Christine Brückner

(198)

Lovelybooks Bewertung

  • 250 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 34 Rezensionen
(69)
(74)
(47)
(6)
(2)

Bekannteste Bücher

Die Mädchen aus meiner Klasse

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn du geredet hättest, Desdemona

Bei diesen Partnern bestellen:

Christine Brückner

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles Gute zum 40. Geburtstag

Bei diesen Partnern bestellen:

Sahnehäubchen für die Seele

Bei diesen Partnern bestellen:

Nirgendwo ist Poenichen. Großdruck

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kokon. Die Zeit der Leoniden

Bei diesen Partnern bestellen:

Das glückliche Buch der a.p

Bei diesen Partnern bestellen:

Jauche und Levkojen

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles Gute von Christine Brückner

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich will Dich den Sommer lehren

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kokon

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe von c. b.

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles geht gut

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bürgerinnen von Calais

Bei diesen Partnern bestellen:

Man darf mich beim Wort nehmen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ernstes Thema

    Die Mädchen aus meiner Klasse

    Dominikus

    30. October 2017 um 19:00 Rezension zu "Die Mädchen aus meiner Klasse" von Christine Brückner

    Die Mädchen aus meiner Klasse ist ein interessanter Roman von Christine Brückner. Die Autorin kannte ich schon von „Jauche und Levkojen“ und „Die Quints“. Dieser kurze Roman liest sich flüssig. Es geht um fünf Mädchen, die 1933 geboren wurden und gemeinsam in der Kriegszeit die Grundschule besuchen. Als junge Frauen treffen sie sich abwechselnd bei einer von ihnen zum Kaffee. Dann kommt die Journalistin Carla einmal dazu und sie attackiert die Freundinnen gleich mit Ausdrücken, über deren Schmuck, das wäre Jagdbeute der Frauen. ...

    Mehr
  • Ein wundervolles Buch über die Psyche der Frau

    Die Mädchen aus meiner Klasse

    Gwennilein

    25. October 2017 um 07:00 Rezension zu "Die Mädchen aus meiner Klasse" von Christine Brückner

    Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Die Theorie, dass der Schmuck einer Frau gesammelte Trophäen, Belohnungen oder Widergutmachungen sind ist sehr interessant, besonders wenn sie in einer Frauen-Kaffee-Runde auf den Tisch kommen und jede der Freundinnen ihre geheime Geschichte über sich, die Liebe und ihren Schmuck erzählt. Gipfeln tut dies alles in der Story der aufmüpfigen Freundin, die so anders zu sein scheint, als ihre alten Klassenkameradinnen, die aber ebenso tief, wie überraschend in ihr innerstes blicken ...

    Mehr
  • Frühe, eindrucksvolle Erzählungen

    Was ist schon ein Jahr

    yellowdog

    24. October 2017 um 20:26 Rezension zu "Was ist schon ein Jahr" von Christine Brückner

    Es handelt sich bei diesem Kurzgeschichtenband um frühe Erzählungen der Autorin Christine Brückner, die meiner Meinung nach gerade in ihren Anfängen einen eigenen, spezifischen Ton aufwies.Nur ein paar der Geschichten möchte ich kurz vorstellen.Schon in der großartigen Titelgeschichte wird deutlich, wie sehr Brückners Erzählen vom Beobachten lebt und wie sie daraus einen ihren Tonfall entwickelt.Christine Brückner kann auch ungemütlich, das beweist die kurze Skizze “Heinrich Grebe, Immobilien”, in der sie exemplarisch einen ...

    Mehr
  • Beziehungs-Wirrwarr

    Ein Frühling im Tessin

    yellowdog

    22. October 2017 um 18:16 Rezension zu "Ein Frühling im Tessin" von Christine Brückner

    Der Roman ist 1960 erschienen und ziemlich in seiner Zeit verhaftet, insbesondere was die Beziehungen angeht. Dabei ist der Roman nicht so humorvoll wie erwartet, man spürt bei der Icherzählerin Susanne, wie sie darunter leidet, wie gut sich ihr Mann Albrecht mit seiner attraktiven Sekretärin Lotte versteht. Ihre Idee mit der gemeinsamen Reise ins Ferienhaus im Tessin, dazu noch den Exfreund Friedrich Georg eingeladen, erweist sich als riskant, da die Situation eskalieren könnte.Tatsächlich scheint sich Albrecht sehr um Lotte zu ...

    Mehr
  • dialogbetont

    Katharina und der Zaungast

    yellowdog

    12. October 2017 um 17:55 Rezension zu "Katharina und der Zaungast" von Christine Brückner

    Katharina und der ZaungastDieser intelligente Roman von1957 ist ein Frühwerk von Christine Brückner und setzt ganz auf die Gespräche zweier Menschen.Die junge Franziska und der 20 Jahre ältere Doktor sind über einen langen Zeitraum miteinander befreundet, aber doch sehr verschieden. Franziska ist stark und impulsiv, nach einer schweren Kindheit gierig auf das Leben, aber leider ist es eine fehlgeleitet Zeit. Der geschilderte Fackelzug 1938 lässt einen eine Beklemmung beim Lesen erfahren.Bastian, der Doktor, ist anders als ...

    Mehr
  • Sehr schöne Sprache und Stimme

    Jauche und Levkojen

    Faidit

    01. September 2017 um 18:09 Rezension zu "Jauche und Levkojen" von Christine Brückner

    Ein sehr schön formulierter Roman, der spannend eine Familiengeschichte in Pommern von der Weimarer Republik bis in die Hitlerzeit erzählt. Auch die Stimme der Vorleserin ist sehr angenehm zu hören. Obwohl das Hörbuch insgesamt neben den Ereignissen der Hitlerzeit und des Krieges auch noch ein Familiendrama an geballter Lieblosigkeit, ja psychischer Grausamkeit und Gefühlskälte zum Thema hat, belebt eine Leichtigkeit sowohl durch die Lesart der Sprecherin wie auch durch die schönen literarischen Formulierungen der Autorin dieses ...

    Mehr
  • Trügerische Ruhe

    Jauche und Levkojen (Brigitte Edition 10)

    Waschbaerin

    08. June 2017 um 10:39 Rezension zu "Jauche und Levkojen (Brigitte Edition 10)" von Christine Brückner

    Während man dieses Buch liest, hat man den überwältigenden Duft der Levkojen und den Gestank des Misthaufens in der Nase. Man sieht diese Gegensätze sogar regelrecht vor Augen. Maximiliane kommt auf einem Gut in Ostpreußen zur Welt. Ihre Mutter fühlt sich in diesem abgelegenen Flecken nie zu Hause und verlässt recht früh diese neue Familie. Wunderbar zu lesen, als sie bei der Taufe ihr Kind in die Suppenschüssel legt und auf dem Tisch präsentiert.Zum Glück gibt es liebevolle Großeltern, die Maximiliane aufziehen. Allen voran der ...

    Mehr
  • "Die Liebe ihrer Kinder"

    Jauche und Levkojen

    heidi_59

    Rezension zu "Jauche und Levkojen" von Christine Brückner

    Jauche und Levkojen Christine Brückner -= Inhaltsangabe =- In diesem Band erzählt Christine Brückner - "ironich-pointiert, empfindsam, doch unsentimental" - die Geschichte der Maximiliane von Quindt, 1918 auf Poenichen in Hinterpommern geboren. Der Vater fällt in den letzten Kriegswochen, die Mutter, eine Berlinerin, emanzipiert sich und verläßt Poenichen. Ein Einzelkind, das von "Fräuleins" erzogen und von den "Quindt-Essenzen" ihres Großvaters geleitet wird. Achtzehnjährig heiratet sie Viktor Quint, der sein Parteibuch ...

    Mehr
    • 7
  • Deutsche Familiengeschichte aus Pommern

    Jauche und Levkojen

    sommerlese

    Rezension zu "Jauche und Levkojen" von Christine Brückner

    Autorin "*Christine Brückner*" beschäftigt sich in ihrem Roman "*Jauche und Levkojen*" aus dem Jahr 1975 mit einer deutschen Familiengeschichte. Das Buch erscheint im "*Ullstein Verlag*". In Jauche und Levkojen wird das alte pommersche Landgut der Familie von Quindt in Poenichen in den Mittelpunkt gestellt. Diese Familiensaga spielt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Verhältnissen der Familie und deren Angestellten und zeigt den Werdegang des Gutes im Laufe des Krieges. ...

    Mehr
    • 2

    wandablue

    16. September 2015 um 10:39
  • Eine unterhaltsame Familiengeschichte mit Zeitgeist aus den 20/30er Jahren

    Jauche und Levkojen

    anena

    10. June 2014 um 18:43 Rezension zu "Jauche und Levkojen" von Christine Brückner

    Die Geschichte der Familie Quindt aus Pommern ist außerordentlich unterhaltsam. Sehr viel geschichtlicher Hintergrund, vor allem auch über die Stellung der Frau in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, macht das Buch lesenswert. Gut gelesen von Eva Mattes.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks