Christina Krüger

 4.9 Sterne bei 15 Bewertungen
Christina Krüger

Lebenslauf von Christina Krüger

Ich bin 25 Jahre alt und wohne in der schönen Hansestadt Greifswald. Dort stehe ich am Ende meines Biologie-Studiums. Seit frühester Kindheit verfasse ich gern Geschichten, mittlerweile einen eigenen Fantasy-Roman und einige Kurzgeschichten. Ich schreibe in erster Linie, weil es mir sehr viel Freude bereitet, Welten und Geschichten mit Worten zu Papier zu bringen. Ich möchte andere mit meinen Geschichten berühren und sie für einige Stunden darin entführen.

Alle Bücher von Christina Krüger

Arthemos’ Klagelied

Arthemos’ Klagelied

 (13)
Erschienen am 19.11.2017

Neue Rezensionen zu Christina Krüger

Neu
BluestoneBlogs avatar

Rezension zu "Arthemos’ Klagelied" von Christina Krüger

4* für ihren Debütroman
BluestoneBlogvor einem Jahr

Ich habe das Buch mit gemischten Gefühlen verlassen. Ohne Frage war es eine schöne Geschichte, die mich über das Buch hinweg unterhalten konnte und ich bin auch schon auf den zweiten Teil gespannt. Auf der anderen Seite hat es leider keinen so richtig bleibenden Eindruck hinterlassen bislang.


Das lag zum einen an der Umgebungsbeschreibung, die stark schwankte. Man konnte teilweise deutlich sehen, welche Szenen Christina besonders wichtig waren, hier war die Beschreibung besonders ausführlich. Genau dort zeigte die Autorin auch, dass sie bildlich schreiben kann. Leider haben weniger wichtige Stellen, wie die normale Reise durch ihre Fantasy-Welt, die auch nicht im 21. Jahrhundert spielt, darunter gelitten.

Als die Reise der Protagonisten begann, konnte ich mir schon vorstellen, wie sich vor ihnen die Ebene mit den Feldern und Bauernhöfen erstreckte, an anderer Stelle fehlte diese Liebe fürs Detail und die Umgebung leider. Dieser Kontrast war schade, zeigt jedoch, dass sie es kann und sicher auch besser kann in zukünftigen Büchern.


Die Geschichte war spannend geschrieben, vom ersten Treffen der Zwillinge auf Darian bis zu ihrer gefährlichen Reise nach Arromont. Die ständige Bedrohung für die Protagonisten, denen die Autorin keine richtige Pause zum Erholen ließ, trieb die Geschichte voran. Auch die Gefahren auf ihrem Weg waren gut beschrieben, sodass ich mit den Protagonisten mitfiebern konnte. Dennoch wirkten die Geschehnisse öfter so, als hätte man sie schon woanders gelesen, die ganz eigene Note der Autorin kommt hier noch in zu wenigen Szenen zur Geltung.


Auch bei den Charakteren war meine Meinung zwiespältig. Denn gerade Avina wird ihrer Rolle als Hauptprotagonistin nicht gerecht, ihre Charakterentwicklung ist leider so gut wie nicht vorhanden und damit fällt sie im Vergleich zu anderen Begleitern der Reise, die sich durchaus wandeln, zurück. Gerade bei den anderen Protagonisten zeigt sich jedoch das Potenzial der Autorin, das darauf wartet, genutzt zu werden.


Das Ende des Buches ist Christina sehr gut gelungen und hat es wieder geschafft meine Neugier zu wecken auf den zweiten Band. So verlasse ich wie eingangs gesagt das Buch mit gemischten Gefühlen. Dabei ist die Neugier auf mehr aber größer als der Frust über das, was ich vermisst habe.

Kommentieren0
6
Teilen
federfantastikas avatar

Rezension zu "Arthemos’ Klagelied" von Christina Krüger

Das heiße Feuer der Drachen
federfantastikavor einem Jahr

Götterverse Band 1 - Arthemos' Klagelied von Christina Krüger

Das Buch konnte mich von Anfang an fesseln. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und nimmt einen sofort mit auf die Reise.

Die Charaktere
Avina - die Zwillingsschwester. Ihr Herz schlägt für die Drachen. Sie liebt das Abenteuer und ist neugierig wie ein junges Pferd.
Siran - der Zwillingsbruder. Der ruhigere, besonnere der Zwillinge, doch er kann auch ganz anders und hat ordentlich Mut.
Darian - der junge Akhari-Prinz, der des Mordes bezichtigt wird. Doch hat er es wirklich getan?

Die Story
Avina ist begeistert. Sie darf mit ihrem Lehrmeister Haron und ihrem Zwillingsbruder Siran nach Arromont reisen. Die Stadt der Geleehrten, der Drachen! Sirans Vorfreude allerdings hält sich stark in Grenzen. Kaum von Zuhause fort begegnen sie Darian, dem schwer verwundeten Prinzen, der sie fortan auf ihrer Reise begleiten wird - die dadurch um ein vielfaches schwerer und tausend Mal gefährlicher wird, denn Darian wird des Königsmordes bezichtigt und steht sozusagen ganz oben auf der "most wanted"-Liste!

Mein Fazit
Es gibt Drachen in diesem Buch. Das sagt doch schon alles ;)
Mir gefällt der Schreibstil sehr gut, die Charaktere sind interessant und lebendig gestaltet, die Handlung spannend und unvorhersehbar.
Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen!

Mein Highlight
Also, ich weiß ja nicht, ob ich es nochmal erwähnen muss, aber: die Drachen!! <3 <3

Kommentieren0
1
Teilen
BettyBlue81s avatar

Rezension zu "Arthemos’ Klagelied" von Christina Krüger

Arthemos´Klagelied
BettyBlue81vor einem Jahr

Titel: Arthemos´ Klagelied
Autorin: Christina Krüger
Inhalt:
Die Zwillinge Siran und Avina haben sich die Studienreise mit ihrem Lehrmeister, dem Heiler Haron Salbwis, deutlich harmloser vorgestellt.
Doch durch einen ungeschickten Dieb, den spitzohrigen Akhari-Prinzen Darian, werden sie mitten in eine königliche Verschwörung verstrickt.
Darian ist auf der Flucht vor seinem Onkel, der ihm den Mord an seinem Vater angehängt hat. Der Prinz ist nun auf die Hilfe der Menschen angewiesen, die er von seiner Unschuld überzeugen kann. Werden sie es aus diesem Strudel unglücklicher Zufälle und unverhoffter Begegnungen herausschaffen?
Begleite die jungen Helden durch eine raue Fantasy-Welt voller Gefahren und mystischer Kreaturen.

Rezension:
Ich habe es endlich geschafft. Ich muss ehrlich gestehen, ich habe ewig nicht so lange an einem Buch gelesen.
Anfangs bin ich nur sehr schwer ins Buch rein gekommen und hatte außerdem auch erst Probleme die Charaktere auseinander zu halten, bzw. zu unterscheiden, was Mensch und was Pferd ist. Nach einer Weile hab ich dann auch das Rätsel gelöst.

Die Geschichte an sich fand ich wirklich Super, aber mit ganzen verschiedenen Stämmen von den Akhari, den Mokhari, den Su-Uk den Drakharos, usw, hbin ich irgendwie immer ins Schlingern gekommen.
Zum Ende hin kam ich dann aber doch wieder etwas besser zurecht.
Es bleiben am Ende zwar noch einige Fragen offen, aber dennoch auf jeden Fall eine lesenswerte Geschichte in einer spannenden Welt und mit interessanten Charakteren.
Avina war übrigens mein Lieblings-Charakter in dem Buch. :)
Das ich Anfangs so meine Probleme hatte in das Buch einzusteigen, liegt vermutlich daran, das es mein erstes Fantasy Buch war.

Die Landkarte und das Glossar am Ende des Buches setzen dem Buch noch das I-Tüpfelchen auf.
Und das Buch-Cover finde ich auch sehr gelungen. Es hat etwas fantastisches und mystisches zugleich.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei der Autorin Christina Krüger für das Rezensionsexmeplar und auch das hübsche Lesezeichen bedanken. ❤
Auch wenn ich länger gebraucht habe, die Geschichte hat wirklich Spaß gemacht.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
KathrinAizenbergs avatar
Letzter Beitrag von  KathrinAizenbergvor 4 Stunden
Ich freue mich, wenn du dabei bist.
Zur Leserunde
firebeasts avatar
Hallo liebe Büchereulen und Lesefüchse,

ich möchte euch ganz herzlich zu meiner ersten Leserunde von "Arthemos' Klagelied" einladen. Alle Interessierten haben die Chance sich bis zum 04.08.2017 dafür zu bewerben. Ich verlose 10 E-Books unter allen Teilnehmern. (Außerdem kann man das E-Books von 29.07-2017 bis 05.08.2017 auch zum Schnupperpreis ergattern.)

Ich freue mich über jeden Interessenten! :) Für mich ist das noch ziemlich neu und hoffe, dass wir das gemeinsam rocken und viel Spaß haben werden!

Bedingung ist lediglich Spaß am Lesen von Fantasy und am Ende eine kleine Rezension für mein Buch: hier und auf Amazon.

Über Arthemos' Klagelied:
Arthemos' Klagelied ist der Auftakt meiner Fantasy-Reihe "Götterverse" und mein Erstlingswerk. Geignet für junge Erwachsene und jung gebliebene Erwachsene, die sich gern in eine Welt voller Drachen, Gefahren und Abenteuer entführen lassen.

Kurzbeschreibung:
Der gefallene Wächter und sein Lied voller Klage.
Junge Gefährten im Netz einer königlichen Intrige.
Ein Drachenherz geboren in flammender Bestimmung.

Klappentext:
Die Zwillinge Siran und Avina haben sich die Studienreise mit ihrem Lehrmeister, dem Heiler Haron Salbwis, deutlich harmloser vorgestellt. Doch durch einen ungeschickten Dieb, den spitzohrigen Akhari-Prinzen Darian, werden sie mitten in eine königliche Verschwörung verstrickt. Darian ist auf der Flucht vor seinem Onkel, der ihm den Mord an seinem Vater angehängt hat. Der Prinz ist nun auf die Hilfe der Menschen angewiesen, die er von seiner Unschuld überzeugen kann. Werden sie es aus diesem Strudel unglücklicher Zufälle und unverhoffter Begegnungen herausschaffen?
Begleite die jungen Helden durch eine raue Fantasy-Welt voller Gefahren und mystischer Kreaturen.

###YOUTUBE-ID=UH2UW0Bl808###
federfantastikas avatar
Letzter Beitrag von  federfantastikavor einem Jahr
https://www.lovelybooks.de/autor/Christina-Kr%C3%BCger/Arthemos-Klagelied-1473848150-w/rezension/1502273032/ Hier der Link zu meiner Rezi. Mir hat das Buch super gut gefallen und ich kann gar nicht erwarten, bis der zweite Band erscheint! So klasse. Toller Stil, tolle Charaktere!! <3
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Christina Krüger wurde am 02. April 1991 in Deutschland geboren.

Christina Krüger im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks