Christina M. Pichler

 4.5 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Blicke Fangen.

Alle Bücher von Christina M. Pichler

Christina M. PichlerBlicke Fangen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blicke Fangen
Blicke Fangen
 (11)
Erschienen am 02.01.2013

Neue Rezensionen zu Christina M. Pichler

Neu
Minamberrys avatar

Rezension zu "Blicke Fangen" von Christina M. Pichler

Rezension zu "Blicke Fangen" von Christina M. Pichler
Minamberryvor 6 Jahren

Das Minibuch "Blicke fangen" von Christina Maria Pichler aus der Edition kleinLAUT des Unsichtbar-Verlags ist ein kleiner Bildband mit 10 analogen Schwarz-Weiß-Portraits. Die Fotos sind durch das Fehlen der Farben sehr ausdrucksstark, bewegend und voller Gefühl. Auf jedem der 10 Bilder lernt man eine neue Person kennen, die mit glücklichen, traurigen, müden, lebenslustigen, entspannten oder rätselhaften Augen in die Kamera blickt und deren Geschichte man nur erahnen kann.
Die Fotografin hat zu jedem Portrait in einem Text kurz beschrieben, wie es zu dem Foto kam und was sie dabei gedacht und gefühlt hat. Zusammen mit den wunderschönen Fotos bilden diese Texte eine Einheit, die einen die fotografierten Personen direkt ins Herz schließen lassen. Ich mag die Ausdrucksweise von ihr total gerne, nur leider haben sich ein paar Rechtschreibfehler eingeschlichen.
Doch ansonsten finde ich dieses Büchlein ganz toll und es gehört jetzt zu meinen persönlichen Bücherschätzen!

Kommentieren0
4
Teilen
Blausterns avatar

Rezension zu "Blicke Fangen" von Christina M. Pichler

Rezension zu "Blicke Fangen" von Christina M. Pichler
Blausternvor 6 Jahren

„Blicke fangen“ ist eine Präsentation von 10 analogen schwarz/weiß Fotos in der Reihe Edition kleinLAUT von der Fotografin Christina Maria Pichler. Sie hat die Gesichter verschiedener Menschen mit ihren Blicken in den jeweiligen Situationen eingefangen und abgelichtet und somit ihre momentane Stimmung festgehalten. Dazu benötigte sie oft eine ganze Weile, um genau den richtigen Moment abzupassen. Somit gibt es traurige, müde, freundliche, aber sogar böse Blicke. Womit sie mit dem bösen Blick Olga meint, wie ich aus dem Text daneben entnehmen konnte. Die Texte neben den Fotos geben den Personen einen Namen, Alter, Beruf und einen Aufenthaltsort und sind in Großbuchstaben gedruckt. Die Gesichter bekommen nach dem Lesen so noch einmal eine ganz neue Wirkung auf den Betrachter. Wobei ich sagen muss, Olga bleibt meine Favoritin.

Kommentieren0
3
Teilen
elane_eodains avatar

Rezension zu "Blicke Fangen" von Christina M. Pichler

Rezension zu "Blicke Fangen" von Christina M. Pichler
elane_eodainvor 6 Jahren

Ein kleines Büchlein mit 10 Schwarz-Weiß-Bildern und ein Paar Worten der Photographin. Das sind die Zutaten von "BLICKE FANGEN" und dabei heraus kommt ein stimmiges Gesamtbild mit besonderen Eindrücken. Jedes Bild ist für sich ein kleines (bezogen auf den einnehmenden Platz) Kunstwerk, sie sind ausdrucksstark, einige sprechen mich sehr stark an, haben "das gewisse Etwas" und insgesamt ist es eine schöne Auswahl, finde ich. Die daneben stehenden Texte geben jedem Bild noch mal ganz eigene Substanz, Hintergrund, manchmal auch einen anderen Blickwinkel, da die knappen Gedanken der Photographin zu jedem Bild einen spannenden Einblick geben. Leider haben sich in den Text ein paar Fehlerchen eingeschlichen, über die man stolpert, kann man darüber hinwegsehen, stören es das Gesamtpacket aber kaum.

FAZIT: Klein, aber "oho", das ist wohl die richtige Beschreibung. Ein schönes kleines Mitbringsel, ein Büchlein für zwischendurch, ein "Pixibuch" für Erwachsene, wie es schon der ein oder andere treffend bezeichnet hat.

ANMERKUNG: Im Unsichtbar Verlag sind noch weitere ganz unterschiedliche kleine Büchlein in der "Edition kleinLAUT" erschienen. Eine besonder Kleinigkeit, wie ich finde.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Unsichtbar_Verlags avatar
Hallo liebe Lovelybookers!

Nachdem wir jetzt inzwischen auf eine ganze Reihe spannender Leserunden mit euch zurückblicken können gibt es jetzt eine kleine Verschnaufpause, bevor unsere Frühjahrsneuerscheinungen kommen. Bis dahin möchten wir euch unser neuestes Projekt vorstellen: Die Edition kleinLAUT.

Die Edition kleinLAUT steht für Bücher im Miniformat, wie wir sie alle von einer bekannten und beliebten Minibuchserie her kennen. Viele Autoren haben Texte in der Schublade liegen, die genial sind, aber zu kurz für ein Buch und zu schade für einen Blog. Genau diese Geschichten sammelt die Edition kleinLAUT ein und macht daraus Minibücher.
Aber nicht nur Text findet hier Platz, sondern auch Comics und Bilder/Fotografien.

Klappentext:

Ein Portrait zu schießen ist wie auf die Jagd zu gehen.

Die Fotografin Christina Maria Pichler präsentiert in der Reihe der kleinLAUT Edition 10 analoge Schwarz-Weiß-Fotografien und beschreibt, wie sie die Blicke eingefangen hat.

Beschreibung:

Ein wunderbarer Minibildband mit Portraits, auf denen die Menschen direkt in die Kamera blicken. Zusätzlich erklärt die Fotografin immer kurz wie es zu diesem Foto kam.



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks