Christine Brückner Jauche und Levkojen (Brigitte Edition 10)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jauche und Levkojen (Brigitte Edition 10)“ von Christine Brückner

Maximiliane wächst als Waise auf einem Gut in Pommern auf. Die glücklichen Tage ihrer behüteten Kindheit enden, als sie Victor, einen überzeugten Nazi, heiratet, der in Berlin Parteikarriere macht und nur zum Kinderzeugen auf dem Gut auftaucht. Kurz vor Kriegsende fehlt von ihrem Mann jede Spur, das Gut ist verlassen, und Maximiliane muss für sich und ihre vier Kinder eine Entscheidung treffen. Eva Mattes liest klar, ohne Sentimentalität, ohne Parteinahme. Und verleiht damit Christine Brückners Protokoll vom Untergang und Verlust einer Heimat eine neue, große literarische Qualität. Christine Brückner fühlte sich mit ihrem Romanprojekt zunächst überfordert und wollte die Manuskripte verbrennen, aber: "Wir haben eine Ölheizung, und mein Mann nahm die Mappen an sich, rettete sie." Nachdem "Jauche und Levkojen" zum Bestseller geworden war, fügte Christine Brückner der Familiengeschichte der pommerschen Familie Quint noch zwei weitere Teile hinzu: "Nirgendwo ist Poenichen" und "Die Quints". Die Trilogie wurde auch als Fernsehserie ein großer Erfolg. Eva Mattes, geboren 1954 in Tegernsee, sprach bereits als Schülerin große Rollen, zum Beispiel als Synchronstimme von "Pippi Langstrumpf". Ihre Film- und Theatererfolge mit Rainer Werner Fassbinder, Franz Xaver Kroetz, Werner Herzog und Peter Zadek sind in Deutschland ohne Beispiel. Über ihre vielfach mit Preisen ausgezeichnete Arbeit sagt sie: "Es ist für mich immer ein Fest, auf die Bühne zu gehen." Im Fernsehen ermittelt Eva Mattes seit 2002 als "Tatort"-Kommissarin Klara Blum.

Erinnerung an eine glückliche Kindheit auf dem Gut des Großvaters und der Beginn einer düsteren Zeit

— Waschbaerin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trügerische Ruhe

    Jauche und Levkojen (Brigitte Edition 10)

    Waschbaerin

    08. June 2017 um 10:39

    Während man dieses Buch liest, hat man den überwältigenden Duft der Levkojen und den Gestank des Misthaufens in der Nase. Man sieht diese Gegensätze sogar regelrecht vor Augen. Maximiliane kommt auf einem Gut in Ostpreußen zur Welt. Ihre Mutter fühlt sich in diesem abgelegenen Flecken nie zu Hause und verlässt recht früh diese neue Familie. Wunderbar zu lesen, als sie bei der Taufe ihr Kind in die Suppenschüssel legt und auf dem Tisch präsentiert.Zum Glück gibt es liebevolle Großeltern, die Maximiliane aufziehen. Allen voran der Großvater, der sich rührend um dieses Mädchen kümmert, auf der anderen Seite auch Verständnis für deren unglückliche Mutter hatte und dieser finanziell unter die Arme greift, als sie an einem anderen Ort neu beginnen muss. Die Ruhe ist trügerisch. Es sind die Jahre vor dem 2. Weltkrieg, als sich die politische Lage unaufhörlich ändert und zuspitzt. Doch auf diesem landwirtschaftlichen Gut, weit weg von Berlin geht alles seinen gewohnten Gang, als könnte nichts das in sich ruhende Leben dort aufhalten. Eine trügerische Idylle. Heute wissen wir, wie es endete.Christiane Brückner hat einen wunderbaren Schreibstil. Beim Hören spürt man regelrecht diesen flirrenden Lufthauch des Sommers über das Gesicht streichen, die heißen Sonnenstrahlen auf der Haut Schweißperlen bilden. Und im Winter diese klirrende Kälte, für die dieser Landstrich zu der damaligen Zeit bekannt war. Alles lag tief verschneit und ruhte aus. Vor einigen Jahren habe ich Ostpreußen besucht. Das Klima hat sich inzwischen geändert. Im Winter gibt es nicht mehr diese beißende Kälte von früher, aber die Schönheit der Landschaft, diese endlosen Weiten wie von Christiane Brückner beschrieben, habe ich überall entdecken können. Damals habe ich nur das Buch gekannt.Doch nun kenne ich auch das Hörbuch, von Eva Mattes sanfter Stimme wunderbar vorgetragen. Für mich war es ein Hörerlebnis.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks