Christin Thomas

 4,4 Sterne bei 331 Bewertungen
Autorin von Nation Alpha, Vampire, die bellen, beissen nicht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christin Thomas (©Quelle: Christin Thomas)

Lebenslauf

Unter dem Pseudonym »Christin Thomas« veröffentliche ich als Fantasy- und Jugendbuchautorin seit September 2013 meine Werke. Geboren wurde ich 1987 in Pritzwalk und zog im Alter von fünf Jahren mit meiner Familie in die Hansestadt Hamburg.

Meine Leidenschaft fürs Lesen und Schreiben entdeckte ich bereits als Kind und erfüllte mir mit der unabhängigen Veröffentlichung meines Erstlingswerks »Cataneo – Der Weg Splendors« meinen größten Wunsch. Im Mai 2015 gewann ich mit meinem Jugendbuch »Hope – Unsere einzige Hoffnung« den ersten Leserpreis. Zwei Jahre später folgte mein erster Verlagsvertrag.

Mittlerweile arbeite ich hauptberuflich als Autorin und Grafikdesignerin und lebe in der Nähe von Hamburg, wo ich stets an neuen Veröffentlichungen arbeite.

Neue Bücher

Cover des Buches Anicor (ISBN: 9783959918947)

Anicor

Erscheint am 30.06.2024 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.
Cover des Buches Die Legenden der Unaschkin - Die Dornen in deiner Seele (ISBN: 9783959916370)

Die Legenden der Unaschkin - Die Dornen in deiner Seele

Erscheint am 30.07.2024 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.
Cover des Buches Die Legenden der Unaschkin (ISBN: 9783959916356)

Die Legenden der Unaschkin

Erscheint am 30.07.2024 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.
Cover des Buches Erntedank in Vertikow (ISBN: 9783959918411)

Erntedank in Vertikow

Erscheint am 30.07.2024 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.

Alle Bücher von Christin Thomas

Cover des Buches Nation Alpha (ISBN: 9783946955092)

Nation Alpha

 (81)
Erschienen am 09.04.2018
Cover des Buches Vampire, die bellen, beissen nicht (ISBN: 9783946955160)

Vampire, die bellen, beissen nicht

 (39)
Erschienen am 23.10.2018
Cover des Buches Hope - Unsere einzige Hoffnung (ISBN: 9781503144118)

Hope - Unsere einzige Hoffnung

 (36)
Erschienen am 14.11.2014
Cover des Buches Zwischen Herz und Thron (ISBN: 9783959916233)

Zwischen Herz und Thron

 (32)
Erschienen am 31.08.2022
Cover des Buches Die Last der Krone (ISBN: 9783946955290)

Die Last der Krone

 (22)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Clicks (ISBN: 9783969667224)

Clicks

 (17)
Erschienen am 30.05.2021
Cover des Buches Caitlyn Young - Vampirseele (ISBN: 9783959916523)

Caitlyn Young - Vampirseele

 (16)
Erschienen am 30.09.2022
Cover des Buches Nation Alpha (ISBN: 9783966982658)

Nation Alpha

 (8)
Erschienen am 27.03.2020

Neue Rezensionen zu Christin Thomas

Cover des Buches Der Fluch von Düsterstein (ISBN: 9783959919395)
W

Rezension zu "Der Fluch von Düsterstein" von Jenny Rubus

Tolle Geistergeschichte
Woobyna_Hoovor 19 Tagen

Mit hat die Geschichte rund um Geister, Barockzeit und Gegenwart gut gefallen.

Wie anders die Zeiten damals waren wird immer wieder durch Kleinigkeiten aufgezeigt.

Mir persönlich hätte es gefallen ein wenig mehr über die Cousine zu erfahren und später über den Cousin, aber auch so war es eine Runde Sache und einige Wendungen haben mich gut überrascht.

Cover des Buches Der Fluch von Düsterstein (ISBN: 9783959919395)
Luzi92s avatar

Rezension zu "Der Fluch von Düsterstein" von Jenny Rubus

Geniales Buch
Luzi92vor 3 Monaten

Die 17 jährige Ellie zieht mit ihrer Familie von Kiel in den Thüringer Wald. Für Ellie bricht die Welt zusammen, sie muss das Meer gegen die Bäume tauschen und ihre einzigen Freunde zurück lassen. Und als würde das nicht schon reichen, will ihre Familie in ein renovierungsbedürftiges Barockschloss "Düsterstein" einziehen und es als Hotel umbauen, was auch noch verflucht ist. Angeblich soll der Geist vom Grafen Balthasar dort sein Unwesen treiben und somit auch einige Tode auf den Gewissen haben.....

Mich hat das Buch gleich angesprochen, weil es einfach in meiner Heimat spielt, da musste ich es sofort lesen. Ich war von der Geschichte fasziniert. Mir hat das Buch super gefallen, es hat mich teilweise leicht gegruselt. Der Schreibstil ist mega gut, ich konnte es sehr fließend lesen, dadurch habe ich das Buch nur so verschlungen. Es wurde auch schön detailreich alles beschrieben, was mir persönlich immer gut gefällt, weil es dann eine gewisse Tiefe bekommt und es nicht zu "flach" ist.
Die Protagonistin habe ich sehr gemocht, sie hatte teilweise einen tollen Humor, dass ich sogar schmunzeln musste.
Ansich hätte ich mir nur mehr Zeit zwischen den Hauptakteuren gewünscht. Das Ende war mir dann ein wenig zu kurz.

Fazit: Das Buch hat mich total überrascht. Es war für mich ein Highlight, vorallem weil ich so eine Story noch nie zuvor gelesen habe. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil. Und somit.... kann ich das Buch einfach zu 100% weiterempfehlen.

Cover des Buches Der Fluch von Düsterstein (ISBN: 9783959919395)
Sharlences avatar

Rezension zu "Der Fluch von Düsterstein" von Jenny Rubus

Fluchbrecherin Ellie in Aktion! :D
Sharlencevor 3 Monaten

Mit "Der Fluch von Düsterstein" bin ich Opfer meiner Vorliebe für die Barockzeit und Schlössern und Flüchen geworden. Und das Cover ist toll. Und es gab einen Farbschnitt. Und obwohl ich vorher immer gesagt habe, ich brauche keine Farbschnitte, argh, doch, sie sind sehr hübsch xD

Aber kommen wir zur Geschicht: Ellie ist totünglücklich, weil sie ihre Heimat in Kiel verlassen muss, um mit ihrer Familie ein Hotel im Thüringer Wald zu restaurieren und zu öffnen. Viel Zeit zum Trauern hat sie aber nicht, denn bereits am ersten Tag geschehen seltsame Ereignisse und Ellie kommt dem Fluch von Düsterstein auf die Spur. Ein Monster, das jeden tötet, das versucht, eine geheime Kammer im Stall zu öffnen. Noch verrückter wird es, als Ellie beginnt, die Geister von verstorbenen Seelen zu sehen und mit ihnen zu sprechen - denn schnell wird klar, dass sie diejenige ist, die es vermag, den Fluch zu brechen ... Und vielleicht auch, dem kaltherzigen Grafen von Düsterstein zu zeigen, dass nicht alle Mädchen gleich sind ...

Der Einstieg in das Buch fiel mir schwer. Ellie ist eine siebzehnjährige Teenagerin, dementsprechend ist der Schreibstil. Prinzipiell ist die Ich-Perspektive auch in humorvoller Form geschrieben worden. Es gibt viele, die einen humoristischen Schreibstil mögen und das gerne lesen - ich persönlich brauche es nicht dringend. Mich reißen dann gewisse Witze aus der Atmosphäre raus. Vor allem für "Der Fluch von Düsterstein" hat mir der Stil daher nicht so optimal gefallen, weil es für mich leider nicht richtig zusammengepasst hat.

Nichtsdestotrotz hat mir die Story an sich sehr gut gefallen! Das Buch hat knapp 350 Seiten und beschreibt einen Einzelband. Demnach war es nicht verwunderlich, dass die Geschichte rasch voranschreitet und in einem kurzen Zeitraum spielt. Wir lernen Ellie und ihre Familie ein wenig kennen (ihren jüngeren Bruder Max, ihren ernsten Vater, der meistens auf der Arbeit ist, ihre esoterische Mutter, die an Geister glaubt und gerne Séancen abhält, sowie geisterliche Schwingungen spüren kann, ihre Cousine Lory, ihren Cousin Fynn und ihre ihre Tante Thea, die auf mich recht mütterlich wirkt). Wir erforschen mit Ellie gemeinsam die Geschichte von dem Schloss Düsterstein, rätseln mit ihr mit, wie man den Fluch brechen könnte, erforschen das barocke Schloss mit teilweise unheimlicher Atmosphäre, die die Autorin auch perfekt einfängt, und erfahren mehr über die verstorbenen Bewohner des Schlosses, die noch als Geister existieren. Und wir lernen den einstigen, letzten, Grafen von Düsterstein kennen: Balthasar.

Es gibt einige Ideen in dem Buch, die mir richtig gut gefallen haben: Die Einwebung des Nuckelavee (ich mag Nuckelavees, von denen liest man nicht so oft in Büchern), die Grundidee des Fkuches und welche Geschichte dahintersteckt, etliche Geheimnisse über die Familie Düsterstein, die Lösung des Fluches, mit denen der Leser bis zum Ende miträtseln kann. Auch die Idee eines veranstalten Balls hat mir richtig gut gefallen und die sich anbahnende Freundschaft zwischen Ellie und Lory war echt schön beschrieben. Die Geschichte hatte demnach wirklich alles, was der Leser braucht: und natürlich durfte die Liebesgeschichte nicht fehlen. Die kam mir vielleicht ein bisschen zu plötzlich und zu schnell und war auch ein bisschen unpassend; ich denke, dass die Story auch ohne Liebesgescichte genauso schön funktioniert hätte wie mit. Aber ich kann auch verstehen, wieso sie mit eingefügt wurde, zudem ich sie auch nicht als negativ aufgefasst habe. Der Leser merkt wie Ellie schnell, dass Balthasar etliche Geheimnisse umgeben und das nur wenig so ist, wie es zu Anfang scheint. Auch die anderen Geister sind mit Liebe beschrieben worden: die mütterliche Mechthild, der stumme Roland, das süße Mädchen Klara mit ihrem Hund Pief und Axel/Absalom, ein Geister, der ein bisschen anders ist, als man erwarten würde. 

Ellie ist ein neugieriger Charakter. Ich habe sie als mutig wahrgenommen, nicht weinerlich, aber dennoch als manchmal ein bisschen unsicher in gewissen Dingen. SIe ist intelligent, einfallsreich und sympathisch. Die Ausgewogenheit des Charakter hat mir gut gefallen, Stärken und Schwächen sowie Ellies persönliche Interessen sind gut ausgeabeitet worden, Auch Lory, ihre Cousine, mochte ich, auch wenn ihr Charakter ein wenig blasser blieb. Die anderen Familienmitglieder sind ebenfalls sehr blass geblieben, haben aber auch nicht allzu viel zur Geschichte beigetragen, was ich demnach nicht schlimm fand. Immerhin blieb jeder Charakter mit irgendetwas im Kopf, sodass man den NAmen auch nach längerem Nicht-Lesen wieder zuordnen konnte. 

Der Schreibstil von Jenny Rubus ist angenehm, flüssig und entspannt. Beschreibungen wurden gut gesetzt, die Dialoge waren authentisch und keine der agierenden Personen hat vollkommen anders gehandelt, als man als Leser erwartet hat. Die Autorin hat es geschafft, die düstere und barocke Atmosphäre des Schlosses und des angrenzenden Waldes, wunderbar eingefangen, sodass ich mich wirklich gut in die verschiedenen Szenen hineinversetzen konnte. Die Seiten lesen sich demnach schnell weg und haben für ein paar schöne Nachmittage gesorgt. 

Das Ende habe ich auch als rund empfunden. Es wurde alles aufgelöst, keine Geheimnisse sind zurückgeblieben und Emotionen waren auch dabei. Zum Ende haben mich die Beschreibungen wirklich mitgerissen (und hier gab es eine Szene, die leider wieder alles ein bisschen kaputt gemacht hat für mich) und ich bin mit einem zufriedenen Gefühl aus der Geschichte rausgegangen. 

Fazit: "Der Fluch von Düsterstein" von Jenny Rubus ist eine angenehme, kurze Geschichte mit stimmungsvoller Atmosphäre, Charakteren zum liebhaben und einer tollen Geschichte mit vielen Rätseln, die das Lesen richtig spannend werden lassen. Es gibt unerwartete Wendungen und Erkenntnisse, die jedoch mit genügen Foreshadowing gekonnt in Szene gesetzt wurden. Von mir gibt es eine Leseempfehlung :) 

Gespräche aus der Community

Stell dir vor, dein Leben ist nichts wert. Du darfst jederzeit getötet werden, nur weil du eine Gefühlsregung zeigst und verbringst deine Tage als Sklavin. Wie würdest du dich fühlen?  Genauso geht es der Omega aus Christin Thomas Geschichte, die nicht mehr ist, als eine Zahl in einem Haushalt. Begleite sie ein Stück ihres Weges und finde in dieser Leserunde heraus, ob sie ihr Schicksal wenden kann. Gemeinsam mit der Autorin kannst du dich über die Szenen austauschen und zusammen mit den anderen Teilnehmern dem Ende entgegenfiebern.

Inhalt:
Ich bin eine Omega. Wir werden als Sklaven für die Königsrasse der Alphas gezüchtet und haben keine Rechte, keinen Namen, kein Leben. Man behandelt uns nicht wie Menschen, sondern wie Ware. Nach dreihundertjährigem Martyrium wollen die Alphas uns auslöschen und durch Maschinen ersetzen. Meine Zeit ist abgelaufen, falls der verzweifelte Rettungsplan nicht gelingt. Doch wer würde darauf bauen, wenn die sogenannten Retter selbst Alphas sind? Kann ich ihnen vertrauen oder ist unser Untergang bereits besiegelt?
Autoren oder Titel-Cover





Hier geht es zur Leseprobe (der Link führt zu Amazon)





Seid ihr neugierig geworden und habt Zeit für einen regen Austausch in den nächsten Wochen? Dann bewerbt euch jetzt und werdet Teil einer spannenden Leserunde! Unter allen Bewerbern verlosen wir 10 eBooks im Wunschformat und 5 Taschenbücher.

Um euch zu bewerben, beantwortet bitte folgende Frage:

Was erwartet ihr euch von dieser Geschichte?  

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Kleingedrucktes:   
Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst. Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind.   
Es gelten die allgemeinen Richtlinien für Leserunden   !   
227 BeiträgeVerlosung beendet
ChristinThomass avatar
Letzter Beitrag von  ChristinThomasvor 5 Jahren
Vielen Dank fürs mitmachen und diese tolle Rezension. ❤ Ich freue mich wirklich sehr über deine Rückemeldungen und dass dir die Geschichte gefallen hat.
Hallo liebe Jugendbuchliebhaber,

Ende November 2014 habe ich mein Buch »Hope - Unsere einzige Hoffnung« veröffentlicht und im Anschluss hier auf Lovelybooks eine wundervolle Leserunde verbracht. Nun wollte ich die Gelegenheit nutzen auch allen anderen einmal die Chance zu geben, dieses Werk kennenzulernen. Es ist eine Mischung aus Science-Fiction und Fantasy. Dabei werden wichtige Themen behandelt, wodurch es auch für ältere Leser geeignet ist.

Gewinnen könnt ihr eines von insgesamt 5 Taschenbüchern.
Dazu schreibt ihr mir einfach, warum ihr unbedingt ein Exemplar von Hope gewinnen wollt? Was ist es, was Euch am meisten daran anspricht oder interessiert?


Inhalt:

»Du solltest aufhören den Erinnerungen nachzujagen, Sam. Die Erde ist heute nicht mehr als eine Fantasie.«

Der siebzehnjährige Samuel Stanson träumt davon, eines Tages zu seiner Heimat, der Erde, zurückzukehren. Doch dieser Wunsch rückt in unerreichbare Ferne, als er gezwungen ist, die Stadt Cyron Hals über Kopf zu verlassen. Er flieht mit seinem Vater, um dessen größte Errungenschaft zu retten: Sky, einen weiblichen Cyborg, der in der Lage ist wie ein Mensch zu fühlen. Inmitten des Krieges zwischen Technik und Magie keimt eine Liebe, die Hindernisse und Grenzen überwinden muss.

Eine Geschichte, in der die Liebe eines Jungen zu einer Maschine Grund genug ist, alles zu riskieren.

Leserstimmen:

»Ein Buch mit vielen neuen Ideen, Spannung, unerwarteten Wendungen und glaubhaften Charakteren.«

»Skys und Sams Geschichte kann für mich auf jeden Fall mit anderen Jugendbuchgrößen mithalten und zählt eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern.«

»Diese Mischung aus Science-Fiction, Fantasy und Dystopie verbunden mit dem Schreibstil, der einen in das Geschehen einbindet macht das Buch wirklich lesenswert.«

»Viele kleine Details machen das Buch zu einer runden Sache und das Lesen ist einfach ein Genuss.«

Eine Leseprobe findet ihr direkt auf Amazon: http://www.amazon.de/dp/B00PKJHQY4

Mehr über mich und meine Bücher könnt ihr zudem auf meiner Webseite erfahren: www.christin-thomas.de


Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück.

Liebste Grüße,

Christin
119 BeiträgeVerlosung beendet
darkshadowrosess avatar
Letzter Beitrag von  darkshadowrosesvor 9 Jahren
Wow und nochmal danke für den Tipp ich werde gleich mal bei ihr auf der Seite gucken gehen vielleicht kann ich es ja so noch bekommen das wäre super *-*
Gewinne ein Exemplar von Cataneo – Der Weg Splendors

Wir verlosen bis zum 20.12.2013 drei Exemplare von Cataneo – der Weg Splendors. Doch das ist längst nicht alles. Wer teilnimmt, darf sich auch über eine weitere Gewinnchance freuen. Der Zweite Teil der Cataneo Reihe ist bereits in Arbeit und wird im Jahr 2014 erscheinen. Du kannst exklusiv den Namen für einen neuen Protagonisten vergeben. Denke Dir einen Namen aus, der in eine Fantasy Welt passt und schicke uns eine kurze Nachricht.

Teilnehmen könnt ihr unter http://christin-thomas.de/gewinnspiel/

Dort findet Ihr auch weitere Informationen zum Gewinnspiel.

(Gern berücksichtigen wir auch die Teilnehmer, die Ihre Vorschläge hier auf Lovelybooks abgeben möchten.)

Viel Glück.

28 BeiträgeVerlosung beendet
Ninasan86s avatar
Letzter Beitrag von  Ninasan86vor 10 Jahren
Das hört sich toll an :) dann muss ich ja nicht lange auf dem nächsten Teil warten! Der wird dann auch direkt mit auf die Wunschliste geschrieben ;)

Zusätzliche Informationen

Christin Thomas wurde am 23. März 1987 in Pritzwalk (Deutschland) geboren.

Christin Thomas im Netz:

Community-Statistik

in 427 Bibliotheken

auf 94 Merkzettel

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 28 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks