Christina Lauren Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(15)
(10)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre“ von Christina Lauren

Surfen, mit den Freunden am Strand chillen – Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte was sie will – doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher … Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte! „Christina Lauren verpasst einem klassischen Thema einen modernen Twist. Es ist herrlich zu beobachten wie die männliche Schlampe Luke sich ausgerechnet in die beziehungsscheue London verliebt.“ Romantic Times Book Reviews „Eine supersexy, ausgefeilte Romance, die auf perfekte Art und Weise die Lust, den Kick und die Zweifel junger, moderner Liebe darstellt.“ Kirkus Reviews

Sehr tolles Buch <3 Die Oma war zu gut :D

— cookielover91
cookielover91

Keine packende Story aber eine sehr schöne Liebesgeschichte. Toll geschrieben 💖

— Monika81
Monika81

Toller Abschluss....

— Bjjordison
Bjjordison

Mein bisheriger Liebling der Wild-Series <3

— bookblossom
bookblossom

Wiedermal ein sexy und witziger Roman der Autorinnen. Für mich bis jetzt der beste der Reihe!

— steffis_bookworld
steffis_bookworld

https://www.amazon.de/review/R690EHWOOXZ2I/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B01FJTU5VK&channel=detail-glance&nodeID=530484031&store=digital-t

— steffib2412
steffib2412

Konnte mich tatsächlich sehr positiv überraschen! Abseits der typischen Romance-Elemente gibt's noch ein paar tolle Überraschungen.

— jess020
jess020

Kurzweilige und humorvolle Unterhaltung für Zwischendurch.

— myriliest
myriliest

Ein toller Lauren Band. Ein interessantes Pärchen, knisternde Erotik und Humor- was will man mehr?

— Ayanea
Ayanea

In dem finalen Buch der Wild-Reihe vereinen sich Charme, Witz sowie knisternde Erotik!

— AnMaPhi
AnMaPhi

Stöbern in Erotische Literatur

For 100 Days - Täuschung

Starke Ähnlichkeiten mit Shades of Grey. Der Schreibstil ist okay, aber ab und zu tauchen ein paar komische Formulierungen auf.

elohweih

Paper Palace

Ein unerwartetes Ende und eine super Reihe!

__buecherliebe__

Royal Love

Sehr turbulentes Buch und spannend bis zum Schluss

Ella49

Paper Prince

https://juliaslesewelten.blogspot.de/2017/05/rezension-paper-prince-von-erin-watt.html

juliaaholic

Driven - Starkes Verlangen

Toller Abschluss der Reihe

Sweetybeanie

The Club – Joy

Nach dem 3. Teil hätte Schluss sein sollen...

Sklein

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch und heiße Geschichte

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    _Buecherkiste_

    _Buecherkiste_

    15. May 2017 um 18:31

    Klapptext Surfen, mit den Freunden am Strand chillen – Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte, was sie will – doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher …Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte! Meine Meinung Das Buch ist der letzte Teil der Reihe und für mich das erste Buch von dem Autorenduo Christina Lauren. Doch man kann dieses Buch problemlos lesen, auch wenn man die vorigen Teile nicht gelesen hat. Hier geht es um London und Luke, die sich in einer Bar, in der London arbeitet, kennenlernten. Auf den ersten Blick scheinen die beiden Grundverschieden. London ist selbstbewusst und führt ein entspanntes Leben. Luke dagegen wechselt Frauen, wie andere ihre Unterhosen, doch zwischen den beiden herrscht auf den ersten Blick eine Spannung und nach der ersten gemeinsamen Nacht können die beiden einander nicht mehr vergessen. London versucht sich selbst immer wieder einzureden, das zwischen den beiden nicht wäre und versucht partu ihn auf Abstand zu halten. Doch so einfach lässt sich Luke nicht vergraulen und bleibt an ihr dran. Als sich die beiden wieder näher kommen, erfährt London, das ihre Freundinnen und Luke eine gemeinsame Vergangenheit haben, die die Beziehung zwischen ihnen zerstören könnte. An sich fand ich dieses Buch ganz gut, obwohl mich der Anfang ziemlich gestört hat, weil London sich selber immer wieder widerspricht und ich deshalb schwer in die Geschichte rein gekommen bin. Doch nach und nach wurde das Buch immer besser.  Luke und London sind beide Interessante Charaktere, die einen ans Herz wachsen. Das Buch wurde abwechselnd von Londons und Lukes Sicht geschrieben und man bekommt die Eindrücke von beiden mit. Insgesamt würde ich den Buch 4/5 💚💚💚💚 geben. 

    Mehr
  • Mit diesem Band haben mich Christina Lauren überrascht...es ist der Beste der Reihe !

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    InaVainohullu

    InaVainohullu

    03. May 2017 um 10:42

    Ich liebe diese Reihe ! Ja, ich liebe sie wirklich !Nach wie vor, obwohl mich das Autorinnen-Duo mit dem letzten Band "Dark Wild Night" doch so sehr enttäuscht hat. Lola und Oliver waren von Anfang an mein persönliches "Hoffentlich-kriegen-sie-sich-irgendwann-Traumpaar" und dann war es endlich so weit und das Buch war eher so: Hm...okay.Von "Wicked Sexy Liar" versprach ich mir genau deshalb jetzt nicht allzu viel. Klar war, das mir die Story ganz sicher gefallen wird, denn hey, die beiden habens einfach drauf, aber ich muss schon gestehen, das meine Erwartungen nicht allzu hoch waren.Umso schöner ist es, jetzt sagen zu können:Yeah, WICKED SEXY LIAR ist der mit Abstand beste Band dieser Reihe.London liebt das Meer, das Surfen und ihren Job als Barkeeperin im Fred's. Sie genießt das Leben in vollen Zügen und damit das auch so bleibt, hält sie sich von Männern weitestgehend fern, denn meistens bedeuten Kerle ja doch nur Ärger.Luke ist ein Weiberheld. Sein Handy piept in einer Tour und er kann sich vor eindeutigen Angeboten kaum retten, was er in vollem Maße ausnutzt.Als die beiden aufeinander treffen knistert es gewaltig und sie landen relativ schnell miteinander in der Kiste, denn ein bisschen Sex kann ja nicht schaden, denkt sich London. Doch leider hat sie die Rechnung ohne ihre und auch ohne Lukes Gefühle gemacht, denn die spielen mit einmal komplett verrückt und schon bald können sie sich dem jeweils anderen nicht mehr entziehen und umkreisen sich wie zwei Planeten. Zu blöd ist allerdings, das ihnen Lukes Vergangenheit, Londons Clique und allen voran sie selbst, sich im Weg stehen und sich versagen glücklich miteinander zu werden.....Jaaa, ich weiß was ihr jetzt denkt: Ist ja doch immer irgendwie dasselbe. Und ja, damit mögt ihr sicherlich recht haben, doch diese Story ist so flott und mit so einer wunderbaren Portion Leichtigkeit erzählt, das man sie nur so weginhaliert und einfach Spaß beim Lesen hat.Das Gefühls-Wirrwarr, das mir in anderen Romanen dieser Art, oft recht schnell auf den Keks geht, war hier mal so gar nicht nervig, sondern ziemlich authentisch. Beide Protagonisten haben Teile ihrer Vergangenheit zu verarbeiten und können sich deshalb nicht wirklich auf eine Beziehung einlassen.Deshalb ziehen sie sich an und stoßen sich aber auch immer wieder ab, bis sie endlich kapieren, das man manchmal auch was wagen muss, um im Leben glücklich zu werden.Was mir im Vergleich zu den Vorgängerbänden sehr gefallen hat, war, das es auch hier wieder einige sehr heiße und knisternde Szenen gibt, das diese aber viel viel weniger vulgär beschrieben sind als beim letzten Mal. Da hat es mich gestört, weil es so gar nicht zu den Protagonisten gepasst hat. Diesmal haben Verhalten und Dialoge hervorragend zu den Charakteren gepasst.Und die mochte ich beide sehr sehr gerne. Sie haben doch ihre lockere Art und ihren feinen Sinn für Humor wunderbar harmoniert und ich hoffe sehr, das wir sie noch einmal wieder treffen.Das Ende kam hier für meinen Geschmack viel viel zu schnell. Das sahen im Übrigen auch die Autorinnen so. Wie sie in ihrer Danksagung verraten, ging ihnen die Geschichte von London und Luke unglaublich leicht von der Hand, während sie sich bei Lola & Oliver total schwer getan haben. Ich finde das merkt man auch unglaublich, an beiden Büchern.Ich hoffe, das sie sich in der Zukunft selbst den Druck nehmen, denn dann sind ihre Geschichten auch weiterhin so unterhaltsam, prickelnd und amüsant.

    Mehr
  • Schöner vierter Teil

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    MissBille

    MissBille

    24. April 2017 um 15:56

    Das Cover zeigt auf jeden Fall zu welcher Reihe es gehört und fällt durch die Farbe auf.Der Klappentext macht auf jeden Fall neugierig.Die Surferin London, die ihr Leben nach dem College genießt und der männliche Frauenverschlinger Luke treffen aufeinander. Können sie sich ändern und zusammenfinden? Oder wird ihr Glück doch noch getrübt?Die Protagonisten.. London mochte ich eigentlich schon von Beginn an. Bei Luke hatte ich in den vorherigen Bänden bereits ein Bild und da hatte er es natürlich wesentlich schwerer mich zu überzeugen. Am Ende hat aber auch er es geschafft. Der Schreibstil der Autorin/des Autorenduos ist leicht und flüssig zu lesen. Die Spannung hat sich meiner Meinung nach und nach aufgebaut.Die Szenen und Schauplätze und auch die Protagonisten wurden dabei toll beschrieben, sodass man sie sich auch bildlich vorstellen konnte.Es ist eine Geschichte, die auch eine gewisse Tiefgründigkeit aufweist. Aber auch humorvolle Szenen und Dialoge hat. Der Leser erhält aber auch wieder dramatische und erotische Szenen. Keines der beiden ist dabei jedoch übertrieben. Natürlich darf die Liebe auch nicht zu kurz kommen. Was hier ebenfalls nicht der Fall ist. Denn durch das langsame „Kennenlernen“ kommt dies auf jeden Fall super rüber.Der vierte Teil kommt zwar nicht an meine Favoriten (eins und zwei) ran, aber ist dennoch zu empfehlen!

    Mehr
  • Mit Spaß gelesen

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    Kathaaxd

    Kathaaxd

    19. April 2017 um 22:04

    Dank einer lieben Buchbloggerin, die ich sehr gerne hab, musste ich unbedingt das Buch lesen und ich bin begeistert. Das ist mein erstes Buch der Autorin Christina Lauren und ich finde die Story so schön und spannend, das ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Die Story von London und Luke war einfach nur zum dahinschmelzen. Ich finde die entwicklung von Luke sehr interessant und hat mich daher noch neugieriger auf die Story gemacht. London lebt mit ihrer besten Freundin Lola zusammen und hat ihren Uniabschluss, sie liebt es zu surfen und jobbt als Barkeeperin, was ihr auch ziemlich Spaß macht. Luke ist der Bad Boy schlecht hin, er schläft mit vielen Frauen. Doch dann begegnet London Luke und die Geschichte nimmt ihren Lauf.  London ist zaghaft und hat in der Vergangenheit, schlechte Erfahrung mit Männern gemacht, deshalb ist sie vorsichtiger geworden. Ich finde es hier gut, das die zwei nicht sofort ins Bett steigen, sonder das es eine Weile dauert. Die Handlung ist abwechslungsreich und unterhaltsam. Als Leser lernt man nicht nur den aufreißer Luke kennen, sondern auch eine andere Seite von ihm und das finde ich so erfrischend in dieser Story. Die Erotikszenen war gut gehalten, nicht zu oberflächlich. Man konnte das Knistern und die Erotik der beiden förmlich fühlen und man muss einfach mit den beiden mitfiebern. Der Schreibstil von Christina Lauren ist erfrischend, locker und leicht zu lesen. Die ganze Story finde ich nicht zu oberflächlich sonder ganz passend. Mich konnte die Autorin aufjedenfall mit diesem Buch begeistern, weshalb es nicht lange dauern wird, bis ihre andere Werke bei mir im Regal landen.  Das Cover ist schlicht gehalten, aber dennoch sehr interessant. Es macht schon allein mit dem Kerl im Anzug neugierig und der Klappentext hat mir auch gleich zugesagt. Ich habe mit begeisterung das Buch angefangen zu lesen und es hat aufjedenfall richtig Spaß gemacht.

    Mehr
  • Toller Abschluss

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    Bjjordison

    Bjjordison

    18. April 2017 um 15:00

    Das Buch ist der letzte Teil der „Wild“ Reihe und sogleich mein erstes Buch der Autorin. Ich hatte aber persönlich nicht das Gefühl, dass ich was verpasst habe, da ich die anderen Geschichten der Reihe nicht gelesen habe, denn es hat für mich so gewirkt, als das die Geschichte in diesem Buch auch für sich alleine steht. In diesem Buch geht es um Luke und London, die beide einen sehr unterschiedlichen Lebensstil zu haben scheinen. Luke wechselt die Mädchen, wie andere ihre Unterwäsche und London, die schon schlechte Erfahrungen mit Männern hat, ist dem anderen Geschlecht gegenüber eher schüchtern. Mir hat die Geschichte um die beiden recht gut gefallen, denn es war eine unterhaltsame, romantische Geschichte, die sich sehr gut lesen lässt. Das Näherkommen der beiden wurde eher langsam, aber romantisch beschrieben. Die beiden gehen auch nicht sofort miteinander ins Bett, was in diesem Fall sehr passend gewirkt hat. Man hat aber als Leser recht gleich gemerkt, dass es zwischen den beiden knistert, was ich toll fand. Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die erotischen Szenen zwischen den beiden. Diese wirkten nicht oberflächlich und billig und waren somit richtig toll zu lesen. Luke und London fand ich zwei sehr tolle Hauptcharaktere, die für den Leser sehr unterhaltsam sind. Die Zwei wirkten glaubwürdig und authentisch in ihren Reaktionen und Taten. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und ich fand die Geschichte recht angenehm zu lesen. Es wurde hier eine schöne Liebesgeschichte geschrieben, die man definitiv lesen kann, da sie sehr unterhaltsam ist. Das Cover gefällt mir gut. Der Aufbau des Covers passt wunderbar zu den anderen Teilen der Reihe. Fazit: 4 von 5 Sterne. Die Geschichte erhält von mir eine Kauf – und Leseempfehlung.

    Mehr
  • Vielleicht muss man manchmal ins kalte Wasser springen...

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    lottis_buecherwelt

    lottis_buecherwelt

    12. April 2017 um 17:12

    >>Ich glaube, dir gefällt nicht, wie sehr du mich magst.<

    Mehr
  • Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    09. April 2017 um 22:37

    InhaltSurfen, mit den Freunden am Strand chillen – Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte was sie will – doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher …Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte!(Quelle: Amazon )Meine MeinungZuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Mira Taschenbuch für das Rezensionsexemplar bedanken.London muss man einfach ins Herz schließen, auch wenn ihre Art und ihre Zickigkeit bezüglich des One-Night-Stands etwas anstrengend ist. Wenn man ihre Beweggründe für ihr Verhalten kennt, versteht man sie besser und wohl jede Frau würde so reagieren und handeln, wenn ihr Freund so ein Arsch gewesen wäre.Das sie nach ihrem Abschluss als Grafikdesignerin nicht in diesem Beruf arbeiten möchte, habe ich überhaupt nicht verstanden und kann die Reaktion der Eltern nur versehen. Natürlich ist es als Berufseinsteiger nicht einfach, aber dieses Problem hat jeder. Egal, ob es eine Ausbildung oder ein Studium ist oder auch einfach nur nach dem Schulabschluss – jeder muss da durch und wenn sich jeder wie London davor drückt, hat man keine qualifizierten Arbeiter mehr. In diesem Punkt „wirbt“ das Buch für den falschen Weg.Aber zum Glück liegt die junge Frau ja nicht auf der faulen Haut, sondern verdient ihr Geld als Barkeeperin und als Websitedesignerin bei ihren Freunden und deren Bekannten. Ansonsten surft sie für ihr Leben gern und hält Abstand zu Männern.Ich mochte London, auch wenn ich mit einem Wesenszug von ihr nicht warm wurde.Luke ist lange ein treuer Partner gewesen, der seine damalige Freundin allerdings verloren hat und sie in diesem Buch wiedersieht. Von dem Zeitpunkt an, wird er zum Weiberheld. Jeden Abend eine Neue und gleichzeitig an jedem Finger fünf andere, die eine Nacht mit ihm verbringen möchten. Plus die Handynummern in der Hosentasche. Seine Familie macht sich Sorgen, besonders seine Schwester, die ihn aber gleichzeitig auch immer wieder damit aufzieht. Von seiner Mutter und seiner Großmutter ebenfalls – nur der Vater hält sich zurück.Im ersten Moment sieht man nur das Schlechte an Luke, aber nach und nach merkt man, das sich hinter der Fassade ein ganz netter und einfühlsamer Mensch verbirgt.Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.Erzählt wird aus der Sicht von Luke und London, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.Ich bin vollkommen begeistert von der Geschichte – von vorne bis hinten überzeugend und interessant. Es ist keine typische 08/15-Liebegeschichte, bei der man von Anfang an weiß, wie alles ablaufen wird. Natürlich ist hier auch klar, dass die beiden am Ende zusammen sind, aber es gibt ein paar kleine Stolpersteine, die ihnen im Weg liegen, die man so nicht erwartet hat – zumindest sich. Aber ich habe auch nur diese und Harlows Geschichte gelesen.Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

    Mehr
  • Bestes Buch der Reihe!

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    steffis_bookworld

    steffis_bookworld

    08. April 2017 um 13:51

    Ihr könnte euch gar nicht vorstellen, wie lange ich auf dieses Buch gewartet habe. Nicht nur bin ich ein großer Fan von Christina Lauren. Auch war ich super neugierig auf London, doch vor allem auf Luke. Und ich wusste vorher auch wirklich nicht, was ich von den Buch halten sollte. Aber ich kann euch schon jetzt sagen...für mich ist es das BESTE BUCH DER REIHE!Nochmal als kleine Erinnerung um richtig in die Geschichte zu starten. London ist Lolas Mitbewohnerin und eine Freundin von Mia, Harlow und Lola (die Protagonistinnen der ersten drei Bücher). Und Luke ging mit den drei Mädchen zusammen zur Schule und ist außerdem noch Mia's erste große Liebe. Dazu ist er noch eine - sorry anders lässt es sich nicht ausdrücken - Schlampe. Hat aber ein Herz aus Gold.Als Luke und London sich das erste mal in der Bar treffen wo sie arbeitet, ist ihnen beiden noch nicht bewusste, dass sie schon durch Mia eine Verbindung haben. Relativ schnell entsteht zwischen ihn ein 'Freunde mit gewissen Vorzügen'-Ding. Keine Beziehungen nur Sex. Doch als London bemerkt, dass Luke der Ex von Mia ist, steht sie vor einem Problem. Denn langsam fühlt sie sich immer mehr zu Luke hingezogen, doch sie möchte auch auf keinen Fall ihre Freundschaft zu den drei Mädchen aufs Spiel setzten. Doch ist es machbar, die Beziehung zwischen ihr und Luke und die Freundschaft der Mädchen unter einen Hut zu bringen? Und selbst wenn, kann sie Luke, mit seinen vielen One-Night-Stands überhaupt trauen?London ist ein toller Charakter. Denn sie ist endlich mal nicht dieses typische Girly Girl oder das Mädchen von Nebenan. Sonders ein Mädchen das den Großteil des Tages am Strand verbringt um zu surfen und Abends in einer Bar arbeitet. Doch so gechillt wie sie auf den ersten Blick wirken mag ist sie gar nicht. Denn eigentlich ist sie ein ziemlich in sich zurückgezogener Mensch und vertraut so schnell niemanden. Weswegen sie auch schnell ziemliche Vorurteile gegen Luke hat. Die - lustiger Weise - wirklich auf ihn zutreffen. Was ich an London besonders zu schätzen weiß ist, dass sie sagt was sie denkt. Sie nimmt einfach kein Blatt vor den Mund, auch wenn das gesagte nicht unbedingt nett ist. Und sie sagt auch nichts um extra Lukes Ego zu streicheln. Sie ist einfach natürlich und absolut sympathisch und liebenswert.So jetzt komme ich endlich zu Luke. Oh man, was soll ich euch zu ihm sagen? Erst einmal muss ich mich kurz sammeln. Denn Luke hat mich vollkommen umgehauen und mich absolut überrascht. Im ersten Moment dachte ich wirklich er ist einfach nur ein Arsch so wie er mit allem flirtet was nicht bei drei auf einem Baum ist. Aber...verdammt...ich lag ja so falsch! Kennt ihr diese Momente, wenn ihr ein Buch lest und euch denkt: "OMG wo bekomme ich auch so einen Mann her? Ich brauche auch so einen!". Ja? Gut dann wisst ihr wie es mir mit Luke geht. Ich bin ehrlich immer noch traurig, dass es ihn nicht in Wirklichkeit gibt. Ich meine mal, Luke ist nicht nur verdammt heiß und witzig. Er ist auch noch ein Mann, der sich nicht scheut, an einer Beziehung zu arbeiten und ist dann eigentlich auch noch der treibende Part. Wann gab es denn sowas schon einmal?Christina Lauren haben es mal wieder geschafft, dass die Funken nur so sprühen. Die Beziehung zwischen Luke & London ist super entwickelt und es macht Spaß zu verfolgen, wie die beiden von 'Nur Sex' zu 'Wahre Liebe' übergehen. Und dann stimmt die Chemie einfach zwischen den beiden. Es knistert nur so zwischen ihnen. Weswegen ich euch raten würde: Lest das Buch nur in der Nähe einer kalten Dusche. 😉Ehrlich, ich weiß nicht wie Christina Lauren es immer wieder schaffen, jedes einzelne ihrer Bücher, so gut werden zu lassen. Jedes der Bücher ist romantisch, sexy und witzig. Nur sie schaffen es immer wieder, dass eine einfache Szene, die in jedem anderen Buch nichts Besonderes wäre, so zu schreiben, dass mein Herz höher schlägt oder ich laut lachen muss. Und Wicked Sexy Liar ist nur ein weiterer Beweis dafür, warum Christina Lauren zu meinen Lieblingsautorinnen gehören. 

    Mehr
  • London und Luke

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    Nirena

    Nirena

    07. April 2017 um 08:57

    Mit "Wicked Sexy Liar", dem vierten, und so liest man, Abschlußband der "Wild"-Reihe von Christina Lauren, widmen sich die Autorinnen London - sonst sind ja auch bereits alle Mitglieder der Clique unter der Haube.Im Nachwort schreiben die Autorinnen, dass sich "Wicked Sexy Liar", im Gegensatz zu seinem Vorgänger "Dark Wild Night", wie von selbst schrieb - und genauso liest es sich auch. Die Leichtigkeit, die man vom Schreibstil des Autorenduos bisher kannte, die ich bei Lola und Oliver mitunter vermisste, ist wieder da!Wie gewohnt wird die Geschichte sowohl aus Lukes, als auch aus Londons Sicht geschildert, wobei Luke deutlich mehr Raum zugestanden wird als Oliver, was mir damals auch negativ aufgefallen ist.Die Handlung ist abwechslungsreich, unterhaltsam und jede Frau kann sich mitunter in Londons unlogischem Verhalten wiederfinden. Auch wenn London Luke den Stempel des unzuverlässigen Aufreißers aufdrückt, lernt der Leser natürlich eine ganz andere Seite von ihm kennen - dass er selbstverständlich grandios aussieht, brauche ich sicher nicht extra zu erwähnen.Der Lesefluss ist sehr gut, die Charaktere lebensecht (bis auf ihr Aussehen ;-) ), die Handlung abwechslungsreich und das Verhalten unserer Hauptprotagonisten authentisch.Wieder einmal habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und bin gespannt, womit uns die Autorinnen als nächstes überraschen, da ich mir nicht sicher bin, ob überhaupt eine der beiden Reihen ("Beautiful" oder "Wild") fortgesetzt wird oder wir etwas ganz neues erwarten dürfen?

    Mehr
  • Wicked Sexy Liar

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    bookblossom

    bookblossom

    07. April 2017 um 08:43

    London ist ein richtiges Surfergirl: Obwohl sie einen Uniabschluss als Grafikdesignerin in der Tasche hat, verdient sie ihre Brötchen derzeit noch als Kellnerin in einer Bar und verbringt ihre Zeit tagsüber am Strand. Sie lebt in den Tag hinein und genießt ihre Freiheit. Als Protagonistin hat sie mich vom ersten Moment an überzeugt, denn ihre lebensfrohe Art ist ansteckend und man muss sie einfach gern haben. Noch dazu ist sie nicht auf den Mund gefallen und kann bestens mit den vorlauten männlichen Kunden in der Bar umgehen. Doch als sie dort auf den Womanizer Luke trifft, kann sie sich seinem Charme nicht erwähren. Es prickelt ganz gewaltig zwischen den beiden: Sie liefern sich humorvolle Wortgefechte und verbringen eine Nacht zusammen. Den beiden stellen sich allerdings noch so einige Probleme in den Weg, allen voran ein Geheimnis von Luke, dass in Zusammenhang mit Londons Freundinnen Mia, Harlow und Lola steht. Die Autorin greift hier zwar ein altbewährtes Schema auf, doch ihre beiden Protagonisten funktionieren so herrlich zusammen, dass ich dieses Buches sehr genossen habe. Dank des wie gewohnt flotten Schreibstils, habe ich Wicked Sexy Liar in nur wenigen Tagen verschlungen. Es gab zwar nicht viele Überraschungen, dafür aber ein Wiedersehen mit den tollen Charakeren der Reihe, heiße Erotik und sympathische, neue Hauptprotagonisten. Nur im letzten Drittel des Buches war ich ein wenig enttäuscht, dass über den romantischen Gefühlen die süßen Neckereien zwischen Luke und London im Sand verlaufen sind. Ehrlich gesagt war mir das dann doch einen Tick zu kitschig. Kurzweilige Unterhaltung die für Fans der Reihe ein absolutes MUSS ist und für Romantikliebhaber (die nicht vor Erotik in Büchern zurückschrecken) sehr zu empfehlen ist! Bisher habe ich Band eins und zwei der Reihe gelesen und in Band 4 meinen bisherigen Liebling der Wild-Series gefunden. <3

    Mehr
  • Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    laraundluca

    laraundluca

    04. April 2017 um 10:10

    Inhalt: Surfen, mit den Freunden am Strand chillen – Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte was sie will – doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher … Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte! Meine Meinung: Dies ist der vierte Teil der "Wild"-Reihe. Die einzelnen Teile sind allerdings alleine und getrennt voneinander lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Mittelpunkt steht. Ich habe das Buch angefangen, bin direkt in die Handlung abgetaucht und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig, gefühlvoll, humorvoll und man spürt das Knistern, die Erotik und die Leidenschaft zwischen den Protagonisten von Beginn an. Die Autorinnen haben eine einnehmende Atmosphäre geschaffen, der ich mich nicht entziehen konnte. Es gibt einige Sexszenen, die sich aber relativ in Grenzen halten. Hier stehen die Protagonisten, ihre Probleme und ihr Leben mehr im Vordergrund. Aber die erotischen Szenen sind alles andere als geschmacklos und ordinär beschrieben. Sie waren heiß, knisternd und gefühlvoll, zwar sehr direkt und voller erotischer Spannung, aber geschmackvoll, ohne vulgär zu sein. Die beiden Autorinnen sind nicht umsonst bekannt für ihre erotischen Szenen. Viel Humor, eine Menge Erotik, viele Emotionen und ein wunderschönes Happy End runden die Handlung ab und geben ihr das gewisse Etwas. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich gezeichnet und bringen alleine dadurch schon viel Farbe, Spannung, Charme und auch Komik in die Handlung. Ich mochte sowohl London als auch Luke sehr gerne. Sie ist mir schon aus dem Vorgängerband bekannt und es war schön zu verfolgen, wie sie sich langsam einen Weg zurück gebahnt hat und wieder vertraue in ihre Gefühle und die Liebe gefunden hat. Auch die Wandlung und Veränderung, die in Luke vorgeht, war glaubhaft und nachvollziehbar. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die beiden ein Stück weit zu begleiten. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, mir ein paar prickelnde Momente und eine packende und schöne Lesezeit beschert. Fazit: Absolute Leseempfehlung für diesen wunderbar romantischen, gefühlvollen Roman, in dem das Knistern greifbar ist und der mich gefesselt hat.  

    Mehr
  • Ein Buch, welches man gelesen haben sollte...:)

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    steffib2412

    steffib2412

    03. April 2017 um 19:21

    Zur Story:Surfen, mit den Freunden am Strand chillen - Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte was sie will - doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher …Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte!Mein Fazit:Vorab möchte ich mich recht herzlich bei Netgalley sowie bei dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.Mit Wicked sexy Liar - Weil ich dich begehre ist Christina Lauren ein Buch gelungen, welches mich total überzeugt hat...Luke und London als Protagonisten haben mich sehr begeistert. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man findet als Leser unheimlich schnell in die Geschichte hinein....Auch die Emotionen kommen definitiv nicht zu kurz...:)Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....:)

    Mehr
  • Kurzweilig und humorvoll

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    myriliest

    myriliest

    19. March 2017 um 10:33

    KLAPPENTEXT"Surfen, mit den Freunden am Strand chillen – Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte was sie will – doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher …Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte!"BEWERTUNG"Wicked Sexy Liar" bildet den krönenden Abschluss der Wild-Reihe des Autrinnen-Duos Christina Hobbs und Lauren Billings, die gemeinsam unter dem Pseudonym Christina Lauren schreiben. "Sweet Filthy Boy", "Dirty Rowdy Thing" und "Dark Wild Night" sind bereits im Harper Collins Verlag erschienen. Die Bücher bauen nicht aufeinander auf, weshalb man sie auch getrennt lesen kann. Dies ist bei mir der Fall, da ich bisher noch kein einizges Buch von Christina Lauren gelesen habe. Irgendwie bin ich immer um sie herumgeschlichen, aber habe mir nie eins gekauft.Das Cover ähnelt den anderen der Reihe sehr. Der Stil ist der selbe, nur durch unterschiedliche Farben und verschieden abgebildete Männer heben sich die Bände voneinander ab. Insgesamt finde ich die äußere Gestaltung des Buches zwar unaufregend, aber dennoch hübsch.Zum Inhalt: London hat eigentlich alles, was sie sich wünscht: einen lukrativen Job in einer Bar mit einem tollen Boss, viel Zeit zum Surfen und großartige Freunde. In ihrem Leben fehlt ihr nur ein Mann für gelegentliche Bedürfnisse, aber eine ernste Beziehung ist das letzte, was sich London vorstellt. Als sie den charmanten und attraktiven Womanizer Luke kennenlernt, weist sie ihn beharrlich ab. Doch Luke gibt nicht auf. Nach einer unvergesslichen Nacht bekommt London tatsächlich zweifel an ihren Vorsätzen. Allerdings hat Luke nicht umsonst den Ruf eines unverbesserlichen Playboys ...London hat zwar einen Uniabschluss, arbeitet aber als Barkeeperin, während sie tagsüber leidenschaftlich gerne surfen geht. Sie hat eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht, weshalb sie auch die Nase gestrichen voll von ihnen hat. Und Luke, der mit allem schläft, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, ist am wenigsten dazu geeignet, Londons Meinung über Männer zu revidieren.  Durch seinen Charme und Humor schafft er es, nicht nur das Herz von London, sondern auch das des Lesers im Sturm zu erobern.Die Chemie zwischen den Protagonisten war zum Greifen nahe, was mir bei Büchern dieses Genres besonders wichtig ist, sonst funktioniert das Ganze für mich nicht. Die Dialoge waren wunderbar erfrischend und witzig, sodass man super unterhalten wird.Christina Laurens Schreibstil ist super flüssig, locker und leicht. Ob man nun möchte oder nicht, man kann diesen Roman einfach nicht weglegen. Es macht einfach Spaß zu lesen, wie sich eine Beziehung zwischen London und Luke entwickelt.Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt.Es ist einfach herrlich zu lesen, wie der charmante Playboy Luke sich in die beziehungsscheue London verliebt. Somit haben die zwei Autorinnen den Spieß umgedreht: Nicht die Frau verliebt sich hier in einen unerreichbaren und unnahbaren Mann, sondern hier ist es genau umgekehrt."Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre" von Christina Lauren bietet kurzweilige und humorvolle Unterhaltung für Zwischendurch.

    Mehr
  • Knisternde Erotik gewürzt mit Humor

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    Ayanea

    Ayanea

    08. March 2017 um 15:46

    *Knisternde Erotik gewürzt mit Humor* Der letzte Teil der Wild-Serie hat mal wieder verdeutlicht, warum ich die Christina Lauren Bücher so gerne lese. Kurzweilige Unterhaltung, jede Menge Humor und ein Pärchen welches sehr gut miteinander harmoniert. Dieses Buch knistert förmlich vor Anziehung. Dieses Mal geht es um Luke und um London. Mal erfrischend, das dieses Pärchen nicht vorher in Vegas geheiratet hatte ;) Luke kennen wir schon von Mia. Dieser war nämlich der Exfreund dieser. London ist die Mitbewohnerin von Lola. London hat einen Uniabschluss, geht leidenschaftlich surfen und jobbt als Barkeeperin. Luke hat ebenfalls schon einen Uniabschluss und seine Lieblingsbeschäftigung ist eigentlich Sex mit vielen, anderen Frauen. Beide treffen aufeinander- beide fühlen sich zueinander hin gezogen. Und da beginnt er, der Tanz der Beiden umeinander. Ich muss gestehen, ich mochte es sehr, das eine kurze Weile ins Land streicht, bevor die beiden dann ins Bett miteinander steigen. Auch gefiel es mir, das sie es eigentlich nicht wiederholen wollten. London ist diesbezüglich sehr zaghaft, so hat sie doch nur schlechte Erfahrungen mit Männern bisher gemacht. Und eine männliche "H u r e " ist eigentlich nicht das wonach sie sucht. Aber Luke wäre ja nicht Luke wenn er nicht durch seinen Wortwitz und bezaubernden Lächeln nicht Londons Herz erobern würde. Auch hat er bald nur noch Augen für sie.  Die Erotikszenen waren mal wieder richtig schön (ich hab das Buch in englisch gelesen- weiß nicht wie es im deutschen ist ^^). Ich fand diese Szenen sehr anregend und nicht oberflächlich. Die Erotik zwischen den Beiden konnte man förmlich fühlen. Ich habe regelrecht mit beiden mitgefiebert und mit großem Interesse ihre Annäherung verfolgt. Ich hätte ewig weiter lesen können. Diese beiden machen einfach Spaß wenn sie sich die Bälle gegenseitig zu schießen. Herrlich.  Alles in allem ist die Wild Serie eine richtig schöne Serie, bei der mir eigentlich nur der zweite Teil nicht sonderlich gefallen hatte (lag am Pärchen an sich). In meinen Augen der Interessanteste Love Interestder ganzen Reihe.

    Mehr
  • Charme, Witz und knisternde Erotik...

    Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
    AnMaPhi

    AnMaPhi

    24. February 2017 um 14:36

    Cover: Das Cover fällt durch seine Farbe sofort ins sofort ins Auge und gefällt mir sehr gut. Der Titel sticht heraus und macht neugierig auf die Geschichte. Das Cover reiht sich perfekt der „Wild-Reihe“ ein. Lieblingszitat: S. 243. „Beim Verlieben geht es nicht darum, mit welchen Menschen man sich am besten fühlt, sondern darum, wer einen am traurigsten macht, wenn er einen verlässt.“ Meinung/Fazit: Der Schreibstil von Christina Lauren ist wie gewohnt mitreißend und hat mich von Anfang in seinen Bann gezogen, sodass ich das Buch in 1 ½ Tage durchgelesen habe. Es wird abwechselnd aus der Sicht von London und Luke geschrieben, sodass man sich in beide gut hineinversetzen kann. London, die Mitbewohnerin von Lola, lernt im „Freds“ – die Bar in der sie arbeitet – Luke kennen. Nach einer heißen Nacht, kreuzen sich ihre Wege immer häufiger. Die Anziehungskraft der beiden ist förmlich zu spüren, wenn da nicht Lukes frühere Frauenbekanntschaften wären, die der lieben London ein Dorn im Auge sind. Sehr schnell war ich eingetaucht in die Geschichte, die flotte Handlung und witzigen Dialoge haben mich gefesselt und auch zum Lachen gebracht. Ich konnte mich sehr gut ihn London einfühlen und ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen. Auch die erotische Seite kommt nicht zu kurz, die Szenen sind anregend beschrieben, sexy und heiß. Man konnte das Knistern zwischen London und Luke förmlich spüren. Auch die wiederkehrenden Personen (Lola, Harlow, Mia, Ansel, Oliver, „Not-Joe“) machen das Lesen zu einem Vergnügen und man hat direkt Lust die anderen Bänder (nochmal) zu lesen! In dem finalen Buch der Wild-Reihe vereinen sich Charme, Witz sowie knisternde Erotik. Absolute Leseempfehlung! Vielen Dank an netgallay.de und MIRA Taschenbücher für das Leseexemplar.

    Mehr