Christina Youn-Arnoldi Wolkenbrot

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wolkenbrot“ von Christina Youn-Arnoldi

"Wir ahnten, dass heute etwas ganz Besonderes passieren würde." Ein Regentag, eine eingesammelte Wolke, zwei Geschwister und die Gewissheit, dass manchmal in Dingen mehr steckt, als man denkt. Das preisgekrönte Bilderbuch der koreanischen Illustratorin Baek Hee Na erzählt eine poetische Geschichte, die Kinder und Eltern gleichermaßen entzückt. Für die Bilder baute Baek Hee Na Modelle, die dann von Kim Hyang Soo abfotografiert wurden. Die so entstandenen Collagen lassen eine fantastische und dennoch greifbare Welt entstehen, die mit ihrer außergewöhnlichen Bildästethik die kindliche Fantasie beflügelt.

Eine sehr phantasievolle Geschichte.

— Zirbi
Zirbi

Ausgezeichnet als Bilderbuch des Monats August 2009 von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.

— Mixtvision_Verlag
Mixtvision_Verlag

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weiß nicht so recht...

    Wolkenbrot
    Zirbi

    Zirbi

    24. January 2016 um 10:19

    Im Bibu handelt es sich um eine Familie, die ihre Erfahrung mit Wolkenbrot mit uns teilt. Was passiert, wenn man Brötchen aus Wolken isst? Mich hat das Buch leider gar nicht angesprochen. Habe es mehrmals alleine und auch mit verschiedenen Kindergruppen getestet, um ihm immer wieder eine Chance zu geben. Denn es wird ja nicht ohne Grund einen Preis als Auszeichnung bekommen  haben.  Doch trotzdem fand ich zwar eine phantasievolle Story, aber mir war irgendwie nicht klar, ob dahinter vielleicht eine Botschaft versteckt ist, die ich nicht erkannt hab?!? 

    Mehr
  • Rezension zu "Wolkenbrot" von Baek Hee Na

    Wolkenbrot
    anette1809

    anette1809

    18. February 2010 um 17:09

    Inhalt: Bereits am frühen Morgen, als der kleine Kater die Augen aufmacht, regnet es draußen in Strömen. Er und seine kleine Schwester ziehen ihre sonnengelben Regenjacken an und gehen hinaus in den Regen. Sie fangen eine kleine Wolke, die sich in den Ästen eines Baumes verfangen hat und bringen sie nach Hause zu ihrer Mutter, die daraus leckere Wolkenbrötchen backt. Eigene Meinung: Dieses Buch besticht vorrangig nicht durch die Geschichte, sondern durch die wundervoll poetischen und ungewöhnlichen Bilder. Die kleinen Details sind es, die einem als Erwachsener sofort ins Auge fallen: die leckeren Wolkenbrötchen, die so aussehen, als könnte man sie direkt von der Buchseite greifen und essen. Die Rezeptbeschreibung, wo in mehreren mit kurzen Kommentaren versehenen Bildern gezeigt wird, wie Mama Katze die Wolkenbrötchen backt. Ich habe mir das Buch zusammen mit meiner 2 1/2 jährigen Tochter angesehen, die zwar die Geschichte noch nicht komplett verstanden hat, aber trotzdem viel Spaß beim Anschauen der Bilder hatte. Denn es werden viele einfache Dinge dargestellt, die ein Kind in diesem Alter schon kennt. So hat sie die Katzen im Bett mit "Maumau heia" kommentiert und als die kleinen Katzen ihre Regenmäntel anziehen "Maumau byebye". Als die ganze Katzenfamilie am Frühstückstisch sitzt, hieß es "Maumau jamjam" und wenn die kleinen Katzen sich auf dem Weg zu ihrem Vater ins Büro befinden, hat meine Tochter die Autos, den Bus und die Brötchen entdeckt, und alles begeistert kommentiert. Aufmachung des Buches: Im Vordergrund stehen eindeutig die großformatigen, oftmals über eine Doppelseite gehenden Bilder. Die Texte sind kurz gewählt und in einem sehr großen Schriftbild gedruckt, was ich beim Vorlesen als sehr angenehm empfunden habe, da ich beim Vorlesen oftmals das Buch weiter weg von mir halte, weil sich meine Tochter während des Vorlesens in meinen Arm kuschelt. Auch für Erstleser ist dieses große Schriftbild bestens geeignet. Fazit: Ein Bilderbuch für kleine und große Menschen. Erwachsene Bilderbuchliebhaber werden sich von den wundervollen Bildern nicht losreißen können. Größere Kindergartenkinder und Erstleser werden ihren Spaß an der Geschichte haben und die ganz Kleinen freuen sich an den Details, die sie auf den Bildern entdecken können. Eine ganz klare Kaufempfehlung. Der Titel "Buch des Monats" der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur E.V. ist im August 2009 zu Recht an dieses Buch gegangen!

    Mehr