Christina Matesic Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)“ von Christina Matesic

NUR KURZ ZUM EINFÜHRUNGSPREIS VON € 1,99 STATT € 3,99 Was geschieht, wenn Gewalt auf Sanftheit trifft? Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Darf man einen Kriminellen lieben? Shawn und Mia kommen aus völlig verschiedenen Welten. Er bewegt sich in der Unterwelt als Sicherheitschef eines bolivianischen Drogenbarons. Sie steht kurz davor, ihr erstes Jahr als Grundschullehrerin anzutreten. Doch durch einen One-Night-Stand gerät das Leben der beiden völlig aus den Fugen. Wird diese eine Nacht beide retten oder vernichten? Ein Roman über eine bedingungslose und gefährliche Liebe. Dramatisch, leidenschaftlich und mitreißend. "Shawn" Ungehalten griff ich nach der Flasche und machte mich daran, sie in einem Zug leer zu trinken. Ich schloss meine Augen und konzentrierte mich darauf, wie das kühle, prickelnde Bier meine Kehle hinunter floss. Wie aus heiterem Himmel sickerte zu meinem Bewusstsein hindurch, dass ich Schneewittchen wollte. Ich konnte mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal eine Frau so begehrte wie Mia. Mit jedem Schluck reifte in mir mehr und mehr die Idee heran, dass ich mit dieser Frau meine letzte Nacht in Europa, weitab von Gewalt und Verbrechen, verbringen wollte. Ich wollte Sex mit ihr, mit einer Frau, die zwar keine Jungfrau mehr war, aber für mich - gemessen an dem Großteil der Frauen in meiner Vergangenheit - in diesem Moment Unschuld und Reinheit verkörperte. In den wenigen Stunden, die mir hier noch blieben, bevor ich in die Hölle zurückkehrte, wollte ich alles vergessen, was gewesen war und was auf mich wartete. Und ich war davon überzeugt, dass mir dies mit ihr gelänge. Bisher war jede Frau bei meinem Anblick schwach geworden, selbst die meisten unter jenen, die wussten, mit wem sie es zu tun hatten. Nur Mia würde dies nie erfahren. "Mia" Stumm und angespannt saß ich in dem schwarzen Ledersitz und krallte nach wie vor meine Hände in den Stoff meiner Tasche. Er fuhr schneller als erlaubt war, aber nicht so schnell, dass ich mir Sorgen um meine Gesundheit machen musste. Nach ein paar Minuten anhaltenden Schweigens wagte ich einen Blick auf ihn. Mit einer Hand steuerte er lässig den Wagen durch den Verkehr, der im Grunde genommen nicht erwähnenswert war, da ja halb Paisley auf dem Rugby-Platz anzutreffen war. Mit der anderen hielt er sich an meiner Kopfstütze fest. Eine machohaftere Pose konnte ich mir im Moment nicht vorstellen. Er hatte große Hände, was ja nicht verwunderlich war bei einer Größe von mindestens 1,90 m. Seine Haut war unglaublich gebräunt. Schon deshalb stach er unter der hiesigen Bevölkerung heraus. Er musste ein Tourist sein, der in einem Teil der Erde lebte, in dem die Sonne eine wesentlich bedeutendere Rolle spielte als auf den britischen Inseln. Das Weiß seines T-Shirts setzte diesen Aspekt seiner Erscheinung zusätzlich vorteilhaft in Szene. Bei jeder Bewegung, die sein Arm beim Lenken vollführte, spannte sich sein Bizeps beeindruckend an. Meine Musterung endete bei seiner Brust, die sich unter dem T-Shirt deutlich abzeichnete. Meinen Blick weiter südlich gleiten zu lassen, traute ich mich nicht. Also widmete ich mich seinem Kopf. Er sah zufrieden mit leicht angehobenen Mundwinkeln geradeaus auf die Straße vor uns. Sein hellbrauner Bart war fast von derselben Farbe wie sein Haar, nur etwas dunkler. Allerdings war dieses mit von der Sonne gebleichten strohblonden Strähnen durchsetzt. Zusammen mit seinen türkisblauen Augen und dem braunen Teint hatte er das Aussehen eines kalifornischen Surfers. Lachfalten tummelten sich um seine Augen. Seine Nase war das Unspektakulärste in seinem Gesicht, während seine Lippen inmitten des Bartes durch ihre Fülle glänzten. Jäh drehte er sich zu mir, sodass ich zusammenzuckte. „Und? Zu welchem Ergebnis bis du nach deiner intensiven Musterung gekommen? Bin ich es wert, dass du dich mir für eine Nacht hingibst?“ Band 1 ist nicht in sich abgeschlossen. Band 2 "Von dir gerettet" erscheint im Februar 2017.

Interessantes Buch das im Laufe eine schöne Wendung nimmt

— Tynie
Tynie

Ein Roman voller Action, Spannung und ganz viel Gefühl. Besser geht es nicht. Ich bin schon gespannt, wie es im nächsten Teil weitergeht.

— YvonneMucha
YvonneMucha

Es ist echt klasse! Und das sagt nen absoluter Fantasyfreak

— bea76
bea76
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schneewittchen trifft auf Unterwelt.....Der ABSOLUTE Hammer :)

    Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)
    YvonneMucha

    YvonneMucha

    16. February 2017 um 13:48

    Meine Meinung: Wow! Ist das, was mir als Allererstes zu diesem großartigen Buch einfällt. Ich kann es nicht anders beschreiben. Ich habe noch kein Buch von der Autorin gelesen, was daran liegt, dass sie bisher im Fantasy Genre geschrieben hat. Ich habe mich an Fantasy noch nicht so wirklich ran getraut. Jetzt hat sie sich an eine Geschichte gewagt, die nichts mit Fantasy zu tun hat und mich damit total umgehauen. Lange hat mich kein Buch mehr so gefesselt wie „Silent Love“. Mir ist es schwergefallen, das Buch mal aus der Hand zu legen. Mich hat es sehr beeindruckt, wie die Autorin die Handlung, die Figuren und die Orte authentisch geschildert hat. Mia ist Grundschullehrerin und war mir auf Anhieb sympathisch. Allein ihren Kleidungsstil fand ich irgendwie cool. Als sie sich mit ihren Freunden in einem Pub trifft, wird sie von einem attraktiven Typen beobachtet. Nach mehrmaligem Augenkontakt ist so gefesselt von ihm, dass sie ein Wagnis eingeht und sich tatsächlich auf ein, One-Night-Stand mit ihm einlässt. Die Warnungen ihrer Freunde sind ihr völlig egal. Wer der attraktive Typ wirklich ist und welche Gefahren sie auf sich nehmen muss oder wird ahnt, sie noch nicht. Kann liebe auf den ersten Blick so groß sein, dass man sich für den Menschen sogar in Gefahr begibt? Eins steht fest, sie hat ihren eigenen Willen und lässt sich von nichts und niemanden abbringen ihren Plan durchzuziehen. Und nach und nach merkt man auch als Leser, dass sie nicht nur stark ist, sondern auch blindlings handelt, um andere zu beschützen. Und Shawn? Puh…also allein der One-Night-Stand hat es mir schon angetan und ich war verliebt in ihn. Er ist heiß, sexy und besteht fast nur aus Muskeln. Er will mit Mia nur eine Nacht verbringen und dann verlässt er Europa wieder. Aber Mia schafft etwas, was noch keine andere Frau zuvor geschafft hat. Aus dem harten Kerl wird in ihrer Nähe die Sanftheit in Person. Sie lässt sein Innerstes erzittern und er kann es selbst kaum glauben. Als Sicherheitsmann für einen des Berüchtigtsten Drogenbaron von Bolivien kann es keine gemeinsame Zukunft für beide geben. Ist ja schließlich auch nur ein One-Night-Stand, oder etwa doch nicht? Beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Sie ist behütet aufgewachsen, er ist geprägt von Hass und Gewalt, sein Leben ist immer in Gefahr. Und dann nimmt die Geschichte ihren Lauf und es beginnt eine spannende und gefährliche Reise. Ich saß Fingernägel kauend auf meinem Sofa. Der Schreibstil ist unglaublich fesselnd und die wechselnden Kapitel, in denen wir mal Mia, dann wieder Shawn begleiten, sorgen zusätzlich dafür, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen kann. Spannungsgeladen von der ersten bis zur letzten Seite. Fazit: Dieses Buch hat mich einfach total gepackt, es war unglaublich fesselnd, spannend und gefährlich. Christina Matesic hat die Gefühle von Mia und Shawn so gefühlvoll beschrieben, dass der Funke sofort bei mir übergesprungen ist. Wahnsinn, so etwas hab ich selten erlebt. Ich freue mich schon auf den 2. Teil und kann es kaum erwarten.

    Mehr
  • Was für eine klasse Geschichte, die zwei sind zu genial

    Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)
    bea76

    bea76

    22. January 2017 um 21:27

    Also erstmal muss ich ja sagen, eigentlich gehört dieses Buch nicht in mein bevorzugtes Lesegenre, aber es bleibt mir nichts anderes übrig als zu sagen: ES IST TOLL. (Nicht wundern ich durfte es schon vorab lesen) Die Geschichte von Shawn und Mia ist einfach nur herrlich, es ist ein ziemliches Gefühlschaos. Das Chaos haben nicht nur die zwei, sondern auch der Leser, es liest sich Tatsache absolut klasse. Natürlich wird sich dieses Genre nicht unbedingt in mein Lieblingsgenre verändern, aber wenn da noch mehr kommt, werde ich es liebend gern lesen. Ach und noch was: JEDE SEITE LOHNT SICH und ja es gibt in dieser Geschichte Personen die man gern durch dem Fleischwolf drehen möchte. <3 Shawn <3 Mia <3 soooo cool!!!!

    Mehr