Christina Schöffler Vom Stolpern und Tanzen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Stolpern und Tanzen“ von Christina Schöffler

Manchmal denkt Christina Schöffler, ihr Leben und ihr Glauben müssten spektakulärer und perfekter sein, damit sie an Wert und Bedeutung gewinnen. Doch dann kommt sie immer wieder ins Staunen und ist perplex, was Gott alles in ihrem Leben anstellt. Sympathisch, authentisch und unverkrampft gibt die Autorin Einblicke in ihren Alltag: Trubel, Kämpfe, Erfolge und die tiefe Sehnsucht nach einem Leben mit Gott.

Dabei gelangt sie immer wieder staunend zu hoffnungsvollen Erkenntnissen, die Mut machen, mit Jesus durchs ganz normale Leben zu gehen.

Ihr Buch ist eine Einladung, sich mit allen Fehlern und Schwächen lieben zu lassen, für alle, die es müde geworden sind, für Gott perfekt sein zu wollen.

Einfach - Schön. Echte Geschichten

— EckelhatDeckel

Klasse. Christlicher Inhalt, kurze Kapitel, sehr empfehlenswert

— Anne117

Unterhaltsam, ganz toll!

— BF4711

Stöbern in Biografie

Max

Großartige Erzählung des Lebens von Max Ernst und seinem Umfeld. Kann man nicht wirklich mit Worten beschreiben - muss man selbst lesen!

thelauraverse

Der Serienkiller, der keiner war

Saubere Rechercheleistung, verpackt in einen spannenden Bericht über die menschlichen (therapeutischen) Abgründe

Avila

Alles wie immer, nichts wie sonst

So ein tolles Buch! Ich bin selbst betroffen und fand es unglaublich, wie Julia alle ihre Gefühle und Gedanken in Worte gefasst hat. :)

KleineNeNi

Believe the Hype!

Ein Buch für alle Football- Fans in Deutschland, an dem Coach kommt man da nicht vorbei.

campino246

Unorthodox

Eine bemerkenswerte Geschichte in einem stellenweise holprigen Erzählstil.

Gegen_den_Strom_lesen

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Vom Stolpern und Tanzen" von Christina Schöffler

    Vom Stolpern und Tanzen

    NeukirchenerVerlagsgesellschaft

    Manchmal denkt Christina Schöffler, ihr Leben und ihr Glauben müssten spektakulärer und perfekter sein, damit sie an Wert und Bedeutung gewinnen. Doch dann kommt sie immer wieder ins Staunen und ist perplex, was Gott alles in ihrem Leben anstellt. Sympathisch, authentisch und unverkrampft gibt die Autorin Einblicke in ihren Alltag: Trubel, Kämpfe, Erfolge und die tiefe Sehnsucht nach einem Leben mit Gott. Dabei gelangt sie immer wieder staunend zu hoffnungsvollen Erkenntnissen, die Mut machen, mit Jesus durchs ganz normale Leben zu gehen. Ihr Buch ist eine Einladung, sich mit allen Fehlern und Schwächen lieben zu lassen, für alle, die es müde geworden sind, für Gott perfekt sein zu wollen.

    Mehr
    • 36
  • Stolperst du noch oder tanzt du schon?

    Vom Stolpern und Tanzen

    Anne117

    22. April 2016 um 17:13

    Christina Schöfflers Buch "Vom Stolpern und Tanzen" kann ich nicht unvoreingenommen bewerten. Zu sehr hat es mir gefallen, mich in seinen Bann gezogen. Sie beschreibt darin das, was der Untertitel verspricht "Das Leben, Jesus und ich". Es geht um den Glauben in diesem Buch, um Zweifel und Verzweiflung. Und darum sich selbst zu finden, zu sich zu stehen wie man ist.Kurze Geschichten aus dem Leben der Autorin, die in sich abgeschlossen sind und trotzdem einen roten Faden durch das ganze Buch spinnen. Besonders mag ich die Geschichte vom die von einem Zirkusbesuch erzählt, in der der kleine Sohn am Abend das Fazit zieht, dass es wunderschön war. "Und es war genau das: Es war echt. Es war schön. Es war die Wirklichkeit, in der Gott sich finden lässt". Vielleicht ist es genau das, was den Reiz des Buches für mich ausmacht: das es echt ist, keine weichgespülten Geschichten erzählt.Die Autorin gehört zu einer Jesus Freaks Gemeinde. Ab und zu dachte ich "typisch Freaks", nur um dann wieder mein eigenes Ringen mit Kirchgemeinden gespiegelt zu bekommen. Ansonsten eignet sich das Buch sicher auch als Vorlage für Leseandachten, wobei diese Nutzung fast schon zu schade für den tollen Inhalt ist.Fazit: Sehr gelungen.

    Mehr
  • Lieblingsbuch!

    Vom Stolpern und Tanzen

    BF4711

    07. April 2016 um 17:12

    Ein tolles, unterhaltsamen Buch, dass einen "mit leben" lässt. Ich kann doch einige Parallelen zu meinem Leben feststellen. Ein Buch, dass sehr abwechslungsreich ist und auch mal was anderes ist als die Bücher die ich sonst lese. Ich liebe es, zu tanzen ;-)

  • Das Leben

    Vom Stolpern und Tanzen

    Martinchen

    28. March 2016 um 18:03

    "Das echte Leben und was Jesus damit zu tun hatte. Wir lieben Geschichten. Am liebsten die, in denen wir uns wieder finden, die uns zum Lachen und manchmal zum Weinen bringen und die uns Mut machen, weil sie uns sagen, dass wir mit unseren Alltagskämpfen nicht alleine sind. Christina Schöffler erzählt solche Geschichten aus ihrem Leben: vom Tanzen und Stolpern, von schwierigen und schönen Zeiten, vom Leen mit sich und anderen Menschen - und mit Jesus. Dieses Buch lädt uns ein, uns lieben zu lassen, wie wir sind. Und es enthält die verwegene Hoffnung, dass unser Leben, genau so wie es ist, ein Segen ist." Soweit der Klappentext. Er verspricht nicht zu viel: die Autorin schreibt Geschichten aus ihrem Leben, aber keine Biographie. Einzelne Geschichten, die der Autorin wichtig sind, nicht alle positiv, werden aneinandergereiht. Auch trauriges und weniger schönes spart sie nicht aus - so, wie das Leben halt ist. Sie berichtet von ihrem Glauben, wie wichtig er für sie ist und wie sie ihn lebt. Ebenso finden sich die alltäglichen Probleme von Frauen und Müttern: wenig Zeit für sich selbst, Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper, Angst vor dem Älterwerden. Diese Buch lässt sich sehr gut lesen, die Autorin schreibt einen klaren und schnörkellosen Stil. Mir hat dieses Buch sehr gefallen, vor allem, weil es mir viel Stoff zum Nachdenken über das eigene Leben, eigene Einstellungen gegeben hat. Ich werde künftig den Blog der Autorin verfolgen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks