Christina Threuter Neue Architektur in Deutschland

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neue Architektur in Deutschland“ von Christina Threuter

In den vergangenen 15 Jahren entstanden in Deutschland Neubauten von internationalem Rang. Insgesamt 108 Gebäude der zeitgenössischen Architektur in 41 verschiedenen deutschen Städten werden in dem vorliegenden Band vorgestellt. Herauszuheben sind dabei die zahlreichen Museumsneubauten, die Bauten des Regierungsviertels in Berlin, die Messegelände in Hannover und Leipzig, die Universitäts-/Bibliotheksbauten in Halle, Cottbus und Frankfurt/Main sowie die Neubebauungen in oder an ehemaligen Hafen- und Industriegeländen, wie z. B. in Düsseldorf, Hamburg und Duisburg. Zum hohen Niveau der repräsentativen Neubauten haben nicht zuletzt auch international bekannte Architekten wie Sir Norman Foster, Frank Owen Gehry, Helmut Jahn und Daniel Libeskind beigetragen. Das Buch ist gegenwärtig die einzige Architekturübersicht zum neuen Bauen in ganz Deutschland und behandelt moderne Bauwerke in folgenden Städten: Hamburg, Bremerhaven, Bergen Belsen, Eberswalde, Berlin, Potsdam, Wolfsburg, Hannover, Osnabrück, Cottbus, Dessau, Leipzig, Dresden, Erfurt, Weimar, Herford, Gelsenkirchen, Essen, Meschede, Mettmann, Düsseldorf, Köln, Brühl, Bonn, Remagen Rolandseck, Hinzert-Pölert, Frankfurt/Main, Karlsruhe, Bamberg, Baden-Baden, Biberach an der Riß, Marbach, Stuttgart, Ostfildern, Neuenbürg, Giengen, Bernried, München, Garching, Freiburg, Weil am Rhein.

Stöbern in Sachbuch

Die 21

Ein unbedingter Lesetipp.

Nomadenseele

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Neue Architektur in Deutschland" von Christina Threuter

    Neue Architektur in Deutschland

    thursdaynext

    01. July 2011 um 07:35

    Monkey Business Eine Bewertung gibt es diesmal nicht, weil das Buch einerseits sehr informativ ist, hinsichtlich der von öffentlicher Hand errichteten, der Machtdemonstartion dienenden Protz - und Prestigebauten ( Katalog für Steuerzahler, die wissen wollen wofür ihr Geld verwendet wird ) . Andererseit fand ich persönlich das Gros der vorgestellten Architektur aber ausgesprochen scheusslich, an Umwelt und Menschen vorbeigebaut . Schockierend fand ich, das am Bundesarbeitsgericht in Erfurt : ..." Dem uniformen Fensterraster zugesellt sind sind gläserne Sonnenblenden, die elektrisch bewegt werden können. Sie sind mit einem Buchstabenraster bedruckt, das aus den endlos wiederholten ersten Sätzen des Grundgesetzes besteht : - Die Würde des Menschen ist unantastbar....-" Wiederholt man etwas endlos wird es dadurch nivelliert . Derartiges sollte man dem Grundgesetz nicht antun, schon gar nicht an einem Gericht ! Manko ist, das die Baukosten nicht mitaufgelistet sind, dafür werden energiesparende Bauten und und neue effizientere Bautechniken erwähnt. Lesenswert ist ist das 108 Gebäude umfassende schmale, etwas über DIN A 5 formatige Buch allemal. Die Denkweise der Stararchitekten ist faszinierend und ein paar nette Sächelchen wie der Zollhof in Düsseldorf, das Museum MArta in Herford, die Sächsische Landesbibliothek sowie 2 interressante Ökohäuser sind die investierte Zeit wert. Beim Betrachten der Kirchen allerdings ertappte ich mich zum ersten Mal bei dem Gedanken, dass früher ( Kirchenbau im Mittelalter ) doch alles besser war . Fazit : Einziehen wird die neue dt. Architektur bei mir daheim nicht auf Dauer. Lesenwert ist sie dennoch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks