Christina Jones Mondscheinzauber

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(13)
(5)
(2)
(3)

Inhaltsangabe zu „Mondscheinzauber“ von Christina Jones

Liebeszauber im Mondschein.

Als Cleo Moon in das beschauliche Dorf Lovers Knot zieht, hat sie von den Männern genug. Doch schon beim ersten Schritt vor die Tür stolpert sie über ein besonders attraktives Exemplar. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Dylan Maguire hatte es sich auf ihrer Türschwelle bequem gemacht. Kein Wunder, dass die überrumpelte Cleo spontan ihre Mülltüte als Waffe einsetzt. Doch schon bald entdeckt sie Dylans Traummann-Potenzial. Wäre doch gelacht, wenn im zauberhaften Lovers Knot nicht auch Wunder geschehen könnten …

nette Geschichte

— Franzip86

Nichtssagend, unrealistisch und leider auch nicht gut geschrieben. Schade, hätte mir einen kleinen Sommerzauber versprochen.

— earthangel

Mich konnte das Buch leider nicht überzeugen..

— Jarima

Ein tolles Buch mit einem relativ überraschenden Ende. Für zwischendurch genau das richtige und sehr empfehlenswert :-)

— romanasylvia

Stöbern in Liebesromane

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Narben können heilen, ob innen oder außen

inkblot_tintenklecks

Sylt oder solo

Sylter Glücksroman!

baerin

Herz auf Anfang

Sehr schöne und kurzweilige Story

inkblot_tintenklecks

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Tolles lesenswerte Collegestory, die Zeit, dass man trotz Schwächen/Einschränkungen perfekt sein kann.

verena1995

Save Me

Das Buch war super und ich freue mich so sehr auf Band zwei <3 Rezension folgt :)

leaphelina

Die Fäden des Glücks

italienisches Liebesmärchen zwischen traumhaften Orten, Opern und Stoffen

Minangel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1586
  • Es wird wieder magisch ...

    Mondscheinzauber

    Marina10

    22. July 2015 um 18:13

    Zum Autor: Christina Jones schreibt seit ihrer Kindheit, aber ihre liebste Geschichte schrieb das wahre Leben. Nämlich die, wie ihr Vater, ein Zirkusclown, ihre Mutter, eine Lehrerin, kennenlernte. Beide arbeiteten aushilfsweise in einem Kaufhaus – er als Weihnachtsmann und sie als seine Weihnachtsfee. Neben Romanen schreibt Christina Jones Kurzgeschichten und Artikel für Magazine und Zeitungen. Ihr erster Roman wurde mit dem WHSmith Preis für junge Talente ausgezeichnet. Nach Jahren auf Reisen lebt Christina Jones nun mit ihrem Mann und einer Schar Katzen in Oxfordshire, England. Zum Cover: Das Cover ist in einem schönen blau gehalten und man sieht den Mond als Sichel, der auf einen Wohnwagen hinabscheint. Es ist sehr gut passend zum Titel und auch zum Inhalt der Geschichte und wirkt durchaus ansprechend. Ob es jetzt ein Buch ist, das zu Coverkäufen tendiert denke ich eher nicht. Aber ich finde es schön und hübsch anzusehen. Hauptprotagonisten: Cleo Moon: ist in ihrem neuen Heimatort Lovers Knot in einen Wohnwagenpark gezogen und arbeitet für Lady Mimi Pashley-Royle auf ihrem tollen Gut. Sie hat eine Ehe hinter sich, in der ihr Mann sie betrogen hat und möchte erstmal von Männern nichts mehr wissen. Dylan Maguire: trifft Cleo durch Zufall. Erscheint auf den ersten Blick als reiches. Verwöhntes Muttersöhnchen, hat aber den Ruf eines Gigolos Zum Inhalt: Als Cleo Moon in das beschauliche Dorf Lovers Knot zieht, hat sie von den Männern genug. Doch schon beim ersten Schritt vor die Tür stolpert sie über ein besonders attraktives Exemplar. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Dylan Maguire hatte es sich auf ihrer Türschwelle bequem gemacht. Kein Wunder, dass die überrumpelte Cleo spontan ihre Mülltüte als Waffe einsetzt. Doch schon bald entdeckt sie Dylans Traummann-Potenzial. Wäre doch gelacht, wenn im zauberhaften Lovers Knot nicht auch Wunder geschehen könnten … Meine Meinung: Selten war ich durch Bücher so verzaubert, wie es Christina Jones in ihren Roman und Geschichten schafft. Und auch bei diesem Buch war es wieder der Fall. Nach einigen Roman rund um Lovers Knot lernt man mit der Zeit viele Menschen dort besser kennen und befindet sich in einer wahrlich zauberhaften Umgebung. Man wird von der Magie der Bücher wahrlich mitgerissen und will gar nicht mehr aufhören zu lesen. Diese Geschichte mit Cleo zu durchleben hat mir viel Freude gemacht, denn sie ist ein wirklich lieber Mensch, dem dringend einmal ein bisschen Glück wiederfahren sollte. Und natürlich hofft man ja, dass genau dies auf magische Weise geschehen wird. Das Buch zeigt auch einen tollen Humor, der wunderbar in die Geschichte eingearbeitet ist und auf keinen Fall zu kurz kommt. Der Schreibstil ist locker und flüssig, das Lesen wird nie langweilig und die Seiten fliegen geradezu an einem vorbei. Auch der Plot der Geschichte war wieder unheimlich phantasievoll gewählt und ausgearbeitet. Die Charaktere sind beschrieben und unheimlich liebenswert. Selten hat man ein Buch bei dem alles wirklich rundum stimmig ist. Doch in den Büchern von Christina Jones erging es mir bisher immer so. Sie schafft es wieder und wieder ihre Leser zu verzaubern. Mondscheinzauber war zwar für mich nicht ihr bestes Buch, aber das Lesevergnügen ist eindeutig vorhanden. Mein Fazit: Wieder mal ein Erfolg für die Autorin. Ich vergebe 4 Sterne und eine Leseempfehlung. Wer diese Bücher nicht kennt, sollte sich dringend einmal von ihnen verzaubern lassen. Cleo und ihr Mondscheinzauber sind jede Seite wert! ©  Marina Sharma

    Mehr
  • Hinreissend :-)

    Mondscheinzauber

    romanasylvia

    Ein tolles Buch mit einem relativ überraschenden Ende. Für zwischendurch genau das richtige und sehr empfehlenswert :-)

    • 2
  • Leserunde zu "Tatsächlich Liebe in Notting Hill" von Ali McNamara

    Tatsächlich Liebe in Notting Hill

    AliMcNamara

    Hi I’m Ali McNamara, I’m thrilled that From Notting Hill with Love…Actually my first novel, is now to be published in German, here’s a little taster of what it’s about: Scarlett loves the movies. But does she love sensible fiancé David just as much? With a big white wedding on the horizon, Scarlett really should have decided by now . . . When she has the chance to house-sit in Notting Hill - the setting of one of her favourite movies - Scarlett jumps at the chance. But living life like a movie is trickier than it seems, especially when her new neighbour Sean is so irritating. And so irritatingly handsome, too. Scarlett soon finds herself starring in a romantic comedy of her very own: but who will end up as the leading man?  My publisher Goldmann has kindly offered some copies of the novel to give away to you, if you’re lucky enough to receive one; I really hope you enjoy it! Ali --> Leseprobe -- Übersetzung: Hi, ich bin Ali McNamara, ich freue mich riesig, dass "Tatsächlich Liebe in Notting Hill" - mein erster Roman - jetzt auch in Deutschland erscheint. Hier ist ein kleiner Einblick für euch, worum es geht: Scarlett liebt Filme. Aber liebt sie ihren sensiblen Verlobten David auch genauso sehr? Nachdem sich so langsam eine große Hochzeit in Weiß abzeichnet, sollte sich Scarlett nun wirklich mal entschieden haben... Als sie die Möglichkeit bekommt in Notting Hill ein Haus zu hüten - dem Ort einer ihrer Lieblingsfilme - nutzt Scarlett die Chance. Doch ein Leben wie im Film zu führen, ist komplizierter als es scheint, besonders weil ihr neuer Nachbar Sean so lästig ist. Und dazu noch so schrecklich gutaussehend. Scarlett findet sich schon bald in ihrer eigenen romantischen Komödie wieder: doch welcher Mann wird am Ende die Nase vorn haben? Der Goldmann Verlag ist so nett und stellt einige Verlosungsexemplare meines Buches zur Verfügung. Wenn ihr Glück habt und gewinnt, hoffe ich wirklich sehr, dass es euch gefällt! Ali -- Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde: Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Nicola Moriarty mitzumachen. Nicola spricht kein Deutsch, ihr könnt hier aber gern trotzdem auch auf Deutsch diskutieren. Stellt Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen :-) Unter allen Bewerbern vergibt der Goldmann Verlag 25 Testleseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 21. Dezember bewerben - dafür gibt es nur eine kleine Aufgabe zu erfüllen: An welchem Schauplatz aus einem eurer Lieblingsbücher würdet ihr gern mal eine Woche verbringen? (Wenn möglich, wäre eine Antwort auf Englisch toll!) Wichtig: Die Bücher werden erst 2013 verschickt - im Gewinnfall sind nach Erhalt des Buches eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in der Leserunde und eine abschließende Rezension selbstverständlich.

    Mehr
    • 293
  • Rezension zu "Mondscheinzauber" von Christina Jones

    Mondscheinzauber

    Donata

    26. July 2012 um 15:11

    Wieder ein lesenswertes Buch für Romantiker, die noch träumen.

  • Rezension zu "Mondscheinzauber" von Christina Jones

    Mondscheinzauber

    YvchenGt

    09. May 2012 um 16:02

    Als erstes muss ich sagen, dass ich dieses Buch von Christina Jones wirklich mochte, bei dem Buch „Zimt und Zauber“ war ich schon ziemlich genervt und hatte überlegt ob ich mich nochmal an ein Buch von Christina Jones rantrauen soll aber ich muss sagen es hat sich gelohnt! Die frisch getrennte Cleo zieht auf Grund von Geldmangeln in einen Wohnwagen in dem kleinen Dörfchen Lovers Knot und versucht sich dort erst mal zurecht zu finden, dabei hilft ihr vor allem die junge Schülerin Elvi die ebenfalls auf dem Campingplatz wohnt. Sie bewirbt sich um eine Stelle bei der vom Ruf her etwas schwierigen Millionärin Mimi Pashley Role als private Assistentin und bekommt auch prompt den Job. Cleo lernt den Draufgänger Dylan Maguire kennen indem Sie ihm Ihren Müllsack um die Ohren haut, da Sie den Verdacht hat, dass er ein Einbrecher ist. Die Stimmung zwischen den beiden ist immer ziemlich interessant und wechselhaft, ich musste oft schmunzeln. ( dazu will ich hier allerdings nicht mehr verraten) Cleo findet eines Tages in dem Schuppen von Ihrem Wohnwagen ein altes Rezeptbuch mit Rezepten zur Weinherstellung. Da jeder zu dem Erntedankfest, dass Cleo im Auftrag von Ihrer Chefin koordiniert etwas anderes mitbringen soll, entschließt Cleo sich spontan doch etwas aus diesem alten Rezeptbuch auszuprobieren, doch die Wirkung des Weins sind alles andere als nur ein „normaler Kater“… irgendwie hängt doch Magie in der Luft! Ich finde es unheimlich schwer hier nicht zu viel von der Handlung zu verraten, deshalb schreibe ich lieber dazu nichts mehr. Positiv gefallen hat mir, dass viele verschiedene Handlungsstränge eingebaut waren und die Perspektive zum einen aus der Sicht von Cleo zum anderen auch mal aus der Sicht von der Elvi erzählt wurden. Alles in allem eine leichte schöne Lektüre, die zum lachen, träumen aber auch zum nachdenken anregt. Punktabzug gibt es meiner Meinung nach für die zu detaillierte Beschreibung einiger Dorfbewohner, die man dann eigentlich für die Handlung nicht mehr benötigt ( Das war auch ein Punkt der mich bei Zimt und Zauber total genervt hat)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks