Christina Henry Alice (Chronicles of Alice 1)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alice (Chronicles of Alice 1)“ von Christina Henry

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alice

    Alice (Chronicles of Alice 1)

    Geschichten-Welt

    03. September 2017 um 14:37

    Und noch ein Alice im Wunderland Buch. Es ist beinahe schon eine Sucht. Dieses Buch hatte ich schon lange in meiner Liste und ich bereue es nun wirklich es nicht schon früher gelesen zu haben, denn das erste Buch hat mich wirklich tierisch begeistert. Es hatte genügend Referenzen zu Charakteren aus dem Original, aber sie waren so in Szene gesetzt, dass sie gleichzeitig auch wie ganz neue Charaktere wirkten. Die Welt des Buches war auch sehr interessant und vor allem dunkel. Das ganze Buch behandelt sehr dunkle Themen, dass es eindeutig ins Horror-Genre fällt. Etwas was mich aber gestört hab, war die finale Begegnung mit dem weißen Kaninchen. Es gibt zwei finale Bösewichte mit ihm und dem Jabberwocky und die Begegnung mit dem letzteren hat mir gefallen, aber das weiße Kaninchen war ein wenig enttäuschend, dafür das er als so wichtige Figur die ganze Zeit dargestellt wurde. Eine weitere irritierende Sache für mich war, dass ich mir bis zum Ende nicht sicher war ob der Charakter Hatcher nicht eine Anspielung auf den verrückten Hutmacher war. Dieser Charakter hat mir als einziger noch gefehlt, aber bis auf, dass sie verrückt sind haben sie irgendwie nichts gemeinsam. Bei den anderen Charakteren waren es immer noch ein paar mehr Gemeinsamkeiten, so dass man sich sicher sein konnte. Leider gab es genau das dann im zweiten Buch auch, denn auch wenn es durch die Namen eindeutig war, wer der schwarze König und die weiße und rote Königin waren, hatten sie ansonsten nichts mit ihren originalen Gegenstücken gemeinsam. Oder zumindest war es nicht eindeutig genug, dass es mir aufgefallen wäre. Und außer genau diesen Charakteren schienen alle anderen auch kein Wunderland-Gegenstück zu haben. Das zweite Buch hat mich auch entsprechend nicht so sehr in den Bann gezogen wie das erste. Die Handlung passte trotzdem super zu den Charakteren und besonders Alice wächst charakterlich stark, was mir gut gefallen hat, aber ein wenig mehr Bezug zum Originalwerk hat ein wenig gefehlt um den Zauber perfekt zu machen. Aber natürlich verstehe ich den Wunsch eigene originale Charaktere zu entwickeln und das ist der Autorin auf jeden Fall gelungen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks