Christina Salmen Weihnachten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weihnachten“ von Christina Salmen

"Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde...." So beginnt die biblische Weihnachtserzählung. Ihren eigentümlichen Zauber haben die Dichter durch Jahrhunderte hindurch immer wieder aufgegriffen und entfaltet. Ob Dickens oder Tschechow, Andersen oder E.T.A. Hoffmann, Storm oder Fallada, Kaschmitz oder Aichinger: Die Geschichte von Hoffnung und stiller Nacht lebt in immer neuen Gestalten und Erzählungen fort, mal heiter, mal melancholisch, mal humoristisch. Kindheitserinnerungen werden wach, die zauberischen Stunden des Weihnachtsabends werden heraufbeschworen, und die kleinen Sorgen und Nöte werden erzählt, die Sehnsüchte und Träume, die in den Dezembertagen einen tiefen Klang bekommen. "Ich habe immer das Gefühl, als ob wir jede Woche im Jahr weihnachtliche Empfindungen genug aufbrächten - aber gute Kaufleute, die wir sind, legen wir sie "in kleinen Posten" zurück, bis es sich einmal lohnt. Im Dezember ist dann das Maß meist voll" Kurt Tucholsky Zum Fest lesen: heitere und besinnliche Geschichten
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen