Das Glückseelchen: Wer anderen eine Grube gräbt...

von Christina Willemse 
4,2 Sterne bei6 Bewertungen
Das Glückseelchen: Wer anderen eine Grube gräbt...
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Manuel2704s avatar

Glück liegt in uns selbst

P

Schöne Charktere Kindgerecht mit süßer Illustration

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Glückseelchen: Wer anderen eine Grube gräbt..."

Hallo, ich bin das Glückseelchen, und das ist mein treuer Begleiter, das Glücksherz. In meiner Welt haben das Glücksherz und ich eine wichtige Aufgabe. Welche das ist und welches Abenteuer wir erlebt haben, erfahrt ihr in diesem Buch. Ich möchte euch von einem sehr ungewöhnlichen Drachenhund und einer sehr tapferen Maus erzählen. Zusammen haben wir ein großes und spannendes Abenteuer erlebt. Erfahrt, wie eine kleine Maus über sich hinauswächst und wie ein fieser Bösewicht seine gerechte Strafe bekommt. Lernt Hicks den Drachenhund kennen, der so ganz anders ist als alle anderen Drachenhunde. Seid gewiss, dass das alte Sprichwort "Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein" sich bewahrheitet ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07F7HCXQH
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:91 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:02.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Manuel2704s avatar
    Manuel2704vor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Glück liegt in uns selbst
    Das Glück in unserem Inneren

    Das schöne, ansprechende Buch eignet sich zum Vorlesen, Selberlesen und zum Hineinträumen beim Betrachten der Bilder.
    Die Illustrationen sind in wunderschönen Pastelltönen gehalten, welche die Geschichte warmherzig untermalen und mich sehr angesprochen haben.
    Die Geschichte erzählt von einem Glückseelchen, das mit seinem Begleiter dem Glücksherzen auf eine traurige Fee trifft. Diese hat ihren Drachenhund verloren und bei der Suche nach ihm geraten sie in Abenteuer mit vielen verschieden Charakteren.
    Die Fröhlichkeit die von dem Glückseelchen ausgeht sprang auch auf mich über und ich habe mich sehr wohl gefühlt in der Geschichte.
    Es geht um Treue und Vertrauen, um Liebe und Freundschaft – einfach um das was das Leben lebenswert macht und nicht mit materiellen Dingen zu haben ist.
    Einzig die kleine Schrift hat mir nicht so gut gefallen.
    Ansonsten bin ich sehr angetan von diesem schönen Buch.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    P
    Petzipetravor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Schöne Charktere Kindgerecht mit süßer Illustration
    herzige Geschichte

    Für die ganze Familie, mit schönen Beispielen.

    süße Charaktere... kindgerecht...
    Sehr schön zum Zeigen und vorlesen oder aber auch selbst lesen.
    Auf der Suche nach dem Drachenhund wirklich herzig erzählt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    Marieke_Stahlvor 22 Tagen
    Abenteuerliche Hundesuche

    Das Glückseelchen und sein ständiger Begleiter, das Glücksherz mit seinen Glücksschleifen, begegnen der kleinen traurigen Fee. Sie habe ihren Drachenhund verloren und wären nun überaus traurig. Und so beginnt ein Abenteuer mit dem Glückseelchen und vielen weiteren Charakteren.


    Das Cover ist schlicht, die Pastelltöne sind wirklich angenehm. Allerdings gehe ich davon aus, dass es eher Mädchen anspricht. Die im Buch verwendeten Illustrationen sind wirklich schön. Sie haben den warmen Ton des Covers behalten und sind detailreich und verspielt. Es sind nur leider viel zu wenige vorhanden. Das Buch ist nicht in Kapitel eingeteilt, was das Vor-, aber auch das Alleinlesen etwas erschwert. Außerdem ist die Schriftart wirklich anstrengend zu lesen, denn sie ist so klein und eng.
    Die Geschichte hat einen moralischen Aspekt. Aber keinesfalls wird immerzu mit erhobenem Zeigefinger die Handlung voran getrieben. Die Story ist spannend und bereitet Freude beim Lesen. Einige Dialoge sind vielleicht etwas zu lang und auch nicht ziielführend. Nichtsdestotrotz ist die eigentliche Geschichte um die Suche und die Freundschaft wirklich schön.
    Die CHaraktere sind interessant. Das Glückseelchen ist ein Naivchen, sein Pendant das Glücksherz dann eher der Kopf der ganzen Sache. Toll finde ich die Maus, sie gibt sich so viel Mühe, wächst geradezu über sich hinaus. Das Hässliche Böse ist etwas überzeichnet, aber irgendwie brauchen Kinder ja auch oftmals genau diese überzeichneten Charaktere. 
    Die Sprache ist etwas zu erwachsen. Zum einen werden Vokabeln verwendet, die ich beim Vorlesen immer wieder erklären oder auch ersetzen musste. ZUm anderen sind einige Dialoge für mich als Erwachsene total witzig. Die Kinder konnten sie nicht nachvollziehen (Schlagabtausch Maus und Glückseelchen). 

    Die GEschichte und Idee sind wundervoll und auch die Bilder, die ja so furchtbar wichtig sind in einem Kinderbuch, sind wirklich wundervoll. Die Charaktere laden zum identifzieren ein. Leider kann ich dieses Buch nur als Vorlesebuch für ältere Kinder empfehlen. Wobei dann die Charaktere sehr kindlich sind. Alles in Allem ein solides Kinderbuch. Ein Punkt Abzug für die zu erwachsene Sprache und einen Abzug für die formelle Aufmachung. Trotzdem empfehlenswert, schon alleine wegen der Moral. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sternschnuppenklickss avatar
    Sternschnuppenklicksvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine besondere Geschichte für die ganze Familie.
    Erlebe ein besonderes Abenteuer mit dem Glückseelchen

    "Das Glückseelchen - Wer anderen eine 

    Grube gräbt..." von Christina Willemse ist 
    ein besonderes Buch, an dem nicht nur 
    Kinder ihre Freude haben. 

    Mit seinen wunderschön pastellfarbenen,
    harmonischen Illustrationen von Julian 
    Aberspach lässt es den Erwachsenen 
    ein Stück weit in die Kindheit zurück finden 
    und spricht Kindern mit seinen schönen
    Motiven an.

    Der Auszug vom Klappentext: 
    "Hallo, ich bin das Glückseelchen, 
    und das ist mein treuer Begleiter, das 
    Glücksherz. 
    In meiner Welt haben das Glücksherz und 
    ich eine wichtige Aufgabe. Welche das ist 
    und welches Abenteuer wir erlebt haben,
    erfahrt ihr in diesem Buch...."

    Das Glückseelchen ist ein herziges,
    gutmütiges Wesen, dass zusammen mit 
    seinem Freund Glücksherz den anderen
    Lebewesen Glück bringt. Seine Fröhlichkeit 
    überträgt sich regelrecht beim Lesen.
    Den ruhenden Pool erhält es vom 
    Glücksherz.
    Jeder Charakter,  von dem pfiffigen 
    Eichhörnchen, der humorvollen Maus,  der
    kleinen Fee bis hin zu dem besonderen 
    Drachenhund wurde jedes Detail mit viel
    Herz geschrieben.
    Die angebene Altersspanne von 5 bis 10
     Jahren ist hier groß und macht sich leider 
    im Buch durch eine kleine Schriftform, 
    wenigen Bildern und Begriffen wie 
    "Drachenhundpsychologe" oder 
    "Lächerlichkeit" zeigt. Die kleine Maus zeigt 
    einen ganz eigenen Sinn für Humor, 
    den 5-Jährige vielleicht nicht wirklich 
    verstehen.
    Nichts desto trotz erfahren Klein und Groß 
    hier, worauf es in Leben wirklich ankommt: 
    Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Treue und 
    dass jeder - von der kleinsten Maus bis hin
    zum großen Drachenhund - den Mut in sich 
    finden kann um über sich selbst hinaus
    zu wachsen. 
    Für 5 - 7 Jährige empfehle ich, das Buch als 
    Vorlesebuch zu benutzen.
    Ansonsten ist es ratsam, das Buch 
    gemeinsam zu lesen und sich mit 
    Lesezeichen Abschnitte als Kapitel selbst
    festzulegen.  Die kleine, enge 
    Schriftform könnte sonst bei den jungen 
    Lesern schnell mal überfordern und das 
    wäre bezüglich der wunderschönen 
    Geschichte sehr schade. 
    Machen Sie es sich gemütlich mit Ihren 
    Kindern, schalten Sie für die Lesezeit
    alle Medien aus und genießen sie das 
    Zusammensein und das Abenteuer vom
    Glückseelchen und seinen Freunden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lisa_lamps avatar
    Lisa_lampvor einem Monat
    Moral mal anders

    Keine Moral, keine Umgangsformen, kein Respekt- das und vieles mehr wird den Kindern dieses Zeitalters vorgeworfen, aber daran sind nicht die kleinen Rabauken selbst schuld, ganz im Gegenteil. Es ist an der älteren Generation Werte an die Kleinen weiterzugeben. Und genau das tut das Kinderbuch der Autorin. Mit viel Humor und Leichtigkeit beschreibt sie den Weg von Glückseelchen und Glücksherz, die auf eine Fee treffen, die dringend Hilfe braucht, um ihren Drachenhund wiederzufinden. Ab da beginnt eine Reise voller Abenteuer und Zivilcourage (einander helfen) ist nicht der einzige Wert, den Kinder im Buch erfahren können. Egal, ob Freundschaft, Mut, Vertrauen, Angst, Traurigkeit, uvm - mit wunderschönen Bildern und amüsanten Passagen erschafft die Autorin Einblicke in das Leben - dabei bleibt sie jedoch vollkommen in der Wahrnehmung der Kinder. Die Schrift ist für so ein Buch ein wenig zu klein und die Abstände wiederum zu groß, aber alles in Allem ist es ein gut gelungenes Kinderbuch, das man vielen Kindern vorlesen sollte 😊

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 3 Monaten
    Ein farbenfrohes Kinderbuch

    Wie ist es, wenn man nur Glück kennt? Davon kann das Glückseelchen und sein Begleiter, dass Glücksherz ein Lied singen. Die beiden gehen unbeschwert spazieren als Sie auf eine kleine Fee treffen, die ihren Drachenhund verloren hat und die beiden um Hilfe bittet. Die beiden Glücksbringer überlegen natürlich gar nicht erst, sondern machen sich sofort auf die die Suche…

    Ein Abenteuer, welches den beiden aber auch Kindern zeigt, dass nicht alles voller Glück ist. Es gibt auch Wesen die anderen gerne Schaden zufügen möchte um davon profitieren zu können. Wer sowas nicht kennt ist erschrocken um das Handeln. Aber es gibt auch ganz kleine Tieren wie die Maus, die ihre Angst besiegt und über sich hinauswächst.

    Ein Kinderbuch, welches viel beinhaltet wie u.a. Freundschaft, Angst, Stärke, Glück, Frieden, Mut, Zusammenhalt, für einander einstehen usw.

    Mir gefiel das Buch sehr gut, es hatte tolle gezeichnete und auch sehr farbige Bilder zu den einzelnen Figuren. Die Geschichte um das Glückseelchen sollte Kinder schon im angegeben Alter lesen, da ich glaube das es manchmal zu vielen „Fragen“ geben könnte. Ich empfand das Buch an manchen Stellen ein Tick zu langgezogen, aber ansonsten ist einfach zu lesen, gut zu verstehen und man kann den Inhalt auch gut übermitteln.

    Deswegen würde ich mit 4,5 von 5 Sternen bewerten, da es nicht geht wird es natürlich aufgerundet.

    Kommentieren0
    17
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Christina_Willemse_Autorins avatar

    In dieser Leserunde vergebe ich insgesamt 10 Exemplare von meinem Kinderbuch "Das Glückseelchen". Ich würde auch hier wieder idealerweise 5 Printexemplare vergeben und 5 Ebooks(wahlweise MOBI, PDF oder EBUP).

    Das Kinderbuch ist für Kinder im Alter von ca. 5-10 Jahren gedacht, aber ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass es auch jüngere Kinder gibt, die es toll fanden und auch verstanden haben.

    Die endgültigen Teilnehmer sollten nach Möglichkeit das Buch innerhalb von ca. 14 Tagen gelesen haben (nach Erhalt des Buches natürlich). Das bitte bei der Bewerbung berücksichtigen.

    Kommen wir nun zu der Fragen, welche Ihr beantworten solltet:

    Welches war Euer erstes Buch an das Ihr Euch erinnert könnt, dass Euch vorgelesen worden ist?

    (jaa die Frage ist nicht so ganz einfach, ich weiß )

    Welcher Charakter aus einem Kinderbuch war Eurer "Held" bzw so wolltet Ihr gerne auch sein?


    So, zum Schluss noch der Klappentext vom Glückseelchen.

    Hallo, ich bin das Glückseelchen, und das ist mein treuer Begleiter, das Glücksherz. In meiner Welt haben das Glücksherz und ich eine wichtige Aufgabe. Welche das ist und welches Abenteuer wir erlebt haben, erfahrt ihr in diesem Buch. Ich möchte euch von einem sehr ungewöhnlichen Drachenhund und einer sehr tapferen Maus erzählen. Zusammen haben wir ein großes und spannendes Abenteuer erlebt. Erfahrt, wie eine kleine Maus über sich hinauswächst und wie ein fieser Bösewicht seine gerechte Strafe bekommt. Lernt Hicks den Drachenhund kennen, der so ganz anders ist als alle anderen Drachenhunde.

    Seid gewiss, dass das alte Sprichwort "Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein" sich bewahrheitet ...

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks