Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)

von Christina Matesic 
4,7 Sterne bei13 Bewertungen
Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

C

Eine gute Geschichte - Wie geht es weiter

steffib2412s avatar

Tolles Buch, welches man gelesen haben sollte....

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)"

NUR KURZ ZUM EINFÜHRUNGSPREIS VON € 1,99 STATT € 3,99 Was geschieht, wenn Gewalt auf Sanftheit trifft? Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Darf man einen Kriminellen lieben? Shawn und Mia kommen aus völlig verschiedenen Welten. Er bewegt sich in der Unterwelt als Sicherheitschef eines bolivianischen Drogenbarons. Sie steht kurz davor, ihr erstes Jahr als Grundschullehrerin anzutreten. Doch durch einen One-Night-Stand gerät das Leben der beiden völlig aus den Fugen. Wird diese eine Nacht beide retten oder vernichten? Ein Roman über eine bedingungslose und gefährliche Liebe. Dramatisch, leidenschaftlich und mitreißend. "Shawn" Ungehalten griff ich nach der Flasche und machte mich daran, sie in einem Zug leer zu trinken. Ich schloss meine Augen und konzentrierte mich darauf, wie das kühle, prickelnde Bier meine Kehle hinunter floss. Wie aus heiterem Himmel sickerte zu meinem Bewusstsein hindurch, dass ich Schneewittchen wollte. Ich konnte mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal eine Frau so begehrte wie Mia. Mit jedem Schluck reifte in mir mehr und mehr die Idee heran, dass ich mit dieser Frau meine letzte Nacht in Europa, weitab von Gewalt und Verbrechen, verbringen wollte. Ich wollte Sex mit ihr, mit einer Frau, die zwar keine Jungfrau mehr war, aber für mich - gemessen an dem Großteil der Frauen in meiner Vergangenheit - in diesem Moment Unschuld und Reinheit verkörperte. In den wenigen Stunden, die mir hier noch blieben, bevor ich in die Hölle zurückkehrte, wollte ich alles vergessen, was gewesen war und was auf mich wartete. Und ich war davon überzeugt, dass mir dies mit ihr gelänge. Bisher war jede Frau bei meinem Anblick schwach geworden, selbst die meisten unter jenen, die wussten, mit wem sie es zu tun hatten. Nur Mia würde dies nie erfahren. "Mia" Stumm und angespannt saß ich in dem schwarzen Ledersitz und krallte nach wie vor meine Hände in den Stoff meiner Tasche. Er fuhr schneller als erlaubt war, aber nicht so schnell, dass ich mir Sorgen um meine Gesundheit machen musste. Nach ein paar Minuten anhaltenden Schweigens wagte ich einen Blick auf ihn. Mit einer Hand steuerte er lässig den Wagen durch den Verkehr, der im Grunde genommen nicht erwähnenswert war, da ja halb Paisley auf dem Rugby-Platz anzutreffen war. Mit der anderen hielt er sich an meiner Kopfstütze fest. Eine machohaftere Pose konnte ich mir im Moment nicht vorstellen. Er hatte große Hände, was ja nicht verwunderlich war bei einer Größe von mindestens 1,90 m. Seine Haut war unglaublich gebräunt. Schon deshalb stach er unter der hiesigen Bevölkerung heraus. Er musste ein Tourist sein, der in einem Teil der Erde lebte, in dem die Sonne eine wesentlich bedeutendere Rolle spielte als auf den britischen Inseln. Das Weiß seines T-Shirts setzte diesen Aspekt seiner Erscheinung zusätzlich vorteilhaft in Szene. Bei jeder Bewegung, die sein Arm beim Lenken vollführte, spannte sich sein Bizeps beeindruckend an. Meine Musterung endete bei seiner Brust, die sich unter dem T-Shirt deutlich abzeichnete. Meinen Blick weiter südlich gleiten zu lassen, traute ich mich nicht. Also widmete ich mich seinem Kopf. Er sah zufrieden mit leicht angehobenen Mundwinkeln geradeaus auf die Straße vor uns. Sein hellbrauner Bart war fast von derselben Farbe wie sein Haar, nur etwas dunkler. Allerdings war dieses mit von der Sonne gebleichten strohblonden Strähnen durchsetzt. Zusammen mit seinen türkisblauen Augen und dem braunen Teint hatte er das Aussehen eines kalifornischen Surfers. Lachfalten tummelten sich um seine Augen. Seine Nase war das Unspektakulärste in seinem Gesicht, während seine Lippen inmitten des Bartes durch ihre Fülle glänzten. Jäh drehte er sich zu mir, sodass ich zusammenzuckte. „Und? Zu welchem Ergebnis bis du nach deiner intensiven Musterung gekommen? Bin ich es wert, dass du dich mir für eine Nacht hingibst?“ Band 1 ist nicht in sich abgeschlossen. Band 2 "Von dir gerettet" erscheint im Februar 2017.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01NCXYB58
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Christina Matesic Verlag
Erscheinungsdatum:20.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BabsiEngels avatar
    BabsiEngelvor einem Monat
    Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)

    Meinung:
    Eigentlich stehe ich nicht so auf Bücher mit Drogenbaronen/mafiamäßiges Zeug, aber da es eher im Hintergrund ist und der Hauptpunkt der Geschichte eher die Liebe zwischen Shawn und Mia ist, finde ich, es ist ein gelungener und atemberaubend Liebesroman.
    Ich kenne die Autorin eigentlich durch ihre Fantasy-Reihe, wo ich so unglaublich begeistert davon war. Somit musste ich mir auch ihren allerersten Liebesroman kaufen und lesen.
    Wo ich sagen muss, ich bereue keine Minute davon. Es ist eine spannende Geschichte, 
    die einem unter die Haut geht, auch wenn ich manchmal gerne das Buch an die Wand geschmissen hätte, da manche Dinge sehr nervend und aufbraußend sind. 
    Shawn ist mir gleich von Beginn an ans Herz gewachsen. Ich finde, dass er der Autorin sehr gut gelungen ist, aber auch Mia finde ich sehr toll.
    Die Hauptcharaktere und Nebencharaktere sind Christina Matesic sehr gut gelungen. Sie haben alle ihre eigene Note und sind gut ausgearbeitet.
    Ich finde es ist eine herzzereißende Liebesgeschichte, die sich zwischen Shawn und Mia abspielt.
    Ich kann diesen Liebesroman nur jedem weiterempfehlen, der gerne über eine Liebe mit Hindernissen liest. Aber man sollte Nerven aus Stahl haben, denn es ist eine sehr aufbraußende Geschichte.
    Christina Matesic hat mit Silent Love bewiesen, dass sie nicht nur Fantasy-Romane schreiben kann, sondern auch Liebesromane, die einen sehr berühren.

    Fazit:
    Silent Love: Mit dir verbunden bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es mich von Beginn bis zum Ende gefesselt hat und man mit den Shawn und Mia mitfiebert.
    Ich bin schon sehr gespannt, wie es im 2. Teil weiter geht. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    cat10367vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gute Geschichte - Wie geht es weiter
    Magie zwischen Shawn und Mia

    Dies ist keine klassische liebesgeschichte, denn es kommt zu einer verhängnisvollen Begegnung zwischen einen Lehrerin und einem Kriminellen. Sie macht sich auf die Suche nach ihm und will ihn retten, denn sie glaubt an die große Liebe auf den ersten Blick.
    Das Buch sollte man gleich auch mit Teil 2 lesen, denn am Ende des ersten Teiles fühlt man sich ein bisschen in der Luft hängend, da es einfach beendet wurde. Deswegen habe ich auch nur vier Sterne gegeben. In der Sprache liest es sich einigermaßen flüssig. An manchen Stellen fand ich es etwas holprig. Insgesamt also 4 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 9 Monaten
    Adrenalin pur

    Was für ein aufregender Spaß! Drogenkartelle … Spezialeinheiten, wenn man das so nennen darf … One-Night-Stands, die eigentlich keine sind … und wirklich tolle erotische Szenen.

    Mia und Shawn sind zwei völlig verschiedene Charaktere, die sich dennoch gegenseitig anziehen – und ausziehen. Mia ist eine Träumerin, die sich viel zu gern in ihre Bücher zurückzieht und von ihrem eigenen großen Märchen träumt. Shawn ist gefährlich, aber das kleine bisschen Seele, welches noch in ihm lebt, zeigt seine Verletzbarkeit.

    Es beginnt mit einer harmlosen Begegnung, die fest entschlossene Worte beinhaltet und ein paar Stunden, die es wirklich in sich haben. Nicht, weil es hart zur Sache geht oder dergleichen, sondern weil es eine magische, faszinierende Verbindung gibt, die sich weder der eine noch der andere erklären kann. Und auf einmal geht es rasant in eine Welt, mit der Mia bisher noch nie etwas zu tun hatte.

    Der Schreibstil von Christina ist wundervoll. Sehr direkt, aber dennoch in einem ordentlichen Umgangston, der beim Lesen gleich noch mehr Spaß macht. Die erotischen Elemente sind bezaubernd dargestellt. Ich hatte ja schon viele Protagonisten auf meinem Tisch, aber bisher kein solches interessantes Paar.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    D
    Daniela_Latzelvor 9 Monaten
    Gelungener Auftakt


    Ich fand hier diesmal den Klappentext toll, darum wollte ich das Buch unbedingt lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. 
    Es war mein erstes Buch von der Autorin,  aber bestimmt nicht mein Letztes!
    Ich finde es toll  das sie auch was anderes geschrieben hat, als das was sie sonst schreibt.
    Super gelungen.
    Ich mochte dieses Buch  weil es Spannung,  Liebe, Gefühle enthält.
    Von der ersten Seite an, macht es Spass zu lesen, denn der Schreibstil ist super/ flüssig. 
    In die Orte kann man sich gut reinversetzten, die Charaktete und deren Entwicklung machen Spass und man möchte wissen wie es mut Shawn und Mia im Teil 2 weiter geht. Ich konnte gut in das Buch abtauchen.  So soll es sein.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolles Buch, welches man gelesen haben sollte....
    Der Wahnsinn

    Zur Story:
    Was geschieht, wenn Gewalt auf Sanftheit trifft?
    Gibt es Liebe auf den ersten Blick?
    Darf man einen Kriminellen lieben?
    Shawn und Mia kommen aus völlig verschiedenen Welten. Er bewegt sich in der Unterwelt als Sicherheitschef eines bolivianischen Drogenbarons. Sie steht kurz davor, ihr erstes Jahr als Grundschullehrerin anzutreten. Doch durch einen One-Night-Stand gerät das Leben der beiden völlig aus den Fugen.
    Wird diese eine Nacht beide retten oder vernichten? (By Christina Matesic)

    Mein Fazit:
    Mit "Silent Love: Mit dir verbunden" ist Christina Matesic ein Buch gelungen, welches mich total in seinen Bann ziehen konnte..
    Der Schreibstil ist von Beginn an sehr rasant und flüssig zu lesen, sodass man schon nach kurzer Zeit in die Geschichte um Shawn und Mia eintaucht...
    Die beiden konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
    Das Buch besticht nicht nur mit einem passenden Coverbild, sondern auch mit vielen emotionalen, spannenden und liebevollen Momenten...
    Ich bin jedenfalls schon sehr auf den zweiten Teil gespannt...

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor einem Jahr
    Kurzmeinung: harte Kost, aber gut...mit dem Mann möchte ich gerne mal Kaffee trinken gehen ;o)
    Wenn aus Sex plötzlich mehr wird...

    Dank eine Rezensionsgruppe auf Facebook bin ich auf dieses unglaubliche Buch gestoßen und total geflasht. Ich liebe es ja, wenn es ein Liebes-/Erotischer Roman ist und wenn er auch Höhen und Tiefen hat, aber auch eine Geschichte beinhaltet, die ausdrucksstark ist.

    In dem Buch geht es um Mia und Shawn, Mia ist Grundschullehrerin und hat sich nach dreijähriger Beziehung von Ihrem Freund getrennt, seitdem lebt Sie in Ihrer Bücherwelt. Shawn, ist alles andere als der liebe Junge von nebenan. Er arbeitet für einen großen Drogenbaron. Beide treffen eines Abends aufeinander und es endet im Bett.

    Shawn liebt es wenn der Sex hart und schnell ist, aber warum auch immer bei Mia lässt er sich auf einmal auf Blümchensex ein und es bewegt sich was in Ihm. Das witzige ist, dass es Mia ähnlich geht und beide gehen zwar Ihren Weg nach der heißen Nacht, aber können nicht aufhören an den anderen zu denken.

    Mein Fazit: Sorry, aber ich muss den Kerl auch dringend mal kennenlernen ;o)

    Absolute Leseempfehlung und ein Genuss, jetzt muss ich nur zwei in mich hinein saugen ;o)

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor einem Jahr
    Kurzmeinung: überzeugender Romantic Thriller - empfehlenswert!
    Wirklich überzeugender Romantic Thriller...

    Sehr schön find ich das Cover, mich hat es dazu angeregt, die Inhaltsangabe zu lesen, ich habe mir schon dabei gedacht, das es sich um ein gutes Buch handeln wird und ich wurde nicht enttäuscht.

    In diesen Buch gibt es zwei Hauptprotagonisten, Mia und Shawn. Beide haben mich vollkommen überzeugt, denn ich fand sie echt sympathisch. Obwohl Shawn ja schon kriminelle Dinge tut, war er mir zu keiner Zeit unsympathisch, im Gegenteil, es hat mir echt gut gefallen, das er sich so für Menschen einsetzt, die ihm wichtig sind. Mia fand ich ebenfalls echt gut, vorallem hat mir ihr Mut gefallen und das sie sich nicht unterkriegen lässt. Es gab auch einige Charaktere, die am Rande eine Rolle gespielt haben, gerade die Zwillinge fand ich echt niedlich, auch wenn man von ihnen noch nicht so viel gelesen hat.

    Angetan bin ich auch von den Handlungen, denn diese konnten mich ebenso voll überzeugen. Es war abwechslungsreich und auch an Spannung hat es nicht gefehlt. Es ging ziemlich oft recht actionreich zu, was mir echt gut gefallen hat. Die Liebesgeschichte und die erotischen Szenen konnten mich überzeugen. Dieses Buch ist aus den Sichtweisen von Mia und Shawn geschrieben, was ich schön fand. Gefallen hat mir das Ende, dieses ist wieder so gewählt, das man umbedingt wissen will, wie es weitergeht. Ich bin daher wirklich sehr gespannt auf den zweiten Teil.

    Angenehm und flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin.

    Von mir bekommt das Buch daher natürlich volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    56
    Teilen
    abschuetzes avatar
    abschuetzevor einem Jahr
    Kurzmeinung: ein Liebesroman nicht nur voller Erotik sondern auch Spannung ohne Ende ... kurzum: Gänsehaut pur
    durch Liebe über sich hinauswachsen

    >Was geschieht, wenn Gewalt auf Sanftheit trifft?
    Gibt es Liebe auf den ersten Blick?
    Darf man einen Kriminellen lieben?
    Shawn und Mia kommen aus völlig verschiedenen Welten. Er bewegt sich in der Unterwelt als Sicherheitschef eines bolivianischen Drogenbarons. Sie steht kurz davor, ihr erstes Jahr als Grundschullehrerin anzutreten. Doch durch einen One-Night-Stand gerät das Leben der beiden völlig aus den Fugen.
    Wird diese eine Nacht beide retten oder vernichten?<

    Was dem Cover des Buches nicht gelang, der Klappentext hatte es drauf. Er rief mir regelrecht zu: "Das musst du lesen!"
    Als dann die  Autorin Christina Matesc in ihren einleitenden Worten dann noch zum Roman schrieb: >Wer BDSM oder harten Sex in „Silent Love“ erwartet, ist hier völlig falsch. Dies schlägt sich auch ganz klar in der Ausdrucksweise nieder. Die Erotik in "Silent Love" lässt sich vielleicht am besten so beschreiben: Mehr oder weniger explizite Szenen, mehr oder weniger deutliche Sprache.<
    ... war meine Neugier fast grenzenlos.
    Fast, denn der erste Teil des Romans war nicht abgeschlossen. Wollte man das Ende der Geschichte zwischen Mia und Shawn erfahren, musste man den zweiten Teil ebenfalls lesen. 

    Für mich nicht der optimale Lesegenuss (schon gar nicht auf PC), aber jetzt im Nachhinein ... Ich musste mir den zweiten Teil unverzüglich zulegen :-) ... habe ich es nicht eine Zeile, nicht ein Wort, nicht eine Silbe lang bereut, das Buch gelesen zu haben. Ganz im Gegenteil, es steht auf meiner Leseliste als Print, damit ich es immer mal wieder aus dem Regal holen und den Weg von Mia und Shawn immer und überall verfolgen kann.
    Und ich kann euch sagen, es ist ein spannender und Gänsehaut erzeugender Weg.

    Fazit:
    Ich hab ja schon gesagt, die Story hat mich so gefesselt, dass ich über kleine (für mich persönlich, andere Leser sehen das vielleicht nicht so) Unannehmlichkeiten beim Lesen hinwegsehen konnte.
    (z.Bsp.:  zu Beginn die gehäufte Anwednung von 'hatte' und die furchtbar langen Sätze / gegen Ende vermehrt die Verbindung mit 'war' -ich war gesessen- u.s.w. / letztendlich die Länge  des Romans durch ständige Wiederholungen der Gedanken von Mia und Shawn und das Strecken zum Schluss)

    Die Hauptsache jedoch ist, ich stehe voll und ganz hinter meiner Empfehlung des Buches. "Silent Love" ist definitv ein Muss und bekommt von mir 5 *****

    PS: Diese Bewertung werde ich bei beiden Teilen einstellen.



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    A
    Anjamausvor einem Jahr
    Schneewittchen und der dunkle Prinz 😊

    Mia eine frischgebackene Lehrerin freut sich den demnächst hat sie ihre eigene Klasse zum Unterrichten. Sie lebt zurückgezogen und liest lieber ein Buch in ihren Bett, doch heute gibt sie ihren Freunden nach und trifft sich mit ihnen in eine Bar. Dort trifft sie auf einen Mann der sie beobachtet und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, obwohl er was gefährliches an sich hat beschließt sie trotz der Mahnung ihrer Freunde mit ihm mit zu gehen um eine heiße Nacht mit ihm zu verbringen. Sie hat aber nicht mit ihren Gefühlen gerechnet. Shawn der nur noch diese Nacht in diesem Land verbringt möchte sie mit etwas wundervollen verbringen bevor er am nächsten Tag zurück zu seinem anderen Leben muss als die Rechte Hand und Sicherheitschef des berüchtigten Drogenbarons Juan Alonso de Gutierra. Doch die kleine Persönlichkeit hat es ihn tatsächlich angetan...
    Fazit :Oh mein Gott eine tolle Geschichte über die wahre Liebe. Der Schreibstil is flüssig daher einfach zu lesen. Es ist so viel Spannung ich konnte es nicht zu Seite legen, die Erotik kommt auf jeden Fall nicht zu kurz, die Verbundenheit der beiden find ich toll es ist schön das sie sich auch ohne Worte verstehen. Auch Action is viel vorhanden da bekommt man richtige Lust immer weiter zu lesen. Mia ist eine starke kleine Persönlichkeit ich find es toll wie sie alles hinbekommt und Shawn is einfach nur heiß jeder möchte so einen Beschützer. Alle anderen Protagonisten ergeben eine Runde Geschichte. Ich freue mich auf den zweiten Teil bin schon ganz neugierig wie es weiter geht. ☺

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Y
    YvonneMuchavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Roman voller Action, Spannung und ganz viel Gefühl. Besser geht es nicht. Ich bin schon gespannt, wie es im nächsten Teil weitergeht.
    Schneewittchen trifft auf Unterwelt.....Der ABSOLUTE Hammer :)

    Meine Meinung:
    Wow! Ist das, was mir als Allererstes zu diesem großartigen Buch einfällt. Ich kann es nicht anders beschreiben.
    Ich habe noch kein Buch von der Autorin gelesen, was daran liegt, dass sie bisher im Fantasy Genre geschrieben hat. Ich habe mich an Fantasy noch nicht so wirklich ran getraut.
    Jetzt hat sie sich an eine Geschichte gewagt, die nichts mit Fantasy zu tun hat und mich damit total umgehauen. Lange hat mich kein Buch mehr so gefesselt wie „Silent Love“. Mir ist es schwergefallen, das Buch mal aus der Hand zu legen. Mich hat es sehr beeindruckt, wie die Autorin die Handlung, die Figuren und die Orte authentisch geschildert hat.

    Mia ist Grundschullehrerin und war mir auf Anhieb sympathisch. Allein ihren Kleidungsstil fand ich irgendwie cool. Als sie sich mit ihren Freunden in einem Pub trifft, wird sie von einem attraktiven Typen beobachtet. Nach mehrmaligem Augenkontakt ist so gefesselt von ihm, dass sie ein Wagnis eingeht und sich tatsächlich auf ein, One-Night-Stand mit ihm einlässt. Die Warnungen ihrer Freunde sind ihr völlig egal. Wer der attraktive Typ wirklich ist und welche Gefahren sie auf sich nehmen muss oder wird ahnt, sie noch nicht. Kann liebe auf den ersten Blick so groß sein, dass man sich für den Menschen sogar in Gefahr begibt? Eins steht fest, sie hat ihren eigenen Willen und lässt sich von nichts und niemanden abbringen ihren Plan durchzuziehen.
    Und nach und nach merkt man auch als Leser, dass sie nicht nur stark ist, sondern auch blindlings handelt, um andere zu beschützen.

    Und Shawn? Puh…also allein der One-Night-Stand hat es mir schon angetan und ich war verliebt in ihn. Er ist heiß, sexy und besteht fast nur aus Muskeln. Er will mit Mia nur eine Nacht verbringen und dann verlässt er Europa wieder. Aber Mia schafft etwas, was noch keine andere Frau zuvor geschafft hat. Aus dem harten Kerl wird in ihrer Nähe die Sanftheit in Person. Sie lässt sein Innerstes erzittern und er kann es selbst kaum glauben. Als Sicherheitsmann für einen des Berüchtigtsten Drogenbaron von Bolivien kann es keine gemeinsame Zukunft für beide geben. Ist ja schließlich auch nur ein One-Night-Stand, oder etwa doch nicht? Beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Sie ist behütet aufgewachsen, er ist geprägt von Hass und Gewalt, sein Leben ist immer in Gefahr.

    Und dann nimmt die Geschichte ihren Lauf und es beginnt eine spannende und gefährliche Reise. Ich saß Fingernägel kauend auf meinem Sofa. Der Schreibstil ist unglaublich fesselnd und die wechselnden Kapitel, in denen wir mal Mia, dann wieder Shawn begleiten, sorgen zusätzlich dafür, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen kann. Spannungsgeladen von der ersten bis zur letzten Seite.

    Fazit:
    Dieses Buch hat mich einfach total gepackt, es war unglaublich fesselnd, spannend und gefährlich. Christina Matesic hat die Gefühle von Mia und Shawn so gefühlvoll beschrieben, dass der Funke sofort bei mir übergesprungen ist. Wahnsinn, so etwas hab ich selten erlebt. Ich freue mich schon auf den 2. Teil und kann es kaum erwarten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks