Christina Lauren Beautiful Player

(107)

Lovelybooks Bewertung

  • 101 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 3 Leser
  • 12 Rezensionen
(60)
(38)
(9)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beautiful Player“ von Christina Lauren

Eine sexy Streberin. Ein faszinierender Frauenheld.Eine heiße Herausforderung! Hanna Bergstrom liebt ihr Studium – und hat deshalb jahrelang ihr Privatleben vernachlässigt. Schluss damit! Will, der beste Freund ihres Bruders – stinkreicher Geschäftsmann und unverbesserlicher Playboy – soll ihr helfen, sich in eine Femme Fatale zu verwandeln, die allen Männern den Kopf verdreht. Will Sumner liebt Herausforderungen – und ist dennoch skeptisch. Kann aus der attraktiven, aber unschuldigen Hanna wirklich eine hemmungslose Verführerin werden? Er zweifelt – bis sie ihm in einer aufregenden Nacht ihre sinnliche Seite zeigt. Und plötzlich gewinnt das Spiel mit der Verführung eine ganz besondere Note … Doch was sind sie bereit zu riskieren, wenn die Grenzen zwischen Leidenschaft und Vernunft verschwimmen?

Will und Hanna sind das perfekte Duo. Ich habe das Buch geliebt. Sehr viel Witz und Charme

— dearie_kat

Spannung! Liebe! Erotik! Lust! Humorvoll! Zusammengefasst einfach nur heiß und genial geschrieben!

— tina317852

Ein durchschnittliches Erotikbuch mit wenig Spannung, aber mit ansprechenden Erotik-Elementen.

— Marys_Welt

Für mich das bisher beste Buch der Reihe!

— MrsFoxx

Hannas und Wills Geschichte ist traumhaft schön. Um Welten besser als Teil 1. Das Buch lässt einen Nächte durchlesen.

— Lrvtcb

Wieder ein super Teil!

— Litchi

Will und Hanna sind mein absolutes Lieblingspärchen der Reihe. Ihre Geschichte ist einfach lustig und wunderbar gefühlvoll.

— DrunkenCherry

Wenn aus alten Freunden mehr wird. 💙😍

— jennifer_tschichi

Wenn aus alten Freunden mehr wird. 💙😍

— jennifer_tschichi

Die erotische Spannung zwischen den Hauptprotagonisten ist durchgehend steigernd. Das Buch ist wie Will charmant, amüsant & sexy! Aber auch

— Buch_Versum

Stöbern in Erotische Literatur

The Deal – Reine Verhandlungssache

Tolle Geschichte . Schnell zu lesen

Melanie_Grimm

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Tolle Liebesgeschichte. Toll, dass auch mal ein etwas kritischeresThema angeschnitten wird.

Amanda1311

Deadly Ever After

Wieder ein toller Roman von Jennifer L. Armentrout, jedoch reicht er für meinen Geschmack nich ganz an die anderen ran

Katrin_Zinke

Rock my Body

Ein schöner Roman, jedoch etwas schwächer als der erste Teil

Emmy29

Du bist mein Feuer

Eine sehr sehr schöne Geschichte, bei der das Lesen einfach Spass macht!

Alexandra_G_

Magdalena 24h: Mein abenteuerliches Leben als Escort Girl. Eine wahre Geschichte.

erinnert mich an „Kinder vom Bahnhof Zoo“

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beautiful Player

    Beautiful Player

    Marys_Welt

    16. February 2017 um 16:13

    Inhalt:  Hanna Bergstrom liebt ihr Studium und verbringt die meiste Zeit ihres Lebens im Labor. Die Vierundzwanzigjährige hat wenig Erfahrung in Sachen Dates und Sex und hat ihr Privatleben weitestgehend vernachlässigt. Bis ihr Bruder Jensen eines Tages beschließtt, seinen besten Freund Will anzurufen und auf Hanna anzusetzen, damit sie auch die Welt außerhalb ihres Labors kennenlernt. Doch das Wiedersehen mit Will stellt Hanna vor eine weitere Herausforderung ...  Meinung:  Ich mochte das Buch, auch wenn ich es stellenweise langweilig fand und es keinen Wow-Effekt bei mir auslöste.  Es ist ein gutes, jedoch durchschnittliches Erotikbuch über zwei Menschen, die vollkommen verschieden sind und doch nicht die Finger von einander lassen können. Die Charaktere waren auch ganz gut ausgearbeitet. Leider mochte ich Hanna nicht wirklich und auch zu Will hatte ich keinen "richtigen" Bezug. Die Erotikelemente waren ansprechend zu lesen und haben Lust auf mehr gemacht.  Allerdings fehlte mir ein wenig die Spannung. Es passierte nichts drastisches, etwas, womit ich niemals gerechnet hätte.  Es hatte leider keine richtigen Wendungen, die das Buch noch interessanter gemacht hätten.  Auch gab es keine richtigen Konflikte zwischen den beiden.  Ich fand, es plätscherte so dahin und bei einem Erotikbuch erwarte ich ein wenig was anderes. Mehr Spannungseffekte und Tiefgang.  Von mir gibt es deshalb durchschnittliche 3 Sterne. 

    Mehr
  • Beautiful 03 - Hanna & Will

    Beautiful Player

    MrsFoxx

    12. February 2017 um 17:33

    Klappentext: Eine sexy Streberin. Ein faszinierender Frauenheld. Eine heiße Herausforderung … Hanna Bergstrom liebt ihr Studium - und hat deshalb jahrelang ihr Privatleben vernachlässigt. Schluss damit! Will, der beste Freund ihres Bruders - stinkreicher Geschäftsmann und unverbesserlicher Playboy - soll ihr helfen, sich in eine Femme Fatale zu verwandeln, die allen Männern den Kopf verdreht… Will Sumner liebt Herausforderungen - und ist dennoch skeptisch. Kann aus der attraktiven, aber unschuldigen Hanna wirklich eine hemmungslose Verführerin werden? Er zweifelt - bis sie ihm in einer aufregenden Nacht ihre sinnliche Seite zeigt. Und plötzlich gewinnt das Spiel mit der Verführung eine ganz besondere Note… Doch was sind sie bereit zu riskieren, wenn die Grenzen zwischen Leidenschaft und Vernunft verschwimmen? Hannas älterer Bruder will dass seine Schwester ein Privatleben führt, und gibt sie ausgerechnet in die Hände des berüchtigten Frauenhelden Will, den wir ja schon aus dem Vorgänger kennen. Die junge Studentin ist so wunderbar unbedarft und tollpatschig, dass man gar nicht anders kann als sie zu mögen. Und auch Will zeigt ganz schnell sein weiches Herz, das sich hinter seiner Bad-Boy-Womanizer-Maske versteckt. Ihre Geschichte, geprägt von Neugier, Freundschaft und einigen Missverständnissen wirkt so wunderbar authentisch, dass ich diese Geschichte dem Autorenduo um Christina Lauren seht gut abkaufe. Keine erzwungenen Kämpfe, Beleidigungen oder Voyeurismus wie in den Vorgängern. Einfach nur eine gute Liebesgeschichte mit viel Prickeln. Hanna und Will zählen ganz klar zu meinen Favoriten in diesem Genre! Fazit: Für mich das bisher beste und auch realitätsnaheste Buch der Reihe. Absolute Leseempfehlung von mir!

    Mehr
    • 3
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Verliebt in Will & Hanna!

    Beautiful Player

    DrunkenCherry

    19. November 2016 um 10:23

    Christina Lauren sind ja dafür bekannt, dass es in ihren Büchern oft bereits auf den ersten zwanzig Seiten ans Eingemachte geht. Umso überraschter war ich, als sich dieses Buch komplett anders gestaltet hat. Und trotzdem hat es mich schnell gepackt und nicht mehr losgelassen. Bei Beautiful Player handelt es sich um eine klassischere Liebesgeschichte als in den Vorgängerbänden mit zwei grandiosen Charakteren. Vor allem die Dialoge zwischen Will und der arglos daherplappernden Hanna waren Gold wert und haben meine Nachbarn Anteil an meiner Freude über das Buch haben lassen, wenn ich mehr als einmal in schallendes Gelächter ausgebrochen bin - und normaler Weise bin ich gar nicht so leicht zu beeindrucken. Dieser Mix aus Nerd-Diskussionen und Dirtytalk war grandios. Aber Christina Lauren haben diese wunderbare Art, einen in ihre Welt aus Geschäftsmännern und selbstsicheren Frauen hineinzuziehen. Es kommt einem vor, als würde man die Protagonisten jahrelang kennen, man leidet mit ihnen und in den sexy Momenten wird einem ganz warm ums Herz. Man braucht gar nicht viel Vorstellungskraft bei diesen Büchern, denn alles wird mehr als detailliert dargestellt. Fast hätte das Buch fünf Sterne von mir bekommen, hätte es sich am Schluss nicht in den üblichen Klischees verloren, die man mit einem offenen Gespräch zwischen den Protagonisten hätte ausmerzen können. Hanna hat schließlich immer alles angesprochen. Und plötzlich nicht mehr? Das war mir etwas zu konstuiert und vom Charakter abgewichen. Aber der Epilog war wieder wunderschön. Ein tolles Buch - eine tolle Reihe - mit absoluter Leseempfehlung!

    Mehr
  • Zum verlieben schön !

    Beautiful Player

    Buch_Versum

    17. October 2016 um 18:56

    Das Buch war von den drein der Bastard Reihe am intensivsten, erotischsten und besonders charmantesten Bücher! Will überrascht einen einfach und es ist so schön zu sehen das er sich verändert ! Schon in den 2 Bänden davor war er einfach fantastisch, war für seine Freunde da! Hier können wir hinter seine Maske schauen und freuen uns das ihn Hanna ( wie auch uns )mehr begeistert als er anfänglich zugeben möchte! Hanna ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen, besonders schätze ich Sie, wie Sie Will unbewusst herausfordert! Einmalig! Das Cover ist sehr sympathisch und es ist passend zu der Reihe. Die Schreibweise ist wie immer Top, sagt mir besonders gut zu. Dieser ist sehr fließend und fesselnd, habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen . Die erotische Spannung zwischen den Hauptprotagonisten ist durchgehend steigernd. Das Buch ist wie Will charmant, amüsant & sexy! Aber auch wie Hannah sympathisch, sexy & klug! Nach dem wieder eintauschen in die Welt der Bastard Reihe, bin ich sehr begeistert und habe mich mit Hilfe von Hanna unentschlossen und werde auch Beloved lesen, da mich die Sicht von Hanna sehr begeistert hat & ich auch noch mehr von Chloe und Sarah lesen möchte. Vielen Dank für das Lesevergnügen! Empfehlenswert 

    Mehr
  • Der Player und der Nerd

    Beautiful Player

    bibliophilehermine

    30. September 2016 um 14:43

    Es ist offiziell ich bin Christina Lauren verfallen, ich glaub das hab ich schon vorher geschrieben aber egal, ich muss es einfach nochmal sagen.Am Anfang des Buches dachte ich mir nur so : wow, ich hätte nie Gedacht, dass sie sich selbst toppen könnten, denn Cloe und Bennet waren so perfekt. Aber denn kamen Hanna und Will und was soll ich sagen, ich liebte sie, bis zur Hälfte des Buches ca. denn flaute es etwas ab, was einfach an Hanna lag, kam also leider nicht ganz an Beautiful Bastard ran. Hanna ist diese typische Freundin , die eigentlich jeder hat, die sich selbst im Weg steht und die man einfach nur schütteln möchte aber auch knuddeln und tätscheln um ihre Welt ein bisschen besser zu machen, manchmal war sie schon nervig , ein bisschen, dezent aber ihre Wandlung ist großartig. Ich mag es wenn Charaktere sich weiterentwickeln und sich selbst finden, auch in Schwierigen Situationen. Christina Lauren schafft es einfach eine so starke Bindung zwischen den Charakteren und den Lesern zu schaffen, dass man alles mitfühlen kann, wie eine Freundin. Ich liebe den Schreibstil des Autoren Duos, er ist witzig, charmant, flüssig leicht und locker. Man kann beim lesen einfach perfekt entspannen. Es unterhält einen auf eine Charmante Art und Weise, die genau den richtigen Tiefgang besitzt, es ist nicht zu schwer und nicht zu leicht. Manchmal war es mir es aber etwas zu Gefühlsduselig und überladen, aber nur Stellenweise.Abwechselnd ,aus den Sichten von Hanna und Will, geschriebene Kapitel bringen einen super Eindruck in beider Seelen und Gefühlsleben, so dass man beide Charaktere richtig kennen lernt. Und wir treffen wieder auf alt bekannte Charaktere, daher sollte man die anderen Bücher schon gelesen haben um sich nicht selbst zu spoilern.#1 Beautiful Bastard#2 Beautiful Stranger#3 Beautiful Player#4 Beautiful Secret (steht zwar als Einzelband bei bsp. Lovelybooks aber es kommen Figuren aus 1-3 drin vor, von daher empfehle ich erst 1-3 zu lesen) Eine absolute Leseempfehlung meinerseits. Diese Reihe hat alles was man für entspannende Lesestunden braucht. Witz, Charme , Liebe, spannende Entwicklungen und einfach schöne Geschichten. 

    Mehr
  • Einfach traumhaft

    Beautiful Player

    Anjutka22

    17. February 2016 um 15:42

    Ich weiß nicht ob es noch möglich ist, aber mit diesem Buch liebe ich Christina Lauren nur noch mehr. Ich Schreibstil ist so unglaublich erfrischend. Der Humor, genau an den richtige Stellen eingebaut - man, was hab ich gelacht mit Hanna und Will. DIe Beiden haben mich in ihren Bann gezogen und auch noch lange Ende des Buches festgehalten. Es ist die typische : Freunde - Liebhaber - Paar - Geschichte, aber auf eine Art und Weise doch komplett anders, als die anderen. Trotz der vielen erotischen Stellen. wirken die Zwei nicht wie triebgesteuerte, notgeile Teenies. Und auch das Wiedersehen mit Chloe, Bennet, Sara und Max war wundervoll. Es ist immer schön. wenn sowas in Büchern vorkommt. Ich liebe Will !!! Aber nur fast so sehr wie Bennet :D

    Mehr
  • Nr. 3 mit Herzproblemen ...

    Beautiful Player

    SharonBaker

    07. February 2016 um 15:05

    Hanna Bergstrom ist ein Nerd, und zwar von der schlimmsten Sorte. Ihre Umwelt, nimmt sie gar nicht war, ihr Kühlschrank ist leer, ihre Klamotten uninteressant, und soziale Kontakte existieren bei ihr nicht. Ihre Familie macht sich große Sorgen, denn sie ist doch noch eine junge Frau und soll ein bisschen unter die Leute und so mischt sich ihr großer Bruder ein. Er stellt ihr mehr oder minder ein Ultimatum, entweder sie ruft seinen besten Freund an, der ihr ein bisschen unter die Arme greifen soll, oder er mischt sich richtig ein. Hanna bekommt keine Luft, was soll sie tun, beide Optionen sind der Albtraum schlecht hin. Aber was keiner in ihrer Familie ahnt, ist, dass der beste Freund von ihrem großen Bruder, ihr heimlicher Jugendschwarm war und Hanna eigentlich immer noch sehr verliebt ist. So ergibt sie sich ihrem Schicksal und ruft ihn an. Wie wird die erste Begegnung verlaufen? Kann Will dieser Herausforderung Herr werden? Oder werden beide ihr blaues Wunder erleben und ein Gefühlskarussell? Ich mag ja die Beautiful Reihe richtig gern, denn sie ist spritzig, witzig und man weiß einfach, was man bekommt und so freute ich mich auf den nächsten Kerl, den es an den Kragen geht. Allerdings kann ich vorab schon sagen, dass mich dieser Band nicht ganz so überzeugte wie seine Vorgänger und somit der Schwächste bis jetzt ist. Will ist wie seine zwei Vorgänger der charmante Womanizer und Workaholic. Sein privates Umfeld gibt es nur in Form seiner besten Freunde und seinen andauernden Affären und nicht zu vergessen, seinem Sport. Der Mann läuft nämlich und möchte gern beim Iron Man mitmachen. Weil er seinen guten Freund nichts abschlagen kann und die Familie Bergstrom, wie seine eigene ist, nimmt er sich des Falls Hanna an. Was er nicht geahnt hatte, ist, dass aus dem jüngsten Spross der Familie eine Frau geworden ist und es fällt ihm mit der Zeit immer schwerer, das zu ignorieren. Außerdem beginnt sein Herz sich zu regen und Gefühle zu entwickeln, das wird nun wieder zur Zwickmühle für Will, er soll ja Hanna an den Mann bringen, aber je mehr Zeit vergeht, umso mehr will er der Mann sein. Hanna besticht hier durch ihre Unverblümtheit und das ist für mich oft der Knackpunkt der Geschichte gewesen. Manche Dinge musste ich nicht so genau wissen und einiges fand ich mehr als überflüssig und so konnte mich am Anfang Hanna so gar nicht erreichen. Ihre Wortwahl war mehr als eine Zumutung und für eine Wissenschaftlerin hätte ich mir da was Besseres gewünscht. Um sich in diese Geschichte hinein zu gewöhnen, brauchte ich einige Zeit und musste das Buch das eine oder andere Mal einfach beiseitelegen. Als aber die Hälfte geschafft war und wir nicht mehr diese dummen Wortgefechte hatten, bekam ich Spaß an der Sache und fand die Entwicklung von grauer Maus zur heißen Frau äußerst charmant. Oder von der einst kleinen Schwester zur interessanten Frau. Denn Hanna lebt noch viel in ihrer Vergangenheit und sieht Will immer noch als Jugendschwarm und merkt gar nicht das ihre Komplexe und Sorgen unnötig sind. Kurz um, ich mag die Reihe immer noch sehr gern, auch wenn mir hier ein bisschen mehr Fantasie gefallen hätte. So war die Geschichte recht platt und naja, die Wortwahl von Hanna war mir recht vulgär, das hat die Reihe so nicht nötig. Der Aspekt das sich beide schon vorher kannten und sich aber neu kennenlernen mussten, war schön beschrieben und auch ihre anfängliche Freundschaft sehr interessant. Mehr will und mag ich zur Entwicklung nicht schreiben, das müsst ihr selbst lesen, wie Hanna ihren Will um den Finger wickelt und somit das Labor an Wichtigkeit verliert. Aber trotzdem hoffe ich, dass beim nächsten Band wieder mit einem Feuerwerk und jeder Menge Spaß zurechnen ist.

    Mehr
  • Beautiful Player

    Beautiful Player

    NanaO

    04. December 2015 um 15:32

    Autorin(nen): Christina Lauren ⎮⎮ Taschenbuch ⎮⎮ 286 Seiten ⎮⎮ mtb ⎮⎮ Erotischer Liebesroman ⎮⎮ ✦✦✦✧✧ Inhalt Eine sexy Streberin. Ein faszinierender Frauenheld.Eine heiße Herausforderung! Hanna Bergstrom liebt ihr Studium – und hat deshalb jahrelang ihr Privatleben vernachlässigt. Schluss damit! Will, der beste Freund ihres Bruders – stinkreicher Geschäftsmann und unverbesserlicher Playboy – soll ihr helfen, sich in eine Femme Fatale zu verwandeln, die allen Männern den Kopf verdreht. Will Sumner liebt Herausforderungen – und ist dennoch skeptisch. Kann aus der attraktiven, aber unschuldigen Hanna wirklich eine hemmungslose Verführerin werden? Er zweifelt – bis sie ihm in einer aufregenden Nacht ihre sinnliche Seite zeigt. Und plötzlich gewinnt das Spiel mit der Verführung eine ganz besondere Note. Doch was sind sie bereit zu riskieren, wenn die Grenzen zwischen Leidenschaft und Vernunft verschwimmen? In mir ist so Kennst du das Gefühl, dass die Menschen, die dir am meisten etwas bedeuten, nicht die Menschen sind, die du am häufigsten siehst?Seite 46 Charaktere Im dritten Teil der Beautiful-Reihe geht es um den Player Will, der keine Gelegenheit ungenutzt lässt, und die Schwester seines besten Freundes, Hanna. Hanna war mir absolut sympathisch, schon ab den ersten Zeilen. Ich fand es so toll, lustig und erfrischend, dass sie so vieles offen und ehrlich herausgesprochen hat. Ich musste wirklich manchmal schmunzeln, wie sie die anderen des öfteren in Verlegenheit brachte mit ihrer offenen und manchmal auch naiven Art. Da hat sie in Will natürlich den perfekten Gegenspieler gefunden, denn er auch er hält nichts davon, lange um den heißen Brei zu reden. Er sagt was er will und das bekommt er auch meistens. Die beiden waren zusammen einfach unschlagbar. Ihre Diskussionen waren absolut unterhaltsam. Jeder der beiden konnte mit anderen Sachen punkten, und zusammen ergaben sie einfach ein perfektes Team. Auch die Charaktere der vergangen zwei Bücher kommen in Beautiful Player noch vor, was ich richtig toll finde. Man erfährt hierbei, wie die Beziehungen von Chloe und Bennet, und Sara und Max voranschreiten. Das hier war das Leben. Das Leben, das für uns alle begann: Hochzeiten und Familien. Die Entscheidung, den Schritt zu wagen und für jemanden der Mann zu sein. Es ging nicht mehr nur um unsere beschissenen Jobs oder die gelegentlichen Kicks, die wir suchten, oder irgend so was.Seite 328 Mein Fazit Mir hat dieser Teil der Beautiful-Reihe am besten gefallen. Es war nicht dieses Standard-"Wir-hassen-uns-aber-haben-andauernd-Sex"-Ding. Nein, denn die Protagonisten mochten sich von Anfang an und es hat sich langsam mehr entwickelt. Ein wirklich verdammt heißes Buch, wie ich anmerken muss, aber auch emotional kommt es nicht all zu kurz. Die Protagonisten waren sehr sympathisch, ohne jeden Zweifel. Und auch die vergangenen Hauptcharaktere haben wieder ihre besten Seiten zum Vorschein gebracht. Für mich war es wie schon erwähnt, der beste Teil der Reihe und doch hat es auch diesmal wieder nur für 3 von 5 Punkten gereicht. Es ist einfach "nur" ein netter Zeitvertreib, ohne weitere Tiefe oder Dinge, die zum Nachdenken anregen. Diese und noch viele weitere Rezensionen auf Nanas Glück!

    Mehr
  • Heiß, heißer, Christina Lauren !

    Beautiful Player

    InaVainohullu

    31. October 2015 um 10:56

    Meinung: Das Cover, diesmal in einem satten Dunkelgrün, reiht sich wunderbar in die Riege der anderen "Beautiful-Cover" ein und ist identisch mit dem englischen Original. Ich liebe diese Reihe ! Jaaa, sie ist schmutzig ;) und jaaa, es geht verdammt heiß her, aber zwischendurch muss ein Roman dieser Art einfach mal sein und dann eben am besten von Christina Lauren, denn die beiden Autorinnen, die hinter dem Pseudonym Lauren stecken, üben mit ihren Worten nicht nur eine magische Anziehungskraft aus, die dich als Leserin förmlich in die Geschichte zieht, nein, sie ziehen es auch vor, ihren Protagonistinnen einen starken Charakter und ein gewisses Maß an Bodenhaftung einzuhauchen. Wer hier nach den typischen naiven Dummchen sucht, die sich von den Kerlen am liebsten mies behandeln lassen, der wird hier nicht fündig werden. Hier stehen sich Mann und Frau in nichts nach, sind sich ebenbürtig, die Mädels haben reichlich Grips im Kopf und wissen meist ganz genau was sie vom Leben wollen. Das macht unheimlich viel Spaß zu lesen und ist im großen Dschungel der Erotik-/Romance-/Liebesromane eine echte Erfrischung kann ich Euch sagen. Mit den Protagonisten Hanna und Will haben die beiden Autorinnen nochmal einen draufgesetzt. Ich mag echt all ihre Charaktere bisher unglaublich gerne, aber die beiden waren mir am liebsten. Hanna steht mit beiden Beinen fest im Leben, sie ist superintelligent und lebt für ihre Arbeit im Labor. Sie hat ein ziemlich loses Mundwerk und brachte nicht nur Will, sondern auch mich sehr häufig zum Schmunzeln. Obwohl sie sexuell nicht allzu erfahren ist, ist ihr sowas wie Scham fremd. Sie entdeckt ihre Lust mit beinah kindlicher Freude und weiß ihre Reize einzusetzen und versteht es Will den Kopf zu verdrehen. Man fragt sich zwischendurch immer wieder, wer von den beiden eigentlich hier der "Player" ist. Will ist, obwohl er eigentlich ein stinkreicher Geschäftsmann mit stinkreichen Freunden ist, sehr sehr bodenständig und wirkt wie der nette Kerl von nebenan. Seine einzigen Schwächen: Schöne Frauen und Bindungsängste. Er lässt nichts anbrennen, hat mehrere parallel laufende Affären, macht aber immer deutlich das man von ihm nicht mehr erwarten kann. Hanna bringt jedoch all seine Vorsätze ins Wanken und verleitet ihn dazu all seine Regeln zu brechen. Die Handlung an sich ist jetzt nichts Neues, aber sie ist gekonnt umgesetzt, so das, auch wenn der Verlauf natürlich vorhersehbar ist, kein Stück Langeweile aufkommt. Hanna ist seit gefühlten Ewigkeiten in den besten Kumpel ihres Bruders verschossen. Als dieser vorschlägt sie solle sich mit Will treffen und endlich mal anfangen zu leben, ahnen weder Will noch Hanna das sie sich beide schon bald in einem Strudel unterschiedlichster Gefühle wiederfinden werden. Die Geschichte ist in der Ich-Form geschrieben und wechselt zwischen Will und Hanna hin und her, was ich sehr gut fand, da es Einblick auf beider Gefühlsleben gibt. Die Romane der Beautiful-Reihe kann man alle unabhängig voneinander lesen, man muss sich allerdings der Gefahr bewusst sein, das es durchaus sein kann, das einem in Bezug auf die verschiedenen Pärchen ein kleines bisschen was vorweg genommen werden kann, denn die Protagonisten tauchen auch immer wieder in den anderen Romanen auf und befinden sich da dann in unterschiedlichen Stadien ihrer Beziehungen. Darüber sollte man sich im Klaren sein. Fazit: Heiß, heißer, Christina Lauren. Das Autorinnen-Duo hat mich auch mit "Beautiful Player" mal wieder vollkommen begeistert. Der Plot ist hot, aber auch emotional, die Protagonisten sind sympathisch,und der Schreibstil von der ersten Seite an megafesselnd. Kann ich echt nur empfehlen !

    Mehr
  • Anders, aber gut

    Beautiful Player

    stormy60

    18. October 2015 um 16:52

    Das ist also nun das dritte Buch dieser Reihe. Ich habe wegen der Erotik angefangen zu lesen, und muß jetzt vor der Handlung kapitulieren. Die Gespräche der beiden sind einfach zu köstlich, als das man sich noch auf den Rest konzentrieren könnte. Die Dialoge sind scharf und sehr witzig. Ein gestandener Mann mit aktivem Liebesleben verliebt sich in einen drolligen Nerd deren zwischenmenschliche Beziehungen sagen wir ausbaufähig sind. Macht Spaß, leicht zu lesen, am Ende vielleicht ein bischen lang,  aber toll. Gerne noch mehr von dem Autorenduo.

    Mehr
  • Beautiful Player

    Beautiful Player

    Damagequeen

    14. September 2015 um 21:19

    Ich gebe es hiermit ganz offen und ehrlich zu... ich bin dem Autoren- Duo und ihren Protagonisten absolut verfallen. Mittlerweile freue ich mich richtig auf ein neues Buch aus dem Hause Christina Lauren und hibbel dem nächsten Buch entgegen. Das Cover passt perfekt zu den anderen beiden Bänden. Es ist ok aber für mehr reicht es bei mir nicht. *zwinker* So viel und herzhaft habe ich noch in keinem Buch gelacht. Beautiful Player ist Band 3 der Beautiful Reihe und ich habe ihn genauso schnell (leider vviieeelll zu schnell) verschlungen wie die anderen beiden davor. Alle 3 Bände fand ich absolute Klasse. Aber dieser hier war für mich der mit Abstand Witzigste.  Hanna ist die weibliche Hauptprotagonistin. Eine intelligente, junge Frau die Karriere machen will. Sie ist ein absoluter Workaholic und kennt kaum etwas anderes als ihre Arbeit.  Ihr Bruder ist in der Stadt und will das Hanna endlich ihr Leben beginnt zu leben. Freunde finden, vielleicht auch einen festen Partner. Alles was das Leben außer der Arbeit zu bieten hat.  Hanna soll Will Sumner anrufen, den heißen, absolut sexy und unerreichbarsten Kerl und besten Freund ihres Bruders.  Kurz und knapp. Sie ruft Ihn an. ;) Vom ersten Gespräch zwischen den beiden, musste ich schmunzeln. Hanna ist eine sehr direkte, offene und lustige Frau. Sie schafft es immer wieder Ihr Gegenüber sprachlos zu machen. Ob gewollt oder nicht ist ja erstmal völlig egal. ;)Und Will...ist natürlich der absolute Womanizer, er hat Affären aber nie etwas festes. Er sieht fantastisch aus und ist auch noch intelligent. Geld hat er obendrein auch noch. Also was will Frau mehr? Will soll Hanna ein bisschen unter die Arme greifen, was ihr Liebesleben und ihr Single- Dasein betrifft. Er soll Hanna beibringen, zu Leben, und das in vollen Zügen. Aber schafft er das? Hanna ist eine harte Nuss. Ich finde ihr solltet dieses Buch unbedingt lesen! Ein Muss für alle Bastard und Stranger Fans! Was mir immer wieder besonders gut gefällt ist das man die Bände unabhängig von einander lesen kann aber auch als Fan ab Band 1 einige der alten Hauptprotagonisten wieder trifft. Alte Freunde sozusagen. Denn mir persönlich sind sie irgendwie alle ans Herz gewachsen!  Die Erotik kommt natürlich auch in diesem Band nicht zu kurz. Einige prickelnde Moment lassen das Leserinnenherz schneller schlagen. Und ich finde das die Autorinnen auch hier ein super Händchen haben. Genau die richtige Mischung aus Witz, Spannung, Humor, Erotik und Liebe!  Einzig eine kleine Sache die mich aber in fast allen Liebesroman stört...das Ende...warum muss das Ende denn immer soooo perfekt sein? Wisst ihr was ich meine...nicht nur alles Friede Freude Eierkuchen...sondern gleich einfach ALLES...lach.... . Versteht ihr mich? Es kann ja auch mal ein Happy End geben, aber ohne gleich ...ALLES. ;) So wie, ich bin glücklich mit meinem Partner, wir lieben uns, wohnen zusammen, planen zusammen unsere Zukunft. PUNKT. grins Fazit Her mit mehr ....BBIITTTEEE ;) Bewertung Cover:  4/6 Inhalt:  5/6 Grundidee  5/6 Umsetzung  6/6 Protagoniste: 6/6 Gesamtpunktzahl: 26 Punkte von 30 Punkten

    Mehr
  • Beautiful Player

    Beautiful Player

    Tigerbaer

    Die „Beautiful“-Reihe des Autorenduos Christina Lauren geht in die 3. Runde. Ich habe die ersten beiden Teile „Beautiful Bastard“ und „Beautiful Stranger“ mit großer Begeisterung gelesen und mich sehr auf den 3. Teil „Beautiful Player“ gefreut. Hanna Bergstrom ist eine ambitionierte junge Frau, die nur für ihr Studium lebt. Ein privates Leben außerhalb ihres heißgeliebten Labors findet nicht wirklich statt. Ihr Bruder redet Hanna ins Gewissen und drängt sie einen guten Freund von ihm, Will Sumner anzurufen. Zuerst ziert sich Hanna, war sie doch im zarten Jugendalter heimlich in den Bad Boy Will verliebt, aber dann kann sie der Versuchung doch nicht widerstehen. Will sieht in Hanna immer noch die kleine Schwester seines besten Freundes und steht ihr bei ihrem Vorhaben, sich in eine Femme Fatale zu verwandeln hilfreich zur Seite. Insgeheim sieht Will Hannas Vorhaben skeptisch, aber im Lauf der Zeit entdeckt er Seiten an der jungen Frau, die nicht zu seinem Bild der „kleinen Schwester“ passen. Prickelnde Gefühle mischen ihn und Hanna auf… Im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen der „Beautiful“-Reihe hatte ich mit „Beautiful Player“ etwas zu kämpfen. Mit Hanna musste ich erst warm werden und es hat einige Seiten gedauert, bis sie mich auf ihrer Seite hatte. Mit Will war ich dagegen sofort auf einer Wellenlänge und habe mit ihm gelitten, als ihn Hanna auf Abstand gehalten hat. In den vorherigen Bänden gab es immer ein bestimmtes erotisches Thema, dass sich wie ein roter Faden durch die Geschichte gezogen hat. Dieses Detail hat mir hier ein wenig gefehlt. Das erotische Prickeln ist vorhanden…kein Thema, aber eine eindeutige Marschrichtung wie in den Vorgängerbänden gab es nicht. Nach wie vor werden die „Beautiful“-Geschichte im Wechsel aus seiner und ihrer Sicht erzählt. Dies war auch beim „Player“ der Fall und dieses Merkmal gefällt mir nach wie vor gut. „Beautiful Player“ ist ebenso ein kurzweiliger Liebesroman mit einer ordentlichen Prise Erotik, wie die Vorgängerbände, wobei für mich hier der letzte Begeisterungsfunke nicht ganz übergesprungen ist.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks