Christina Jones

 3.8 Sterne bei 377 Bewertungen
Autorin von Sommernachtszauber, Zimt und Zauber und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christina Jones (© Rob Marshall)

Lebenslauf von Christina Jones

Christina Jones schreibt seit ihrer Kindheit, veröffentlichte ihren ersten Roman aber erst 1997. Ihr Vater war ein Zirkusclown, ihre Mutter Lehrerin. Über ihre Eltern verfasste sie einen ihrer Romane. Außerdem verfasst Christina Jones Kurzgeschichten und Artikel für Magazine und Zeitungen. Ihr erster Roman wurde mit dem WHSmith Preis für junge Talente ausgezeichnet. Ihr neustes Buch "Zauberhaft verliebt" erscheint im November 2012 in Deutschland. Heute lebt Jones in Oxfordshire, England.

Alle Bücher von Christina Jones

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Sommernachtszauber9783828995475

Sommernachtszauber

 (69)
Erschienen am 01.01.2009
Cover des Buches Zimt und Zauber9783442471393

Zimt und Zauber

 (56)
Erschienen am 09.11.2009
Cover des Buches Sternenzauber9783442470563

Sternenzauber

 (44)
Erschienen am 09.03.2009
Cover des Buches Aszendent zauberhaft9783442472512

Aszendent zauberhaft

 (36)
Erschienen am 11.08.2010
Cover des Buches Sonne, Mond und Liebeszauber9783442472529

Sonne, Mond und Liebeszauber

 (36)
Erschienen am 12.01.2011
Cover des Buches Mondscheinzauber9783442475247

Mondscheinzauber

 (36)
Erschienen am 19.03.2012
Cover des Buches Zauberhaft verliebt9783442478118

Zauberhaft verliebt

 (29)
Erschienen am 19.11.2012
Cover des Buches Blütenzauber und Liebeswunder9783442478149

Blütenzauber und Liebeswunder

 (21)
Erschienen am 20.05.2013

Neue Rezensionen zu Christina Jones

Neu

Rezension zu "Zimt und Zauber" von Christina Jones

Leichte Unterhaltung
kointavor einem Jahr

Dies Buch gehört sozusagen zu der leichten Kost. Es ist leicht und locker geschrieben und man kann es gut mal zwischendurch lesen. Allerdings weiß man auch sehr schnell, wie es endet und wer mit wem zusammen kommt. Es ist alles sehr vorhersehbar. Sehr gut gefallen hat mir das die eigentliche Hauptprotagonisten eine über 50jährige ist und das Lebensalter und Frührente ein Thema ist. Auch wenn alles manchmal etwas sehr übertrieben ist und so manche Klischees vorkommen, hat es doch Spaß gemacht zu lesen. Ich werde auf jeden Fall die Reihe weiter lesen, da ich auch mal solche leichten Frauenromane zwischendurch liebe.

Kommentieren0
4
Teilen
A

Rezension zu "Mondscheinzauber" von Christina Jones

Mondscheinzauber
Anna_Resslervor 2 Jahren

Cloe hat erst einmal genug von Männern und von ihrem alten Leben. In Lovers Knot wagt sie einen Neuanfang, der doch prompt mit einem Mann auf der Treppe ihres Wohnwagens beginnt - einem sehr attraktiven Exemplar sogar....

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Die Personen waren gut beschrieben und die vielen kleinen Eigenheiten der Leute in Lovers Knot machen sie liebenswert. 
Auch die Kulisse selbst ist sehr gut und passend gewählt.
Es war kein Buch mit sonderlich tiefgründiger Handlung oder zu viel Spannung. Sie plätschert dahin um dann zum Ende doch noch einen kleinen Höhepunkt zu bekommen. 
Mit viel Humor und Leichtigkeit liegt hier eine richtige Wohlfühlgeschichte vor. 
Ich empfehle das Buch für zwischendurch zum Abschalten und Entspannen.  

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Zauberhaft verliebt" von Christina Jones

Wieder erschafft Christina Jones eine kleine Wohlfühloase im Alltag
SchwarzeFeevor 3 Jahren

Zauberhaft verliebt ist nun mein x-tes Buch von Christina Jones, welches mich genauso verzaubern konnte wie die Vorgänger.

Ella, eine junge Frau aus London verschlägt es in einer Sinnkrise auf die Hideaway Farm von Poll, wo sie für drei Monate als Kindermädchen für Polls dreijährigen Sohn George arbeiten möchte um der Großstadthektik und ihrer derzeit komplizierten Beziehung zu entfliehen und sich selbst wieder klar zu werden, wo im Leben sie steht und was sie eigentlich möchte.

Nur hat Poll ihr verschwiegen, dass sie nicht der einzige Dauergast der Farm sein wird... es kommen noch drei Personen hinzu, die das Schicksal auf die eine oder andere Weise gebeutelt hat und nun auf der Suche nach einem Dach über den Kopf zu Poll geführt hat.

Witzigerweise mögen alle Bewohner eine beliebte Kochshow und als diese in ihrer Gegend Kandidaten sucht, ist wohl vorprogrammiert, was nun geschehen mag.

Die Geschichte, vornehmlich aus Ellas Sicht erzählt, ist einfach schön, ein wenig märchenhaft und schon ein wenig kitschig, aber nichts Anderes hatte ich erwartet, denn genauso waren die vorigen Romane von Christina Jones auch: Sie beinhalten eine bessere Welt als die, in der wir größtenteils leben, noch dazu immer eine Prise Magie, hätten wir die nicht auch gern?

Ich lese diese Bücher gern, sie sind wirklich kleine Trauminseln im Alltag, ich mag die Charaktere immer sehr gern, sie sind meist alle ein wenig verschroben, aber dabei so liebenswert, dass man sich jedesmal auf das Weiterlesen freut.

Einen Punkt Abzug gebe ich, da die Geschichte dieses Mal erst ein wenig stockend in Gang kam und dann doch oft allzu vorhersehbar war.

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L
Sind die Bücher von Christina Jones eher Unterhlatungsliteratur oder eher zeitgenössische Literatur?
1 Beiträge
Letzter Beitrag von  Readyforbooksvor 9 Jahren
Auf jeden Fall Unterhaltung (oder auch Frauenliteratur!)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Christina Jones im Netz:

Community-Statistik

in 428 Bibliotheken

auf 81 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks