Christina Friedrich Morgen muß ich fort von hier

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morgen muß ich fort von hier“ von Christina Friedrich

Aufwühlend, mitreißend, zärtlich, bestechend

"Morgen muss ich fort von hier", das literarische Debüt von Christina Friedrich, ist der sprachgewaltige innere Dialog einer Frau mit einem Mann. Die Du-Form als Erzählhaltung ist stets ein Wagnis, das hier eindrucksvoll gelingt und dem Text eine außergewöhnliche Intensität verleiht. Der Roman überzeugt durch Präzision und Ausdruckskraft und erinnert in seiner poetischen Eindringlichkeit und Ausgewogenheit aus Verzweiflung und Hoffnung an ein Musikstück, dessen staccatoartigen Sätze einfühlsam die Höhen und Tiefen einer Liebe ausloten, und man wird das Buch nicht eher aus der Hand legen, bis der letzte Ton verklungen ist. Das weibliche Ich, das in "Morgen muss ich fort von hier" mit großer Sprachkraft den Sog aus Zärtlichkeit, der Sehnsucht nach Nähe, aus Schmerz und Trauer einfängt, liebt einen Mann, der nicht bleiben kann, einen Fremdgänger. Die Liebe ist stärker als die Vernunft und ein ewiges Labyrinth. Der Mensch, der liebt und verlassen wird, verliert seine Wirklichkeit. Er schläft plötzlich allein, die andere Hälfte fehlt, Leben auf Widerruf: Ein Brautkleid, das nicht angezogen wird, Warten auf einen Anruf und auf Jemanden, der nicht zurückkehrt. "Morgen muss ich fort von hier" ist grausam und zärtlich und unbezähmbar wie die Liebe selbst. Wir folgen der Erzählerin und ihrem Kind durch einen Alltag, der sich, von Berlin ausgehend, in alle vier Himmelsrichtungen bewegt. Wir reisen mit herbeigesehnten Begleitern wie Karoline von Günderode, weißen Wölfen und der Meerjungfrau, begreifen, daß jeder von uns der Verlassene sein könnte und sind überwältigt von der Schönheit und Intensität des Romans.

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

Der Tag, an dem Hope verschwand

Ein Leben als Vergessene....

Sturmhoehe88

Britt-Marie war hier

Zu alt, zu verschroben für einen Neuanfang...? Niemals !

calimero8169

Wie der Wind und das Meer

Diese Geschichte hat mich vollkommen zerstört. Das alles ist doch so ungerecht. *schnief*

libris_poison

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Morgen muß ich fort von hier" von Christina Friedrich

    Morgen muß ich fort von hier

    Cara_Elea

    10. May 2010 um 17:04

    In dem Debütroman von Christina Friedrich geht es um eine traurige Liebesgeschichte. Die namenlose Ich-Erzählerin wurde von ihrem Mann betrogen. Der Roman handelt nun davon, wie die Erzählerin damit zurecht kommt. Der Schreibstil ist sehr ungewöhlich: sehr poetisch und nicht besonders leserfreundlich. Aber hier geht es nicht darum, jeden Satz zu verstehen, sondern in die Gefühlswelt der Erzählerin einzutauchen. Sehr beeindruckend! (Mehr Infos auf meinem Blog, siehe Profil).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks