Christina Rodriguez

Alle Bücher von Christina Rodriguez

Cover des Buches Wie ein gewaltiger Sturm (ISBN: 9781477822296)

Wie ein gewaltiger Sturm

 (83)
Erschienen am 16.12.2014
Cover des Buches Sehnsucht auf Gansett Island (ISBN: 9781477820322)

Sehnsucht auf Gansett Island

 (56)
Erschienen am 20.05.2014
Cover des Buches Louisas Vermächtnis (ISBN: 9781542047241)

Louisas Vermächtnis

 (3)
Erschienen am 08.08.2017
Cover des Buches Helden küsst man nicht (ISBN: B0813MQ1JZ)

Helden küsst man nicht

 (2)
Erschienen am 12.11.2019
Cover des Buches Das Jahr nach dir (ISBN: 9781477819661)

Das Jahr nach dir

 (1)
Erschienen am 07.02.2017
Cover des Buches Das Lied des Meeres (ISBN: 9781503951860)

Das Lied des Meeres

 (1)
Erschienen am 10.07.2018
Cover des Buches Die Rosenschwestern (ISBN: 9781477817681)

Die Rosenschwestern

 (0)
Erschienen am 16.02.2016

Neue Rezensionen zu Christina Rodriguez

Cover des Buches Wie ein gewaltiger Sturm (ISBN: 9781477822296)P

Rezension zu "Wie ein gewaltiger Sturm" von Samantha Towle

Liebe Grundidee - Ausführung ist nicht mein Fall
Pachi10vor 4 Monaten

Jake und seine Band The Mighty Storm TMS sind in der Stadt und Tru soll ihn für ihre Zeitung interviewen. Doch die beiden sind keine Unbekannten. Sie waren als Kinder Nachbarn und beste Freunde, bis Jake im Alter von 14 Jahren mit seiner Familie nach Amerika übersiedelt. 


Tru hat ihn nie vergessen, denn er war ihre erste Liebe und als sie sich beim Interview wiedersehen ist es, als wären keine 12 Jahre seit dem letzten Treffen vergangen. Doch sie sind nicht mehr die Kinder von damals und Jake kämpft mit Dämonen wie Alkohol und Drogen.


Auch wenn es diese Geschichte so oder so ähnlich schon tausendmal gegeben hat, ist die Grundidee der Geschichte sehr lieb und romantisch. 

Warum nur 2 Sterne?

1. Wird hier Alkohol als Mittel zur Beruhigung und als Trost verkauft. Willkommen bei den angehenden Alkoholikern - das geht gar nicht.

2. Tru oder Trudy wie sie eigentlich wirklich heißt, hat nicht nur extreme Stimmungsschwankungen sondern benimmt sich die meiste Zeit der Geschichte wie eine unreife, störrische 16 Jährige mitten in der Pubertät. Die gekünstelte Sturheit ist einfach zu viel ebenso die permanenten Meinungswechsel. Beides macht die Geschichte mühsam.

3. Mir ist die Geschichte zu sehr eine Leben des jungen Johnny Cash Nacherzählung mit anderen Namen wobei dies glaube ich von der Autorin beabsichtigt ist, da sie zu Cash viele Parallelen zieht. 


Die Geschichte um den Drogenkonsum finde ich sehr allerdings sehr gut dargestellt und sollte im Gegensatz zum Alkohol, der in diesem Buch doch sehr verherrlicht wird, abschreckend wirken.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Helden küsst man nicht (ISBN: B0813MQ1JZ)N

Rezension zu "Helden küsst man nicht" von Marie Force

Captain Incredible
niknakvor einem Jahr

Inhalt (Klappenetxt):

Seitdem der Pilot Cole Langston ein Flugzeug in einem Schneesturm gelandet und den Kapitän nach einem Herzinfarkt wiederbelebt hat, ist er nur noch als »Captain Incredible« bekannt. Gerade als sich der Trubel wieder etwas gelegt hat, wird er in einem Flughafenladen bewusstlos geschlagen, als er die Verkäuferin gegen einen aufdringlichen Kunden verteidigt. Und als Cole zu sich kommt, verliebt er sich auf den ersten Blick in die bezaubernde junge Frau.
 Olivia Robison kann nicht glauben, dass ausgerechnet »Captain Incredible« ihr zur Hilfe eilt. Als er ein paar Wochen später vor ihr steht, kommen sich die beiden sofort näher. Doch eine Beziehung ist nicht so einfach, denn Coles Bekanntheit sorgt dafür, dass er sich der Frauen kaum erwehren kann. Und auch wenn er schwört, dass er nur an ihr interessiert ist, muss Olivia doch erst entscheiden, ob sie dem attraktiven Piloten wirklich ihr Herz anvertrauen kann …

 

Mein Kommentar:

Dies ist ein Einzelband der Autorin Marie Force, die ich als Autorin sehr gerne habe. Doch leider konnte sie mich mit dieser Geschichte nicht überzeigen. Ich liebe normalerweise ihre Bücher, da sie so gefühlvoll und lebhaft geschrieben sind, was mir dieses Mal leider gefehlt hat. Die beiden Hauptprotagonisten Cole und Olivia sind zwar beide sehr sympathisch und man konnte sich auch ein gutes Bild von beiden machen, aber sie besaßen mir etwas zu wenig Tiefe. Man erfuhr nicht immer alles über ihre Beweggründe und das fand ich schade. Außerdem war das Buch an manchen Stellen etwas langatmig und es ging mir manchmal zu sehr nur um das Eine und ihre se*uelle Beziehung. Dabei spielte die Geschichte des Buches leider nur eine untergeordnete Rolle. Von daher hätte die Geschichte meiner Meinung  nach noch viel Potential nach oben gehabt.

Die Idee dahinter mit dem Piloten als Helden und der unerfahrenen Olivia fand ich super. Und der Klappentext hat mich richtig neugierig gemacht. Doch leider konnte mich das Buch selbst dann nicht ganz überzeugen. Olivia war mir an manchen Stellen ein wenig zu unsicher und es kam dann teilweise sehr unrealistisch rüber und war einfach zu viel des Guten. Etwas weniger wäre da sicher besser gewesen. Denn ich denke nicht, dass sich so etwas ein Mann im realen Leben so gefallen lässt. Der wäre schon lange weg gewesen.

Und zum anderen hat sich das Buch dann durch die Bettszenen meiner Meinung nach etwas in die Länge gezogen. Ich fand sie zwar sehr schön und sinnlich beschrieben, aber sie waren mir manchmal einfach ein wenig zu viel. Da hätte man etwas mehr Tiefe einbauen können oder auch die Geschichte einfach ein wenig kürzen. Ich habe nichts gegen e*otische Szenen im Buch, ich lese sie sogar sehr gerne, aber in dieser Geschichte haben sie mich ein wenig gestört, da sie zu sehr in den Vordergrund gerückt sind.

Dennoch hat mich das Buch unterhalten und ich werde der Autorin treu bleiben, da ich ja schon viele andere Bücher von ihr kenne.

 

Mein Fazit:

Meiner Meinung leider ein ehre schwächeres Buch der Autorin, aber dennoch war es schön, diese Außergewöhnliche Geschichte zu lesen. Es war einmal ein ganz anderes Thema und hat mich ja trotzdem unterhalten. Außerdem kann einem ja nicht immer jedes Buch gleich gut gefallen. ;)

 

Ganz liebe Grüße,

Niknak

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sehnsucht auf Gansett Island (ISBN: 9781477820322)B

Rezension zu "Sehnsucht auf Gansett Island" von Marie Force

Willkommen zurück auf Gansett Island
buecherschildkroetevor einem Jahr

Der Klappentext liest sich wieder sehr interessant. Was wohl der Grund ist, dass Janey und David sich getrennt haben. Joe wird bestimmt alles tun, um Janey wieder aufzumuntern.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es auf Gansett Island weiter gehen wird und welche neue Person ich kennenlernen werde.

 

Das Cover finde ich sehr schön. Das Paar im Vordergrund, im Hintergrund das Segelboot und der Leuchtturm, sowie der Sonnenuntergang sind einfach traumhaft und laden sofort zum Träumen ein. Wie gerne ich jetzt auf Gansett Island wäre. 

 

Neben den bereits bekannten Charakteren kommen neue hinzu, die aber ebenso nett und sympathisch sind. Ich glaube auf Gansett Island leben nur freundliche Menschen. Es macht sehr viel Spaß, wieder alle Bekannten auf Gansett Island zu treffen.

 

Meine Meinung

Auch mit diesem zweiten Band „Sehnsucht auf Gansett Island (Die McCarthys 2)“ aus dem Montlake Verlag ist Marie Force wieder ein sehr schöner Liebesroman gelungen. Es ist sehr angenehm der Geschichte zu folgen, was an dem flüssigen Schreibstil der Autor liegt. Aufgrund ihrer doch sehr bildhaften Erzählung kommt es mir so vor, als sei ich direkt auf Gansett Island. Auch diesmal war ich wieder sofort in der Geschichte und konnte ihr sehr gut folgen. 

Dieser Band ist auf jeden Fall emotional, erotisch, nachdenklich und humorvoll. 

 

Die Geschichte geht direkt im Anschluss des ersten Buches weiter und es kommen noch andere Paare und Nebengeschichten vor, die ihren Beginn haben oder weitererzählt werden. 

 

Janey wollte ihren Verlobten David an ihrem Jahrestag in Boston besuchen und machte eine sehr unschöne Entdeckung. Gut nur, dass sie auf ihren besten Freund Joe zählen kann. Doch fühlt es sich richtig, was sie tut? Und warum merkt sie nicht, dass Joe mehr für Janey empfindet, als es ein Bruder tun würde. Was hält überhaupt David davon, dass Janey ihn verlassen hat?

Joe hingegen versucht alles, um Janey zu helfen und ihr den Schmerz zu nehmen. Egal welchen Schaden er selbst erleidet. Ist es wirklich der richtige Weg, den er einschlägt?

Wird Janey diesmal ihrem Traumberuf einen Schritt näherkommen oder legt ihr jemand Steine in den Weg? 

 

Doch auch Maddie hat Probleme. Wie soll sie ihrer Mutter nur das Thema Mac und Verlobung erklären? Schließlich war Francine gerade einmal drei Monate im Gefängnis. 

 

Als Luke hört, dass seine große Liebe Sydney wieder auf der Insel ist, macht er sich auf den Weg, um sich selbst davon zu überzeugen. Doch was verspricht er sich davon? 

 

Es gibt wieder viel neues zu erleben und erfahren. Ob positiv oder negativ. Jeder muss seinen Weg gehen. 

 

Mein Fazit

Mir hat auch dieser zweite Band sehr gut gefallen. Die Geschichte ist wunderschön und hat mich sehr begeistert. Zwischendurch ging es wieder sehr erotisch und heiß zu. 

Wem der erste Band gefallen hat, muss diesen zweiten Band auf jeden Fall auch lesen. 

 

Ich bin schon sehr auf den dritten Band gespannt. Gut nur, dass schon so viele Bände veröffentlicht wurden. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks