Christina Bacher

 4,5 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Bolle und die Bolzplatzbande: Hai-Alarm!, Amuse-Gueule und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christina Bacher

Christina Bacher ist eine leidenschaftliche Stadtentdeckerin. Seit sie laufen gelernt hat, erkundet sie mit offenen Augen und Ohren die Welt. Nach Lehr- und Wanderjahren in Kaiserslautern, Marburg, Bonn, Prag und Montpellier und nach unzähligen Auslandsreisen lebt sie heute mit ihrer Familie in ihrer Lieblingsstadt Köln. Neben der Arbeit beim Straßenmagazin »Draußenseiter« hat sie sich mit der Jugendkrimireihe »Bolle und die Bolzplatzbande« einen Namen gemacht. Sie ist Stipendiatin des Kölner Ku

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches 111 Orte für Kinder in Köln, die man gesehen haben muss (ISBN: 9783740813086)

111 Orte für Kinder in Köln, die man gesehen haben muss

Neu erschienen am 04.03.2021 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Christina Bacher

Cover des Buches Bolle und die Bolzplatzbande: Hai-Alarm! (ISBN: 9783954515240)

Bolle und die Bolzplatzbande: Hai-Alarm!

 (13)
Erschienen am 08.04.2015
Cover des Buches Amuse-Gueule (ISBN: 9783945195277)

Amuse-Gueule

 (10)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Hinkels Mord (ISBN: 9783954415229)

Hinkels Mord

 (8)
Erschienen am 27.07.2020
Cover des Buches Die Fahrradleiche (ISBN: 9783827052506)

Die Fahrradleiche

 (1)
Erschienen am 05.03.2008
Cover des Buches Krimijahrbuch 2009 (ISBN: 9783865321190)

Krimijahrbuch 2009

 (1)
Erschienen am 01.03.2009
Cover des Buches Die Casting-Falle (ISBN: 9783827054609)

Die Casting-Falle

 (0)
Erschienen am 22.02.2011

Neue Rezensionen zu Christina Bacher

Neu
Cover des Buches Hinkels Mord (ISBN: 9783954415229)S

Rezension zu "Hinkels Mord" von Christina Bacher

Spannender und außergewöhnlicher Kriminalroman
St_phanie_Neudeck_Proschvor 4 Monaten

Die junge Studentin Liva hat nach dem Verschwinden Ihres geliebten Bruders vor 3 Jahren den Kontakt zu Ihrem Heimatort, d.h. zu Ihrer Mutter und früheren Freunden abgebrochen. Doch dann wird Ihre Mutter in ihrem Haus brutal niedergeschlagen und liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Liva besucht ihre Mutter und es stellt sich heraus, dass zwischen dem Überfall auf Livas Mutter und dem Verschwinden ihres Bruders eine Verbindung besteht, ebenso wie zu einem Mord, der sich vor 150 Jahren ereignet hat. 

Damals wurde die schwangere Dorothea Wiegand, eine Tagelöhnerin, die aufgrund eines Leidens "Das Hinkel" genannt wurde, brutal ermordet. Für den Mord wurde der Schuster Ludwig Hilberg hingerichtet. Der Mord scheint gesühnt zu sein, doch dann passieren in der Gegenwart seltsame Ereignisse, die dazu führen, dass Liva anfängt selber zu ermitteln. 

Der Krimi hat mir unheimlich gut gefallen, da die Geschichte sehr spannend geschrieben ist und die Erzählperspektive immer zwischen dem jetzt und der Vergangenheit wechselt. Die Charaktere sind sehr sympathisch und das Ende des Krimis ist überraschend und unvorhersehrbar. Ich kann die Lektüre sehr empfehlen. 


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Hinkels Mord (ISBN: 9783954415229)C

Rezension zu "Hinkels Mord" von Christina Bacher

Ein spannender Krimi
chicken-ranvor 4 Monaten

Inhalt: 

Eine junge Frau auf der Suche nach ihren Wurzeln.
Ein Mann, der über Nacht spurlos verschwindet.
Ein realer historischer Kriminalfall als Vorlage.
Eine Stadt im Nebel, die 150 Jahre lang geschwiegen hat …

Als in ihrem Marburger Elternhaus eingebrochen und ihre Mutter schwer verletzt wird, muss Liva Lohrey gegen ihren Willen aus Köln in ihre alte Heimat zurückkehren. Alles hier erinnert sie an ihren Bruder Alex, der drei Jahre zuvor unter rätselhaften Umständen verschwand.

Wie sich herausstellt, hatte sich Alex als Geschichtsstudent kurz zuvor mit einem historischen Mordfall beschäftigt, der sich 1861 am oberen Dammelsberg zugetragen hat: Der Schuhmacher Ludwig Hilberg hatte damals die Tagelöhnerin Dorothea Wiegand – das „Hinkel“ – unter einer großen Eiche grausam ermordet. Der Fall wurde restlos aufgeklärt, der Mörder verurteilt und hingerichtet. Und doch scheint Alex etwas herausgefunden zu haben, das ihn veranlasste, die Nachfahren aller damals Beteiligten aufzusuchen.

Nicht nur Livas schwesterliche Fürsorge, sondern auch ihre journalistische Neugier ist geweckt, und sie rollt die Ermittlungen um das Verschwinden ihres Bruders neu auf. Die Spur führt sie in die eigene dunkle Familiengeschichte … 

Ein spannender Krimi: Vergangene Taten- in der jetzigen Zeit aufgeklärt.

Das Buch lässt sich sehr gut lesen und die ersten Seiten führen gut und langsam ein. Die Charaktere sind toll und zudem sind sie sehr gut beschrieben. Ihre Verfassung und Gedankengänge werden sehr gut dargelegt.

Auch die Aufteilung der Kapitel sind sehr gut gewählt, auch wenn es mir manchmal schwer viel den Zusammenhang zu "Heute" zu ziehen.

Insgesamt ist das Buch sehr spannend und sehr gelungen.


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Hinkels Mord (ISBN: 9783954415229)T

Rezension zu "Hinkels Mord" von Christina Bacher

Vergangenheit und Gegenwart
Tim01011990vor 5 Monaten

Der Roman Hinkels Mord von Christina Bacher ist in 2 Ebene eingeteilt. 1.) die Vergangenheit und 2.) Die Gegenwart.

Vor 150 Jahren wurde Dorothea Wiegand, eine Tagelöhnerin ermordet. Für den Mord wurde der Schuster Ludwig Hilberg hingerichtet.

In der Gegenwart ist Liva zu ihrer Mutter in die alte Heimat zurückgekehrt. Ihre Mutter wurde überfallen. Es passieren einige merkwürdige Dinge, daher beginnt Liva auf eigene Faust zu ermitteln. Dadurch bringt sie sich in große Gefahr. Denn die Ereignisse von Heute, haben viel mit der Vergangenheit zu tun. 

Christina Bacher ist ein toller Roman gelungen, spannend und aufregend zugleich. Ich bin von Hinkelsmord sehr begeistert und empfehle das Lesen des Romans.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Seid dabei, wenn Christina Bachers Heldin Liva Lohrey bei der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder einem historischen Mordfall auf die Spur kommt und dabei auch einem dunklen Familiengeheimnis! Die in Köln lebende Autorin wird bei der Leserunde anwesend sein und spannende Details zu ihren Recherchen im Hessischen Staatsarchiv und von vor Ort an der Mordeiche von einst am Dammeslberg preisgeben.

Liebe Lovely Books-Community, im November erwartet Euch eine heiße Spurensuche mit Autorin Christina Bacher und ihrem neuen Krimi "Hinkels Mord". Geschickt verknüpft die Autorin das Hier und Heute mit einem historischen Mordfall von vor 150 Jahren am oberen Dammelsberg in Marburg. Wir freuen uns zusammen mit Christina Bacher, die an der Leserunde teilnimmt, schon sehr auf Eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße Euer KBV-Team

123 BeiträgeVerlosung beendet
Bist du eingefleischter Krimi-Fan? Oder glaubst du, du kennst die Kölner Nordstadt wie deine Westentasche? Bin gespannt, warum du an der Leserunde zum "Hai-Alarm" teilnehmen willst! Freu mich auf deine Bewerbung!
130 BeiträgeVerlosung beendet
silvandys avatar
Letzter Beitrag von  silvandyvor 6 Jahren
Liebe Leserinnen und Leser,
mit dem Kriminalroman "Amuse-Gueule" von Christina Bacher, laden wir euch zu einer weiteren Genusskrimi-Leserunde ein.

Zum Inhalt:
Amuse-Gueule – Beste Grüße aus der Küche
Amalie Mannweilers Restaurant ›Amuse Gueule‹ gehört zu den wenigen Edel-Restaurants in der Pfalz, für den nahe gelegenen ›Forellenhof‹ eine bedrohliche Konkurrenz. So liefern sich am Unterhammer frankophile Haute Cuisine und gut bürgerliche pfälzische Kost ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Als Amalie durch einen Treppensturz ins Krankenhaus kommt, übernimmt ihre Tochter Karla aus Köln die Verantwortung für die Küche. Prompt wird kurz darauf eine Leiche in der Gaststube aufgefunden – offenbar wurde der Mann durch die Spezialität des Hauses vergiftet: Nun gerät Karla Mannweiler ins Kreuzfeuer der Ermittlungen …
http://www.genusskrimi.de/genusskrimis/amuse-gueule/

Wir verlosen 10 Exemplare unter all denen, die uns folgende Frage per PN beantworten können: Was bedeutet der französische Begriff „Amuse-Gueule“?
Für die Teilnahme an der Leserunde ist es verpflichtend, eine Rezension zu schreiben.

Die Bewerbungsfrist endet am 20. Januar 2015 um 22h.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Leserunde mit euch!
Euer KSB-Media-Team
80 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks