Christine Brinkforth

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor*in von Bleib und Bleib.

Lebenslauf

Christine Brinkforth wurde 1966 in Essen geboren und wohnt schon eine Ewigkeit im wunderschönen niedersächsischen Celle. Seit frühester Kindheit liebt es Christine Brinkforth zu lesen und sich spannende Geschichten auszudenken. Das eigentliche Schreiben begann jedoch erst 2017 im verträumten Mittelschweden, wo sie für einige Zeit mit ihrem Mann und Hund verweilte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christine Brinkforth

Cover des Buches Bleib (ISBN: 9783752612134)

Bleib

 (1)
Erschienen am 25.11.2019
Cover des Buches Bleib (ISBN: 9783752673807)

Bleib

 (1)
Erschienen am 01.02.2021

Neue Rezensionen zu Christine Brinkforth

Cover des Buches Bleib (ISBN: 9783752673807)
P

Rezension zu "Bleib" von Christine Brinkforth

Der Schreibstil macht süchtig
Paulinas-Lesesesselvor 3 Jahren

Bleib- Verborgen ist der zweite Teil der Bleib- Reihe von Christine Brinkforth. Erneut hat es die Autorin geschafft, mich mit ihrem Schreibstil und der Authentizität der Protagonisten zu beeindrucken.
In dem Buch Bleib- Verborgen geht es um Hannah und Finn. Beide werden auch schon im ersten Teil Bleib- Verloren erwähnt.
Hannah ist eine junge, kluge und erfolgreiche Frau. Nur eines ist sie nicht: Hübsch. Gerade wenn es um Finn geht, in den sie seit Jahren heimlich verliebt ist, wird sie von Zweifeln heimgesucht.
Finn hat, bis auf seinen Vater, alle Menschen verloren die er je geliebt hat. Damit sich dieser Verlust nicht fortsetzt, weigert Finn sich beharrlich ernsthafte Beziehungen einzugehen.
Die Handlung von Bleib- Verborgen ist genauso spannend und unvorhersehbar wie der erste Teil.
Auch dieser Roman ist in der Gegenwart und aus der jeweiligen Sicht der Protagonisten geschrieben, was die Geschichte realistisch und glaubwürdig macht.
Für alle Leser die Liebesgeschichten mit einer gehörigen Portion Spannung mögen ein unbedingtes Muss.

Cover des Buches Bleib (ISBN: 9783752612134)
P

Rezension zu "Bleib" von Christine Brinkforth

Ein Buch zum mit fiebern
Paulinas-Lesesesselvor 3 Jahren

"Bleib- verloren" ist ein Liebesroman. Und auch wenn der Leser denkt, er wüsste worum es geht, findet etwa in der Mitte der Geschichte eine Wendung statt, die wirklich überrascht.
Der Schreibstil der Autorin ist authentisch und bringt den Leser zum Lachen, aber auch zum Weinen und verleiht vielen Situationen einen Wiedererkennungswert.
Den Roman in der Gegenwart zu schreiben unterstützt die Authentizität der Autorin und grenzt ihn von anderen Geschichten dieser Sparte ab.
Inhaltlich ist er schlüssig geschrieben, vor allem, weil er die Geschichte aus Sicht der drei Helden und Antihelden erzählt.
Ich freue mich auf den 2. Teil der Reihe.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks