Christina Wermescher

 4,6 Sterne bei 161 Bewertungen
Autorin von Sommergold, Die Toten von Bayreuth und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christina Wermescher (©Privat)

Lebenslauf

Christina Wermescher entdeckte nach ihrem Studium zur Diplom-Kauffrau durch ein Auslandspraktikum ihre Liebe zu England, wo sie dann promovierte. Die Geburt ihres Sohnes bewog sie jedoch, sich voll und ganz ihrer Liebe zu Geschichten zu widmen. Diese spielen an den verschiedensten Orten der Welt. Doch Christina reist nicht nur gerne mittels ihrer Bücher, sondern auch in der Realität. Von Kuba bis Vietnam, den USA und China hat sie schon zahlreiche Orte besucht, in Frankreich war sie oft beruflich unterwegs. So fühlt sie sich nicht nur in ihrer bayerischen Heimat, sondern auf der ganzen Welt zu Hause, solange ihre Familie bei ihr ist.

Unter dem Pseudonym Lilou Favreau entführt Christina Wermescher ihre LeserInnen nach Frankreich. Mit ihrer Protagonistin, der Wahrsagerin Madame Bonheur, geht es im Süden des Landes auf Verbrecherjagd.

Botschaft an meine Leser

Den Roman "Die Weihnachtsdiebin. Eiskalt erwischt" habe ich zusammen mit meiner Kollegin C.K.Zille geschrieben.

Ihr findet ihn daher auf unserer gemeinsamen Lovelybooks-Autorenseite!


Hier ist der Link! <3

Neue Bücher

Cover des Buches Blutroter Main (ISBN: 9783740820831)

Blutroter Main

 (6)
Neu erschienen am 22.05.2024 als Taschenbuch bei Emons Verlag.
Cover des Buches Die Farbe der Alpen (ISBN: 9783740822118)

Die Farbe der Alpen

Erscheint am 22.08.2024 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Christina Wermescher

Cover des Buches Sommergold (ISBN: 9783959916417)

Sommergold

 (47)
Erschienen am 20.06.2022
Cover des Buches Die Toten von Bayreuth (ISBN: 9783740817916)

Die Toten von Bayreuth

 (30)
Erschienen am 22.06.2023
Cover des Buches Die Entführung der Dinharazade (ISBN: 9783958694712)

Die Entführung der Dinharazade

 (24)
Erschienen am 15.11.2021
Cover des Buches Schatten über Kreta: Kriminalroman (ISBN: B08SRCZNR3)

Schatten über Kreta: Kriminalroman

 (22)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Mord süß-sauer (ISBN: 9783956691072)

Mord süß-sauer

 (13)
Erschienen am 25.11.2019
Cover des Buches Die Welt ist bunt, wir sind es auch (ISBN: 9783958764897)

Die Welt ist bunt, wir sind es auch

 (11)
Erschienen am 01.05.2018
Cover des Buches Blutroter Main (ISBN: 9783740820831)

Blutroter Main

 (6)
Erschienen am 22.05.2024
Cover des Buches Alle meine Tierchen (ISBN: 9783958769274)

Alle meine Tierchen

 (5)
Erschienen am 01.08.2018

Neue Rezensionen zu Christina Wermescher

Cover des Buches Die Toten von Bayreuth (ISBN: 9783740817916)
E

Rezension zu "Die Toten von Bayreuth" von Christina Wermescher

Ein Regionalkrimi, der mich total begeistern konnte!
Eva_Gvor 27 Minuten

Mira Streitberg ist Hauptkommissarin bei der Kripo Bayreuth. Seit ihr Partner in Pension gegangen ist, fühlt sie sich etwas einsam und kann sich nicht vorstellen, bald wieder mit einem anderen Kommissar ein Ermittlerduo zu bilden. Doch ihr heimlicher Ex-Freund und Vorgesetzter Nils zögert nun nicht mehr und stellt sie vor die vollendete Tatsache, dass noch heute ihr neuer Kollege bei ihnen anfängt. Mira ist zuerst wirklich wütend und fühlt sich übergangen, doch sie bemerkt schnell, dass die Zusammenarbeit mit Axel Bodenschatz gut läuft und vertraut ihm bald. Das liegt auch an ihrem ersten gemeinsamen Fall, bei dem sie die, in einem Sarg eingesperrten und verdursteten Eva Wolfram, vorfinden. Der Leichnam ist alles andere als angenehm anzusehen und Mira fragt sich, wie grausam der Mörder zu der Toten war. Doch vorerst finden sie keine so rechte Spur. Auch deshalb bekommen sie kurze Zeit später noch einen anderen Mordfall, der zuerst nicht mit dem ersten Mord zusammenhängen zu scheint, doch die Parallelen werden bald offensichtlich und die Ermittlungsarbeit in einer fraglichen Mordserie beginnt...

Christina Wermescher hat hier einen fesselnden Regionalkrimi geschaffen, der durchgehend spannend ist. Mira ist eine sehr sympathische Polizistin, die Führungsqualitäten besitzt, sich aber auch schwer unterordnet, weshalb sie so manches Mal aneckt. Ihr neuer Kollege Axel ist anfangs sehr schüchtern und zurückhalten, taut mit der Zeit aber auf und stellt sich als guter Ermittler heraus. Der Täter ist lange Zeit vollkommen unklar und auch erst im letzten Drittel kommen gehäuft Hinweise auf den Mörder, die durch kurze Kapitel, die aus der Sicht des Täters geschildert werden, untermauert werden. 

Dieser Regionalkrimi konnte mich von der ersten Seite an begeistern und je weiter ich gelesen habe, desto mehr habe ich das Gelesene wie einen Film in meinem Kopf ablaufen sehen. Weshalb ich mich auch sehr über eine Verfilmung freuen würde! Ich mochte die Art zu schreiben von Christina Wermescher sofort und würde mich sehr über weitere Regionalkrimis von ihr freuen. Absolute Leseempfehlung!

Cover des Buches Blutroter Main (ISBN: 9783740820831)
SusanDs avatar

Rezension zu "Blutroter Main" von Christina Wermescher

Spannendes Verwirrspiel mit tougher Ermittlerin
SusanDvor 4 Tagen

Der Bayreuther Politiker Märker will Bürgermeister werden, doch gerät er ständig mit den Umweltschützern aneinander, deren Aktionen ihn sogar zum Opfer werden lassen. Als eine Leiche gefunden wird, steht Märker natürlich schnell unter Verdacht ....

"Blutroter Main" ist der zweite Fall um die Bayreuther Hauptkommissarin Mira Streitberg; er lässt sich problemlos genießen auch ohne Vorkenntnis des Auftaktbandes "Die Toten von Bayreuth", was den Genuss jedoch noch steigern könnte.

Das Setting dieser Reihe liegt in der oberfränkischen Stadt (um Umgebung) Bayreuth wohltuend abseits der bekannten Wagner Anspielungen.

Die Autorin Christina Wermescher pflegt einen locker leichten Schreibstil, der sehr unterhaltsam ist und schnell zu lesen. In diesem ZUsammenhang sind auch die knackig kurzen Kapitel und die eher wenigen 256 Seiten zu nennen. Trotzdem - und der Einteilung des Buches in das Genre "Regionalkrimi"  - ist das Buch keinesfalls flach und die Handlung sehr gut ausgearbeitet. Wermescher überzeugt durch immer neue Wendungen und dramatische Ermittlungen und so blieb es spannend bis zum Schluss. Die durchaus überraschende Aufklärung ließ keine Fragen offen.

Sehr gefallen hat mir, dass die Autorin sich nicht scheut, aktuelle Themen wie die Aktionen der Umweltschützer sowie das Taktieren der Politiker anzugehen ohne jedoch eine Wertung abzugeben. Im Gegenteil ist vieles mit einem Augenzwinkern und einer guten Prise Humor dargestellt.

Die Figuren sind gut ausgearbeitet und auch eine Entwicklung ist zu erkennen. Insbesondere die toughe Ermittlerin Mira, die durchaus auch Selbstzweifel hat, aber trotzdem ihren Weg geht, ist mehrdimensional dargestellt und gibt ein starkes Frauenbild ab. Ihre Liebesgeschichte mit ihrem Chef Nils bleibt angenehm im Hintergrund und lenkt nicht von der Krimihandlung ab, passt aber zu einem modernen Frauenbild. Interessant fand ich, dass der Hauptkommissarin einmal nicht ein ausgebildeter Partner zur Seite steht, sondern sie unterstützt wird von dem sympathischen Praktikanten Philipp, der nach Abschluss seiner Ausbildung gerne in die Abteilung kommen möchte.

Mich hat "Blutroter Main" ausgezeichnet unterhalten und ich freue mich auf die Fortsetzung der Reihe, die (hoffentlich) 2025 erfolgt.

Cover des Buches Blutroter Main (ISBN: 9783740820831)
E

Rezension zu "Blutroter Main" von Christina Wermescher

Ein neuer Fall für Mira Streitberg
elviravor 14 Tagen

Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut. Denn schon den ersten Fall von Mira fand ich sehr gut, doch diesen hier fand ich noch besser. Der Schreibstil ist leicht und gut zu lesen. Es ist wirklich spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es gibt lose Fäden, die am Ende ein großes Ganzes ergeben. Langeweile kommt nicht auf. Die Themen sind tagesaktuell. Die Charaktere sind nicht alle sympathisch. Jedoch wirken sie dadurch greifbarer. Zum Beispiel Märker. Die Umweltthemen sind nicht unbedingt seins, doch so Menschen trifft man auch im wahren Leben. Auch das zwischenmenschliche bleibt nicht auf der Strecke. Die Liebesgeschichte von Mira und Nils bleibt schön dezent im Hintergrund. Ich mochte auch die Arbeitsbeziehung von Mira und Philipp gerne. Für Krimifans oder solchen, die es noch werden wollen, ein toller Roman!

Fazit: Man kann Band 2 sehr gut lesen ohne Band 1 zu kennen. Es ist leicht und doch sehr spannend. Hoffentlich gibt es noch weitere Bücher über Mira Streitberg. 


Gespräche aus der Community

Genre-Mix aus Polizeiroman und packendem Thriller! 

Der erste Fall meiner Hauptkommissarin Mira Streitberg erscheint am 22. Juni. Die Leserunde kann also pünktlich zum ET starten.

Ich werde täglich an der Leserunde teilnehmen. Die Bücher werden vom Emons-Verlag zur Verfügung gestellt und verschickt. Herzlichen Dank dafür! 

374 BeiträgeVerlosung beendet
Inainas avatar
Letzter Beitrag von  Inainavor einem Jahr

Vielen Dank für deine Teilnahme 🧡

Du willst den Sommer noch nicht gehen lassen? Dann verlänger ihn doch ein bisschen mit meiner Lovestory "Sommergold"!

Wenn du auf Tauchen, Alaska, Good Guys und Slow Burn Romance ohne großes künstliches Drama stehst, bist du hier genau richtig!

Für die Leserunde verlose ich 5 Printexemplare und 10 Ebooks. Gib daher bei deiner Bewerbung bitte deine Präferenz und ggf. das gewünschte Ebookformat an.

335 BeiträgeVerlosung beendet
Birgit_Knörrs avatar
Letzter Beitrag von  Birgit_Knörrvor einem Jahr

Romantische Geschichten, zauberhafte Abenteuer und Gänsehautgruseln - das sind Romane aus dem Amrun Verlag. Jeden Monat möchten wir Euch ein neues Juwel aus unserem Programm vorstellen.

Begleitet Dinharazade bei ihrem düster-romantische Abenteuer in die Wüste. Konfrontiert mit einer magischen Intrige, die ihrem Glück entgegensteht. 

275 BeiträgeVerlosung beendet
Inainas avatar
Letzter Beitrag von  Inainavor 2 Jahren

Danke schön, liebe Claudia!

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Lilou Favreau

Christina Wermescher im Netz:

Community-Statistik

in 150 Bibliotheken

auf 11 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 7 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks