Christina Bauer

 4 Sterne bei 13 Bewertungen
Autorenbild von Christina  Bauer (©Monster House Books LLC)

Lebenslauf

Christina Bauer findet, dass Fantasy-Bücher wie Speck sind: Sie machen das Leben einfach besser. Aus diesem Grund schreibt sie Liebesromane, in denen Dämonen, Drachen, Zauberer, Hexen, Elfen, Elementare und ein Haufen zufälliger Dinge vorkommen, die ihr einfallen, während sie mit der Boston T fährt.Christina hat ihren Abschluss an der Newhouse School der Syracuse University gemacht, mit einem BA in Englisch und in Fernseh-, Radio- und Filmproduktion. Sie lebt in Newton, MA, mit ihrem Mann, ihrem Sohn und ihrem halb verrückten Golden Retriever Ruby.Seien Sie die/der Erste, und lassen Sie sich über neue Veröffentlichungen von Christina informieren, indem Sie sich für ihren Newsletter anmelden unter: www.christinabauerautorin.de

Alle Bücher von Christina Bauer

Neue Rezensionen zu Christina Bauer

Cover des Buches Trickster: Packende Romantasy (Angelbound Buchreihe 4) (ISBN: B09X6H5XJP)
Knabines avatar

Rezension zu "Trickster: Packende Romantasy (Angelbound Buchreihe 4)" von Christina Bauer

Schlagfertige und humorvolle Romantasy
Knabinevor 2 Jahren

Band 4 einer Reihe. Ohne Vorkenntnisse nicht zu empfehlen, da die Bücher aufeinander aufbauen.


Klappentext:
»Aldred, der gefürchtete Graf von Acca, ist wieder am Werk. Nachdem er eine neue Art von Arbor-Kampf entdeckt hat, reißt Aldred ein Tor zu einer anderen Welt namens Urwelt auf. Das Ziel des Grafen? Den Arbor freizusetzen, einen simplen Mord zu begehen und mit seinen angeblichen Fähigkeiten als Killer ungewöhnlicher Bösewichte zu prahlen.

Denn wie schwer kann es schon sein, einen verdammten Baum zu töten? Superschwer, wie sich herausstellt. 

Der Graf entfesselt keinen Geringeren als den Contagion, einen äußerst bösen Zauberer in Baumgestalt. Was dann passiert, ist nichts weniger als eine Katastrophe. Der Contagion rast durch das Portal, stiehlt die Lebenskraft der einheimischen Kinder und flieht dann zurück in die Urzeit. Niemand will den grausamen Zauberer jagen, selbst wenn die Zerstörung des Contagion die Heilung der verletzten Unschuldigen bedeutet. Das ist das Stichwort für unseren Helden Lincoln und seine Verlobte Myla.

Während alle anderen fliehen, brechen Myla und Lincoln mit einem einzigen Ziel in das Urzeitreich ein: den Contagion zur Strecke zu bringen. Leider ist der einzige Wegweiser des Paares durch das seltsame Reich Peli, ein Trickbetrüger-Affe, der möglicherweise in den Diensten des Contagion steht. Und das ist nicht die einzige mögliche Tücke, der Myla und Lincoln gegenüberstehen. Mächtige Kräfte könnten unser Lieblingspaar darüber täuschen, wer sie eigentlich sind und was sie wollen.

Ziemlich trickreich.«



Graf Aldred von Acca spielt sich mal wieder auf und versucht Myla, die große Scala, vor dem Thrax-Volk schlecht dastehen zu lassen. Aber da hat er ohne ihren Verlobten Lincoln gerechnet! Nie würde er seine engelsgebundene Liebe alleine lassen! Gemeinsam überwinden sie alle Hürden, sogar als Aldred einen überaus mächtigen Zauberer aus dem Urzeitreich auf die Welt loslässt. Gemeinsam müssen sie einige Rätsel des listigen Tricksers Peli lösen und einige Schwierigkeiten aus dem Weg räumen.


Wie bereits aus den Vorbänden bekannt, besticht Myla durch ihre hart-herzliche Art und ihren speziellen Humor. Schlagfertig und unterhaltsam begleiten Myla und Lincoln mich durch ihr neuestes Abenteuer. Es ist wunderbar zu beobachten, wie ihre Liebe trotz der ganzen Intrigen noch weiter wächst. Spannend, actionreich und witzig!


Cover des Buches Trickster: Packende Romantasy (Angelbound Buchreihe 4) (ISBN: B09X6H5XJP)
tkmlas avatar

Rezension zu "Trickster: Packende Romantasy (Angelbound Buchreihe 4)" von Christina Bauer

Spannend und humorvoll
tkmlavor 2 Jahren

„Trickster“ ist der vierte Band der magischen Angelbound Reihe aus der Feder von Christina Bauer.

Dem Power-Couple Myla und Lincoln wird keine Atempause gegönnt, denn Aldred, der böse Graf von Acca, hat wieder neue finstere und nervige Pläne im Gepäck. Irgendwie ist es ihm gelungen, ein Portal in die unbekannte Urwelt zu öffnen. Dort will er sein Image aufpolieren und in einem Showkampf einen Baum töten. Leider handelt es sich dabei um Contagion, einen äußerst bösen und gefährlichen Zauberer in Baumgestalt, der sich keinesfalls vom dicklichen Grafen töten lassen will. Stattdessen reist Contagion selbst durch das Portal und treibt sein Unwesen in Mylas und Lincolns Reich und flieht zurück in die Urwelt. Das schreit nach einer neuen gefährlichen Mission, bei der sich Myla und Lincoln diesmal auf einen frechen Trickster-Affen verlassen müssen.

 

Auch im vierten Band bleibt es spannend und das zukünftige Herrscherpaar Myla und Lincoln muss wieder zeigen, was es kann. Die Story wird abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Hauptfiguren erzählt und manchmal hat man das Gefühl, man würde direkt in ihren Köpfen sitzen.

Gerade Myla gefällt mir mit ihrer direkten Art und ihrem trockenen und bösen Humor, den sie als Halbdämonin in einer Welt voller Vorurteile und Anfeindungen auch braucht. Zum Glück steht ihr ihr Herzblatt Lincoln in jeder Situation eng zu Seite und man kann die Funken förmlich sprühen sehen.

Ich mag die knisternde und mitreißende Dynamik von Myla und Lincoln, bei deren frechen Sprüchen und witzigen Schlagabtauschen ich dauernd lachen musste. Die eigentliche Handlung ist unterhaltsam und mitreißend gestaltet, so dass es auf keinen Fall langweilig wird. Es gibt wieder eine ganz neue Welt mit gefährlichen und schillernden Figuren, in der Myla und Lincoln actionreiche Abenteuer erleben dürfen und am Schluss zu einer wichtigen Erkenntnis gelangen.

 

Mein Fazit:

Einfach drauf einlassen und Spaß haben. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung!


Cover des Buches Angelbound - Der Weg zu meinem Engel: Packende Romantasy (ISBN: B0981GTL61)
T

Rezension zu "Angelbound - Der Weg zu meinem Engel: Packende Romantasy" von Christina Bauer

Myla die störrische Quasi
Tiene99vor 2 Jahren

Ich fand die Storyline super.. Hätte ein soooooo gutes Buch werden können..

Ich fand den Anfang schwer zu lesen und auch im Verlauf des Buches wurde es nicht besser.

Der Schreibstil ist sehr sprunghaft und wenig detailiert.. Schade!

#Angelbound #NetGalleryDE

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Christina Bauer im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks