Christine Berger

 4 Sterne bei 13 Bewertungen

Neue Bücher

Baedeker SMART Reiseführer Berlin

 (3)
Erscheint am 01.01.2019 als Spiralbindung bei MAIRDUMONT.

Neukölln Reiseführer 4. Auflage

Neu erschienen am 03.12.2018 als Taschenbuch bei Doggerbank.

Baedeker Reiseführer Rügen, Hiddensee

Neu erschienen am 28.09.2018 als Taschenbuch bei MAIRDUMONT.

Alle Bücher von Christine Berger

Sortieren:
Buchformat:
MARCO POLO Reiseführer Berlin

MARCO POLO Reiseführer Berlin

 (4)
Erschienen am 11.02.2015
Baedeker SMART Reiseführer Berlin

Baedeker SMART Reiseführer Berlin

 (3)
Erschienen am 01.01.2019
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Berlin

MARCO POLO Reiseführer LowBudget Berlin

 (2)
Erschienen am 27.07.2015
MARCO POLO Reiseführer Berlin

MARCO POLO Reiseführer Berlin

 (1)
Erschienen am 11.02.2015
Baedeker Reiseführer Rügen, Hiddensee

Baedeker Reiseführer Rügen, Hiddensee

 (0)
Erschienen am 28.09.2018
Neukölln Reiseführer 4. Auflage

Neukölln Reiseführer 4. Auflage

 (0)
Erschienen am 03.12.2018

Neue Rezensionen zu Christine Berger

Neu
leserattebremens avatar

Rezension zu "MARCO POLO Cityguide Berlin für Berliner 2017" von Christine Berger

Tolle Idee, könnte besser umgesetzt werden
leserattebremenvor 2 Jahren

Ein Reiseführer für die Stadt in der man lebt – eine großartige Idee und wirklich überfällig. Gerade wenn man in Berlin lebt, ist man schnell erschlagen von den vielen Möglichkeiten und Informationskanälen, die einem sagen, was man unbedingt gesehen, gemacht und gegessen haben muss. Der Marco Polo Reiseführer „Berlin für Berliner“ bündelt alles in einem kleinen Buch, das am Wochenende auch schnell in fast jede Handtasche passt.
Der Reiseführer ist sehr übersichtlich und farblich abgestimmt aufgebaut und man findet Tipps zu Restaurants, Märkten und Veranstaltungen sehr schnell anhand der farbig markierten Seiten. Die Auswahl ist sehr vielfältig, so dass wirklich für jeden etwas dabei sein sollte. Schade finde ich jedoch, dass der Aufbau, gerade bei den Restaurants, rein thematisch erfolgt ist. Zwar steht immer dabei, in welchem Stadtteil sich ein Lokal befindet, doch ich hätte es schöner gefunden, den ganzen Reiseführer nach Stadtteilen aufzuteilen, so dass ich, wenn ich zum Beispiel in Charlottenburg oder Schöneberg wohne, gezielt nachschauen kann, was sich in meiner Nähe befindet. Man hat ja nicht immer Lust, mit der S-Bahn eine Stunde durch die Stadt zu fahren. Mich interessiert besonders, was ich in der Nähe von dem Ort finde, wo ich gerade bin, und da muss ich mich leider in jeder Kategorie erst durchsuchen. Das finde ich etwas schade.
Alles in allem eine großartige Idee, die ich noch besser gefunden hätte, wenn man stärker auf den örtlichen Bezug geachtet und alles direkt nach Ort und nicht nach Thema sortiert hätte. 

Kommentieren0
17
Teilen
ForeverAngels avatar

Rezension zu "Baedeker SMART Reiseführer Berlin" von Christine Berger

Gehört in jedes Reisegepäck
ForeverAngelvor 3 Jahren

Der Berlin Urlaub rückt mit großen Schritten näher, einiges ist schon geplant, aber an anderen Tagen ist noch viel Zeit für Aktivitäten. Ich habe verschiedene Reiseführer benutzt, um die paar Tage zu planen, unter anderem den Styleguide Berlin und Der perfekte Mädelsurlaub Berlin. Der neuste Reiseführer, der meine Reiseplanung vervollständigen soll, ist der Baedeker Smart Berlin

Der Baedeker Smart Berlin hat ein handliches Ringbuchformat und eine Stadtkarte in genau der richtigen Größe; es ist alles drauf, was ich mir anschauen will, sogar unser Hotel ist dabei. Der Reiseführer ist nach Gebieten unterteilt und erleichtert die Reiseplanung dadurch ungemein: Unter den Linden, Mitte, Potsdamer Platz, Um den Ku'damm, Kreuzberg, Prenlauerberg & Friedrichshain. So kann man auch spontan nachschlagen, welche Sehenswürdigkeiten noch in der Nähe sind, oder wo man gut essen gehen kann. 

Der Reiseführer ist nicht nur reich bebildert - was mir immer wichtig ist - sondern auch sinnvoll sortiert. Jedes Kapitel beginnt mit einer ersten Orientierung, wo man unter anderem eine Übersichtskarte und den darauf vermerkten Top 10, "Nicht verpassen!" und "Nach Lust und Laune"-Aktivitäten findet. Darauf folgt eine Doppelseite "An einem Tag" mit ziemlich genauen Zeitangaben. Allerdings scheinen die manchmal recht knappt bemessen. So rechnen sie beispielsweise für den Besuch auf dem Gendarmenmarkt samt Pause lediglich 30 Minuten ein. Nach diesen Übersichten folgen ausführliche Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, beginnend bei der Top 10. Durch die großen Zahlen lassen sich die Objekte auch leicht auf den Kartenausschnitten wiederfinden. Auf das Sightseeing folgen Doppelseiten mit Tipps für Restaurants, Cafés, Bars, Clubs und Shoppingmöglichkeiten. 

Ab und an finden sich kleine Fehler. So wird auf der ersten Kapitelseite "Um den Kurfürstendamm" unter der Überschrift "Kleine Erlebnisse" beispielsweise auf das KaDeWe verwiesen, mit der Seitenzahl 129. Tatsächlich findet sich der Text zum KaDeWe aber zwei Seiten weiter auf 131. Bei diesen kleinen Erlebnissen wird auch das Witty's angesprochen, einen Stand mit Bio-Currywurst gegenüber dem KaDeWe. Hier wäre eine Adresse schön gewesen, bei einem großen Kaufhaus gibt es schließlich meistens nicht nur ein 'Gegenüber', sondern gleich vier. Dank Internetsuche hat man die richtige Adresse aber schnell gefunden. 
Im Eventkalender steht der Christopher Street Day im Juni, in diesem Jahr findet er aber Ende Juli statt. Das ist aber alles nichts Gravierendes. 

Abgesehen davon finde ich diesen Reiseführer perfekt. Die Aufteilung ist übersichtlich und sinnvoll. Die Fotos sind zahlreich und schön ausgewählt. Das Layout ist äußerst ansprechend gestaltet, besonders durch die farblichen Hervorhebungen. Der Baedeker Smart Berlin ist klasse, um die Reise vorab zu planen und gleichzeitig der perfekte Reisebegleiter während des Urlaubs. Die große Faltkarte und die vielen kleinen Kartenausschnitte erleichtern die Orientierung ungemein. 

Von allen Reiseführern, die ich für den Berlinurlaub durchgesehen habe, kommt der Baedeker Smart Berlin definitiv mit in den Koffer. Die anderen waren zwar auch hilfreich für die Planung, bleiben aber vermutlich zuhause. 

(c) Books and Biscuit

Kommentieren0
6
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Baedeker SMART Reiseführer Berlin" von Christine Berger

Über Kiez und Currywurst
sabatayn76vor 3 Jahren

Ich bin Neu-Berlinerin und erst vor wenigen Tagen in die Stadt gezogen. Ich habe den 'Baedeker Smart Berlin' also nicht mit den Augen und den Ansprüchen einer Touristin gelesen, sondern wie jemand, der mehr über seine neue Heimat lernen, schöne Ecken entdecken und hilfreiche Tipps bekommen möchte.

_____________________________________
FORMAT:
Der Reiseführer ist kompakt, leicht und eignet sich somit für jede Tasche. Durch die Spiralbindung ist die Handhabung sehr einfach und praktisch.

_____________________________________
TEXTE UND FOTOS:
Die Texte im Buch sind oft stimmungsvoll und informativ, machen dadurch Lust auf Berlin. Auch die Fotos sind gut gelungen und vermitteln ein komplexes Bild der Stadt.

_____________________________________
KARTEN:
Im Buch gibt es jede Menge Karten: kleine Detailkarten für die einzelnen Stadtteile, eine herausnehmbare Reisekarte, Routenkarten für Tagesausflüge, einen Cityplan sowie eine herausnehmbare Berlin-Karte. So ist man für jede Situation gerüstet und kann sich schnell und einfach orientieren.

_____________________________________
AUFBAU UND STRUKTUR:
Den Aufbau des Buches fand ich sehr gelungen und sehr klar. Die Farbcodes helfen sehr bei der Orientierung und machen die Recherche über bestimmte Stadtteile zu einem Kinderspiel.

In der vorderen und hinteren Umschlagseite findet sich eine kleine Karte mit den Farbcodes und ein Verweis, wo im Buch man Informationen zu welchem Stadtteil erhält.

Im Anschluss werden die Top 10 aufgelistet, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Das Kapitel 'Das Berlin-Gefühl' fängt die Stimmung in der Stadt sehr gut ein, versetzt den Leser vor Ort und animiert so zum Weiterlesen. Thematisiert werden hier z.B. die Currywurst und der Türkenmarkt.

'Das Magazin' vermittelt wichtige und spannende Hintergrundinformationen, z.B. Kiez-Leben, Regierungsviertel, Geschichte, Ost versus West, Berlin als Ökostadt und als Wasserstadt. Hier habe ich viel über die Stadt lernen können und empfand die Auswahl als sehr gut und vielseitig.

Der Abschnitt 'Erster Überblick' gibt Informationen zur Anreise sowie allgemeine Tipps zum Übernachten, Essen und Trinken, Einkaufen und Ausgehen.

Im Anschluss an diese einführenden Kapitel folgen Abschnitte über die verschiedenen Stadtteile:
- Unter den Linden
- Mitte
- Potsdamer Platz
- Um den Kurfürstendamm
- Kreuzberg
- Prenzlauer Berg & Friedrichshain.

Auch innerhalb dieser Abschnitte ist das Buch sehr klar strukturiert und gibt z.B. Hinweise zur ersten Orientierung (Was gibt es in diesem Stadtteil zu sehen?), Tages-Touren im jeweiligen Stadtteil, lohnenswerte Orte und Sehenswürdigkeiten, Tipps für Unterkünfte, Restaurants, zum Ausgehen und Shoppen. Diese Tipps finde ich insgesamt sehr gelungen, und die beschriebenen Touren sorgen dafür, dass man auch mit wenig Zeit viel sehen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Straßenzüge oder Cafés etc. der Gegend entdecken kann.

Danach gibt es noch ein Kapitel über Ausflüge (Potsdam, Rheinsberg, Buckow) und für Spaziergänge und Touren (zu Fuß, mit dem Schiff, per Rad), wobei der exakte Verlauf durch Karten veranschaulicht wurde und viele Informationen zur Länge der Strecke, zu Stopps, zur Dauer und zum Start- und Endpunkt gegeben wurden.

Ganz am Ende des Buches findet man praktische Tipps zu Reisezeit, Anreise, Sicherheit etc. sowie den Reiseatlas, ein Register und zehn Gründe wiederzukommen.

_____________________________________
SCHÖNE DETAILS:
Sehr gut haben mir die liebevollen Details im Buch gefallen, z.B. das eingelegte Blatt für eigene Gedanken, Erinnerungen und Erlebnisse ('Meine perfekten Tage', 'Meine besonderen Erlebnisse', '10 Gründe wiederzukommen'). Dies ist nicht nur eine Gedächtnisstütze für einen selbst, sondern auch eine schöne Möglichkeit für Empfehlungen, die man z.B. Freunden machen will.

Schön fand ich auch die vielen Tipps im Buch, z.B. für Museen und Galerien, für den Besuch des Fernsehturms bei Nebel, für Kino und Events.

_____________________________________
FÜR WEN EIGNET SICH DER REISEFÜHRER?
Da der Reiseführer trotz seiner kompakten Größe eine erstaunliche Fülle an Informationen bietet und sehr in die Breite geht, eignet er sich meiner Meinung nach für jeden, der Berlin besuchen und einen hilfreichen Reiseführer in der Tasche haben will. Aber auch Neu-Berliner werden das Buch mit seinen vielen Tipps für Sehenswürdigkeiten, Events, Restaurants etc. hilfreich finden.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks