Christina Henry

 4.1 Sterne bei 307 Bewertungen

Lebenslauf von Christina Henry

Die Amerikanerin Christina Henry ist als Fantasyautorin bekannt für ihre finsteren Neuerzählungen von literarischen Klassikern wie »Alice im Wunderland«, »Peter Pan« oder »Die kleine Meerjungfrau« sowie für ihre Bestsellerreihe »Black Wings«. Christina Henry liebt Langstreckenläufe, Bücher sowie Samurai- und Zombiefilme. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Chicago.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Die Chroniken von Alice - Die Schwarze Königin

Erscheint am 31.08.2020 als Hardcover bei Penhaligon. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Dunklen Chroniken".

Alle Bücher von Christina Henry

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Christina Henry

Neu

Rezension zu "Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland" von Christina Henry

Großartige Figuren und düstere Machenschaften- jeder steht auf seiner eigenen Seite
Karin_Brandlvor 2 Tagen

Auf das Buch wurde ich aufmerksam durch eine Thriller Fan Gruppe. Daher kann ich gut verstehen, wenn diejenigen, die es als Roman lesen wollen vom Inhalt bzw. der Erzählweise stellenweise abgeschreckt sind. Ich würde es eher anordnen im Horror/Fantasybereich.


Zu Beginn wird man direkt in die Handlung hinein  geworfen. Es geht gleich rasant los mit dem Brand im Irrenhaus ohne viel Vorgeplänkel. Die Charaktere lernt man mit der Zeit kennen und in meinem Fall lieben. Ich finde Alice und hatcher, den axtmörder, ganz wunderbar ausgearbeitet und mag die Kommunikation zwischen ihnen aber auch zwischen ihnen und andern Personen sehr. Die Adaption der klassischen Figuren aus Alice im Wunderland finde ich absolut gelungen, in eine Welt hinein, bei der nicht ganz klar ist, wo ist sie eigentlich bzw. was ist sie eigentlich. 


Das Ende kommt scheinbar recht simpel daher, aber es passt zum Rest des Buches, zu der Figur alice, die sich nach jahrelanger Medikamentengabe zur ruhigstellung im Irrenhaus erst selbst kennenlernen muss.


Großartig!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland" von Christina Henry

Mal eine ganz andere Interpretation von Alice im Wunderland
Lagoonavor 2 Tagen

Zunächst muss ich sagen, dass ich ein absoluter Alice im Wunderland-Fan bin.

Letztendlich hat dieses Buch aber gar nicht mehr all zu viel mit Alice im Wunderland gemeinsam.

Die Protagonistin heisst zwar Alice und es kommen auch einige Figuren aus Alice im Wunderland vor, wie zum Beispiel das weiße Kaninchen, aber ansonsten weicht die Geschichte doch sehr ab und ist ganz bestimmt kein Kinderbuch, geschweige denn ein schönes Märchen. Ich würde es eher als eine sehr düstere, finstere Interpretation bezeichnen.

 

Und hier komme ich auch schon zu einem sehr wichtigen Punkt - einer Triggerwarnung:

in diesem Buch gibt es sehr viele Gewaltszenen, die teilweise wirklich auch richtig brutal und grausam sind.

 

Ich habe mich beim Lesen an einigen Stellen wirklich doch ganz schön erschrocken.


 

Worum geht es ?

 

 

Die Alice in diesem Buch befindet sich leider nicht im Wunderland sondern in einem Irrenhaus und das bereits seit 10 Jahren.

Sie weiß nicht mal warum sie dort eingesperrt ist und wundert sich auch über die merkwürdigen Albträume,

die sie plagen von einer Person mit Hasenohren. Ihr Gedächtnis von allem vor der Klinik ist quasi wie ausgelöscht.

Sie kann sich an nichts mehr erinnern. Alle halten sie für verrückt und Alice kann es sich einfach nicht erklären.

In der Nachbarzelle ist währenddessen ein Kerl namens Hatcher untergebracht. Hatcher wird auch als der Axtmörder bezeichnet.

Da Alice aber außer ihm niemanden hat, beginnen die Beiden sich zu unterhalten und werden nach und nach zu verbündeten.

Durch ein Feuer in der Klinik gelingt es den Beiden tatsächlich zu fliehen. Von diesem Punkt an beginnt der zweite Teil der Geschichte.

Alice und Hatcher begeben sich auf eine sehr sonderbare Reise und begegnen unterwegs jeder Menge merkwürdiger Figuren und

vor allem ganz vielen Feinden. Hatcher's Axt kommt daher mehr als einmal zum Einsatz und meist enden die Begegnungen in einem Blutbad.

 

Die ganze Reise über sind sie auf der Suche nach dem Jabberwock, denn es gilt diesen zu vernichten, komme, was da wolle.

 

"Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland" von Christina Henry ist als Hardcover im Penhaligon Verlag erschienen und umfasst 352 Seiten.


Mein Fazit:

 

Ich finde es gar nicht so leicht dieses Buch zu bewerten, denn ich bin absolut gegen Gewalt und manche Szenen waren mir einfach zu heftig.

Dennoch liebe ich Alice im Wunderland und ein Hauch davon steckt natürlich auch in diesem Buch, wie eben der Titel ja auch schon sagt.

Nur ist dieses Buch eben eher eine sehr böse Variante. Ich mochte Alice und sogar Hatcher war mir auf irgendeine Art und Weise

sogar sympathisch. Mir hat es gefallen, wie die Beiden zusammengehalten haben und nicht nur ihren Aufenthalt in der Klinik und den Ausbruch, sondern auch ihre Reise bestritten haben. Ob das nun alles so gewaltsam ablaufen hätte müssen lässt sich sicher bestreiten, aber ich gehe davon aus, dass Christina Henry einfch mal ein ganz andere Version von Alice durch ihre Geschichte laufen lassen wollte und das ist ihr ganz definitiv gelungen. Wenn ich einige Szenen einfach mal weglasse, dann muss ich sagen, fand ich die Geschichte dahinter auch wirklich gar nicht so schlecht. Ich wollte schon unbedingt wissen, wie das alles ausgeht und, was Alice und Hatcher noch alles erleben.

 

 

Insgesamt fand ich das Buch aber gar nicht schlecht und gebe daher 3,5 Sternchen

 

  

Es kommen auch tatsächlich noch einige Folgebände in naher Zukunft auf uns zu ;-)

 

Band 2 : "Die Chroniken von Alice - Die schwarze Königin" erscheint voraussichtlich schon Ende August 2020

 

Band 3 :  "Die Chroniken von Peter Pan - Albtraum im Nimmerland" erscheint vorraussichtlich im Juni 2021

 

Band 4 :  "Die Chroniken der Meerjungfrau - Der Fluch der Wellen" erscheint vorraussichtlich im Oktober 2021

 

Band 5:  "Die Chroniken von Rotkäppchen - Allein im tiefen, tiefen Wald" erscheint vorraussichtlich im März 2022

 

 

 

Ich werde in Band zwei aufjedenfall mal hineinschnuppern, weil ich doch auch neugierig bin, wie es weitergeht.

 

 

 

 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland" von Christina Henry

Blutig geht es zur Sache
stefanbvor 10 Tagen

„Für manche mochte dieser Ort ein Ort des Staunens und der Wunder sein, doch für sie war es blanker Horror.“ [123]

„Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland“ von Christina Henry ist eine düstere und vor Gewalt strotzende Neuerzählung von „Alice im Wunderland“. Blutig geht es zur Sache, auch wenn das Cover davon nichts erzählt.

Der Fantasy-Roman von Henry lässt sich gut lesen, ist er doch recht fesselnd. Man sollte aber nichts dagegen haben, wenn ein paar Köpfe buchstäblich rollen werden. Und es ist Teil 1 der Reihe "Die Dunklen Chroniken". Weitere Bände folgen also.

Insgesamt fand ich es eine gelungene Neuinterpretation einer altbekannten Geschichte. Die auftretenden Charaktere hätten, zumindest für meinen Geschmack, etwas tiefgründiger sein können. Alice hingegen wird mit zunehmender Zeit immer selbstbewusster, gewinnt an Größe, wächst mit jeder Situation. Dagegen bleibt Hatcher, der Begleiter von Alice, auf seiner Entwicklungsstufe stehen und würde lieber alles mit seiner Axt kleinhacken.

„Die Zauberer werden zurückkehren. All die Dunkelheit und das Leid werden verschwinden.“ [73] Sagen wir vielleicht erst einmal: für das Erste.

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks