Christina Loucas Aphrodites Küche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aphrodites Küche“ von Christina Loucas

Aphrodite, die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde soll bei Zypern dem Meer entstiegen sein. Vermutlich hätte auch sie sich für die Leckerbissen von Christina Loucas, der bekanntesten Insel-Bloggerin, begeistert: Denn die Rezepte, die sie für ihr erstes Kochbuch „Aphrodites Küche“ zusammengestellt hat, sind eine Liebeserklärung an Zypern. Traditionelle Gerichte werden neu interpretiert, überraschend und einfach göttlich. Tahini-Pastetchen und Olivenbrot, zyprische Lasagne, pikant gefüllte Zucchiniblüten und Baklava mit Pistazien bringen den Mittelmeer-Sommer auf den Teller. Abwechslung wird dabei groß geschrieben, denn aufgrund der Lage ist Zyperns Küche nicht nur von Griechenland inspiriert, sondern auch von Syrien, Israel, der Türkei und dem Libanon. Und auch das Auge isst mit in „Aphrodites Küche“: Wunderschöne Bilder aus Zypern nehmen mit auf die Reise und holen Sonne, Sommer und Meer nach Hause.

Stöbern in Sachbuch

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Urlaubsfeeling auf dem Teller

    Aphrodites Küche

    Havers

    26. August 2017 um 11:36

    „Der Geschmack von Sommer und Zypern“. So lautet der Untertitel des ansprechend layouteten Kochbuchs „Aphrodites Küche“ der Foodbloggerin Christina Loucas. Aufgewachsen in Kanada als Tochter griechisch-zypriotischer Eltern lebt sie mittlerweile wieder auf der Insel ihrer Vorfahren im östlichen Mittelmeer und begeistert mit ihren Rezepten all diejenigen, die den Sommer verlängern und sich kulinarischen Sonnenschein auf den Teller holen wollen. Die Rezepte der zypriotischen Küche sind schon durch die Lage der Insel von vielerlei Einflüssen geprägt, wobei der von Griechenland am eindeutigsten auszumachen ist. Aber auch die anderen Anrainerstaaten im östlichen Mittelmeer haben ihre Spuren hinterlassen. Viele verschiedene Sorten Obst, Gemüse, Kräuter und Gewürze geben den Gerichten den typisch mediterranen Touch. Der Aufbau des Kochbuches ist, zumindest was die Rezeptfolge angeht klassisch und startet mit einer kleinen Auswahl von selbst zubereiteten, alkoholfreien Getränken. Es folgt „Brot, Pasteten & Co.“, salzig und süß, wobei sich diese allerdings eher im Fingerfood und Snackbereich ansiedeln lassen. „Suppen, Salate und Kleine Gerichte“ starten die Menüfolge. Danach sind die „Hauptgerichte“ an der Reihe, hierhalten sich Fleisch und Vegetarisches die Waage. „Eingelegtes, Dips & Extras“ präsentieren die typischen Beigaben auf dem Tisch, wohingegen „Süßspeisen, Kuchen & Gebäck“ das Menü komplettieren. Jedes Rezept wird auf einer Doppelseite behandelt, Foto auf der einen und Zutatenliste sowie Zubereitung auf der anderen Seite. Zusätzlich ist jedem ein ausführlicher, persönlich gehaltener Theorieteil vorgeschaltet, in dem Christina Loucas detailliert auf die Rezepte sowie auf die verwendeten Zutaten eingeht. Abschließend stellt sie dann noch ihre drei Lieblingsmärkte in Limassol und Nikosia vor, lokal und saisonal ausgerichtet, auf denen sie die frischen Zutaten für ihre Rezepte einkauft. Ein schönes Kochbuch, das keine großen Anforderungen an die Fähigkeiten des Hobbykochs stellt. Und auch die Zutaten sind ohne besonderen Aufwand überall erhältlich. Die Rezepte sind bodenständig, ehrlich und einfach zu realisieren und bringen Urlaubsfeeling auf den Teller. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks