Christine Ambrosius Die Figur der Wünsche

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Figur der Wünsche“ von Christine Ambrosius

Als der Angestellte Peter Bodenbach in Hongkong eine geschnitzte Holzfigur als Souvenir erwirbt, ahnt er nicht, welche Konsequenzen dieser Kauf auf sein Leben und das seiner Freunde haben wird.
Die teuflische Figur erfüllt einen einzigen Herzenswunsch, doch wer ihre Bedingungen ignoriert, begibt sich in tödliche Gefahr.
Zunächst glaubt niemand an die seltsame Geschichte, doch als sich Bodenbachs sehnlichster Wunsch prompt erfüllt, gibt er die Figur weiter an eine Freundin, deren Schicksal eine dramatische Wendung erfährt.
Die Inderin Amisha sucht in Indien Erfolg und ein südafrikanischer Politiker will an die Macht. Wie mit einem magischen Faden verbindet sich das Schicksal der einzelnen Besitzer zu einem Spiel um Liebe Erfolg und Reichtum, in welchem nicht alle gewinnen können.

Gelungene Mischung aus Thriller, Fantasy und Roman

— YH110BY

Eine geheimnisvolle Reise zwischen Fantasie und Wirklichkeit.

— rewareni

Ein wundervoller Mix aus Liebe, Spannung und Hoffnung.

— Gina1627

Toll aufgebaute Geschichte..

— Saphir610

Stöbern in Romane

Wenn Prinzen fallen

Wer „Wolf of Wall-Street“ mochte, wird dieses Buch auch mögen.

CocuriRuby

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eine ungezähmte Kindheit, wild und wahr.

SABO

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

sehr vergnügliches kurzweiliges Lesevergnügen

COW

Highway to heaven

Wenn eine Frau sich an ihre Jugendträume erinnert, reicht manchmal ein Schritt.....

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • der wahre Herzenswunsch

    Die Figur der Wünsche

    Anni59

    23. October 2017 um 21:13

    Peter ist mit Anita glücklich verheiratet. Doch zu ihrem ganz großen Glück fehlt ihnen noch ein Kind. Leider kann Anita keine Kinder bekommen, die beiden sind sehr unglücklich darüber. Auf einer Geschäftsreise bekommt Peter eine kleine Figur verkauft, von der man sagt, sie erfülle einen Herzenswunsch. Anfangs belächelte Peter die kleine Teufelsfigur und ihre Bedingungen, aber als seine Frau nun doch schwanger wird, kann er sein Glück nicht fassen. Sobald seine Tochter gesund und munter geboren ist, hält er sich aber an die Regeln und verkauft die Figur für etwas weniger Geld, als er sie gekauft hat, weiter. So landet die Figur in Südamerika, Österreich, Berlin und noch vielen anderen Städten. Ob Segen oder Fluch, da denkt jeder der vielen Besitzer anders darüber. Oft sind die Besitzer zu gierig und erfahren Unglück. Denn man hat nur einen Wunsch frei.Ich fand die Geschichte schön, aber sie zog sich meiner Meinung nach etwas in die Länge. Ich wartete die ganze Zeit dass noch etwas aufregendes passiert, aber das blieb leider aus. Vor allem das Ende hat mich etwas enttäuscht, da ich nicht dachte dass Lars so berechnend und kaltherzig ist. Ich hätte mir vielleicht für ihn gewünscht, dass ihm die Figur schadet und seine Lügen endlich ans Licht kommen. Aber alles in allem ist die Geschichte eine tolle Idee.

    Mehr
  • Die Figur der Wünsche

    Die Figur der Wünsche

    YH110BY

    23. February 2017 um 08:16

    Peter Bodenbach ist glücklich mit Anita verheiratet. Sie sind beide sehr unglücklich darüber, keine Kinder bekommen zu können. Auf einer Reise in Hongkong lernt Peter einen Chinesen kennen, der ihm eine kleine Figur verkauft, die einen großen Herzenswunsch erfüllen soll. Nach der Erfüllung des Wunsches muss die Figur aber unbedingt billiger an den nächsten weiterverkauft werden, sonst dreht sich der Wunsch ins Gegenteil um. Peters Wunsch erfüllt sich, Anita wird überraschend doch noch schwanger und sie bekommen ein Baby. Nach der Geburt seiner Tochter verkauft er die Figur an die Frau seines Freundin Lars, Bettina. Diese ist jedoch sehr habgierig und möchte viele Wünsche damit erfüllt haben. Nach langer Zeit gibt sie die Figur weiter und so landet diese nacheinander in mehreren Händen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Als Jugendliche habe ich eine ganz dünne Ausgabe dieser Geschichte schon einmal gelesen, doch dieses Buch war viel, viel schöner. Ich hatte erwartet, dass die einzelnen Schicksale nichts miteinander zu tun haben, doch die Fäden waren immer wieder miteinander verknüpft. Das Buch hat sich kurzweilig und sehr spannend lesen lassen  und hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Ich kann es jedem nur wärmstens weiterempfehlen und werde auf jeden Fall noch andere Bücher dieser Autorin lesen!

    Mehr
  • Die Figur der Wünsche

    Die Figur der Wünsche

    YH110BY

    23. February 2017 um 08:16

    Peter Bodenbach ist glücklich mit Anita verheiratet. Sie sind beide sehr unglücklich darüber, keine Kinder bekommen zu können. Auf einer Reise in Hongkong lernt Peter einen Chinesen kennen, der ihm eine kleine Figur verkauft, die einen großen Herzenswunsch erfüllen soll. Nach der Erfüllung des Wunsches muss die Figur aber unbedingt billiger an den nächsten weiterverkauft werden, sonst dreht sich der Wunsch ins Gegenteil um. Peters Wunsch erfüllt sich, Anita wird überraschend doch noch schwanger und sie bekommen ein Baby. Nach der Geburt seiner Tochter verkauft er die Figur an die Frau seines Freundin Lars, Bettina. Diese ist jedoch sehr habgierig und möchte viele Wünsche damit erfüllt haben. Nach langer Zeit gibt sie die Figur weiter und so landet diese nacheinander in mehreren Händen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Als Jugendliche habe ich eine ganz dünne Ausgabe dieser Geschichte schon einmal gelesen, doch dieses Buch war viel, viel schöner. Ich hatte erwartet, dass die einzelnen Schicksale nichts miteinander zu tun haben, doch die Fäden waren immer wieder miteinander verknüpft. Das Buch hat sich kurzweilig und sehr spannend lesen lassen  und hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Ich kann es jedem nur wärmstens weiterempfehlen und werde auf jeden Fall noch andere Bücher dieser Autorin lesen!

    Mehr
  • Die Figur der Wünsche

    Die Figur der Wünsche

    Pixibuch

    22. February 2017 um 10:46

    Ein wunderschönes Märchen für Erwachsene. Peter Bodenbach bekommt auf seiner Asiengeschäftsreise von einem Chinesen eine Figur. Sie erfüllt Wünsche. Wenn der Wunsch erfüllt ist, muß man sie billiger verkaufen, als man sie selbst erworben hat. Es ist eine Figur mit einer häßlichen Fratze. Er und seine Frau Anita wünschen sich schon lange ein Kind, aber ein Arzt sagt ihnen, dass es mit dem Kinderwunsch nicht klappen wird. Doch er wünschst sich intensiv ein Kind und seine Frau wird schwanger und sie bekommen ein Mädchen. Dann verkauft er die Figur an eine Freundin weiter, die sich so manches wünscht. Die Figur zieht Kreise und sie wird von einer Person an die andere verkauft, bei denen, die sich nicht an die Abmachung halten, bewirkt die Figur das Gegenteil. Durch die verschiedenen Handlungsstränge des Buches lernen wir Lucas aus Amerika kennen, Isabel aus Spanien, Sipho aus Afrika und Amisha aus Indien. Alle diese Personen haben mehr und weniger mit der Figur zu tun. Christine Ambrosius Schreibstil ist gekonnt und sehr facettenreich. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen, weil mit jedem folgenden Kapitel die Handlung weitergeht. Der Leser reist in verschiedene Länder, lernt Slums genauso kennen wie Protz und Reichtum in Long Island. Wie schon erwähnt, bringt die Figur nicht jedem Besitzer Glück. Es gibt auch Tod und Mordanschläge. Ich war von dem Buch total fasziniert. Sagt uns doch das Buch, wen man an gewissen Dinge fest glaubt, gehen sie in Erfüllung. Andererseits soll man mit dem Erreichten zufrieden sein und nicht noch mehr wollen. Mich erinnert das Buch an das Märchen vom Hans in Glück oder vom Fischer und seiner Frau. Wunderschön geschrieben, es soll dem modernen und hektischen Menschen ein wenig Einhalt gebieten.

    Mehr
  • Der richtige Herzenswunsch

    Die Figur der Wünsche

    rewareni

    18. February 2017 um 10:05

    Peter Bodenbach und seine Freundin Anita wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind. Obwohl Peter nicht daran glaubt, kauft er in Hongkong eine geheimnisvolle geschnitzte Holzfigur, die angeblich einen Herzenswunsch erfüllen kann. Er ahnt nicht welch schreckliche Dinge noch passieren werden, als er nach seiner geglückten Wunscherfüllung die Figur an seine Nachbarin Bettina  weiterverkauft. Ihr Mann Lars, der auf Geld und Macht aus ist und Bettina, für die ebenfalls materieller Wohlstand auf ihrer Wunschliste steht, leben sich immer mehr auseinander, bis jeder seine eigenen Wege geht.   Während Lars in New York ein erfolgreicher Geschäftsmann ist und in dem charismatischen Lucas einen guten Freund gefunden hat, entwickelt sich das scheinbar neue Leben seiner Ex Frau in die andere Richtung. Aus scheinbaren Wohlstand entwickeln sich immer mehr finanzielle Sorgen und Probleme. Immer öfters kreuzen sich nun die Wege verschiedener Personen. Isabel, die sich in New York in Lucas verliebt hat, Sipho, der sich in Kapstadt aus ärmlichen Verhältnissen hoch arbeiten möchte und auf der Suche nach seinem unbekannten Vater ist, und Amisha aus Dheli, deren Traum es ist Tänzerin zu werden. Viele Herzenswünsche sind erfüllt worden. Aber nicht jeder ist dabei glücklich geworden. Hass, Eifersucht, Mord aber auch Liebe, Hoffnung und Zuversicht waren die Wegbegleiter. Die Autorin Christine Ambrosius hat mit ihrem Roman ,,Die Figur der Wünsche´´ eine spannende, berührende und geheimnisvolle Geschichte geschrieben. Viele Schicksale werden dem Leser erzählt mit der Frage – ist der Ausgang mit Hilfe der Figur geschehen oder war es der Glaube und die Willenskraft der Menschen selbst, die für die Wunscherfüllung verantwortlich war. Man hat sich beim Lesen wie in einem Labyrinth gefühlt, wo sich immer wieder Wege kreuzen, wo man in die Irre geführt wird und man hofft, einen Ausweg zu finden. Die Figur der Wünsche war der rote Faden, der sich durch das ganze Buch gezogen hat. Man hat sie zwar nicht immer gesehen, aber man hat gewusst, dass sie irgendwo im Verborgenen ist und wartet, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Eine kleine Weltreise durch verschiedene Länder und Kontinente hat die Geschichte sehr lebendig gemacht. Ein angenehmer und flüssiger Schreibstil hat ebenfalls dazu beigetragen, dass man sehr schnell das Buch lesen konnte. Ein offenes Ende lässt nun dem Leser selbst die Möglichkeit zu entscheiden, wie die Geschichte mit der Figur nun weitergehen könnte. Ob man nun an die Kraft eines Gegenstandes oder an die eigene Willensstärke glauben möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall regt das Buch zum Nachdenken an, was wirklich wichtig im Leben ist und man weiß, dass es oft Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die niemand erklären kann.  

    Mehr
    • 3
  • Wunderschönes Buch zum Genießen! Liebe, Spannung und Hoffnung.

    Die Figur der Wünsche

    Gina1627

    09. February 2017 um 19:04

    Eine Figur, die Glück oder  Leid bringen kann! Menschen, die Träume und Wünsche haben! Oder werden Wunder wahr, wenn  man fest an sie glaubt?   Auf einer Geschäftsreise in Hongkong  lernt Peter Bodenbach auf einem abendlichen Spaziergang den Chinesen Wong kennen, der ihm auf Anhieb sympathisch ist und ihm eine magische Holzfigur verkauft, die „einen Wunsch“ erfüllt.  Geht sein Wunsch in Erfüllung soll er sie sofort wieder weiterverkaufen, ansonsten bringt sie nur noch Leid und Unglück. Als  wirklich sein größter Traum  wahr wird  geht er kein Risiko ein. Die Figur findet neue Besitzer und reist durch die ganze Welt. Aber sind alle so vernünftig wie Peter? Christine Ambrosius hat eine tolle Idee in wunderschöne Lebensgeschichten von Menschen, die Hoffnungen und Träume haben, umgesetzt. Mit ihrem spannenden und leicht zu lesenden Schreibstil  und  ihren liebevoll erschaffenen Charakteren fängt sie einen sofort ein. Aus vielen verschieden Handlungssträngen  hat sie langsam die Schicksale und Geschichten zusammen verwoben und man ist die ganze Zeit neugierig, wie alles zusammen passt. Was für Wünsche haben zum Beispiel Peter und Bettina  in Düsseldorf,  Isabel in Sant Cugat,  Amisha in Dehli, Shipo in Kapstadt und noch viele weitere Personen? Die Reise mit ihnen durch das Buch lohnt sich!  Braucht man einen Glücksbringer als Symbol, damit die eigenen Wünsche in Erfüllung gehen, oder reicht der Glaube daran, der Wunder bewirkt? Ist vielleicht alles nur Fügung oder Schicksal? Auf jeden Fall freut man sich über das Glück der bescheidenen Charaktere.  Aber wie im richtigen Leben gibt es hier leider auch Menschen, die aus Habgier und dem Wunsch nach viel Geld und Macht, ihre Grenzen nicht kennen und mit den Konsequenzen leben müssen.   Mir hat das Buch mit seiner Botschaft und den liebevollen Geschichten sehr gut gefallen. Ein wundervoller Roman, den  ich nur weiterempfehlen kann. Verdient erhält „Die Figur der Wünsche“  von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Figur der Wuensche" von Christine Ambrosius

    Die Figur der Wünsche

    CAmbrosius

    Liebe Leserinnen und Leser,das Buch "Die Figur der Wünsche" ist mein bislang einziger moderner Roman und schon seit einiger Zeit erhältlich.  Er lässt sich nicht auf ein bestimmtes Genre festlegen und hat Elemente von Mystery, vom Krimi und vom Liebesroman.Die fesselnde Frage, was man sich wünschen könnte, ist das zentrale Thema des Buches.Die magische Figur führt den Leser um die Welt und lässt ihn an den verschiedensten Schicksalen teilnehmen. Manchmal verändert der Wunsch das Leben der Protagonisten drastisch, vor allem dann, wenn man sich den Regeln widersetzt. Andere wiederum gelangen zu Glück und Ruhm.Die Figur ist immer noch auf ihrem Weg und lässt am Ende die Möglichkeit offen, selbst in ihren Besitz zu gelangen. Das Buch ist eine fiktive Geschichte, sie hat in dieser oder ähnlicher Form schon viele Erzähler beschäftigt. Dennoch will ich nicht verhehlen, dass ich ihr begegnet bin, wenn auch nur sehr flüchtig.Schon mit meinem Buch "Berenice" hatte ich eine spannende und schöne Leserunde und hoffe auch diesmal auf eine lebhafte Diskussion und Feedback.Bei den zu gewinnenden Büchern handelt es sich um Paperbacks, die ich auf Wunsch gern signiert schicke.Ich wünsche eine besinnliche Weihnachtszeit, schöne Feiertage und ein gutes Neues Jahr,eureChristine Ambrosius

    Mehr
    • 172
  • Diese Figur kann auch gefährlich werden

    Die Figur der Wünsche

    Saphir610

    27. January 2017 um 23:00

    Eine nicht unbedingt gut aussehende Holzfigur erfüllt einen Wunsch, dann muss man sie für etwas weniger Geld verkaufen. Behält derjenige sie zu lange kehrt sich die Wunscherfüllung um. Die Geschichte nimmt ihren Anfang, dass Peter Bodenbach auf einer Dienstreise in Hongkong in den Besitz dieser Figur kommt. Die Geschichte entwickelt sich mit vielen verschiedenen Charakteren, die im Endeffekt alle zusammen hängen, in Verbindung mit der Figur. Der Eine machte alles richtig, eine andere Person wurde zu raffgierig. Diese Geschichte, für mich ein realitätsnahes Märchen in der heutigen Zeit, welches auch zum Nachdenken, Überdenken, seiner eigenen Wünsche anregt. Die gewünschten Ziele beachten und auch mal zufrieden sein. Eine interessante Geschichte, die gut lesbar ist und die ich ziemlich schnell fertig gelesen hatte, weil mich der weitere Verlauf immer weiter interessiert hat. Sehr schön fand ich, wie alle auftauchenden Charaktere irgendwie zusammen hängen. Auch wurde ich als Leser während des Romans in die Irre geführt, eine Person entpuppt sich dann doch anders als gedacht. Die verschiedenen Schauplätze haben mir gefallen, auch wenn sie nicht weiter beschrieben wurden brachte das noch etwas Flair in die Handlung. Das Ende lässt noch etwas Raum für Fantasie. Das Cover gefällt mir auch gut, es zieht auf jeden Fall gleich den Blick auf sich. Das eher dunkle Grün mit leichtem Muster und in der Mitte die Figur einem lauernden Blick. Mir hat die Geschichte dieses Romans und der Handlungsverlauf haben gut gefallen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks