Christina Bradley

 3,6 Sterne bei 98 Bewertungen
Autor von Thirty und Thirty.

Lebenslauf von Christina Bradley

Christina Bradley ist Schriftstellerin, ehemalige Schauspielerin und Gründerin des Communication Campus. Sie hat niemals eine Wahrsagerin namens Mary-Rose getroffen, sich die Zukunft vorhersagen lassen oder ihren Chef beschimpft. Sie hat allerdings schon mal einen Cowboy gedatet, Tabak gekaut und an Buffalo Bills Grab gestanden. Sie glaubt definitiv an "den Einen". Christina Bradley lebt in Barcelona, wo sie versucht Spanisch zu lernen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christina Bradley

Cover des Buches Thirty (ISBN: 9783548062600)

Thirty

 (87)
Erschienen am 15.06.2020
Cover des Buches Thirty (ISBN: B07ZTPYB6R)

Thirty

 (11)
Erschienen am 27.04.2020

Neue Rezensionen zu Christina Bradley

Cover des Buches Thirty (ISBN: 9783548062600)Coribookprincesss avatar

Rezension zu "Thirty" von Christina Bradley

Auf der Suche...
Coribookprincessvor 3 Monaten

Auf der Suche nach ihrem Platz im Leben, beginnt Bella ein verrücktes Abenteuer.

Ein leichtes Buch mit einer überraschenden Wendung.


Am Anfang hatte ich echt Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden.

Mit Bella konnte ich mich erst wenig anfreunden, ich empfand sie als unsympathisch und nervig.

Auch stand sie teilweise gar nicht für sich ein.


Ich musste mir anfangs etwas durch die Geschichte ziehen.

Doch mit Voranschreiten der Geschichte wurde Bella auch reifer.

Der Schreibstil ist locker leicht zu lesen.

Die Geschichte ist gespickt mit Bellas E-Mails an ihre Freundin über ihre Dates, diese Mails fand ich sehr cool.


Die Geschichte ist voller Chaos, Dates, Freundschaft und der Suche nach dem Einen.

Mir haben einzelne Passagen oder Texte so gut gefallen, das ich mir die markieren und raus schreiben musste.


Mir hat das Ende und das letzte Drittel gut gefallen, auch die Entwicklung der Geschichte und Charakteren war wirklich spannend.


Ein buntes Buch über das Leben und der Suche nach sich selbst.

Mit viel Wahrheit, Weisheit und Ehrlichkeit.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Thirty (ISBN: 9783548062600)Daisys-Buch-Reises avatar

Rezension zu "Thirty" von Christina Bradley

verstörend ehrlich und echt, humorvoll und erleuchtend
Daisys-Buch-Reisevor einem Jahr

Ich hatte ja schon irgendwie erwartet, dass es humorvoll werden wird aber dass ich teilweise keine Luft mehr bekommen habe vor lachen, damit habe ich definitiv nicht gerechnet. 

Ich gebe zu, dass ich mit der Protagonistin Bella eine absolute Verbundenheit fühle. Vielleicht weil wir fast im gleichen Alter sind? Vielleicht weil ich ihre Situation und Reaktion auf bestimmte Themen absolut nachvollziehen kann? Ich weiß es nicht. Mit Sicherheit kann ich aber sagen, dass ich bisher keine Protagonistin hatte, mit der ich mich so sehr identifizieren konnte.

"Thirty" war für mich eine echte Erleuchtung. Es war stellenweise mehr als verstörend und hat mir irgendwie den Glauben an die Männerwelt genommen. Das sind anscheinend alles nur Verrückte oder verheiratete Fremdgeher ;)

Seid nicht so streng mit mir, vielleicht hat das Buch meine Gedanken ein bisschen zu sehr beeinflusst. 

Nüchtern betrachtet, war "Thirty" ein absolut unterhaltsames Buch mit ziemlich viel Tiefgang und einer jungen Frau auf dem Weg zu sich selbst. Es ist humorvoll, ein kleines bisschen dramatisch, minimal romantisch und vor allem schonungslos ehrlich.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem nur ans Herz legen, man sollte aber vorher wissen, dass man es vielleicht nicht alles ganz so ernst nehmen sollte. Gönnt euch auch mal ein bisschen Spaß! Nicht jedes Buch muss absolut korrekt und literarisch tiefgründig sein. Ein Buch darf auch einfach mal nur unterhaltsam sein! Und eben genau das ist "Thirty"! Also schnappt es euch, macht es euch gemütlich und lasst euch bespaßen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Thirty (ISBN: 9783548062600)G

Rezension zu "Thirty" von Christina Bradley

Frösche küssen
Gisevor einem Jahr

Bella Edwards steht kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag, aber der Mann fürs Leben ist nicht in Sicht. Ihre Freundin Esther schlägt vor, dass Bella bis zu ihrem Geburtstag jeden Tag ein Date haben soll: dreißig Dates in dreißig Tagen. Findet Bella dabei den gesuchten Mann fürs Leben?


Wieviele Frösche muss frau küssen, bis sie den Prinz findet? Das ist die Frage, die Bella über 500 Buchseiten begleitet, bis das Buch zu einem überraschenden Ende kommt. Während ich mit Bella kaum warm geworden bin, hat das Fazit dieses Buches dann doch noch sehr viel herausgerissen.


Wer auf der Suche ist nach Chick Lit, von leichter Hand geschrieben in locker-flockigem Ton mit viel Chaos und Durcheinander, die ist hier genau richtig. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks