Christina Unger

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 31 Rezensionen
(12)
(15)
(2)
(3)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeit der Rache

    Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)

    mabuerele

    13. June 2018 um 15:31 Rezension zu "Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)" von Christina Unger

    Sechs Jahre ist Olivia, als ihre Mutter sie wie ein Möbelstück bei der Oma abliefert. Seitdem sind 40 Jahre vergangen. Mittlerweile kommt sie scheinbar mit ihrem Leben ganz gut klar. Das ändert sich schlagartig, als sich in einer Fernsehsendung ihrer jüngere Schwester, die der Liebling der Mutter war und zu Hause leben durfte, als erfolgreiche Karrierefrau vorstellt. Gefragt nach Olivia, äußert sie sich abwertend und unfreundlich. Da reift in Olivia ein perfider Plan. Die Kurzgeschichte kommt schnell auf den Punkt. Es wird ...

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)" von Christina Unger

    Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)

    booksnacks_Verlag

    zu Buchtitel "Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)" von Christina Unger

    *** Krimi-Kurzgeschichten-Leserunde ****** Wie du mir, so ich dir *** Liebe Fans von spannenden Kurzgeschichten, wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Krimi-Booksnacks. In Meine Mutter, meine Schwester und ich von Christina Ungerer wurde Olivia als Sechsjährige von ihrer Mutter wie ein ungeliebtes Haustier bei der Oma abgegeben, um dann auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden. Vierzig Jahre später, als Olivia ihre schöne und reiche Schwester in einer Talkshow wiedererkennt, beginnt sie ihre perfide ...

    Mehr
    • 20
  • Unterhaltsam

    Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)

    Janinezachariae

    08. June 2018 um 22:30 Rezension zu "Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)" von Christina Unger

    Inhalt (in meinen Worten): Nach der Geburt von Olivias Schwester, hatte das Mädchen es noch schwerer als schon zu vor. Die jüngere hatte alles erhalten, während Olivia meist leer ausgegangen ist. Doch das schlimmste, was ihre Mutter ihr antun konnte, war, sie mit gerade einmal sechs Jahren 'abzuschieben' und sie vor dem Haus ihrer Oma warten zu lassen, bis diese die Tür öffnet.  Vierzig Jahre sind seitdem vergangen und sie hat, bis zu einem schicksalhaften Auftritt ihrer Schwester in einer Talkshow, nichts mehr von ihnen gehört. ...

    Mehr
  • Eine Kurzgeschichte mit offenem Ende

    Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)

    Zuzi1989

    03. June 2018 um 11:35 Rezension zu "Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)" von Christina Unger

    Das Cover ist zwar nett anzuschauen, passt aber irgendwie nicht zur Thematik in dieser Kurzgeschichte. Zwar passt es zu einer Szene daraus, aber es sieht eher lustig aus, anstatt das die Protagonistin einen Rachefeldzug plant.  Das Buch ist leicht zu lesen, weil es sehr stimmig und flüssig verfasst wurde. Die Hauptprotagonistin ist sehr gut beschrieben, obwohl mir manchmal ihr handeln nicht wirklich gefallen hat, zb wie sie ihre beste Freundin auch in ihren Feldzug einbezog Fazit: Die Kurzgeschichte ist ideal bei Bahnfahrten ...

    Mehr
  • Familie kann man sich nicht aussuchen

    Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)

    claudi-1963

    02. June 2018 um 12:23 Rezension zu "Meine Mutter, meine Schwester und ich (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)" von Christina Unger

    "Wie süß die Rache ist und wie inbrünstig sie ersehnt wird, das weiß niemand als der, der die Beleidigung erlitten hat." (Giovanni Boccaccio)Als Olivia sechs Jahre alt ist, wird sie von ihrer Mutter wie ein unliebsames Haustier bei ihrer Großmutter abgeliefert. Während ihre Mutter für immer verschwindet, weiß Olivia nicht was sie getan hat. Olivia war ein Unfall sozusagen und ihre Mutter damals noch sehr jung, außerdem sah sie sehr ihrem Vater ähnlich. Waren das die Gründe warum sie ihre Mutter weggab? Fast 40 Jahre später ...

    Mehr
  • Humorvoller Krimi...

    Toter geht’s nimmer

    Almeri

    09. April 2018 um 11:54 Rezension zu "Toter geht’s nimmer" von Christina Unger

    Vorab möchte ich mich bei der Autorin Christina Unger recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst. Ich habe im ersten Drittel etwas vermisst. Die Spannung und den Humor war mir erst im zweiten und letzten Drittel leserisch bewußt geworden. Allerdings bin ich von der Vorstellung im ersten drittel, von den einzelnen Protas, wieder entschädigt worden. Christina Unger hat hier einen durchaus humorvollen Voralpen Krimi geschrieben. Allein schon die ...

    Mehr
  • Humor, Krimi und ein idylisches Dorf

    Toter geht’s nimmer

    xxnickimausxx

    15. January 2018 um 09:58 Rezension zu "Toter geht’s nimmer" von Christina Unger

    Autorin Christina Unger hat in Wien Kartografie gelernt, ist dann mit nach Südafrika und Alaska ausgewandert. Dann gründete sie in Österreich einen kartographischen Verlag, wo sie heute noch arbeitet sowie Bücher übersetzt. Sie lebt in der Nähe von Wien und im November 2017 erschien ihr Provinzkrimi „Toter geht‘s (n)immer: Mord in den Wiener Voralpen - Ein Alpen-Krimi mit viel Humor“ mit viel Humor und Krimifaktor. Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven in der dritten Person. Eine der Hauptfiguren ist Maxime, die ...

    Mehr
  • Es liebt ein jeder nur sich selbst

    Toter geht’s nimmer

    claudi-1963

    11. January 2018 um 22:44 Rezension zu "Toter geht’s nimmer" von Christina Unger

    Man kann alles überschätzen, nur nicht die Eitelkeit und die Selbstsucht der Menschen. (Emanuel Wertheimer)In dem Dorf Elendsbrunn steht Bürgermeister Alois Simmerl wieder einmal kurz vor seiner Wiederwahl. Die Bürger Elendsbrunn sind nicht gerade angetan von dem eitlen, selbstgefälligen Mann, der sich gerne mit allem einlässt, was einen Rock trägt. So ist es auch nicht verwunderlich das er eines Nachts von einem Maskierten überfallen wird. Mit viel Glück kann er diesem Anschlag entkommen, auch wenn wenig später der nächste ...

    Mehr
    • 3
  • https://bookaholicane.blogspot.de/p/krimi.html

    Toter geht’s nimmer

    Ane

    31. December 2017 um 10:39 Rezension zu "Toter geht’s nimmer" von Christina Unger

    Inhalt: Wie ein Elefant im Porzellanladen regiert der eitle und selbstgefällige Bürgermeister Alois Simmerl in dem kleinen Dorf Elendsbrunn, im Wiener Voralpenland. Irgendwann treibt es der Bürgermeister jedoch zu bunt und es werden mehrere Anschläge auf ihn verübt. Motive haben viele. Auch bleiben seine erotischen Ausflüge in fremde Betten nicht lange unbemerkt. Dann passieren zwei Morde und in dem ehemals so friedlichen Dorf ist nichts mehr, wie es einmal war. Inspektor Waldemar Frühstück und seine junge Kollegin Susanne ...

    Mehr
  • Spannende Geschichte

    Toter geht’s nimmer

    steffib2412

    06. December 2017 um 17:36 Rezension zu "Toter geht’s nimmer" von Christina Unger

    Zur Story:Wie ein Elefant im Porzellanladen regiert der eitle und selbstgefällige Bürgermeister Alois Simmerl in dem kleinen Dorf Elendsbrunn, im Wiener Voralpenland. Irgendwann treibt es der Bürgermeister jedoch zu bunt und es werden mehrere Anschläge auf ihn verübt. Motive haben viele. Auch bleiben seine erotischen Ausflüge in fremde Betten nicht lange unbemerkt. Dann passieren zwei Morde und in dem ehemals so friedlichen Dorf ist nichts mehr, wie es einmal war. Inspektor Waldemar Frühstück und seine junge Kollegin Susanne ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.