Red Queen (Chronicles of Alice 2)

von Christina Henry 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Red Queen (Chronicles of Alice 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Janine1212s avatar

Viel magischer und weniger brutal als der erste Band. Dadurch aber etwas weniger spannend.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781785653322
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:198 Seiten
Verlag:Titan Books
Erscheinungsdatum:12.07.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Reading_far_aways avatar
    Reading_far_awayvor 3 Monaten
    Gelungener Abschluss der Chronicles of Alice

    Inhalt

    Alice und Hatcher sind dem White Rabbit entkommen und machen sich nun auf die Suche nach Hatchers Tochter. Ihr Weg führt sie durch eine verbrannte Ebene und in den Wald der Roten Königin. Durch eine unerwartete Wendung ist Alice plötzlich auf sich allein gestellt und muss nicht nur sich selbst retten sondern auch die aus einem Dorf verschwundenen Kinder.

    Meine Meinung

    Bei den Chronicles of Alice handelt es sich eine Dulogie, Red Queen ist dabei der zweite, abschließende Band. Inspiriert ist diese Reihe durch den Klassiker Alice im Wunderland und in Red Queen begegnen wir, wie der Titel schon sagt, endlich der Roten Königin und auch die Weiße Königin spielt eine Rolle. Und wieder einmal ist es der Autorin, wie auch schon im ersten Band, gelungen, aus etwas Altem, Bekanntem, etwas Neues, und doch Vertrautes zu schaffen. Und genau das finde ich an ihren Büchern so faszinierend.

    Besonders gut hat mir hier Alice fortschreitende charakterliche Entwicklung gefallen. Eines Tages wird Alice von ihrem Freund Hatcher getrennt, was dazu führt, dass sie auf sich allein gestellt ist. Dadurch schafft sie es nicht nur, ihre magischen Fähigkeiten weiter zu entschlüsseln, sondern findet auch zu sich selbst. Sie trifft eigene Entscheidungen und muss mit den Konsequenzen leben. In vielen Situationen beweist sie großen Mut und es zeigt sich auch wieder deutlich ihr offenes und mitfühlendes Herz ohne, dass sie als verweichlicht dargestellt wird.

    Offene Fragen aus dem ersten Teil und im zweiten Teil aufkommende Fragen werden während des Lesens beantwortet und der Autorin ist ein sehr gelungener abschließender Band gelungen. Er ist meiner Meinung nach nicht mehr ganz so düster wie der erste Band, weshalb ich einen Stern abziehe und Red Queen insgesamt 4 Sterne gebe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Janine1212s avatar
    Janine1212vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Viel magischer und weniger brutal als der erste Band. Dadurch aber etwas weniger spannend.
    Kommentieren0
    kathylovesbookss avatar
    kathylovesbooksvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks