Christina Hupfer Götter, Gipfel und Gefahr

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Götter, Gipfel und Gefahr“ von Christina Hupfer

An einem der letzten Tage ihres Griechenland-Urlaubs macht Cara, 32, Industriekauffrau, verwitwet, eine verwirrende Beobachtung und versteckt spontan einen kleinen Jungen vor seinen Verfolgern. Sie wird dadurch unvermittelt in einen abenteuerlichen Strudel von Ereignissen gezogen und muss um ihr Leben fürchten. Und anstatt mit ihren Freunden gemütlich in die Heimat zurück zu reisen befindet sich Cara unversehens mit dem jungen Riki auf der Flucht. Quer durch die bizarre Gebirgslandschaft Griechenlands.

Sommer, Sonne, Sand und Meer – und der schmerzhaften Leere entkommen, die der frühe Tod ihres Mannes hinterlassen hat: mehr will Cara nicht, als sie mit ihren Freunden Sylvie und Jonas nach Griechenland in den Urlaub fährt.

Dass diese Leere bald nur zu sehr gefüllt werden wird, damit hat sie nicht gerechnet.
Nicht damit, dass sie sich auf einmal für einen kleinen Jungen, den sie vor der Verfolgung durch finstere Gestalten rettet, verantwortlich fühlen wird.
Nicht damit, dass sie ihre beste Freundin wird anlügen müssen.
Nicht damit, dass sie einem faszinierenden Mann begegnen wird, von dem sie lange nicht weiß, ob sie ihm trauen kann.
Vor allem aber hat sie nicht damit gerechnet, dass im Land der Götter, im Hinterland der griechischen Küste, tödliche Gefahren auf sie lauern könnten.
Ihre Entscheidung, dem Kind weiterzuhelfen bringt eine ganze Serie von Ereignissen ins Rollen, mit denen die beiden gezwungen werden umzugehen.

Sie versuchen, sich auf abenteuerlichen Wegen von der Küste in der Nähe von Patras quer durch das Gebirge bis nach Athen durchzuschlagen. Immer auf der Flucht vor Ihren Verfolgern. Ihnen ist lange nicht klar, warum diese so hartnäckig hinter ihnen her sind und ob sie in Athen dann auch wirklich in Sicherheit sein werden.

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Musik kann heilende Wirkung haben! Der Roman hat mich leider nicht wirklich überzeugt, obwohl ein tolles Thema!

lieberlesen21

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

Die goldene Stadt

Keineswegs makellos. Weitschweifig. Verliert sich in irrelevanten Details, dazu kleine Logikfehler, manchmal direkt schwülstig.

wandablue

Die Herzen der Männer

Butlers neuer Roman ist für mich zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus empfehlenswert.

Greedyreader

Leere Herzen

Gewohnt toll, einzigartig und zuweilen bissig, jedoch ein für mich etwas unbefriedigender Schluss - irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks