Christina McKay Winterhimmel: Zwei trauen sich

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winterhimmel: Zwei trauen sich“ von Christina McKay

Diese Kurzgeschichte gehört zur Winterhimmel-Reihe. Teil 1: Winterhimmel Teil 2: Sonne am Winterhimmel Teil 3: Zwei trauen sich Die Winterhimmel-Reihe erzählt die Liebesgeschichte von Jan und Nils, die beide ihren ersten Mann verloren haben und nun gemeinsam einen neuen Anfang wagen. Viele Leserinnen und Leser haben mit Jan und Nils geweint, gelitten und gelacht. Im Reallife sind die beiden seit Juli 2014 glücklich verheiratet. Hier nun die Kurzgeschichte zur Hochzeit. Damit hat die Winterhimmel-Reihe ihren Abschluß gefunden. Bitte beachten: Es ist eine Geschichte aus dem wahren Leben, und wie im wahren Leben kommt auch Sex vor. Das Buch ist nur für volljährige Leser geeignet, die sich nicht an Sex und Erotik zwischen zwei Männern stören Alle drei Teile zusammen sind im Dezember 2014 beim MAIN Verlag als gedruckte Ausgabe erschienen. Der komplette Erlös wird einem wohltätigen Zweck gespendet. Signierte Exemplare des Prints können über die Homepage der Autorin unter http://www.chris-mckay.de bezogen werden.

Plus-Minus

— EvyHeart

Toller Abschluss der Reihe!

— CatrionaMacLean
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plus-Minus-Surprise

    Winterhimmel: Zwei trauen sich

    EvyHeart

    02. September 2016 um 16:24

    Nachdem es lange auf der Autorenseite angekündigt wurde, konnte ich endlich den Epilog lesen und bin, wie beim Rest der Reihe, zwiegespalten.Die Chemie stimmt. Es macht Spaß die beiden Charakter reden zu lesen, wie sie zweifeln und blödeln - das ist sehr amüsant und ich hätte das nicht erwartet. Die Atmosphäre hätte sich wunderbar für eine Erzählung geeignet - man hätte die Hauptfiguren erlebt, Nebencharaktere wieder gesehen...Stattdessen beschränkt sich die Autorin auf eine Szene vor der Trauung, die Trauung selbst, den Akt (ein Hochzeits-Zwischen-Akt?) und das Überreichen des Buches. Mir fehlte der Inhalt. Und die Figuren.Problematisch fand ich die Figur der Christina/Chrissy. Christina nimmt, obwohl in den ersten Bänden nicht erwähnt, viel Raum ein - sie hat die Hochzeit überwiegend organisiert und sie hat das Buch geschrieben. Das lenkt vom Inhalt ab, weil es, besonders am Ende, wichtiger ist, dass Chrissy die Anerkennung für das geschriebene Buch bekommt. Der Fokus wandert von Nils und Simon zu Chrissy.Ziemlich unnötig fand ich den Akt. Er ist gut und anregend geschildert, die Taten logisch. Aber für mich hat diese Szene keinen Sinn. Die Intimität der Figuren sieht man in der Anfangsszene, besonders emotional, daher brauchte ich keine zweite, körperbetonte Stelle. Außerdem geht es um die Hochzeit - ich will sehen, wie die Chraktere, mit denen ich gelitten habe, vor den Traualter treten, ich will sie sehen, wie sie eine Party feiern. Für mich war die Szene abegrenzt von den anderen.Den Hinweis auf die Altersfreigabe finde ich sehr gut, weil man in einer Liebesgeschichte nicht unbedingt Akte erwartet und das Leser irritieren kann. Der Zusammenhang aus dem "wahren Leben" und diesen Szenen erschließt sich mir nicht. Nur, weil etwas real passiert, muss ich es nicht aufschreiben. Denn eine Geschichte zeigt Ereignisse sehr verdichtet und die Frage ist, wohin das Auge des Lesers schaut. Ich denke, der Hinweis ist gut, aber die Begründung für die Szenen muss nicht thematisiert werden.Sprachlich entspricht das Buch den Vorgängern - die Sprache ist gleichmäßig und meistens lebensnah, manchmal aber Füllwort-behaftet und sperrig.Das Cover lehnt sich leider nicht an die Vorgänger an - ich fand es hübsch. Das Titelbild ist gut konzipiert und alles lesbar, aber das Coverfoto gefällt mir nicht. Es wirkt klischeehaft und nicht so träumerisch wie die Winterlandschaften. Und der Kontrast aus dem Hintergrund und der roten Schrift ist etwas hart.Fazit: Die Anfangsszene hatte Flair und das war toll! Der Rest ist leider inmitten des Aktes und der plötzlichen Nebenfigur untergegangen :-(

    Mehr
  • krönender Abschluss der Bücherreihe Winterhimmel

    Winterhimmel: Zwei trauen sich

    LadySamira091062

    31. January 2015 um 13:25

    kurze sehr emotionale Kurzgeschichte  die zu der Bücherreihe  Winterhimmel von Christina McKay  als krönender Abschluss gehört. Erzählt wird hier  die Liebesgeschichte von Jan und Nils ,die beide ihren ersten Partner verloren haben und nun gemeinsam ein neues Glück gefunden haben, das nun mit ihrer romantischen Hochzeit gekrönt wird. Sehr emotional berührend geschrieben ,hätte gerne noch etwas mehr gelesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks