Christina Dodd Geliebte Betrügerin

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geliebte Betrügerin“ von Christina Dodd

Ihr einwandfreier Ruf als Gouvernante bringt der zierlichen Pamela Lockhart ein seltsames Angebot des verruchten, attraktiven Devon Mathewes, Earl of Kerrich, ein. Für den bei der Königin um Achtbarkeit ringenden Earl soll sie als unauffällige »Gattin« fungieren - samt eines schmückenden Waisenkinds. Pamela verlangt jedoch als Gegenzug permanente Schicklichkeit, ferner, dass sie dieses Kind aussucht und er nie, nie in ihrer Vergangenheit herumstochert. Verdutzt, aber plötzlich äußerst interessiert, beginnt Devon, eifrigst die Regeln zu brechen...

Amüsant, sexy, klasse! Mehr davon!

— inluvbooks

Stöbern in Romane

Die Seefahrerin

dieses Buch hat mich aufgrund der drastischen Schilderungen und des nicht eingängigen Schreibstils runtergezogen

Gudrun67

Alles wird unsichtbar

Beginnt stark, verliert aber im 2. Teil und holt den Verlust nicht mehr auf.

Simonai

Die goldene Stadt

Ein makelloser und sehr bunter historischer Roman über den Entdecker Rudolph August Berns, der Machu Picchu entdeckte.

hundertwasser

Der Weihnachtswald

Eine schöne Geschichte, mit einem etwas zu langen Mittelteil

Judiko

Mein Leben als Hoffnungsträger

Anfangs eine leicht zu lesen wirkende Geschichte, entfaltet sie ihre Vielfalt und Tiefgründigkeit im Lauf des Buches

Buchraettin

Die Schatten von Ashdown House

Spannung gepaart mit Mystik = Lesegenuß pur

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 2. Teil der Governess Brides-Buchserie

    Geliebte Betrügerin

    inluvbooks

    11. December 2014 um 21:37

    Devon Mathewes, Earl of Kerich, steckt in der Klemme. Seine Bank ist in unlautere Geschäfte verwickelt, ihm droht der Galgen, die Königin erpresst ihn und es scheint einfach nur eine Lösung zu geben: Er braucht unbedingt eine Frau und ein Kind. Also, stürmt er in die Vornehme Akademie der Gouvernanten und verlangt auf seine arrogante Art und Weise von der Inhaberin sofort und unverzüglich ihm eine Gouvernante und ein Kind zur Verfügung zu stellen. Allerdings sollte die Gouvernante auf keinen Fall jung, gutaussehend und vor allem sollte sie keinerlei Hoffnungen haben. Pamela Lockhart, die eben beraut wurde und das Gespräch mithört meldet sich freiwillig. Sie verkleidet sich als ältere Frau und findet Beth in einem Weisenhaus und nimmt es mit zu Devon. Dieser ist allerdings alles andere als zufrieden, dass diese alte Schachtel ihm ein Mädchen gebracht hat. nimmt beide allerdings auf. Bis er dann von Miss Lockhart träumt und auf einmal an der alten Frau Sachen entdeckt, die ihn sehr verlockend erscheinen und er sie dann auch noch küsst… Aber weder Devon noch Pamela suchen die Liebe. Devon ist von seiner Mutter enttäuscht worden und sein gekränkter Stolz erlauben ihm nicht zu lieben und Pamela ihr Vater hat ihre Familie sitzen lassen, so dass die junge und hübsche Frau auf keinen Fall heiraten will… Meine Meinung: Ich finde “Geliebte Betrügerin” ist ein sehr schönes, amüsantes Buch mit einfacher Handlung. Man ließt das Buch in einem Rutsch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks