Christine Corbeau

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autorenbild von Christine Corbeau (©Christian Raabe)

Lebenslauf von Christine Corbeau

Christine Corbeau ist ein Pseudonym des Berliner Autors Christian Raabe, unter dem er heitere Romane schreibt, die "was mit Liebe zu tun haben". Geboren wurde dieses Alter Ego in Zusammenarbeit mit zwei Kolleginnen vom Autorensofa, auf dem er seit 2017 einen festen Platz bei der Frankfurter Buchmesse einnimmt.

Tatsächlich war auch zuerst die Geschichte da. Als diese hartnäckig darum buhlte, endlich aufgeschrieben zu werden, musste einfach ein passender Name her. Da er gern mit Übersetzungen seines Namens spielt,  wählte er in diesem Fall die französische Sprache. Und schon war Christine geboren.

Botschaft an meine Leser

Darf der das? Ja, tatsächlich habe ich mich im Vorfeld meiner ersten Veröffentlichung gefragt, ob es sich schickt, als Mann ein weibliches Pseudonym zu wählen. Aber dann habe ich mir ein Beispiel an so prominenten Kollegen, wie Michael Meisheit genommen, der mit seinen Vanessa-Mansini-Romanen schon viele LeserInnen begeistern konnte und hoffe, dass auch meine Werke für viele amüsante und kurzweilige Lesestunden sorgen.

Alle Bücher von Christine Corbeau

Cover des Buches Wer will schon eine Null (ISBN:9783964438799)

Wer will schon eine Null

 (1)
Erschienen am 31.05.2019

Neue Rezensionen zu Christine Corbeau

Neu

Rezension zu "Wer will schon eine Null" von Christine Corbeau

Ich nehme die O 😉
lotty1209vor einem Monat

"Wer will schon eine Null: Agata" von Christine Corbeau

Kaum hab ich angefangen das Buch zu lesen, war ich auch schon in der Geschichte gefangen. 
Christine Corbeau hat einen temporeichen, flüssigen und oftmals bildhaften Schreibstil. 
Und wenn ich dachte, daß sich die Ereignisse "nur" zu Anfang der Story fast überschlagen, so hält die Autorin das schnelle Tempo fast durchgehend bei! 
Ich hab mich wirklich gut unterhalten gefühlt und auch das ein oder andere Mal herzlich gelacht! Eine tolle Lektüre bei der man nicht merkt wie schnell die Zeit beim lesen verfliegt! 
Ich hab Agata sehr schnell in mein Herz geschlossen, gehört sie doch zu der Sorte "Mensch" die erst reden und dann nachdenken, aber ihr Herz auf dem rechten Fleck tragen! 
Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, wenn sie zum Teil einfach nur die eindeutigen Klischees bedienen. Denkt man.... Auch da erwartet den Leser die ein oder andere unerwartete Überraschung! 

Das Cover gefällt mir sehr, passt es doch zum Titel und der Story. 
Außerdem verbreitet es ein bisschen Urlaubsgefühl! 

Zum Inhalt: 
Über eine Idee, die einem um 22 Uhr nach dem dritten Glas Wein kommt, sollte man besser noch einmal eine Nacht schlafen. Dumm nur, dass die Romance-Autorin Agata Finocchio-Schröder genau das nicht getan hat, denn nun steht sie als Nestbeschmutzerin da und wird von ihrem Verleger kurzerhand in Zwangsurlaub geschickt, um sie aus dem zu erwartenden Shitstorm herauszuhalten. So fährt die quirlige Hauptstädterin plötzlich in einem Auto, mit dem sie nicht klarkommt, durch ein Land, das sie nicht kennt, zu einem Hotel, in das sie nicht will. Während sie noch versucht, sich der entschleunigenden Wirkung Süditaliens zu entziehen, trifft sie auf zwei Männer, die verschiedener kaum sein könnten. Oder sind diese Männer in Wirklichkeit auf sie getroffen? Eine heitere Urlaubsgeschichte über eine verpeilte Autorin, Dolcefarniente und Typen mit Geheimnissen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Christine Corbeau im Netz:

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks