Christina Farley Goldglanz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Goldglanz“ von Christina Farley

Die sechzehnjährige Jae Hwa Lee ist ein koreanisch-amerikanisches Mädchen mit einem schwarzen Gürtel im Taekwondo, einer tödlichen Vorliebe für Pfeile mit Stahlspitzen und einem Groll, der so groß ist wie ganz Korea. Als ihr verwitweter Vater sie aus ihrem Leben in L.A. reißt und mit nach Seoul nimmt, glaubt Jae, ihre größten Herausforderungen würden darin bestehen, sich an eine neue Schule zu gewöhnen und mit ihrem abweisenden Großvater klarzukommen. Dann entdeckt sie, dass Haemosu, ein koreanischer Halbgott, schon seit Jahrhunderten in jeder Generation ihrer Familie die Seele der ältesten Tochter stiehlt – und sie wird die nächste sein. Aber das ist nicht Jaes einziges Problem, denn da ist auch noch Marc. Mit seiner unwiderstehlichen, charmanten Art droht Marc, die Mauer einzureißen, die Jae um ihr Herz errichtet hat. Als die beiden sich näherkommen, muss Jae sich entscheiden, ob sie ihm vertrauen kann. Aber Marc hat selbst ein Geheimnis – eines, mit dessen Hilfe Jae den Fluch, der auf ihrer Familie lastet, für immer beenden könnte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jugendfantasy mal anders

    Goldglanz

    Fenja1987

    Die Sechzehnjährige Jae Hwa Lee ist ein typisches koreanisch-amerikanisches Mädchen mit einem schwarzen Gürtel im Taekwondo, einer großen Vorliebe fürs Bogenschießen und einer großen Abneigung gegen das lernen von Chinesischen Schriftzeichen. Aufgewachsen in Los Angeles, ist sie nach dem Tod ihrer Mutter zusammen mit ihrem Vater wieder zurück nach Korea zu ihrem Großvater gezogen. Jae glaubt zunächst das ihre größten Herausforderungen darin bestehen, sich an die neue Schule zu gewöhnen und mit ihrem eher abweisenden Verhalten von ihrem Großvater klar zu kommen. Doch dann erfährt sie, das „Haemosu“ ein koreanischer Halbgott, schon Seit Jahrhunderten in jeder Generation ihrer Familie, die älteste Tochter als seine Braut einfordert. Dieses Mal ist es Jae die er fordert. Jae die zunächst nicht glaube kann was mit ihr geschieht, beschließt zusammen mit ihrem Großvater und ihrer Tante sich Haemosu entgegenzustellen. Doch da ist auch noch Marc, der es geschafft hat sich in ihr Herz zu stehlen. Jae muss sich entscheiden ob sie ihm vertrauen kann oder nicht. Denn schließlich kann Marc die magische Welt ja gar nicht sehen. Doch Marc hat ein Geheimnis, welches der Schlüssel zum Sieg über den Halbgott sein könnte. „Goldglanz“ von Christina Farley ist der 1. Band der außergewöhnlichen Jugendfantasy-Reihe, die geschickt Elemente der koreanischer Sagenwelt, Liebesgeschichte und Abenteuerroman mit einander verbindet. Wer sich gerne von leichter aber durchaus spannender Unterhaltung berieseln lässt ist bei „Goldglanz“ genau an der richtigen Adresse. Wer trotzdem befürchtet mit manchen koreanischen Begriffen nichts anfangen zu können, findet praktischer Weise im Anhang ein Glossar der die wichtigsten Begriffe erklärt. Zu Beginn der Handlung hat man eine typische Mädchen - Schulgeschiche. Jae besucht die Internationale Schule in Souel, schwärmt für ihren Mitschüler Marc, verbringt gerne Zeit mit ihren Freunden und trainiert gerne Kampfsport und mit dem Bogen. Doch eines Tages bei einem Besuch bei ihrem Großvater ändert sich alles. Auf einmal sieht sie Geistergestalten und Dämonen. Diese warnen sie davor das der Halbgott „Haemosu“ nach ihr sucht um sie als seine Braut in sein Reich zu bringen. Erst denkt sie, das sie halluziniert. Doch ihr Großvater versichert ihr, das es die Wahrheit ist. Ab da beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, welcher immer spannender wird. Bemerkenswert finde ich auch die Tatsache das Jaes Vater die alten Mythen und Geschichten seiner Familie nicht glaubt und sich seinerzeit deswegen mit seinem Vater zerstritt und nach Amerika ging. Das bringt noch mehr Spannung , den es eist für Jae nicht gerade einfach sich auf den Kampf mit ihrem Gegner vorzubereiten, wenn sie z.B: Hausarrest hat. Neben der nervenaufreibenden Haupthandlung gibt es aber auch schöne Momente. Wie wenn Jae und Marc Zeit miteinander verbringen und sich nach und nach näher kommen. Oder wenn sie sich an ihre verstorbene Mutter erinnert, wie sie ihr als Kind immer wieder koreanische Märchen vorgelesen hat. Auch waren die nach und nach eingestreuten Elemente der koreanischen Sagenwelt, sehr interessant und für meinen Geschmack genau in der richtigen Menge um genug Informationen für die Geschichte zu haben. Und wie schon erwähnt gibt es hinten im Buch ein Glossar, welches die wichtigen Begriffe und Namen noch mal erklärt. Fazit: „Goldglanz“ ist ein gelungener Reihenstart. Fantasy mal anders. Wer gerne koreanische oder asiatische Sagen mag und gerne Jugendbücher liest ist hier genau richtig. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter und vergebe die volle Punktzahl. Reihenfolge der Bücher: 01.Goldglanz 02.Silvern (The Gilded Series Book 2) (English Edition) (Englisch)

    Mehr
    • 6

    Blackfairy71

    02. April 2015 um 10:17
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks