer ganz eigenes Winterwunder, trefft auf mythische Geschöpfe und erlebt magische Abenteuer. Schließt mit uns unwahrscheinliche Freundschaften und begegnet im Winter der Liebe eures Lebens. Trauert gemeinsam mit uns, wenn sie zerbricht. Das Schicksal und höhere Mächte warten nur darauf, euch zu verzaubern!
Eine Anthologie voll märchenhafter und magischer Geschichten!
Mein Fazit:
Zum Cover:
Hier war auch wieder einmal das Cover dafür verantwortlich das ich dieses Buch lesen wollte. Ich finde es einfach nur schön, die Elfe im Hintergrund passt gut zu einigen Geschichten. Die Farben sind auch sehr schön gewählt, dass gelb mir Blau passt toll.
Zum Buch:
Eine Kurzgeschichtensammlung von 12 Schriftstellerinnen, die es wissen uns mit ihren Geschichten zu verzaubern. Hier geht es um ein Winterwunder, Nächstenliebe, Aufopferung und noch einiges mehr. Sie gehen ans Herz und lassen manchmal einen auch noch danach darüber nachdenken.
Bei einer Anthologie ist es für mich immer schwierig genau auf etwas einzugehen, also verallgemeinere ich jetzt mal ein wenig.
Der Schreibstil der einzelnen Geschichten ist natürlich sehr unterschiedlich, aber gefallen haben mir alle. Sie sind wunderschön erzählt und bildlich toll dargestellt. Ich habe versucht mich in jede einzelne hineinzuversetzen und das ist mir größtenteils auch gelungen.
Alle Protagonisten waren gut erzählt und liebevoll herausgearbeitet. Jeder einzelne Charakter hat seine Eigenheiten und es macht einfach Spaß, sie zu begleiten. Bei einigen hätte ich gern mehr gelesen darüber oder vielleicht sogar ein komplettes Buch. Da wäre zum Beispiel die Geschichte mit dem gefallenen Stern und das Winter sich auf den Weg zur Erde macht, da könnte ich mir sehr gut ein Buch vorstellen, aber auch die anderen hätten das Zeug dazu.
Jetzt kann ich euch noch sagen, dass Lilyan C, Wood, Sabrina Schuh, Christin Thomas und viele andere dabei sind. Mir hat das Buch sehr gefallen und ich bin eigentlich weniger ein Freund von Kurzgeschichten, aber hier waren alle gut.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und bedanke mich beim Zeilengold Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit. 

Kommentieren0
0
Teilen
Kendas avatar

Rezension zu "Vampire, die bellen, beissen nicht" von Christin Thomas

WOW, runde Geschichte
Kendavor 4 Tagen

Ich kannte vorher bereits „Nation Alpha“ von Christin Thomas und auch hier konnte die Autorin mich schnell überzeugen allerdings diesmal mit etwas mehr Humor.

Caitlyn und Jonathan sind zwei sehr interessante und sympathische Protagonisten. Caitlyn hat nicht den besten Start in den neuen Fall, sie ist auffällig und auch ein wenig tollpatschig aber ich mag sie sehr. Auch ihre Entscheidungen im Verlauf der Geschichte finde ich sehr passend und mutig.
Jonathan kam mir Anfangs etwas eigenartig vor aber auch er konnte mich schnell überzeugen. Beide handeln gut nachvollziehbar und stimmig.

Die Geschichte um Caitlyn und Jonathan gefällt mir auf Anhieb und ich liebe diese Priese Humor und Romantik. Ich konnte gut in die Geschichte hinein finden und sie lies mich bis zum Ende auch kaum los. Ich habe sie förmlich verschlungen.Allerdings hätte sie auch ruhig noch etwas länger und ausführlicher sein dürfen.

Auch das Cover hat mir sehr zugesagt. Tolle Farben und die Anordnung, ich finde es absolut gelungen. Was auch absolut gelungen ist, sind die Illustrationen zu Beginn eines jeden Kapitels, einfach wunderschön. Mich konnte auch der Klappentext ansprechen, insgesamt eine absolut gelungene Verpackung.



Fazit:
Mir hat “Vampire, die bellen, beißen nicht“ richtig gut gefallen. Der Einstieg fiel mir leicht, die Geschichte konnte mich fesseln, die Protagonisten sind spitze und die Verpackung und Innengestaltung runden das Gesamtpaket ab. Allerdings hätte es auch gerne noch ausführlicher und länger sein dürfen aber die Geschichte ist rund. Ich kann „Vampire, die bellen, beißen nicht“ absolut empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
jessi_heres avatar

Rezension zu "Nation Alpha" von Christin Thomas

Nation Alpha
jessi_herevor 7 Tagen

Mehr auf: https://xobooksheaven.wordpress.com/

Inhalt:

Ich bin eine Omega. Wir werden als Sklaven für die Königsrasse der Alphas gezüchtet und haben keine Rechte, keinen Namen, kein Leben. Man behandelt uns nicht wie Menschen, sondern wie Ware. Nach dreihundertjährigem Martyrium wollen die Alphas uns auslöschen und durch Maschinen ersetzen. Meine Zeit ist abgelaufen, falls der verzweifelte Rettungsplan nicht gelingt. Doch wer würde darauf bauen, wenn die sogenannten Retter selbst Alphas sind? Kann ich ihnen vertrauen oder ist unser Untergang bereits besiegelt?
Quelle: zeilengold-verlag.de

Meinung:

    Meine dunkle Haut schimmert im Licht der Sonne.

Das Cover sieht wirklich cool aus, durch das abgenutzte Design und auch durch das Grün wirkt alles viel düsterer. Man kann nur wenig auf den Inhalt schließen, jedoch finden sich einige Dinge aus dem Buch auf dem Cover wieder, wie etwas das A, und die Unterschiede der Stände, gezeigt durch die unterschiedlichen Landschaften.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut. Geschrieben ist das Buch aus Sicht von einer Omega. Dadurch steht man auf der anderen Seite, man ist selbst vorne dabei und merkt den Hass der Alphas richtig. Thomas schreibt sehr schön, poetisch und es sind einige schöne Zitate in dem Buch, außerdem regen ihre Sätze sehr zum Nachdenken an.

Zu Beginn lernt man die Omega kennen, sie ist eine unter vielen und steht gerade zum Verkauf. Sie kommt gerade zum Anführer der Alphas ins Haus und muss sich dort um seine Tochter kümmern, die nicht so einen Hass auf die Omegas hat, wie ihr Vater.

Ich habe bereits ein Buch der Autorin zu lesen begonnen, das hat mir allerdings gar nicht gefallen, darum habe ich es abgebrochen. Aus diesem Grund war ich bei diesem hier dann auch sehr skeptisch. Als es eine Leserunde bei Lovelybooks gab, habe ich dann mit meinem Exemplar teilgenommen.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht, ich war sofort mitten im Geschehen und konnte mit der Omega mitfühlen. Eigentlich wollte ich nur ein paar Seiten lesen, doch das Schicksal dieser Frau haben mich so gefesselt, dass ich fast das halbe Buch in dieser Nacht las. Es war anders aus dieser Sicht zu lesen. Vergleicht man es mit anderen Büchern dieser Art, sieht man, dass man meist aus Sicht der Reichen liest, aber selten aus Sicht der Sklaven. Die Einblicke, die man hier bekommt, sind schockierend, aber genau dadurch verbindet man sich mit der Hauptperson, weil man ihren Schmerz ebenso fühlt.

Die Welt finde ich ebenfalls sehr interessant. Nach einem Krieg gelten die Weißen als Alphas und die Schwarzen als Omegas. Allein schon durch die Bezeichnungen wird die Differenz zwischen ihnen klar. Sie leben alle in ihrer kleinen Blase, in der Omegas versklavt werden und keine eigene Meinung haben dürfen. Sie dürfen nicht einmal reden. Im Laufe des Buches erfährt man immer mehr über die gesellschaftlichen Strukturen und wie es sonst auf der Welt aussieht. Zusammen mit der Omega lernt man und ich finde diesen Prozess, in dem die Hauptfigur und auch der Leser zusammen etwas herausfinden, super.

Da das Buch recht kurz ist mit nur zweihundert Seiten, möchte ich nicht zu viel über den Inhalt verraten. Die Geschichte der Omega hat mich aber tief berührt und man merkt auch, dass es nicht nur böse Alphas gibt, sondern auch welche, die anders denken, aber sich nichts sagen trauen. Es erinnert sehr an ein Konstrukt, welches es im echten Leben gab, die Parallelen haben mich wirklich erschreckt. Der Alpha One wurde auch als Führer angesprochen und mir kamen immer andere Bilder in den Sinn, wenn man so darüber nachdenkt, ist die Geschichte unserer sehr ähnlich. Eine Rasse will immer herrschen und bei diesem Buch sieht man erst, was Menschen tun, um ihren guten Status und ihr gutes Leben nicht zu gefährden. Die Autorin schafft es wirklich den Leser zum Nachdenken anzuregen.

Es bahnt sich aber auch eine Liebesgeschichte an, die zuerst eher versteckt wurde. Mit der Zeit wird es aber deutlich. Die betroffene Person bekommt dann auch noch eine große und wichtige Rolle und ich habe so gehofft, dass alles gut wird. Am Ende baut sich noch einmal die Spannung auf, es ergeben sich viele neue Möglichkeiten und man erfährt noch so einiges, das die ganze Sache wieder ändert. Man weiß am Ende aber nicht, was nun ganz genau passiert, da das Buch ein eher abruptes Ende nahm.

Trotzdem hat es ein paar unlogische Punkte für mich gegeben. Dies werdet ihr nur verstehen, wenn ihr das Buch gelesen habt. Wieso haben sie ihr die Narben entfernt, wenn sie diese als Beweise hätten nehmen können? Die Menschen habe tolle Technologie, wieso ist ihr Plan nicht früher aufgeflogen? Wieso sehen die anderen einfach weg? Manche Dinge habe ich einfach nicht verstanden. Insgesamt hat mir das Buch aber sehr gut gefallen, bis eben auf ein paar unlogische Dinge.

Fazit:

Meine Erwartungen wurden wirklich übertroffen, ich kann nur sagen, dass ich das Buch sehr schnell durch hatte, da ich unbedingt wissen wollte, was mit der Omega passiert. Die Autorin hat ihren Job hier wirklich sehr toll gemacht und dafür vergebe ich, da es doch in paar Ungereimtheiten gab, 4 von 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Zeilengold_Verlags avatar
Stell dir vor, dein Leben ist nichts wert. Du darfst jederzeit getötet werden, nur weil du eine Gefühlsregung zeigst und verbringst deine Tage als Sklavin. Wie würdest du dich fühlen?  Genauso geht es der Omega aus Christin Thomas Geschichte, die nicht mehr ist, als eine Zahl in einem Haushalt. Begleite sie ein Stück ihres Weges und finde in dieser Leserunde heraus, ob sie ihr Schicksal wenden kann. Gemeinsam mit der Autorin kannst du dich über die Szenen austauschen und zusammen mit den anderen Teilnehmern dem Ende entgegenfiebern.

Inhalt:
Ich bin eine Omega. Wir werden als Sklaven für die Königsrasse der Alphas gezüchtet und haben keine Rechte, keinen Namen, kein Leben. Man behandelt uns nicht wie Menschen, sondern wie Ware. Nach dreihundertjährigem Martyrium wollen die Alphas uns auslöschen und durch Maschinen ersetzen. Meine Zeit ist abgelaufen, falls der verzweifelte Rettungsplan nicht gelingt. Doch wer würde darauf bauen, wenn die sogenannten Retter selbst Alphas sind? Kann ich ihnen vertrauen oder ist unser Untergang bereits besiegelt?
Autoren oder Titel-Cover





Hier geht es zur Leseprobe (der Link führt zu Amazon)





Seid ihr neugierig geworden und habt Zeit für einen regen Austausch in den nächsten Wochen? Dann bewerbt euch jetzt und werdet Teil einer spannenden Leserunde! Unter allen Bewerbern verlosen wir 10 eBooks im Wunschformat und 5 Taschenbücher.

Um euch zu bewerben, beantwortet bitte folgende Frage:

Was erwartet ihr euch von dieser Geschichte?  

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Kleingedrucktes:   
Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst. Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind.   
Es gelten die allgemeinen Richtlinien für Leserunden   !   
Zur Leserunde
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
ChristinThomass avatar
Sei bei meiner ersten Leserunde dabei!

Die Weihnachtszeit rückt langsam näher und das Wetter wird draußen immer ungemütlicher. Umso schöner ist es doch, es sich zuhause so richtig gemütlich machen zu können. Was passt da besser, als mit einer wohlig warmen Decke, einem heißen Tee und einem guten Buch zu entspannen?

Für die Geschichte sorge ich gern und lade euch hiermit herzlichst zu einer gemeinsamen Leserunde für mein neustes Werk »Hope - Unsere einzige Hoffnung« ein. Es ist ein Jugendbuch, das durchaus auch für ältere Leser geeignet ist. In diesem 424-seitigen Einzelband trifft Science-Fiction auf Fantasy. Ich habe diese beiden Genres bewusst miteinander vermischt, weil ich nur zu gern über einen Kampf zwischen Magie und Technik schreiben wollte. Doch auch wenn es in dieser Geschichte um einen entscheidenden Krieg geht, so geht es doch auch um das Leben und die Liebe. Wer entscheidet darüber, was Leben bedeutet? Und ist die Liebe nicht doch grenzenlos?

Es geht also vor allen Dingen um Gefühle und darum, ein Leben zu retten. Eines, das kurz nach seiner Entstehung bereits in großer Gefahr ist. Sky ist ein weiblicher Cyborg und die erste ihrer Serie, die erweckt wird. Sie besitzt Gefühle und unterscheidet sich dadurch grundlegend von den vorherigen Modellen. Bei ihrem Kampf ums Überleben wird sie von ihrem Entwickler Robert und seinem Sohn Samuel begleitet. Sam ist mit Robotern aufgewachsen und hielt nie viel von ihnen, doch mit Sky ist es plötzlich anders. Sie lebt, denkt und fühlt. Sie ist es wert, geschützt zu werden ...

Mitgebracht habe ich euch sechs Printexemplare und vier weitere eBooks. Diese verschenke ich bis zum 30.11.2014 in einer Auslosung. Teilnehmen könnt ihr ganz einfach: Schreibt mir einen kurzen Text, in dem ihr mir von eurer ganz persönlichen Vorstellung einer weit entfernten Zukunft erzählt. Das ist auch eine gute Gelegenheit um uns vorab schon einmal kennenzulernen. Fragen dürft ihr mir nämlich geradewegs stellen. Vielleicht
gibt es ja etwas, dass ihr unbedingt wissen möchtet. Hier habt ihr bereits vor der Leserunde ausreichend Zeit dazu. Jeder, der leider kein Buch gewinnt, ist natürlich dennoch gern zu unserer kuscheligen Leserunde eingeladen. Das eBook erhaltet ihr derzeit auf Amazon zum Einführungspreis von 0,99 EUR und ist somit eine tolle Möglichkeit, um günstig mit einzusteigen. Je mehr, desto besser, denn jede Meinung und Anregung gibt uns schließlich Anlass für einen gemeinsamen Austausch. Und darauf freue ich mich ganz besonders!

Zum Abschluss unserer gemütlichen Runde gibt es außerdem noch ein exklusives Weihnachtsgeschenk zu gewinnen. Dieses verlose ich unter allen Rezensenten. Den Gewinner gebe ich auf meiner Webseite bekannt und dieser erhält zusätzlich hier auf Lovelybooks eine Benachrichtigung. Da es per Post verschickt wird, benötige ich dann noch dessen Anschrift. Diese wird nicht weitergegeben und nach dem Versand auch wieder aus dem Postfach gelöscht.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und freue mich auf die gemeinsame Zeit mit Euch.

Liebste Grüße,

Christin
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Christin Thomas wurde am 23. März 1987 in Pritzwalk (Deutschland) geboren.

Christin Thomas im Netz:

Community-Statistik

in 167 Bibliotheken

auf 49 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks